Radiobremen öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Ein Schießeisen im Geigenkasten, eine Giftspinne als Hochzeitsgeschenk, eine Hinrichtung mit einer bösen Überraschung und ein Gänsehaut verursachender Anruf nachts um 3 Uhr - Bastian Pastewka, der Kenner der anspruchsvollen Krimi-Unterhaltung, präsentiert in diesem Bremen Zwei-Podcast spannende Kriminalhörspiele der 1950er bis 80er Jahre. Eine Reise durch das Hörspielarchiv anlässlich des 75. Geburtstags von Radio Bremen.
 
Loading …
show series
 
In einer kleinen Bahnstation findet sich eine Gruppe von Fahrgästen ein. Alle kamen mit dem 11 Uhr-Zug. Einer von ihnen ist ein Mörder, der ein gefährliches Gepäckstück erwartet. Aber wer? Dieses Krimirätsel von Albert Carnere aus dem Jahr 1961 funktioniert wie ein Kammerspiel. Bastian Pastewka empfiehlt diese Schauergeschichte in Echtzeit: "Inspek…
 
"Kaum ein Radio-Bremen-Krimi beginnt klassischer", sagt Bastian Pastewka: Wind, Regen, ein Hund bellt, eine Turmuhr schlägt, ein Schuss fällt. Ein Mann ist tot, doch alle Verdächtigen haben zur Tatzeit ein wasserdichtes Alibi. Oder? Klassisches Whodunit-Rätsel um einen toten Mann in einem einsamen Haus von Arnold E. Ott aus dem Jahr 1960 u.a. mit W…
 
Ein Mädchen wurde ermordet. Bei den Ermittlungen stößt die Polizei auf Hinweise, die darauf deuten, dass das Opfer mit Gangstern in Verbindung stand - Oberinspektor Leman gespielt von Hans Helmut Dickow ermittelt. Dieser Krimi aus dem Jahr 1982 von Charles Cordier ist der jüngste, den Bastian Pastewka für diesen Podcast ausgewählt hat.…
 
Auf einem englischen Herrenhaus soll es spuken. Doch ein mutiger Tourist aus London ist skeptisch. Er will eine Nacht im Turmzimmer überleben und den Geisterbann brechen. Bastian Pastewka präsentiert den Gruselkrimi von Norman Edwards aus dem Jahr 1965 u.a. mit Wolfgang Engels und Herbert Steinmetz.
 
London in den frühen 1970ern. Der Geldbote Henry Farthing verschwindet spurlos, doch nichts deutet auf Absicht oder Kidnapping hin. Bastian Pastewka präsentiert diesen knarzigen, schnörkellosen Krimi von David Ellis aus dem Jahr 1973 mit Günther Neutze als Inspektor.
 
Als ein Mann in einem Zug zufällig von einer Passagierin wiedererkannt wird, entspinnt sich eine Geschichte voller mörderischer Ereignisse. Dieses Verwirrspiel von 1962 dreht sich um einen mysteriösen Todesfall und Bastian Pastewka erkennt nicht nur die Sprecher, sondern entlarvt nebenbei auch noch den Mythos des "Halstuch"-Mörders.…
 
Eine giftige Spinne als Hochzeitgeschenk und ein Gewehr im Geigenkasten - das sind Zutaten für diesen spannenden Reißer um eine Gruppe von Polizisten, die einen Killer von einer Hochzeitsgesellschaft fernhalten müssen. Bastian Pastewka präsentiert dieses Hörspiel nach einem Roman von Ed McBain aus dem Jahr 1965.…
 
Ein Mann gerät in eine gefährliche Situation und verstrickt sich in Widersprüche. Schoss er wirklich in Notwehr auf einen Einbrecher? Dieses Krimirätsel ist ein Hörspielklassiker von 1969. "Man beachte die Notwendigkeit eines zugeschalteten Telefonanschlusses im Schlafzimmer", empfiehlt Bastian Pastewka.…
 
"Endlich mal eine weibliche Hauptfigur in unseren Radio Bremen-Krimiklassikern", sagt Bastian Pastewka und präsentiert ein verschachteltes Hörspiel von 1976 um eine gefährliche Leiche und eine rätselhafte Dame im Streichorchester u.a. mit Evy Gotthardt-Steiner und Manfred Steffen.
 
"Dich hat wohl eine von Deinen Puppen versetzt!" sagt Günther Neutze hier als windiger Immobilienmakler Mr. Norwood im Krimihörspiel aus dem Jahr 1969. Kurz darauf gerät er in eine heikle Situation. Kann er nach einem Autounfall seinen Angestellten überzeugen, die Wahrheit zu verbergen? Eine Zufalls- und Schicksalsgeschichte um einen Abend, der sic…
 
Zum Auftakt des Podcast präsentiert Bastian Pastewka einen Thriller mit echten Kerlen! In diesem Psycho- und Gerichtsdrama gerät Schauspiel-Legende Günter Strack in Gefahr. Bastian Pastewka empfiehlt: Achten Sie auf den Tankwart! Ein Radio-Bremen-Schocker von 1963 in vier Folgen.
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login