show episodes
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Mit unserem Podcast Handelsblatt Morning Briefing starten Sie optimal in den Tag. Erhalten Sie börsentäglich von der Handelsblatt Chefredaktion noch vor dem Frühstück alle relevanten News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen aus unserer weltweiten „24 Stunden“ Redaktion. Persönlich, meinungsstark und unterhaltsam aus der Feder von Handelsblatt Senior Editor Hans-Jürgen Jakobs. Das Handelsblatt Morning Briefing können Sie auch als Newsletter genießen – ganz bequem jeden Morgen in Ihrem Postfa ...
 
Edition Zukunft, der STANDARD-Podcast über das Leben und die Welt von morgen. Die Redaktion spricht mit Experten über Entwicklungen, die unseren Alltag verändern - von künstlicher Intelligenz und Robotern bis hin zu Migration und Klimawandel. Neue Folgen erscheinen alle zwei Wochen. Edition Zukunft ist ein Podcast von DER STANDARD. Redaktion und Moderation: Philip Pramer, Fabian Sommavilla, Jakob Pallinger
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.
 
Unsere Jungs in der Games-Redaktion haben Gesprächsbedarf. In einer gemütlichen Runde plaudern sie beispielsweise über Octopath Traveler, dem neusten Nintendo Switch JRPG von den Bravely Default-Entwicklern und sonstige Gaming-Themen.
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Loading …
show series
 
Themen der Sendung: Führende Industrienationen wollen ärmere Länder mit 2,3 Milliarden Impfdosen unterstützen, Israel bekommt eine neue Regierung, Grüne verabschieden ihr Wahlprogramm, Unions-Kanzlerkandidat Laschet will steigende Spritpreise mit Pendlerpauschale ausgleichen, Neues Gesetz zum Klimaschutz bei Volksabstimmung in der Schweiz gescheite…
 
Viele Jahrzehnte prägten militärische Entwicklungen und Inhalte die Computerspielindustrie. Fast unbemerkt hat sich diese Beeinflussung umgekehrt: Heute nutzt das Militär Design, Mechanik und Psychologie von Games für seine Ausbildung. Von Tobias Nowak www.deutschlandfunk.de, Freistil Hören bis: 13.06.2022 20:05 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der ARD-Journalist Robert Kempe darf jetzt doch nach St. Petersburg reisen und über die EM berichten. Russland hatte ihm zunächst die Akkreditierung entzogen. Erst der öffentliche Druck habe dafür gesorgt, die Entscheidung zu revidieren, sagte WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis: 19.01.2038 04…
 
Der Iran steht vor Präsidentschaftswahlen. Auch der Nachfolger von Hassan Rohani wird wahrscheinlich den persisch-nationalistischen Kurs fortsetzen. Doch darunter leiden etliche Minderheiten. Deutlich wird das auch im Fußball. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Chef der DOSB-Ethikkommission, Thomas de Maizière, fordert im Dlf einen kulturellen Wandel im Deutschen Olympischen Sportbund. Es gebe "Verbesserungsbedarf auf allen Seiten", bei den Problemen im Verband gehe es nicht nur um das Präsidium oder den Präsidenten. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Vor dem EM-Spiel gegen Kroatien haben sich die englischen Spieler und die Schiedsrichter mit der Black-Live-Matter-Bewegung solidarisiert. Dafür gab es auch Pfiffe. "Da herrscht ein Defizit an Verständnis für die Bewegung und für das wofür sie steht", sagte Liverpool-Fanvertreter André Völkel im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören…
 
Der Anschlag auf den Bus des BVB, der Rassimus-Vorfall in Paris, der Zusammenbruch von Christian Eriksen: In all diesen Fällen ist ad hoc entschieden worden, wie es weitergeht. Dieser Entscheidungsprozess müsse verändert werden, sagte Jonas Baer-Hoffman von der Spieler-Gewerkschaft FIFPro im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis…
 
Laut Trainer Kasper Hjulmand zeigte die UEFA den Spieler der dänischen Nationalmannschaft nach dem Zusammenbruch von Christian Eriksen zwei Möglichkeiten auf: entweder sofort weiterzuspielen oder am Folgetag. Beide Möglichkeiten seien barbarisch und ließen jegliche Empathie vermissen, kommentiert Klaas Reese. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sp…
 
Russlands Wirtschaft ist auf Gastarbeiter angewiesen. Millionen Arbeitsmigranten, vor allem aus den ehemaligen Sowjetrepubliken, schuften auf Baustellen und in der Landwirtschaft. Ihre Arbeitsbedingungen sind oft schlecht, ihr rechtlicher Status kompliziert. Doch gerade die Corona-Pandemie könnte ihnen jetzt helfen. Von Sabine Adler www.deutschland…
 
Auf jahrelangen spirituellen Missbrauch folgt sexualisierte Gewalt: Ein Münsteraner Forscher hat in einer Studie Merkmale eines pastoralen Tätertyps herausgearbeitet. Bestätigt sich diese Annahme, sollten Konsequenzen für das Verständnis des Priesteramtes und die Ausbildung der Geistlichen folgen. Von Ludger Fittkau www.deutschlandfunk.de, Kultur h…
 
