show episodes
 
Alles Nazis außer Mutti - müsste das nicht Neonazis heißen? Die Journalisten Sven Peter und Gerrit Seebald sprechen in ihrem Podcast "Rechtsgerichtet" über Rechtsextremismus in Deutschland. Jeden zweiten Mittwoch gibt es eine neue Folge. Fakten, Hintergründe und viel Meinung. Manchmal wird sogar gelacht. Wer nicht abonniert verliert!
 
Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.
 
Unser Podcast Magazin Gegenpol nimmt sich Themen und Diskussionen an, die sich auf die von der Vielfalt-Mediathek bearbeiteten Sachgebiete wie Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, religisem Fundamentalismus oder auch interkulturellem Lernen, Diversitt, Demokratiepdagogik u.v.m. beziehen. Zusammen mit Expert_innen wollen wir ber Hintergrnde, neue Entwicklungen und Kontroversen in den besagten Themenfeldern berichten und diskutieren.
 
Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften … jeden Donnerstag um 20:10 Uhr das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.
 
Vegane Kochtipps von Nazis auf YouTube. Lifestyletipps für islamistische Frauen, erfolgreicher Mainstream Nazi-Rap und Bio-Produkte rechtsradikaler Gruppen. Klingt wie ein Witz, ist aber eine geschickte Strategie von extremistischen Gruppen, menschenverachtende Ansichten zu verbreiten und Anhänger*innen zu rekrutieren. Der Podcast liefert Einblicke in aktuelle Trends rund um das Thema Extremismus. Wer radikalisiert sich eigentlich? Passiert das online und wenn ja, wie? Und um welche Inhalte ...
 
Das Religionsmagazin um 9:35 Uhr montags bis freitags: Diese Sendung ist ein Unikat in der deutschen Radiolandschaft. Alle Religionen und Konfessionen kommen hier vor. Das schließt Religionskritik und -losigkeit ein. "Tag für Tag" eckt an. Wer "Tag für Tag" hört, ist neugierig gegenüber allen Phänomenen aus Religion und Gesellschaft – selbst, wenn sie nerven.
 
Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Wird Donald Trump für eine zweite Amtszeit als US-Präsident gewählt? Und sind die Volksparteien noch zu retten? Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch. Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, ...
 
Die gegenwärtigen Erfolge rechter Parteien in Europa, der Präsidentschaftswahlkampf in den USA, Österreich und Frankreich, der Aufklärungsprozess der Taten des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) und Morde von Seiten der „Reichsbürger“ in Deutschland – die Mobilisierung des Flüchtlingsthemas von diversen rechten Akteur_innen in Europa – machen das Thema „Rechtsextremismus“ derzeit aktueller denn je. Der Zusammenhang von Prekarisierung und Rechtspopulismus wird in der Forschung rege ...
 
Politik in Sachsen ist vieles, aber nie langweilig. Durch 'Zwischenrufe' erfahrt ihr mehr über die sächsische Landespolitik und alles Weitere, was über den sächsischen Tellerrand hinausgeht. Wir greifen uns meist zwei tagespolitische Ereignisse der vergangenen Wochen heraus und arbeiten diese für und mit euch auf – mitunter durch eine GRÜNE Brille. Wir, das sind Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, und Lisa Stein. Thematisch ...
 
Berlin, München und die Bundesländer - Koalitionsrunden, Flüchtlinge und Schuldenbremse. In der täglichen Flut politischer Nachrichten geht oft verloren, was politische Entscheidungen wirklich bedeuten, für uns alle. Deutsche Soldaten sind im Auslandseinsatz. Über die UNO und die Nato, in der EU und im Konzert der G8 ist Deutschland eng in das politische Geschehen der globalisierten Welt eingebunden. Die Sendung Politik und Hintergrund sortiert und bewertet die innen- und außenpolitische Woc ...
 
Radio Bern RaBe ist das nicht-kommerzielle Alternativradio der Schweizer Hauptstadt Bern. RaBe sendet im Äther auf 95.6 MHz UKW, DAB+, auf zahlreichen Schweizer Kabelnetzen und im Internet. RaBe wird gemacht von einem kleinen Team und 200 freiwilligen SendungsmacherInnen. Es gibt Sendungen in ca. 20 Sprachen - worunter das tägliche Nachrichten- und Hintergrundmagazin RaBe-Info, die Kultursendung subkutan, die interkulturelle SendungVox Mundi, die Kultsendungen "Der Morgen" und "Radio Locomot ...
 
