show episodes
 
Loading …
show series
 
In Chur haben sich heute 22 Domherren mit dem Ziel getroffen, einen neuen Bischof zu wählen. Offenbar konnten sie sich dabei aber nicht auf einen Kandidaten einigen. Über die Gründe wird spekuliert. Weitere Themen: * Sportlich: Jeder zweite Bündner treibt mehr als drei Stunden Sport pro Woche. * Ausgezeichnet: Alpenhirt gewinnt Innovationspreis.…
 
In einem Punkt sind sich die Zentralschweizer Kantone einig: Den Firmen, die wegen Corona zu kämpfen haben, muss jetzt schnell geholfen werden. Doch in welcher Form das passieren soll, ist von Kanton zu Kanton verschieden. Und die Gastro-Branche hat einen eigenen Vorschlag erarbeitet. Weitere Themen:- Sozialleistungen für Armutsbekämpfung entscheid…
 
Die Kündigung eines Lehrers an der Kantonsschule Sargans war missbräuchlich. Dies hat das Verwaltungsgericht in einem Urteil festgestellt. Die Vorwürfe von Mobbing und der Verletzung der Persönlichkeit hält das Gericht hingegen für unbegründet. Weitere Themen: * Anfang November hat die Wildvogelpflegestation beim St. Galler Naturmuseum ihren Betrie…
 
Es sind zwei Punkte, die der Kantonsrat zu entscheiden hat: eine Erhöhung des Steuerfusses und eine Prämie für das Spitalpersonal wegen Corona. Die Bürgerlichen allerdings wollen eine andere Lösung: eine Prämie soll es nur dann geben, wenn die Steuern gesenkt werden. Weitere Themen: * Die Zürcher Katholiken und Katholikinnen sind im Fieber der Bisc…
 
Das Reiseunternehmen Twerenbold aus Baden spürt die Corona-Krise. Just im Jahr, in dem man das 125-Jahr-Firmenjubiläum feiert, steckt das Unternehmen in einer schweren Krise. Man habe einzelne Angestellte entlassen müssen, sagt Chef Karim Twerenbold. Er ist aber optimistisch für 2021. Weiter in der Sendung: * Kanton Solothurn: Es gibt eine Beschwer…
 
Der Zibelemärit ist für die Restaurants jeweils ein Tag mit sehr grossem Umsatz. Die als Ersatz durchgeführte Zibelewuche habe wirtschaftlich nicht viel gebracht, heisst es bei Gastro Bern und Umgebung. Dafür zeigte sie, dass man unkompliziert und schnell etwas auf die Beine stellen kann. Weiter in der Sendung: * Unser Ruf in die Woche: In Bern inf…
 
Seit letzter Woche ist Reto Baumgartner der neue Präsident des Vereins FC Basel. Im Interview spricht er über seine Rolle neben Bernhard Burgener, der weiterhin die Holding und damit den Profibetrieb kontrolliert und die Herausforderungen, die auf ihn in den nächsten Monaten zukommen. Ausserdem: * Hotelierverein und Wirteverband fordern Soforthilfe…
 
Die Rebbauern im Kanton St.Gallen haben rund 200 Tonnen weniger Trauben geerntet als im letzten Jahr. Gründe sind das Wetter aber auch Corona. Weitere Themen: * Urteil im Personalstreit an Kantonsschule Sargans * St.Galler Wildvogelpflegestation nach Knatsch doch eröffnet * Tödlicher Wanderunfall im Kanton Glarus * Arboner Altstadt nach vier Jahren…
 
Im Kanton Obwalden sind am Wochenende 71 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Besonders getroffen hatte es das Pflegeheim «Am Schärme» in Sarnen, wo über 60 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet wurden. Weiter in der Sendung: * Schwyzer Regierung will Wirtschaft mit…
 