Ob Klimakrise oder Globalisierung: Die Corona-Pandemie hat gleich mehrere Problemfelder offenbart. Kleinere Reformen reichen nicht aus, um sie zu bewältigen. Neue, zukunftsträchtige Modelle müssen her. So bedarf etwa der bröckelnde Nationalstaat einer grundlegenden Neuordnung. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Politik Hören bis: .. Direkter Link…
 
Ob Klimakrise oder Globalisierung: Die Corona-Pandemie hat gleich mehrere Problemfelder offenbart. Kleinere Reformen reichen nicht aus, um sie zu bewältigen. Neue, zukunftsträchtige Modelle müssen her. So bedarf etwa der bröckelnde Nationalstaat einer grundlegenden Neuordnung. Von Mathias Geffrath www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis…
 
Die Politikwissenschaftlerin Sarah Pagung erwartet vom Treffen der Präsidenten Wladimir Putin und Joe Biden keinen "Reset" der russisch-amerikanischen Beziehungen. Biden gehe es darum, eine neue Arbeitsbeziehung aufzubauen. "Er weiß, dass er Russland bei bestimmten internationalen Themen braucht", sagte sie im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenpor…
 
Die Politikwissenschaftlerin Sarah Pagung erwartet vom Treffen der Präsidenten Wladimir Putin und Joe Biden keinen "Reset" der russisch-amerikanischen Beziehungen. Biden gehe es darum, eine neue Arbeitsbeziehung aufzubauen. "Er weiß, dass er Russland bei bestimmten internationalen Themen braucht", sagte sie im Dlf. Sarah Pagung im Gespräch mit Manf…
 
US-Geheimdienste wollen bald einen Bericht über unbekannte Flugobjekte veröffentlichen. Die Ufo-Szene ist in Aufruhr. Der Weltraumhistoriker Alexander Geppert glaubt allerdings nicht, dass der Bericht für mehr Klarheit sorgen wird: “Es liegt in der Natur der Sache, dass das Ufo unerklärbar ist.“ Alexander Geppert im Gespräch mit Manfred Götzke www.…
 
Themen der Sendung: Annalena Baerbock mit großer Mehrheit zur Kanzlerkandidatin gekürt, Die Meinung, G7 positionieren sich gegen China, Weitere Meldungen im Überblick,Fußball-EM: Dänischer Spieler Eriksen kollabiert auf dem Spielfeld, Fußball-EM: Fan-Fest in St. Petersburg trotz Corona-Krise, Das Wetter…
 
Bangen, Zittern, Schock - das waren die Gefühle vieler Zuschauer, als Dänemarks Christian Eriksen im Spiel gegen Finnland zusammenbrach und wiederbelebt wurde. Ein Wiederaufnahme des Spiels sollte man nicht einmal diskutieren müssen, kommentiert Matthias Friebe. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Themen der Sendung: Annalena Baerbock auf Grünen-Parteitag offiziell zur Kanzlerkandidatin gekürt, G7-Gipfel in Cornwall: Infrastrukturhilfen für ärmere Länder geplant, Putin-Interview vor Gipfeltreffen, Corona-Zahlen: Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf etwa 18, Nach Panne bei Johnson & Johnson: 6,5 Mio. Impfdosen weniger als geplant, Anti-…
 
Vertrauensfrage und Neuwahlen im Herbst. Das ist die Empfehlung der DOSB-Ethikkommission an die Führungsgremien. Die wollen sich aber schon im September nur einer Vertrauensfrage stellen. Die Landessportbünde haben dem heute widersprochen. Trotzdem unterstützt ihr Sprecher DOSB-Präsident Hörmann. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis…
 
Russland lehnt die EM-Akkreditierung von ARD-Reporter Robert Kempe zunächst ab. Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen, kritisiert die UEFA, dass die so ein Verhalten lapidar hinnehme. Er fordert Sportverbände auf, bei der Vergabe von Sportereignissen auf Pressefreiheit zu achten. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören …
 
Im ersten EM-Spiel in Baku spielte die Schweiz gegen Wales 1:1. Aserbaidschan ist gerade für die Schweiz ein umstrittener Spielort. Dort macht der aserbaidschanische Staatskonzern SOCAR drei Viertel seines Umsatzes. Als UEFA-Sponsor stieg er aber aus. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Sport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Das US-Verteidigungsministerium selbst hatte mit den Pentagon Papers dokumentieren lassen, wie die amerikanische Öffentlichkeit während des Vietnamkriegs belogen wurde. Die Veröffentlichung dieser Dokumente hat bis heute Folgen für das Vertrauen der Amerikaner in die Politik. Von Norbert Seitz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.20…
 
Seine Sprache hat H.C. Artmann als "erogene Zone" beschrieben. Seine Gedichte und Geschichten schrieb er überall auf der Welt. Der gebürtige Österreicher lebte in Frankreich, Schweden, Deutschland. Eine Biografie und eine Ausstellung ehren nun den Bohemian und Bürgerschreck aus Wien. Von Günter Kaindlstorfer www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hör…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login