show episodes
 
Ein Podcast von ZEIT ONLINE über das Leben in der DDR und danach. Was machte den Alltag in der DDR aus? Wie verbrachten die Jugendlichen ihre Freizeit? Wie reiste, wie liebte, wie arbeitete man? In ausführlichen Gesprächen kommen Menschen zu Wort, die aus verschiedenen Lebensbereichen erzählen. Die beiden Moderatoren, Valerie Schönian und Michael Schlieben, stammen aus Ost und West und sind neugierig, denn sie haben die DDR nicht selbst erlebt. 30 Jahre nach dem Mauerfall fragen sie nach dem ...
 
Kinderblüte - wie Kinder zu dem Erblühen was sie sein können Der Podcast der sich fragt, was Kinder heutzutage zum Erblühen brauchen. Mit praktischen,, bisher verborgenen Geheimnissen, Tricks und Tips von Osteopath, Speaker, Vater und Bestseller Autor Stefan Rieth, Msc. Ost. Mit spannenden Interviews aus der (Kinder-) Osteopathie sowie interdisziplinären Ansätzen aus Ayurveda, Erziehung, Hebammen, Schwangerschaft und vieles mehr Einfach anwendbar, praktisch umsetzbar, modern und doch mit Tie ...
 
Blühende Landschaften - ein Ost-West-Dialog mit Hennes Bender und Thomas Nicolai Ein Ossi und ein Wessi (beide dick befreundet und zwar miteinander) streiten, schwärmen und klugscheissen über Ihre Freundschaft und damit auch darüber was in den letzten dreissig Jahren (und davor) in diesem Land passiert ist und was nicht. Zwei Kindheiten, wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten, der eine aus einem der strukturschwächsten Gebieten Deutschlands, der andere aus dem Osten. Hier wächst endlic ...
 
Die Radioreise mit Alexander Tauscher entdeckt die Welt mit den Ohren. Wir bringen Geschichten aus Nah und Fern, aus Ost und West, aus Süd und Nord. Wir laufen durch große Städte wie Moskau oder Madrid, wir wandern in den Bergen, ob in den Alpen oder in den Anden. Wir reisen dorthin, wo die jüngste Geschichte besonders bewegend ist, ob in Israel oder in Myanmar. Wir feiern mit den Schwulen in Tel Aviv und sind bei einer Traumhochzeit auf den Malediven dabei. Mit dem Krabbenfängern am Nordkap ...
 
Unscheinbar, langweilig, alles Nazis: Über das Bundesland Brandenburg hört man immer wieder die gleichen Vorurteile. Dass es hier überhaupt nicht so schlimm ist, zeigt der Podcast der Märkischen Onlinezeitung "Dit is Brandenburg". Hier hört ihr die Geschichten von brandenburgeinmaligen Menschen und wie zwei Redakteure und eine Volontärin über die Klischees anderer über Brandenburg denken.
 
In diesem Jahr könnten drei Landtagswahlen im Osten bisherige demokratische Gewissheiten in Frage stellen. Lassen sich Mehrheiten bilden? Wird die AfD stärkste Kraft? Zeit verstehen zu lernen, was da los ist im Osten und warum. Wieso verlaufen Wahlen in Sachsen anders als in Niedersachsen? Sind im Osten alle rechtsextrem? Sind „die Ossis“ eigentlich wirklich so wütend? 30 Jahre nach dem Mauerfall wird ganz Deutschland auf seine östlichen Bundesländer hören müssen. Warum? Und was man dafür wi ...
 
OUT LOUD ist die Bremer Lesebühne im Kulturzentrum Lagerhaus. Hier werden Autorinnen laut, die mit ihren Büchern Tabus aufbrechen, Debatten anstoßen und zum Nachdenken anregen. Behandelt werden aktuelle Themen unserer Zeit – von Inklusion über Antisemitismus bis hin zum Verhältnis zwischen Ost- und Westdeutschland. Besonders an OUT LOUD ist das innovative Veranstaltungsformat: Lesung und Talk wechseln sich ab und das Publikum kann sich aktiv beteiligen und live über das digitale Tool „Mentim ...
 