In diesem Jahr könnten drei Landtagswahlen im Osten bisherige demokratische Gewissheiten in Frage stellen. Lassen sich Mehrheiten bilden? Wird die AfD stärkste Kraft? Zeit verstehen zu lernen, was da los ist im Osten und warum. Wieso verlaufen Wahlen in Sachsen anders als in Niedersachsen? Sind im Osten alle rechtsextrem? Sind „die Ossis“ eigentlich wirklich so wütend? 30 Jahre nach dem Mauerfall wird ganz Deutschland auf seine östlichen Bundesländer hören müssen. Warum? Und was man dafür wi ...
 
Loading …
show series
 
Rechtsextremistische Netzwerke in Polizeibehörden hätten immer schon eher autoritär denkende Personen angesprochen, so der Publizist Martin Steinhagen anlässlich der Beratungen der ostdeutschen Landesinnenminister über eine Strategie zur Bekämpfung von Rechtsextremismus. Derzeit erschienen diese Netzwerke nicht so groß, dass sie den gesamten Sicher…
 
Die Bombenexplosion auf dem Münchener Oktoberfest im Jahr 1980 wurde damals Gundolf Köhler zur Last gelegt. Doch Köhler habe sicherlich nicht alleine gehandelt, sagte der Journalist Ulrich Chaussy im Dlf. Rechtsextremismus sei kein Einzeltäterphänomen. Daran müssten sich Polizei und Justiz gewöhnen. Ulrich Chaussy im Gespräch mit Jürgen Zurheide ww…
 
Rechtsextremistische Bilder und Sprüche in Chatgruppen von NRW-Polizisten, das hat bundesweit hohe Wellen geschlagen. Erst waren es knapp 30, inzwischen ploppen immer mehr Meldungen hoch. Wohl auch, weil Innenminister Reul die Beamten aufgefordert hat, solche Vorfälle zu melden. Aber kam das wirklich so überraschend? Darüber diskutiert Heide Rasche…
 
Bundesinnenminister Horst Seehofer lehnt eine Polizei-Studie zu rechtsradikalen Tendenzen bei der Polizei nach wie vor ab. Sozialwissenschaftler halten diese aber für dringend geboten. Sie beobachten eine schleichende Veränderung des Klimas bei Polizei und Sicherheitsbehörden. Von Andreas Beckmann www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwisse…
 
Mit dem Computerspiel "Leons Identität“ sollen Jugendliche für die Gefahren rechtsextremistischer Beeinflussung sensibilisiert werden. "Wir wollten das nicht zu offensichtlich als Lernspiel verpacken, sondern auch einen gewissen Unterhaltungsfaktor drin haben“, sagte Entwickler Hans Böhme im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Corso Hören bis…
 
© Allexkoch via wikimediacommons [CC BY-SA (creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)] Antisemitismus – Hass auf Juden. Vor einem Jahr hat dieses Übel ein neues schreckliches Gesicht bekommen mit dem Anschlag auf die Synagoge in Halle an der Saale. Das Attentat ist nun ein Jahr her. Zeit für ein Resümee: Was ist seitdem passiert? Gab es eine Veränder…
 
Die Rolle der Religion bei der Entstehung des Antisemitismus wird aus Sicht des Judaisten Peter Schäfer unterschätzt. Der „Antagonismus von Christen und Juden“ sei 2.000 Jahre alt und wirke bis heute, sagte Schäfer im Dlf. Peter Schäfer im Gespräch mit Andreas Main www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Au…
 
Die Rolle der Religion bei der Entstehung des Antisemitismus wird aus Sicht des Judaisten Peter Schäfer unterschätzt. Der „Antagonismus von Christen und Juden“ sei 2.000 Jahre alt und wirke bis heute, sagte Schäfer im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Den Konflikt um Bergkarabach weiter schwelen zu lassen, liege nach Auffassung von Grünen-Politiker Sergey Lagodinsky vor allem im Interesse von Aserbaidschan. Aber auch Armenien müsse sich bewegen. Eine Lösung gebe es nur gemeinsam mit den Mächten im Hintergrund, Russland und Türkei, sagte Lagodinsky im Dlf. Sergey Lagodinsky im Gespräch mit Silvia…
 
„Am Ende ist auch die Wissenschaft politischen Kriterien ausgesetzt“, sagte Hubert Aiwanger, stellvertretender Ministerpräsident in Bayern, über die Suche nach einem Atommüll-Endlager. Mit Gorleben habe man geglaubt, fast am Ziel zu sein, "jetzt geht die ganze Soße wieder von vorne los". Hubert Aiwanger im Gespräch mit Silvia Engels www.deutschland…
 
