show episodes
 
Die Kaffeeplörre: dünn und lauwarm. Das Zimmer: karg und ungemütlich. Die Lampe leuchtet dem Verdächtigen grell ins Gesicht. Die SWEET SPOT-Kommissare Clemens Nicol und Markus Valley betreten den Verhör-Raum: "Alles, was Sie ab jetzt sagen, kann gegen Sie verwendet werden." Das Recht zu schweigen gewähren wir unseren musikalischen Verhör-Opfern allerdings nicht. Sie müssen nämlich auspacken, denn schwere Vorwürfe stehen im Raum: Zugehörigkeit zur Vokalmafia, Geigenterror, Fagotteslästerung o ...
 
Wozu braucht man überhaupt einen Dirigenten? Wie probt ein Orchester? Wie funktioniert ein Konzerthaus? Im Podcast „Saitenwechsel“ erkundet Eva Morlang die unendlichen Weiten der Klassik. Die aktuelle Staffel "Mahlers Universum" dreht sich in zehn Folgen um den Komponisten Gustav Mahler, seine Sinfonien, sein Leben und seine Inspiration. "Saitenwechsel" wird präsentiert vom Gewandhausorchester.
 
Loading …
show series
 
Gustav Mahlers Anspruch war kein geringerer, als Musik zu schaffen, in der sich das ganze Universum spiegelt. Im Podcast widmen wir uns jede Folge einer anderen Galaxie dieses Universums und ergründen, wie seine fantastischen Sinfonien entstanden sind. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/mahlers-universum-leipzig-und-die-1-sinfonie…
 
Per Webkamera besucht Kommissar Nicol den Tenor Daniel Behle in seinen vier Wänden. Optisch springen unserem Ermittler erst einmal keine auffälligen Veränderungen ins Auge. Doch ansonsten scheint die coronabedingte Isolation dem Sänger nicht so gut zu bekommen. Vor lauter Langeweile hat er im Alleingang eine 2,5-stündige Operette komponiert - mit h…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen den Sternekoch Alexander Herrmann. Herrmann, der eigenen Angaben zufolge erst vor wenigen Jahren zur klassischen Musik fand, profiliert sich gerade als Beethoven-Botschafter von BR-KLASSIK. "Beethoven - so perfekt wie Weißwurscht, süßer Senf und Brezn. Oder wie Rostbratwürschtl, Sauerkraut und a Brot."…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen Andreas Scholl. Während der knallharten Befragung kommt heraus: Schon in den frühen Knabenjahren ist Scholl strafrechtlich aufgefallen. Unter Druck rutscht ihm raus, dass er schon mit sieben Jahren vor Chorproben Alkohol konsumiert hat. "Nur ein halbes Probiergläschen Riesling". Unser Kommissar ist höc…
 
P. A. Hülsenbeck mit seiner experimentellen elektronischen Musik, Michael Schönheit an der Orgel im ehrwürdigen Gewandhaus – zwei gegensätzliche Pole treffen im Projekt „Two Play To Play“ aufeinander und es entstehen ganz neue Klänge. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-p-a-huelsenbeck-mit-organist-michael-schoenheit…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen die Sopranistin Marina Rebeka. Beim anfänglichen Uhrenvergleich stellt unser Kommissar fest: Die auf den ersten Blick harmlos wirkende Damenarmbanduhr der Sängerin ist offensichtlich ein Hightech-Geheimdienstinstrument. Denn die Uhr geht in die falsche Richtung - die Zeiger laufen also rückwärts! Was h…
 
Die Corona-Krise ist für die Musikwelt der absolute Alptraum aber für den Saitenwechsel bedeutet es Glück im Unglück: Musiker, die sonst nonstop durch die Welt touren und schwer zu erwischen sind, haben Zeit für ein Interview: so auch Håkan Hardenberger, der der Trompete einen völlig neuen Platz in der Klassikwelt erkämpft hat. Der Artikel zum Nach…
 
Die Wochen vor Ostern sind in der Klassikwelt die Zeit der Passionsaufführungen. Die großen Passionen von J. S. Bach können viele Chöre im Schlaf. Der Gewandhauschor aber probt gerade für eine ganz andere Passion: der Chor muss mehr pfeifen und sprechen als singen. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-passion-mit-pfeif…
 
Spiegelglattes Meer wird für Goethe auf seiner Italienreise zum lebensbedrohlichen Szenario. Beethoven und Mendelssohn vertonen seine Gedichte über diese „Todesstille“. Und wie vertont man noch viel größere Dimensionen: den Weltraum? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-meeresstille-und-glueckliche-fahrt…
 
2020 bricht an und damit das Beethoven-Jahr – 250. Geburtstag, ein riesiger Anlass, über Beethoven zu sprechen, nachzudenken, seine Musik aufzuführen. Aber eigentlich hat er ein solches Jubiläum gar nicht nötig. Was gibt es noch Neues zu sagen zu Beethoven? Wie kann man sich ihm musikalisch und menschlich annähern? Der Artikel zum Nachlesen: https:…
 