Die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen stehen vor der Tür. Bevor wir - Jenny und Frank - sie reinlassen, arbeiten wir die abgelaufene Wahlperiode auf. Es gibt die Wahlprogramme der Parteien von 2014 und 2019. Wir schauen uns die Koalitionsvereinbarungen und Regierungsarbeit an und analysieren natürlich auch die Arbeit im Parlament. Das ganze geht wöchentlich über die Bühne: Jede Woche eine Partei. Erst die Fakten, dann die Bewertung. Freitags wird aufgenommen und sonntags veröffentlic ...
 
Feuilletonistische Exkursionen ins innerste Bayern und radiophone Fernblicke über den Tellerrand: von der Geschichte der kleinen Leute bis zur großen Politik, vom Brauchtum bis zur Avantgarde. Wir nehmen Klischees aufs Korn und Witze ernst, pflegen die Kunst des Derbleckens und setzen auf Selbstironie statt auf Selbstbeweihräucherung. Es ist uns ein Vergnügen, Sie nicht unter Ihrem Niveau zu unterhalten!
 
Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung sprechen mit Stefan Ribler, Dozent an der Ostschweizer Fachhochschule OST, über sich, ihre Arbeit und ihre Werke. Auch andere Persönlichkeiten, die sich unter anderem im Themenkreis Kunst mit Behinderung bewegen, kommen zu Wort. In den Gesprächen eröffnen sie aussergewöhnliche und spannende Zugänge zu unterschiedlichen Kultursparten. Sie fragen danach, was vermeintlich «normal» ist und stellen in ihren künstlerischen Antworten die Welt auf den Kopf.
 
Die maskierten Musiker OST und SUED der Metal-Band HÄMATOM legen jeden Dienstag die Beichte ab und haben dabei einiges zu gestehen: Backstage- und Alltagssünden, sowie Verbotenes und Ungehörtes aus ihrem Leben und zum Weltgeschehen. Damit die Beichte sich lohnt wird zynisch, schwarz, humorvoll und absolut politisch unkorrekt rausgehauen was das Schandmaul hergibt. Und auch der Zuhörer kann sich hier seine Sünden von der Seele reden und auf Ablass hoffen. In diesem Sinne: Wer frei von Sünde i ...
 
Ob Medizin, Klimawandel oder Robotertechnologie – Wissenschaft geht uns alle an. "IQ – Wissenschaft und Forschung" berichtet in seinem aktuellen Magazin über Forschungstrends, Neuentdeckungen, Hintergründe zu Fragen, die unsere Gesellschaft bewegen. Gut recherchiert, verständlich erklärt. Jeden Tag auf’s Neue.
 
Aktuell, informativ, kompakt und kritisch einordnend, das sind die Kriterien für diese Magazinsendung. Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse einer Woche aus den Bereichen Kirche, Religion, Theologie, und zwar grenzüberschreitend und konfessionsübergreifend. Die Sendung ist ideal für jeden religiös und kirchlich Interessierten, der auf der Höhe der Zeit bleiben möchte.
 
Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.
 
Zum Gespräch zwischen Männern und Frauen kam es 1968 nicht. Stattdessen flogen Tomaten auf die Männer. Die Frauen machten allein weiter und erkämpften in den letzten 50 Jahren viele frauenpolitische Errungenschaften. Im taz-Podcast „Passierte Tomaten“ streiten und diskutieren wir mit Feministinnen zu den Themen Prostitution, Queerfeminismus, Ost-West-Verständigung, Kommerzialisierung und zu der Frage, welche feministischen Strategien erfolgreich sein können.
 
