Recording Blog öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Ein interessantes und kurzweiliges Interviewformat, in dem Jonas vom Recording-Blog immer wechselnde Interviewpartner aus der deutschen Musikszene sowohl vor´s Mikrofon als auch vor die Kamera bekommt. Hier geht es um Musik im Allgemeinen, Musikmachen im Speziellen und natürlich auch um Tips und Tricks von den Profis, die auch und gerade in der Welt des Homerecordings und des Mischens in den eigenen 4 Wänden helfen, damit wir am Ende unser aller Ziel erreichen: Bessere eigene Musik!
 
Loading …
show series
 
Mixpraxis #26: LUFS - oder Loudness Units Full Scale genannt - helfen beim messen der tatsächlichen Lautheit des Songs. Und mit den richtigen Reglern am Limiter im Master Bus sorgst Du für laute Mixe, die auch nach dem Upload noch gut klingen.Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 77: Was ist das beste VST-PlugIn für's Mastering? Mastering-Engineer Björn Schlüter vom Storia Masteringstudio (https://storiamastering.com) verrät sein absolutes LieblingsPlugin, ohne dass er nicht mehr arbeiten möchte!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis102: Du kannst noch nicht so gut mit dem Kompressor umgehen oder benutzt immer zu viel davon auf Deinem Gesang oder Rap? Mit diesem einfachen Trick benötigst Du weniger Kompression und Deine Vocals bleiben trotzdem organisch, natürlich und stehen sauber vor dem Mix - kein Wort geht verloren!…
 
Quicktip 76: Der TDR Nova ist ein kostenloser dynamischer Equalizer, der bei diesem Trick sogar besser ist als der Branchenstandard PRO-Q 3 von Fabfilter. Björn vom Recording-Blog (Mastering Engineer und Betreiber von https://storiamastering.com) verrät Dir, wie Du Deinen Mix mit dem TDR Nova noch ein bisschen druckvoller und breiter klingen lassen…
 
Mikro Check: Im Unboxing, Test und für Testaufnahmen steht heute das BH2 von JZ Microphones auf dem Plan. BH steht für Black Hole und das Mikro hat tatsächlich ein Loch, das Teil einer ausgeklügelten Aufhängung und Befestigung des Mikros ist.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 101: Mit diesem einfachen Rezept nutzt Du Reverb / Hall wie die Profis und lässt Deinen Song noch hgrößer , breiter und dreidimensionaler klingen. Das Ganze gratis und mit nur 3 Reglern.Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 75: Drei nicht so leicht zu findende Funktionen für Send-Effekte in Studio one 3, 4 und 5. Björn vom Recording-Blog (Mastering Engineer und Betreiber von https://storiamastering.com) verrät Dir, wonach Du suchen musst und wozu diese drei Funktionen gut sind.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 100: Was sind die wichtigsten PlugIns, die ich für einen professionellen Sound in meinem Mix brauche? Hier die Antwort, aber stell Dich darauf ein, dass sie vielleicht nicht ganz Deinen Erwartungen entspricht!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 99: Wenn Du weder Klavier noch Synthesizer spielen kannst, ist das heutzutage kein Problem mehr, denn auch mit nur einem Finger kannst Du schon super Ideen für deinen Song aufnehmen! Lass Deinen Song größer, fetter und breiter klingen und das Ganz mit nur einem Finger!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 98: Der Rear-Bus-Trick von Andrew Scheps ist mindestens genau so hilfreich für einen fetten und lebendig klingenden Mix wie parallele Kompression á la New York Kompression. Und ich zeige Dir, wie es geht!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 95: Es gibt PlugIns, die immer wieder mal für eine Überraschung gut sind und abseits ihrer Kernkompetenz zusätzlichen Nutzen bieten, der Dir den Alltag um ein Vielfaches erleichtert. Und Melodyne - oft verflucht, versöhnt und gescholten - ist so ein Kandidat, denn es ist eben mehr als nur eine Tonhöhenkorrektur für unkonzentrierte SängerI…
 
Adventskalender 24: Hall auf dem MasterBus? Darf man das denn? Na klar, in Maßen genossen kann es einen Mix noch mehr zusammenschweißen und dafür sorgen, dass ein noch homogenerer Sound entsteht!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 23: Das Shure SM57, sein VOrgänger Shure 548SD sowie sein Nachfolger Beta57A treten heute zum Vergleich im Bereich Rockgitare an. Vor einem Marshall JCM800 4210 dürfen sie beweisen, wer am besten für die harte Gangart geeignet ist.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 22: Eine einzelne MIDI- oder Audiospur kann man ganz einfach quantisieren. Aber kann man das auch mit Mehrspur-Aufnahmen, wie zum Beispiel einem kompletten Schlagzeug? Ja klar, und ich zeige Dir wie es geht und was dabei in jeder DAW wichtig ist, egal ob Studio One (wie hier), oder Logic Pro X, Cubase 11, Reaper, Reason, FL Studio, …
 