Wahrscheinlich wird heute so viel komponiert wie nie zuvor – nur ins Konzertprogramm schafft es die zeitgenössische Musik selten. Die Neue Musik mit großem N hat beim Konzertpublikum wie auch bei vielen Musikern ein schlechtes Image. Woher kommt das? Wieso ist die Neue Musik so ein Außenseiter? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/s…
 
„Wenn der Komponist noch lebt, ist Vorsicht geboten“ – das Gerücht hält sich ziemlich hartnäckig. In manchen Fällen mag das stimmen, aber es gibt auch Gegenbeispiele: Zeitgenössische Musik, die überhaupt nicht elitär und schmerzhaft für die Ohren ist, sondern ziemlich zugänglich und unterhaltsam. Ein lebendes Beispiel dafür ist der österreichische …
 
Weinbergs Musik ist etwas wichtiges für diese Welt, nicht minder als Schostakowitch und Prokofiev. Das war die Meinung der Komponistin Sofia Gubaidulina in der letzten Folge des Saitenwechsels. Und doch ist Mieczyslaw Weinberg heute in der Musikwelt den meisten unbekannt. Musiker wie Gidon Kremer und Linus Roth wollen das ändern. Der Artikel zum Na…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen René Pape. Der Opernsänger ist ein harter Brocken. In seiner Heimatstadt Dresden ist er bekannt und gefürchtet: Als schmieriger Mafiaboss soll er Schutzgeld von Dresdner Kollegen der Staatskapelle inkl. Dirigent Christian Thielemann eintreiben. Ist an diesem schwerwiegenden Verdacht etwas dran? Unser K…
 
Dem Komponisten Mieczysław Weinberg wurde aufgrund seiner jüdischen Herkunft eine Karriere zu Lebzeiten erschwert. Erst in den letzten Jahren entdeckt ihn die internationale Musikwelt und ist bewegt von seiner Biographie. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-mieczyslaw-weinberg…
 
Berufe, die Männern vorbehalten sind, gibt es zum Glück fast gar nicht mehr. Aber in der klassischen Musik kann man schon manchmal den Eindruck bekommen, dass wir noch in einem anderen Jahrzehnt hängen. Warum gibt es noch immer so wenige Komponistinnen? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-komponistinnen…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen Julian Prégardien. Schon seit langem versucht der Tenor, sich von seinem Vater, Christoph Prégardien, ebenfalls Tenor, abzugrenzen. Doch seine rebellischen Auflehnungsversuche laufen ins Leere. Und auch Julians Kinder werden langsam vom Prégardien-Tenorclan vereinnahmt. Drohen bald mafiöse Verhältnisse…
 
Minimal Music lebt davon, dass im Prinzip nicht viel passiert. Pattern werden ständig wiederholt und nur schleichend verändert sich der Klang. Was in den 1960ern mit Experimenten begann, fließt bis heute in Elektro- und Filmmusik ein. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-minimal-music…
 
Was passiert, wenn ein DJ und eine klassische Bratschistin zusammen Musik schaffen? „Two Play To Play“ bringt The Micronaut und Tahlia Petrosian zusammen, um musikalisch neue Wege zu gehen. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-micronaut-tahlia-petrosian
 
Er kennt den Dirigentenberuf wohl so gut wie kaum ein anderer. Schließlich steht er seit mehr als 60 Jahren mit den großen Orchestern der Welt auf der Bühne. Herbert Blomstedt denkt mit 91 Jahren immer noch nichts ans Aufhören. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-dirigent-herbert-blomstedt…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen Marlis Petersen. In der Vergangenheit ist die Sopranistin wiederholt durch ihre Auftritte als Frontsängerin einer Coverband in Bierzelten aufgefallen. Und tatsächlich: Mitten im Verhör stimmt Marlis plötzlich "I Wanna Dance With Somebody" von Whitney Houston an. Gehört sich das für eine waschechte Oper…
 
Der französische Komponist Paul Dukas hat mit seinem „Zauberlehrling“ ein Werk geschaffen, das auch in der Popkultur verarbeitet wurde. Nicht wenige verbinden Dukas‘ Fagott-Melodie mit Mickey Mouse in Disneys „Fantasia“. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-dukas-zauberlehrling-fantasia…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen Michael Nagy. Der Bariton ist durch sein extremes Sänger-Gehabe aufgefallen. Er drückt sich immer übertrieben gewählt aus, spricht mit klangvoller, raumfüllender Stimme - und geht damit seinen Mitmenschen ordentlich auf die Nerven. Dabei hat Nagy behauptet, selbst Sänger zu hassen, die immer laut sind …
 