Große Gedanken in kurzen Gesprächen: Die Tagesspiegel-Redakteure Fabian Löhe, Anna Sauerbrey und Hannes Soltau diskutieren mit Wissenschaftlerinnen, Publizisten und Think Tankern über die großen Strömungen und Ideen hinter dem täglichen Nachrichtenrauschen. Zum Beispiel? Über die Krise der Sozialdemokratie, den Aufstieg des Populismus, das Verhältnis von Ost- und Westdeutschland, Deutschlands Rolle in der neuen Welt(un)ordnung, die Beschleunigung des Alltags, die Frage, ob eine gerechte Gese ...
 
„B History“ ist der neue Geschichtspodcast aus dem Berliner Verlag. Kaleidoskopartig veranschaulichen wir die Berliner Weltstadtgeschichte, die mit dem Groß-Berlin-Gesetz am 1. Oktober 1920 begann. Ida Luise Krenzlin spricht mit Berlin-Kennern über die Höhen und Tiefen der vergangenen einhundert Jahren und wie diese Vergangenheit bis in die Gegenwart hineinwirkt. Ein Podcast der Berliner Zeitung.
 
Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.
 
Loading …
show series
 
St. Galle steht kurz davor, als neuer Standort ins Innovationsnetzwerk des Bundes aufgenommen zu werden. Die zuständige Stiftung gibt grünes Licht. Jetzt fehle nur noch der abschliessende Entscheid des Bundesrates, sagt der St. Galler Volkswirtschaftsdirektor Beat Tinner. Weitere Themen * Bezirksgericht Frauenfeld: Enkel, der Grossmutter getötet un…
 
Die DDR-Obrigkeit träumte davon, den schicken Bildern von Einkaufstempeln des Westens etwas entgegenzusetzen - z.B. die Centrum-Warenhäuser. Das größte davon wurde am 25. November 1970 eröffnet - am Berliner Alexanderplatz. Das neue Gebäude hatte eine Verkaufsfläche von 15 000 Quadratmetern. Die Kunden kamen aus der ganzen DDR - das Warenangebot in…
 
Kaum ein anderer Künstler hat das deutsch-deutsche Verhältnis so beeinflusst wie Udo Lindenberg. Wir reden über seinen autobiografischen Film, wer der beste Udo-Parodist aller Zeiten ist und vieles andere mehr. Hast Du ebenfalls interessante Erlebnisse zum Thema Ost-West? Dann lass es uns wissen.Bitte schreibe an: thomas_nicolai@icloud.comVielen Da…
 
Am 9. November jährte sich der Mauerfall zum 31. mal. Die Bilder von Menschen am Brandenburger Tor und von Demonstrantinnen und Demonstranten auf dem Leipziger Ring gingen um die Welt. Jedes Jahr werden Geschichten von spektakulären Fluchtversuchen und skrupellosen StaSi-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzählt. Jenseits davon erlebte ein Großteil…
 
Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf - einen merkwürdigen Namen hat Astrid Lindgren der Heldin ihres zweiten Kinderbuchs gegeben. Und eine merkwürdige Heldin ist Pippi obendrein. Mit grenzenlosen Kräften ausgestattet und von keinen sozialen Regeln gefesselt lebt sie alleine in einem Haus, weil ihr Vater zur See f…
 
Drei Teenager geraten in einem U-Bahnhof mit einem Obdachlosen aneinander. Nach gegenseitigen Provokationen ist der Mann am Ende tot. Die Eltern der behütet aufgewachsenen Kinder können nicht zu ihnen durchdringen. Während sie sich zunächst darauf einigen, die Tat zu vertuschen, um ihre Kinder zu schützen, blocken diese ab. War es ein Unfall, Notwe…
 
Raumluftreiniger und Lüftungen - Welche Technik kann Virenbelastung in Innenräumen senken? / Chinas Landung auf dem Mond - Mission Chang'e soll Gesteinsproben zur Erde bringen / Digitale Phänotypisierung - Wie Smartphonedaten Psychotherapeuten helfen können.Von Stefan Geier, Hellmuth Nordwig, Dorothee Rengeling
 
