show episodes
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.
 
«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn – pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden. Leitung: Sandra Leis Redaktion: Igor Basic, Katrin Becker, Katharina Brierley, Irene Grüter, Sarah Herwig, Andreas Kläui, Sandra Leis, Oliver Meier, Susanne Schmugge, Remo Vitelli, Nicole Schürmann (Redaktionsassistenz) Kontakt: inf ...
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
Edition Zukunft, der STANDARD-Podcast über das Leben und die Welt von morgen. Die Redaktion spricht mit Experten über Entwicklungen, die unseren Alltag verändern - von künstlicher Intelligenz und Robotern bis hin zu Migration und Klimawandel. Neue Folgen erscheinen alle zwei Wochen. Webseite: derStandard.at/PEZ Edition Zukunft ist ein Podcast von DER STANDARD. Redaktion: Lisa Mayr, Olivera Stajić, Fabian Sommavilla, Philip Pramer, Zsolt Wilhelm | Produktion: Zsolt Wilhelm | Schnitt: Daniel R ...
 
Loading …
show series
 
Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß in Hamburgs Kraftwerken um 55 Prozent sinken. Und dabei könnte auch die Buschholzverfeuerung helfen und Gas und Kohle als Brennmittel ersetzen. Das Holz könnte aus Namibia importiert werden – die Idee ist allerdings umstritten. Von Axel Schröder www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher Hören bis: 19.01.2038 04:14…
 
Hilfen für den Lockdown seien für die Branche sehr wichtig, sagte Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband, im Dlf. Denn auch eine Öffnung zwischen den Feiertagen lohne sich nicht. Das Geld müsse deshalb zeitnah fließen, sonst würden Insolvenzen drohen. Ingrid Hartges im Gespräch mit Silvia Engels www.deut…
 
Soziale Ungerechtigkeit, Unterdrückung, grosse Unzufriedenheit – das sind mögliche Faktoren, die zu Unruhen und Aufständen und vielleicht sogar zu einer Revolution führen können. Manchmal aber können auch relativ kleine Dinge Revolutionen auslösen. Zum Beispiel die Münchner Bierrevolution.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Themen der Sendung: Bund und Länder verlängern Teil-Lockdown, Wie der zweite Lockdown an unseren Kräften zehrt, Die Meinung, Internationale Kampagne zum Verbot von Streumunition legt Lagebericht vor, Weitere Meldungen im Überblick, Argentinischer Fußball-Star Maradona verstorben, UEFA Champions League, Das Wetter…
 
Für die Virologin Melanie Brinkmann ist fraglich, ob die neuen Corona-Maßnahmen ausreichen. Sie hätte sich zum Beispiel eine geringere Inzidenzzahl als Grenzwert gewünscht, sagte sie im Dlf. Es sei besser, in einer kürzeren Zeit "und nicht in einer ewig langen Zeit" die Corona-Zahlen zu reduzieren. Melanie Brinkmann im Gespräch mit Josephine Schulz…
 
Als sicherer Hafen für Nazis hat Argentinien traurige Berühmtheit erlangt. Dahin zu gelangen war gar nicht so schwer. Ermöglicht durch schwache Kontrollen und Unterstützer in verschiedenen Ländern. Darunter auch der argentinische Staatspräsident Perón. Von Victoria Eglau www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Der bitter benötigte Paradigmenwechsel im Kampf gegen Rassismus ist mit dem neuen Maßnahmenpaket der Bundesregierung ausgeblieben, meint Panajotis Gavrilis. Was fehle, seien Maßnahmen, die für strukturelle Veränderungen sorgten, etwa ein Partizipationsgesetz für mehr Diversität in Ministerien. Von Panajotis Gavrilis www.deutschlandfunk.de, Kommenta…
 
Das inzwischen abgebrannte Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist längst zur Chiffre einer gescheiterten europäischen Flüchtlingspolitik geworden. Weiterhin sterben täglich Menschen auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa. Doch bei Begriffen wie Solidarität ist die EU tief gespalten. Von Astrid Corall und Alexander Göbel www.deutschlan…
 
Nach den Anschlägen von Hanau hat die Bundesregierung versprochen, im Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus zu klotzen. Der große Wurf aber gelingt nicht. Außerdem: Truppenabzug, Taliban, Corona - wie kann der Westen Afghanistan helfen? Von Jasper Barenberg www.deutschlandfunk.de, Deutschlandfunk - Der Tag Hören bis: 03.06.2021 18:00 Direkter…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login