Paula Hesse öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Jan kam vorbei, um meine Stimmung aufzuhellen. Spoiler: Das ist ihm gelungen. Wir giggelten wie die Schuljungen, als wir feststellten, dass die Rezension des besten Films aller Zeiten einen Punkt hat. Ob der Film nun gesehen wurde oder nicht. Natürlich durfte auch linguistische Nerderei nicht zu kurz kommen und wir haben endgültig festgelegt, wie D…
 
In der Followbruary-Folge besprechen wir einen Lieblingsfilm von Florian Halbeisen. Wir, das sind Thomas von Schöner Denken und ich. Wir stürzen uns tief in die turbulente Geschichte dieses Films, um uns und für euch zu erarbeiten, warum er 1932 ein so großer Skandal war. Wir entdecken einen Film, der widersprüchlich zwischen Empathie und Exploitat…
 
Schlammiger kann es nicht mehr werden in dieser Reihe. Während Flo und ich wie zivilisierte Araber auf kleinen Pferden nach Norden reiten, sehen wir kaum Action – also sie ist da, aber nicht zu sehen. Wir entdecken aber interkulturelle Kommunikation, Übersetzungsprobleme, einen epischen Battle während der Dreharbeiten, den wahren Kern des Mythos un…
 
Flo war mal wieder da und wir sprachen über wichtige Themen, wie kleine Leute, die die 15-Kilometer-Regel brechen, wie egal Star Wars und wie schlecht Komödien mit Robert De Niro sind. Wir klären, ob eine Rhythmus-Gruppe eine Band ausmachen kann, was Michael Crichton gelehrt und Dan Brown verbrochen hat, wie der Netflix-Algorithmus zu alten Filmen …
 
Chris und Lasse waren noch einmal da, um zu klären, ob Vampire glitzern. Wir ergründen die braun-orangenen 70er, schimpfen über die Credits von Maleficent 2, natürlich kommen wir auch diesmal nicht an Hamilton vorbei, regen uns gemeinsam über Jumpscares auf und streiten uns über die Schlachten in Braveheart. Das ist gritty Realism! 00:00:00 Intro, …
 
Mit Christoph und einem Spezialauftritt von Markus flüchtete ich aus den politischen Wirren des Jahrs 2021 ins vorantike Griechenland auf den Spuren eines der größten Konflikte aller Zeiten. Es geht um Liebe und Krieg. Es geht um fehlende Götter, Camp, einen geostrategischen Konflikt und die Vereinbarkeit von Familie und Karriere. Wir sprechen über…
 
Es ist Japanuary! Die Tradition verlangt, dass im Spätfilm daher ein Miyazaki-Film besprochen wird. Auch wenn ich Kiki während der Aufnahme immer wieder sträflich vergessen habe, ist es mittlerweile der fünfte Film in dieser Reihe. Diesmal hatte ich Unterstützung durch Chris von Cinelog und Lasse von Fans about Film. Wir sprechen über Fantasy und W…
 
Mit Christoph hatte ich mal wieder Besuch vom Sneakpod. Wir tanzten wie Geflügel, stellten klar, dass jede*r sein oder ihr Geschlecht wählen kann, verbrachten ganz unprüde 15 Jahre mit einem Vivaldi-Porno, fanden Star Trek romantisch und stritten leidenschaftlich ober Odysseus und Achilles. 00:00:00 Intro, Begrüßung & Vorstellung des Gasts 00:05:05…
 
Tabu ist als Buckelwal mit tausend Füßen gekommen, um bewusst zu atmen und Filme nachzuholen. Denn Corona läuft noch eine Weile. Wir sind kein Schlumpfprinzip, sind uns nicht sicher, ob Ryan Gosling schauspielen kann, haben eine Tintenfisch-Obsession und finden Plotlöcherjagen nicht das Spannendste. Hauptsache, es wird nicht geschmatzt. 00:00:00 In…
 
Max mag Manhunter, ein bisschen. Daher habe ich ihn eingeladen, mir zu erklären, warum das der beste Film aller Zeiten ist. Wir sprechen viel über Michael Mann, über das Hannibal-Franchise, Subtilität und Obsession, Farben, Architektur, Style, Sustance und Tiger. Ist das jetzt ein Happy End oder nicht? 00:00:00 Intro, Begrüßung & Vorstellung des Ga…
 
2020 war ein komisches Filmjahr. Okay, mit Blick auf das eher so semi-geile Jahr, verwundert das nicht. Jedenfalls wurden viele Filme aufs kommende Jahr verschoben. Vieles, was ins Kino kommen sollte, landete im Streaming. Die Kinos waren erst auf, dann zu, dann ein bisschen auf und dann wieder zu. Um dem Rechnung zu trage, dachten wir uns, wir mac…
 
Weihnachten steht vor der Tür. Das kann nur bedeuten, dass Tabu zu Gast ist. Wir stülpen Jim Hensons Puppen über und spielen den allwissenden Erzähler, wenn wir uns Charles Dickens Klassiker 'Eine Weihnachtsgeschichte' in der Version der Muppets zu Gemüte führen. Es geht um Puppen, Musicals, Geister, Zeitlosigkeit, Zombies und die Auflösung des Kon…
 