Adventskalender 21: Wenn Deine Beats zwar knallen, aber steril und wenig lebendig wirken, dann hilft Dir vielleicht dieser kleine und vor allem kostenlose Trick dabei, Deinen Beats das gewisse Etwas zu verleihen.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 20: Kann man im Jahr 2020 noch Geld verdienen mit Musik? Im Rahmen der Studioszene 2020 by Sound and Recording (www.studioszene.de) spricht Jonas mit den Profi-Musikern Jan Loechel und Jon Sine über die Möglichkeiten zur Vermarktung der eigenen Musik im Jahr 2020.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 19: Wenn der Drummer nur grob mit dem Metronom gespielt hat, oder man eine komplett frei eingespielte Aufnahme aus dem Proberaum bekommt, ist es hilfreich in der DAW ein flexibles Tempo zu ermitteln und einzutragen. Mit Melodyne klappt das ganz einfach.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 18: Klatscher und Schnipser, also Claps und Snaps sind nicht immer einfach im Mixx unterzubringen. Ich zeige Dir, wie es bie mir klappt und lade Dich gleichzeitig ein mir zu verraten, welche Methoden Du so nutzt:-)Von Jonas Wagner jr.
 
WERBUNG im Adventskalender: Ich habe und benutze seit über 25 Jahren einen Sennheiser HD-25. Ist der HD-25 gut? Ist der HD25 noch aktuell? Wie klingt der HD25? Fragen über Fragen, die ich heute beantworte!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 16: Dies ist keine Werbung (!), auch wenn ich mich mit Mastering Engineer und PlugIn-Mastermind Andreas Balaskas über das neueste Werk der Masterlab Academy unterhalte, den DynaQ V2! Den DynaQ V2 gibt es sowohl als VST, als auch AAX und Au-PlugIn noch diese Woche (KW 51/2020) im Halber--Preis-Spezialverkauf gibt. Hier noch mal das F…
 