Ein Zugausfall ist schon nervig, wenn man allein unterwegs ist. Aber was, wenn das einem 90-köpfigen Orchester auf Konzertreise passiert? Der Saitenwechsel geht mit dem Gewandhausorchester auf Tour – nach Hamburg in die Elbphilharmonie. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-auf-tour-in-der-elbphilharmonie…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen Nils Mönkemeyer. Der Bratschist ist unter anderem durch seine extreme und außer Kontrolle geratene Rosenliebe aufgefallen. In seinem Bratschenkoffer trägt er eine Gartenscheere mit sicher herum, um bei seinen Auftritten rund um den Globus die schönsten Rosen zu klauen, die er dann in seinem Garten in M…
 
Musik kann ein Mittel sein, um seine Meinung zu äußern, Kritik zu üben, politisch Stellung zu beziehen. Und das ist auch in der Geschichte der klassischen Musik schon lange so. Der russische Komponist Dmitri Schostakowitsch kritisiert mit einer Sinfonie Antisemitismus in der Sowjetunion. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwe…
 
Klassische Musik wird von manchen verehrt wie eine Religion. Die Komponisten werden wie Götter geheiligt, als unfehlbare Genies. Dabei sind Komponisten auch nur Menschen, die Fehler machen und deren Lebenslauf oft alles andere als gradlinig ist. So auch der von Robert Schumann. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-schu…
 
Über Jahrhunderte fühlten sich Künstler angezogen von Arkadien, dem Idealbild von unberührter Natur, in der Menschen frei von gesellschaftlichen Zwängen leben – und lieben. Auch Maurice Ravels Ballettmusik Daphnis et Chloé bewegt sich in dieser Welt. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-maurice-ravel-daphnis-et-chloe…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen den Komponisten, Blogger und Kompositionsprofessor der Münchner Musikhochschule Moritz Eggert. Tabubruch und Provokation - solche Elemente gehören für Moritz zur Kunst unbedingt dazu. Doch darf man so jemanden überhaupt auf die Studenten loslassen? Unser Kommissar klärt auf.…
 
Eine gute Melodie verdient einen guten Text. Doch was, wenn man als Songwriter nicht taugt? Gustav Mahler hat sich einfach an den Texten anderer Dichter bedient. Dabei ist eine einzigartige Sammlung entstanden: Des Knaben Wunderhorn. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-mahler-wunderhorn…
 
Der Komponist Leonard Bernstein steht heute vor allem für die „West Side Story“, eine Art modernes Romeo und Julia im New York der 50er Jahre. Sein Ballett „Facsimile“ ist deutlich weniger bekannt. Dabei hat es auch heute noch viel zu sagen. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-leonard-bernstein…
 
Verhör-Kommissar Clemens Nicol ermittelt gegen den Tenor Daniel Behle. Erst mit 24 Jahren fing Behles Gesangslaufbahn an. Davor studierte er Posaune, Schulmusik, Komposition und fand den Operngesang zu künstlich, zu vibratolastig. Kann denn so jemand überhaupt ein guter Opernsänger werden? Unser Kommissar ist sich nicht ganz sicher und macht sich a…
 
Eigentlich hat Georg Friedrich Händel die Wassermusik für eine Bootsfahrt des englischen Königs geschrieben. Doch schon damals schlug sie weitaus höhere Wellen. Heute gilt sie als sein beliebtestes Werk. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel-georg-friedrich-haendel-wassermusik…
 
Der russische Komponist Nikolai Rimski-Korsakow hat sich im 19. Jahrhundert von den Geschichten aus Tausendundeiner Nacht zu einer sinfonischen Suite inspirieren lassen, die das Geschichtenerzählen ins Musikalische überführt. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenwechsel
 
Unsere Gesellschaft ist heute weit weniger bibelfest als noch im 18. Jahrhundert und doch sind die Kirchen und Konzertsäle zu Ostern immer dann zum Bersten gefüllt, wenn die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach erklingt. Ein Saitenwechsel über den Soundtrack zum Leiden und Sterben Jesu Christi. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/m…
 
Martin Kohlstedt, Experimentalpianist und Freigeist, macht gemeinsame Sache mit dem klassischen GewandhausChor unter der Leitung von Gregor Meyer. Eine Versuchsanordnung, die musikalisch viel verspricht und transparent dokumentiert wird, öffentliche Proben inklusive. Ein Blick hinter die Kulissen. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musi…
 
Zu Lebzeiten von Musikkritikern verrissen, heute gefeiert – Anton Bruckner sitzt nicht mit der Elite in den Wiener Kaffeehäusern und schreibt trotzdem Musikgeschichte. Seine 7. Sinfonie, vom Kritiker Eduard Hanslick als „symphonische Riesenschlange“ bezeichnet, ist Teil dieser Geschichte. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/musik/saitenw…
 
Nebelverhangene Berge, einsame Täler, verwunschene Ruinen. Schottland kann ganz schön romantisch sein. Die Romantiker des 19. Jahrhunderts jedenfalls fühlten sich magisch angezogen. Felix Mendelssohn Bartholdy war einer von ihnen. Doch wie viel Schottland steckt tatsächlich in seiner „schottischen Sinfonie“? Der Artikel zum Nachlesen: https://detek…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login