Mit Max sprenge ich alle Zeitgrenzen, wenn wir nicht über langweilige, sondern abstrakte Filme sprechen, Spotifys Geschäftsmodell einkreisen und eine Tom-Holland-Fanfiction schreiben. Max schaut Netflix und denkt sich "geiler Film, würde ich jetzt gern auf 'ner Leinwand sehen", doch am Ende hat der Zoo auf einer tropischen Insel jede Menge Probleme…
 
René und ich battlen uns heftig aber mit mehr Respekt als Fletcher vor Andrew hat: Ist Whiplash heiß oder scheiß? Die Idee zu diesem Folgenkonzept kam von Jan von der Cinecouch. Wir haben sie umgesetzt. Ist Whiplash ein sehr guter Film, wie Rene findet? Oder ist es absolute Grütze, die Position, die ich vertrete. Ring frei!…
 
René von den Abspannguckern war zu Gast und wir sprachen über Paul Thomas Anderson und stellten dabei unmissverständlich klar, dass There will be Blood ein Meisterwerk ist. Wir vergessen Sunshine nicht, reden lange über den kleinen René, Charlie Sheen und Charlie Sheens Vater in Wall Street. Es geht um die Definition von "Musical", den Regisseur vo…
 
Becci und Christopher besprachen mit mir Juno. Wir bringen alle viel Liebe für den Film auf, widmen uns aber auch kritisch der Quirky-Indie-"Sundance Formel". Wir sprechen darüber, ob Juno "pro choice" oder "pro life" ist. Welche feministischen und empowernden Elemente in diesem Coming-of-Age-Film stecken. Wie viele orangene Ticktack in einen Brief…
 
Weit entfernt vom Horrorctober machte Becci den Tentakelbart während die Oscars durch Greenbook jede Autorität verloren haben. Zwischen langweiligen Filmen, Memes, Proust und Entweder/Oder postulierte Christopher, dass Shia LaBeouf der neue Nicholas Cage ist und dass eigentlich Matrix der beste Film, aber weil Becci das schon so oft gesagt hat, ist…
 
Mit zahlreiche Abschweifungen, Ausflügen und Streitereien marschierten Tamino und Daniel blaugeschminkt durch die schottischen Highlands auf der Suche nach dem Sinn hinter Braveheart. Wir mochten den Film beide sehr, als wir Teenager waren und fragen uns nun, was davon geblieben ist. Es geht um Pathos, Spektakel, historische Ungenauigkeiten, natürl…
 
Quasi als Nicht-Halloween-Special rede ich mit Tamino über alles oder nichts rund um Filme. Wir sprechen über langweilige Filme, fragen uns natürlich, was Shia LaBeouf macht und sprechen in diesem Zuge noch einmal verspätet über die Filmfestspiele in Venedig. Über die Frage, ob man Mel-Gibson-Filme noch gucken sollte, landen wir bei Taminos Top 3 (…
 
Während meines Studiums war Matrix das große Ding. Doch wer richtig cool sein wollte, wusste: Dark City hat das alles schon vorher gemach. Grund genug, dass Yugen und ich uns in ein episches Battle begeben, um ein für alle Mal zu klären, welches der bessere Film ist. Dabei landen wir beim Existenzialismus, beim Film Noir, beim Deutschen Expressioni…
 
Ich habe Regisseur und Indiefilmtalk-Host Yugen zu Gast. Er erzäht mir, wie es ist, der Domteur am Set zu sein und fragt sich, warum er eigentlich eigene Drehbücher schreibt, anstatt das Wattpad zu überlassen. Nach ein paar langweiligen Beschreibungen finden wir heraus, dass es noch so viele Filme zu entdecken gibt, lassen uns filmische Welten nich…
 
Mit Christiane finde ich Muster in einem Film, den wir beide sehr lieben, auf den wir aber auch einen kritischen Blick haben. Es geht viel um Zeitgeist, toxische Männlichkeit, den männlichen Blick, Verschwörungsmythen, Popkultur und Zitate und Referenzen. Am Ende bleibt nur die Frage offen, wer der Hundemörder ist. 00:00:00 Intro, Begrüßung & Vorst…
 
Christiane von Brainflicks und drölfzehnmillionen anderer Podcasts war zu Gast und wir machten im Kopf ein riesen Fass auf, während wir Before Sunrise ruhig kritisch sahen, echten Leuten dabei zuguckten, wie sie Lobtiraden loslassen und sich Abgründe bei freikirchlichen Podcasts auftaten. Manchmal muss Christiane zwar sagen: "Oh mein Gott, das wird…
 
Mit Dennis sprach ich über einen Action-Klassiker der 90er-Jahre. Es geht um den Rhythmus der Inszenierung, die ökonomische Kameraarbeit, über Glaubwürdigkeit und die Frage, was eigentlich ein hirnloser Film ist. Ist Speed letzten Endes nur 'Die hard in a bus'? Ist der letzte Akt schlecht und der Auftakt gut? Entwickeln sich hier Charaktere überhau…
 
Dennis stiehlt ein U-Boot und fährt nach Maine um bei mir im Podcast zu sein. Denn im Design von Alien zeigt sich: Speed ist Liebe. Während sich noch die Mund-zu-Mund-Propaganda über Matrix verbreitet, stellt sich heraus, ein Großteil der Sandra-Bullock-Filme ist eigentlich gar nicht so unbedingt gut. Wir feiern dennoch CGI und sprengen polnische B…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login