Das Bezirksgericht Frauenfeld hat einen 21-Jährigen wegen Schuldunfähigkeit freigesprochen. Ihm war vorgeworfen worden, im Oktober 2018 seine Grossmutter getötet und danach enthauptet zu haben. Der 21-Jährige muss in eine geschlossenen psychiatrischen Einrichtung, so lange, bis er geheilt ist. Weitere Themen: * In der Ostschweiz soll ein Innovation…
 
In St. Gallen scheiden sich die Geister über das Kostenausmass einer Sanierung des Hallenbads Blumenwies im Osten der Stadt. Der Vorschlag eines 50-Millionen-Projekts der Stadtregierung wurde im Parlament zurückgewiesen. Es wurde als überrissen und zu teuer beurteilt. Weitere Themen * Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Kanton St. Gallen ma…
 
Wahrnehmung verpflichtet zur Handlung - feat. Denys Scharnweber (Werbung / Link) Für meinen heutigen Gast, Denys Scharnweber, ist es Unsere Aufgabe dass unsere Kinder das Urvertrauen haben, damit sie später auch Urvertrauen für sich selber haben. Und er traut sich, als einer der wenigen großen Speaker und Leader am Markt, auch zu äußern, dass wir d…
 
Die DDR-Obrigkeit träumte davon, den schicken Bildern von Einkaufstempeln des Westens etwas entgegenzusetzen - z.B. die Centrum-Warenhäuser. Das größte davon wurde am 25. November 1970 eröffnet - am Berliner Alexanderplatz. Das neue Gebäude hatte eine Verkaufsfläche von 15 000 Quadratmetern. Die Kunden kamen aus der ganzen DDR - das Warenangebot in…
 
Geschichten leben davon, wer sie erzählt. Was aber, wenn Medienschaffende zu einem großen Teil aus ähnlichen kulturellen und sozialen Milieus stammen? Wie differenziert werden sie dann erzählt? Nicht differenziert genug, zeigen die Autor*innen. Von Hadija Haruna-Oelker und Lorenz Rollhäuser www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkt…
 
Die St. Galler Regierung appelliert an die Konsumenten und Konsumentinnen: Die Weihnachtseinkäufe sollten möglichst nicht zu Stosszeiten und möglichst alleine erledigt werden. Weitere Themen: * Im Kanton Glarus sollen wegen der Corona-Krise zusätzliche Unterstützungsgelder fliessen. Die Kantonsregierung plant, 1.9 Millionen Franken für wirtschaftli…
 
Im Thurgau sollen ab Januar 2021 Rangers patrouillieren. Sie sind in Naturschutz- und anderen sensiblen Gebieten unterwegs, klären auf und weisen auch Besucherinnen und Besucher auf das richtige Verhalten hin. Weitere Themen * In Glarus sollen die Kulturschaffenden besser unterstützt werden * St.Galler Regierung will an Stellen festhalten…
 
Tessa und Grace machen sich auf die Suche nach der verloren Katze Gloria. Während dessen machen sich Cliffs Handlanger auf die Suche nach dem Bild. Und Tessa stellt auf eigene Faust Nachforschungen über ihre verstorbenen Eltern an. Dabei ist sie zur falschen Zeit am falschen Ort.Von Hoerspielprojekt.de
 
In den 1970er Jahren beginnt sich das Fernsehen zu verändern. Die brave Flimmerkiste hat ausgedient, Unterhaltung soll zeitgemäßer werden - etwa mit dem neuen Format "Talkshow". Einer der bekanntesten Moderatoren ist Reinhard Münchenhagen. In "Je später der Abend" stellt er freche Fragen und sorgt für Furore: Legendär seine Interviews mit Klaus Kin…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login