Donald Trump hat laut Forbes-Magazin ein geschätztes Vermögen von 2,1 Milliarden US-Dollar. Wie hoch die Summe seiner Steuern ist, war bislang unklar – Trump wehrt sich gegen eine Veröffentlichung seiner Steuerunterlagen. Die New York Times berichtet jetzt, dass er kaum Einkommenssteuer bezahlt haben soll.…
 
Die Grünen haben auch bei den Stichwahlen der NRW-Kommunalwahl erfolgreich abgeschnitten. Britta Haßelmann, kommunalpolitische Sprecherin der Partei, führt dies auf die richtigen Themen zurück, die angepackt wurden. Sensationell sei, dass die Grünen auch in kleineren Städten gewonnen haben, sagte sie im Dlf. Britta Haßelmann im Gespräch mit Silvia …
 
3,7 Milliarden Euro hat die deutsche Spielebranche in den ersten sechs Monaten des Jahres an Umsatz gemacht. Der Branchenverband "Game" führt das vor allem auf die Corona-Pandemie zurück. Social Distancing habe für das besonders starke Umsatzplus gesorgt.Von Deutschlandfunk Nova
 
© Joel Muniz / unsplash.com Agata Zurschmitten (Foto: privat) Corona hat uns ins Homeoffice oder in die Kurzarbeit gezwungen. Kontakte zu Freunden und Verwandten waren oft nur noch per Telefon oder Videokonferenz möglich. Die letzten Monate waren für viele Menschen eine Belastung. Ganz anders sind die Erfahrungen von Agata Zurschmitten aus Berlin. …
 
© ÖKT „Was willst du eigentlich von mir? Einigt euch doch selbst erstmal untereinander!“ Solche oder ähnliche Reaktionen sind nicht selten, möchte man mit jemandem über den Glauben an Jesus Christus ins Gespräch kommen. Tatsächlich gibt es einen Graben zwischen Katholiken und Protestanten. Am deutlichsten besteht er beim getrennten Empfang von Wein…
 
© betexion / pixabay.com CDU Politiker Marco Wanderwitz (Foto: Marco Wanderwitz) Die Einheit ist vollzogen“, sagt CDU-Politiker Marco Wanderwitz. Unterschiede zwischen Ost und West bleiben trotzdem: „Meine größte Sorge ist der Rechtsextremismus, der in den neuen Ländern graduell stärker ausgeprägt ist als in den alten“, so der Ostbeauftragte der Bu…
 
Eine Straßenbahn überfährt fünf Menschen - oder nur einen einzigen, wenn man die Weiche umstellt. Wäre das moralisch legitim? Mit diesem Dilemma wurde Philippa Foot bekannt. Heute zählt sie zu den wichtigsten Figuren der modernen Moralphilosophie. Von Luca Rehse-Knauf www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, fordert im Kampf gegen das Coronavirus einheitliche Regeln. Der Bund müsse klarere Vorgaben beispielsweise zur Organisation in den Schulen und zu den Coronatests machen, sagte sie im Deutschlandfunk. Katrin Göring-Eckardt im Gespräch mit Frank Capellan www.deutschlandfunk.de, Interview der…
 
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, fordert im Kampf gegen das Coronavirus einheitliche Regeln. Der Bund müsse klarere Vorgaben beispielsweise zur Organisation in den Schulen und zu den Coronatests machen, sagte sie im Deutschlandfunk. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Politik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur…
 
Derzeit gebe es zwar eine Polarisierung des politischen Diskurses in Deutschland, aber kein systemisches Problem, sagte der Rechtswissenschaftler Christoph Möllers im Dlf. Besorgt sei er eher, wenn Systeme umkippten und die politische Diskussion nicht mehr funktioniere, wie in den USA, Großbritannien, Ungarn oder der Türkei. Christoph Möllers im Ge…
 
Derzeit gebe es zwar eine Polarisierung des politischen Diskurses in Deutschland, aber kein systemisches Problem, sagte der Rechtswissenschaftler Christoph Möllers im Dlf. Besorgt sei er eher, wenn Systeme umkippten und die politische Diskussion nicht mehr funktioniere, wie in den USA, Großbritannien, Ungarn oder der Türkei. www.deutschlandfunk.de,…
 
Die Essenz der konservativen Esoterik hat den heimlichen Wahlspruch: "Die Welt ist mein Bauchgefühl." In Zeiten raschen Wandels prallen die selbstzufriedenen Bewahrer auf eine stark veränderte Wirklichkeit. Konservative Esoterik ist ein Trick, um längst als irrational entlarvtem Unfug das Mäntelchen der Vernunft überzuwerfen. Das scheint auch immer…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login