show episodes
 
Als zweiten Vortragenden, in der Reihe „Der Erste Weltkrieg aus internationaler Perspektive“, darf die Universität Innsbruck Herrn Narskij begrüßen. Wie auch in seine Forschungsarbeit widmet sich dieser zweite Vortag den Erfahrungen der zivilen Bevölkerung. Während man im ersten Vortrag eine gute Übersicht über den ersten Weltkrieg „von oben“ erhielt, wechselt man nun die Perspektive. Die normale Bevölkerung und gewöhnliche Soldaten treten nun in den Vordergrund und ihre Situation un ...
 
Loading …
show series
 
Vor der Präsidentschaftswahl werden russische Wähler in anonymen Werbespots aufgerufen, an die Wahlurnen zu gehen. Die Staatsmacht hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung, während der Oppositionspolitiker Nawalny zum Wahlboykott aufruft. Das einstige It-Girl Xenia Sobtschak tritt an als „Kandidatin gegen Alle“ – und kaum einer zweifelt am haushohen Wah…
 
Alles Propaganda?! Kann man das so sagen, wenn es um Berichterstattung in Russland geht? Und was ist mit dem Russland-Bild in deutschen Medien? Wie sind die finanziellen und strukturellen Bedingungen, unter denen Russland-Berichterstattung in Deutschland stattfindet?Und umgekehrt: Wie berichten russische Medien über Deutschland und den Westen?Und w…
 
100 Jahre Russische Revolution: Über „plombierte Züge“ und andere Mythen – und warum in Russland das Erinnern heute so schwerfällt.Katrin Rönicke im Gespräch mit Dr. Robert Kindler (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin) und dekoder-Wissenschaftsredakteur Leonid A. KlimovZum We…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login