Adventskalender 15: Jeder kennt sie, jeder hat sie, keiner mag sie: Songs, die nicht fertig geworden sind und als Schubladen-Leiche den Rest ihres ein so genialen Daseins fristen. Aber warum nicht mal ´"aus alt mach neu"?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 14: ASMR ist mehr als Flüstern, aber gerade das ist interessant, um Deinen Vocals den letzten intensiven Schliff zu geben! Ich zeige Dir in diesem Video wie es geht und wie es klingt!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 13: Um ein Headset oder Lavalier-Mikrofon direkt am Audio-Interface zu betreiben, bedarf es einiger kleiner Kniffe und Hilfsmittel! Und welche es da gibt, zeige ich Dir in diesem Video!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 12: Der Refrain, muss "knallen", damit er sich beim Zuhörer so einbrennt, dass er ihn gleich noch mal hören möchte. Dazu gehört, dass der Refrain auch mehr Energie hat als der Teil davor und wie man das ganz einfach erreichen kann, erfährst Du im heutigen Video!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 10: Oft genug schraubt man viel zu lange an einzelnen Sounds, bis man nicht mehr ordentlich einschätzen kann, ob etwas zu laut, zu leiser oder genau richtig ist. Mit diesem Trick findest Du aber wieder die richtige Perspektive!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 09: Im Studio-Alltag helfen viel Kleinigkeiten, die alltäglichen Probleme zu lösen. Das sind meine Top 7 (die ich im übrigen alle selbst gekauft habe), aber welche sind Deine?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 08: Die Boxen sind super, aber der Mix klingt im Auto trotzdem anders als zuhause. vielleicht liegt es an der Raumakustik und wie Du das herausfinden kannst, das zeige ich Dir heute!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 07: Wenn die Snare noch ein klein wenig mehr Charakter oder Power braucht, hilft es ihr mehr Teppich zu geben. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Mit Snare Buzz von Wavefactory geht das ganz einfach und kostenlos, also gratis!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 06: Mit dem langjährigen Recording-Blog-Freund und Begleiter Mario Eybe spreche ich heute launig über Musik, den Weg zur eigenen CD und Selbstvermarktung für Musiker im Allgemeinen.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 05: Was hat es mit dem Nahbesprechungseffekt auf sich? Wie kann man ihn beim Aufnehmen erzeugen, wie vermeiden? Und kann man den Nahbesprechungseffekt im Mix auch künstlich erzeugen oder nachträglich entfernen?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 04: Normalerweise hört man seine Musik im Studio am Sweetspot zwischen den Monitorboxen ab. Um den Mix aber noch besser beurteilen zu können, gibt es auch noch andere Abhörstrategien und drei, die für mich funktionieren, verrate ich Dir heute!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 03: Der Kompressor ist gerade für Beginner beim Abmischen eine schwierige Hürde. Da hilft ein sehr einfach einzustellender und gut klingender Kompressor wie der MV-2 aus dem Hause Waves.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 02: Dynamische Vocals-Delays (Gesangs-Echos) ohne Automation: Nicht jeder hat schon Erfahrungen mit Automation im Mix, daher wird Automation gerne vernachlässigt und man verliert einige coole Werkzeuge im Mix-Alltag.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 94: Ist der Zoom H2 ein Audiointerface, ein Stereo-Mikro, oder ein Fieldrecorder? Der ZOOM H2 ist definitiv ein Multitalent und auf dem Gebrauchtmarkt für unter 50 € zu finden. Aber kann man damit noch gut klingende Aufnahmen machen? Ja, und wie!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 91: Gitarren-Amps müssen laut sein und mit Mikrofon aufgenommen werden. Es geht aber auch leise und trotzdem mit einem großen und fetten Sound. Und zwar mit IR, als Impulse Response. Das klappt in jeder DAW und wie zeige ich Dir!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 90: Wie kann man seinen Bass im Mix größer und breiter wirken lassen, wenn man sich an die Maßgabe hält, dass tiefe Frequenzen unter 80 hz in der Regel Mono aus der Mitte kommen sollen? Ich zeige Dir einen Weg, wie man beides erreichen kann!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 89: (Teil 2) Mit einem EQ kann man Probleme beim Sound eines Signals beheben. Aber woher weiß und wie erkenne ich, in welchem Frequenzbereich das Problem liegt? Wir hören zusammen einzelne Frequenzbänder ab und verbinden diese mit einem Bild, das Du nie wieder vergisst!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 88: Mit einem EQ kann man Probleme beim Sound eines Signals beheben. Aber woher weiß und wie erkenne ich, in welchem Frequenzbereich das Problem liegt? Wir hören zusammen einzelne Frequenzbänder ab und verbinden diese mit einem Bild, das Du nie wieder vergisst!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 87: Echtes Schlagzeug zählt bei der Aufnahme noch vor Gesang zur Königsdisziplin im Studio. Vor allem, weil ein Schlagzeug ja nunmal aus mehreren Einzeltrommeln besteht, die nach dem Mix aber wie aus einem Guss erklingen sollen. Aber egal ob die Aufnahme aus dem Proberaum, dem Keller oder Deinem Heimstudio stammt, diese 7 grundsätzlichen …
 
Mixpraxis 86: Wäre es nicht klasse, wenn man Unterschiede zwischen zwei Mixen nicht nur hören, sondern auch auf einen Blick sehen könnte? Wenn Du als Beginner oder Fortgeschrittener Homerecorder noch nicht so genau die Unterschiede zwischen Deinem Mix und einer Referenz hören kannst, dann hilft Dir vielleicht diese Methode, bei der Du die Unterschi…
 
Mixpraxis 85: Autotune, kein anderer Effekt oder PlugIn spaltet die Musikerwelt mehr als Autotune. Aber kann man Autotune auch unauffällig und nützlich in anderen Musik-Stilen als Deutsch-Rap einsetzen? Man kann, und zwar in nahezu jedem Musikstil, in dem gesungen wird! Das schauen wir uns heute am Beispiel vom Crispy Tuner an.…
 
Mixpraxis 84: Ein fett klingender Bass bedeutet noch lange kein fettes Low End, wenn der Bass sehr Groove und rhythmisch spielt. Wie Du Dein Low End so ergänzen kannst, dass es fett und gleichzeitig rund klingt, zeige ich Dir heute. Und die Frage der Woche lautet: Warum schreibt der Vocals Rider von Waves in Studio One keine Automation? Ich zeige D…
 
Mixpraxis 83: Der neuen K-Pop Hit Dynamite von BTS strotzt nur so vor funkigen Gitarren, die man angesichts der bisherigen Songs von BTS nicht so erwartet hätte. Um so besser, denn der Song groovt und daher schauen wir uns die einzelnen Gitarren-Parts mal etwas genauer an.Von Jonas Wagner jr.
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login