In der Region Zofingen ist er schon länger wieder da, jetzt ist er aber auch in der Region Baden-Brugg zurück: Der Rothirsch. Etwa 20 bis 25 Tiere leben in den dortigen Wäldern. Insgesamt gibt es im Aargau bis zu 60 Rothirsche. Weil die Zahl steigt, kommt es nun auch immer wieder zu Unfällen. Weiter in der Sendung: * Auf der Suche nach Flurnamen: E…
 
Die CVP möchte zukünftig zusammen mit der BDP "Die Mitte" heissen. Dies wird allerdings nicht von allen Gruppierungen innerhalb der Partei mitgetragen. Unter anderem regt sich auch im Kanton St.Gallen Widerstand. Weitere Themen: * Wegen Spital gibt es eine politische Premiere in AI * Regierung SG verteidigt Rochade bei Departementen * Bistum Chur w…
 
Luzerner Unternehmen sollen 25 Millionen Franken erhalten, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. So will es die Luzerner Kantonsregierung. Das Geld soll an Firmen gehen, die 2020 weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Umsatzes der letzten beiden Jahre erzielten. Weiter in der Sendung: * Corona-Notspital in Nottwil geht wieder…
 
Er war Fotograf, Kulturjournalist, Filmemacher. Die letzten 12 Jahre leitete Bernhard Giger das Kornhausforum in Bern, diese Aufgabe gibt er nun ab. Ein Gespräch über Gratisarbeit, die Wichtigkeit der Kultur für die Gesellschaft und über Abschiedsfeste, die derzeit nicht stattfinden können. Weiter in der Sendung: * Die erste Berner Zibelewuche war …
 
Die Stadt Zürich will das Schauspielhaus sanieren und fährt dabei mit dem grossen Bagger auf: Bühne, Saal und Foyer sollen weichen, erhalten bleiben soll nur die Fassade des Pfauen. Markus Bachofen ist Verwaltungsratspräsident des Schauspielhauses und erklärt, warum diese Umbauvariante nötig ist. Die weiteren Themen: * Der Direktor des Zürcher Univ…
 
Im Aargau sind Flurnamen, also die Namen von Landschaftsteilen wie Wälder oder Wiesen, bislang unerforscht. Der Verein Aargauer Namenbuch will dies ändern – in den nächsten drei Jahren will er möglichst viele Flurnamen zusammentragen, mit Hilfe der Bevölkerung. Weitere Themen * Lichtblick für TV Endingen: Den Aargauer Handballern gelingt nach zahlr…
 
Im Kanton Appenzell Innerrhoden wurden in diesem Sommer mehr Tagespatente verkauft. Diese erlauben das Fischen an Bergseen wie dem Seealpsee oder dem Sämtisersee. Auch in den anderen Ostschweizer Kantonen zeigt sich ein ähnliches Bild. Weitere Themen: * Churer Fest 2021 abgesagt * Ausserrhoden: Volksinitiative «erneuerbar» zustande gekommen * Thurg…
 
Im Kanton Appenzell Innerrhoden wurden in diesem Sommer mehr Tagespatente verkauft. Diese erlauben das Fischen an Bergseen wie dem Seealpsee oder dem Sämtisersee. Auch in den anderen Ostschweizer Kantonen zeigt sich ein ähnliches Bild. Weitere Themen: * Churer Fest 2021 abgesagt * Ausserrhoden: Volksinitiative «erneuerbar» zustande gekommen * Thurg…
 
Die Mehrheit der Leute an der bewilligten Corona-Kundgebung in Lachen hat sich trotz mehrmaliger Aufforderung nicht an die Maskentragepflicht gehalten. Darum würden die Veranstalter zur Anzeige gebracht, schreibt die Schwyzer Kantonspolizei. Weiter in der Sendung: * Der Luzerner SVP-Kantonsrat Marcel Omlin ist tot. * Skifahrerin Michelle Gisin und …
 
Ohne Grossveranstaltungen und ohne Publikum an Fussball- und Eishockeyspielen hat die Polizei etwas weniger zu tun. Wegen Corona steigt jedoch die psychische Belastung. Weiter in der Sendung: * Vier Brände in der Region * Zwei Menschen in Berner Gefängnissen gestorben * Wenn das Abschiedfest wegen Corona ins Wasser fällt – Ausblick auf unseren Sonn…
 
Der Winterthurer Jürg Stahl wurde am Freitag als Präsident von Swiss Olympics für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Im Regionaljournal-Interview spricht er über seine kurz- und seine längerfristigen Pläne. Weitere Themen: * Stolz und gleichzeitig besorgt: ETH-Rektorin Sarah Spriingman spricht am 165. Geburtstag der Hochschule * Gibt es im Weinla…
 
Xoán Castiñeira, der neue Intendant des Sinfonieorchesters, hat nach nur gerade zwei Monaten bereits wieder gekündigt. Hintergrund sind die finanzielle Situation von Argovia Philharmonic sowie unterschiedliche Ansichten über die Arbeitsweise. Weitere Themen * Tag der naturhistorischen Sammlungen: Museen in der ganzen Schweiz geben am Sonntag einen …
 
Die Mitte-Fraktion von CVP, EVP und BDP hat den Bündner CVP-Nationalrat Martin Candinas zur Wahl als zweiten Vizepräsidenten des Nationalrats vorgeschlagen. Er soll damit turnusgemäss 2023 das Nationalratspräsidium übernehmen und «höchster Schweizer» werden. Weitere Themen: * Gemeindeversammlung Glarus Nord erteilt Gemeinderat verschiedene Absagen …
 
Die Mitte-Fraktion von CVP, EVP und BDP hat den Bündner CVP-Nationalrat Martin Candinas zur Wahl als zweiten Vizepräsidenten des Nationalrats vorgeschlagen. Er soll damit turnusgemäss 2023 das Nationalratspräsidium übernehmen und «höchster Schweizer» werden. Weitere Themen: * Gemeindeversammlung Glarus Nord erteilt Gemeinderat verschiedene Absagen …
 
Fast 20 Basler Kulturinstitutionen kritisieren die neuen Corona-Massnahmen des Kantons Basel-Stadt. Die Regel, dass nur 15 Personen als Zuschauer zugelassen sind, sei zu starr, kritisieren sie und fordern eine Differenzierung je nach Saalgrösse und Schutzkonzept. Ausserdem: * Basler Wirteverband prüft rechtliche Schritte gegen Corona-Massnahmen * M…
 
Die Verkehrsbetriebe Luzern vbl sollen zu viel Subventionen bezogen haben, ein Untersuchungsbericht stellt der Unternehmensführung ein schlechtes Zeugnis aus. Aber auch die Geschäftsprüfungskommission des Parlaments zeigt sich selbstritisch: Sie habe es verpasst, von sich aus aktiv zu werden. Weiter in der Sendung: * EVZ-Mannschaft muss zehn Tage i…
 
Die kleine Walliser Firma Hä-Wear stand im Frühling vor dem Aus. Nun produziert sie Schals mit eingebautem Corona-Filter und hofft auf den Ski-Winter. Weiter in der Sendung: * Die Corona-Fallzahlen im Wallis sind rückläufig. Die Regierung hält dennoch an den strengen Massnahmen fest. Sie werden bis am 13. Dezember verlängert. Restaurants beispielsw…
 
Die Hierarchien am Unispital sollen flacher werden, die Klinikdirektoren sollen Macht abgeben und auch weniger Honrare von Privatpatienten beziehen können. Das schlagen unabhängige Experten vor. Weitere Themen: * Beschwerdeverfahren gegen Kesb-Massnahmen sollen schneller entschieden werden * Zürich, Schaffhausen und andere Grenzkantone wollen keine…
 
Nach 16 Jahren schliesst das Dampfschiff in Brugg seine Tore. Die Kulturinstitution geht Ende März zu. Die Gründe sind vielfältig. Zum einen wollen die Jungen nicht mehr so viel ehrenamtliche Arbeit leisten, heisst es. Zum anderen hat sich wegen Corona die Finanzlage verschlechtert. Weiter in der Sendung: * In Aargauer Gemeinden soll die Zahl der n…
 
Momentan können St.Galler Eltern entscheiden, ob ihre Kinder im Fach Ethik, Religion und Gemeinschaft von einer Schullehrperson oder von einer Kirchenperson unterrichtet werden sollen. Ab dem Sommer werden die Katecheten der Landesreligionen, zu deren Unmut, vor die Türe gestellt. Weitere Themen: * Kein neues Spital für Appenzell - trotz "Ja" an de…
 
Minus 3000 Fälle bei der Bündner Staatsanwaltschaft in diesem Jahr. Der Rückgang sei zum grossen Teil auf die Pandemie zurückzuführen, sagt die Behörde. Nun fehlen der Staatsanwaltschaft Einnahmen aus Bussen und Gebühren. Sie musste nun einen Nachtragskredit bei der GPK des Grossen Rats beantragen. Weitere Themen: * Der bisherige Präsident des Bünd…
 
Ab Montag verschärft Basel-Stadt die Corona-Schutzmassnahmen: Nur noch 15 Personen dürfen zusammenkommen und Restaurants, Bars, Sporteinrichtungen und Vergnügungslokale müssen für drei Wochen schliessen. Ausserdem: * BVB-VR-Präsidentin Yvonne Hunkeler ist bei Luzerner Verkehrsbetrieben in Skandal verwickelt * Musikerin Bettina Schelker redet im Woc…
 
Eine externe Untersuchung rückt die Verantwortlichen der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) in ein schlechtes Licht: Die VBL habe eine Verrechnungspraxis verfolgt, mit der sie zu hohe Subventionen abgeschöpft habe – die Rede ist von 16 Millionen Franken. Den Verantwortlichen droht nun ein Strafverfahren. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Zug will für …
 
Die Verfahren der Zürcher Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde KESB sollen weniger lange dauern und einfacher werden. Dies schöägt die Justizdirektorin Jacqueline Fehr vor. Sie hat die KESB überprüfen lassen. Weitere Themen: * Neues Gutachten zu Missständen an Unispital Zürich * Nur zwei Abstimmungslokale geöffnet in Zürich * Winterthur braucht neu…
 
In Aargauer Gemeinden soll die Zahl der notwendigen Unterschriften für eine Volksinitiative und für ein Referendum gesenkt werden. Die Regierung schickt eine Gesetzesrevision in die Vernehmlassung, die den Gemeinden eine grössere Flexibilität bei der Festsetzung der Unterschriftenzahl geben will. Weiter in der Sendung: * Die Gemeinde Turgi will die…
 
Die Innerrhoder Regierung – die Standeskommission – hat das Projekt für den Neubau des Spitals Appenzell gestoppt. Zudem wird Mitte 2021 die stationäre Abteilung geschlossen. Der abschliessende Entscheid über das Bauprojekt liegt bei der Landsgmeinde. Weitere Themen: * Kirchen dürfen im Kanton St. Gallen nicht mehr «Ethik, Religion und Gemeinschaft…
 
Welche Auswirkungen hat der Rücktritt von Yvonne Hunkeler als Präsidentin der Luzerner Verkehrsbetriebe auf die Basler Verkehrsbetriebe BVB, bei welchen sie dieselbe Funktion ausübt? Ausserdem: * Zeal & Ardor gewinnen Basler Pop-Preis 2020 * Basler Regierung und Parlament fordern Geld für die Spitäler vom Bund…
 
Das Vertrauen zwischen den Luzerner Verkehsbetrieben VBL und ihrer Alleinaktionärin - der Stadt Luzern - ist vollends zerstört. Ein neuer Untersuchungsbericht der Stadt zeigt auf, wie die VBL zu viel Subventionen erhielt. Als Reaktion darauf tritt nun der gesamte Verwaltungsrat zurück. Weiter in der Sendung: * Das Alterszentrum Rubiswil in Schwyz i…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login