show episodes
 
True Crime - das sind spannende Kriminalfälle, die als aufgeklärt gelten, aber noch immer viele Fragen aufwerfen. Verbrechen in Bayern und sogar Terrorfälle, die ganz Deutschland bewegt haben. ANTENNE BAYERN Reporter Christoph Lemmer recherchiert und geht den Spuren auf den Grund. Geheimakte - Ein Podcast von ANTENNE BAYERN.
 
Feuilletonistische Exkursionen ins innerste Bayern und radiophone Fernblicke über den Tellerrand: von der Geschichte der kleinen Leute bis zur großen Politik, vom Brauchtum bis zur Avantgarde. Wir nehmen Klischees aufs Korn und Witze ernst, pflegen die Kunst des Derbleckens und setzen auf Selbstironie statt auf Selbstbeweihräucherung. Es ist uns ein Vergnügen, Sie nicht unter Ihrem Niveau zu unterhalten!
 
radioTexte - die Lesungen auf Bayern 2: Klassiker, Neuerscheinungen, Romane, Briefe, Bestseller und Lyrik. Erfundene und wahre Geschichten, gelesen von namhaften Schauspielern wie Ulrike Kriener, Lisa Wagner, Gert Heidenreich, Axel Milberg oder den Autoren selbst.
 
Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues. Jeden Tag verändert sich die Welt - durch Wissenschaft und Technik. Behalten Sie den Überblick: "B5 - Aus Wissenschaft und Technik" erklärt, was wirklich wichtig ist und was dahinter steckt. Aktuelle Forschungsergebnisse, technische Neuerungen, Erfindungen, Diskussionen, Beobachtungen - auf den Punkt gebracht. So spannend kann Wissenschaft sein.
 
Welches Thema bewegt diese Woche besonders? Welchen Schwerpunkt behandelt die Süddeutsche Zeitung ausführlich? Gastgeberin Laura Terberl diskutiert mit den Autorinnen und Autoren der SZ das Thema der Woche und die Hintergründe der Recherchen. Das Beste aus den Geschichten der SZ – jetzt auch zum Hören.
 
Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das d ...
 
Hinter den Kulissen des größten Volksfestes der Welt mit Wiesnwirt Stephan Kuffler aus Kufflers Weinzelt.Ein Podcast von Antenne Bayern - Montag bis Freitag auf antenne.de und überall wo es Podcast gibt.Stephan Kuffler bietet ganz exklusive Einblicke hinter die Kulissen und erzählt die lustigsten Anekdoten vom Münchner Oktoberfest. Erlebnisse mit seinen Gästen, Mitarbeitern und den zahlreichen Promis in seinem Weinzelt
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Dr. Tinder liest die besten Sexgeschichten aus den unendlichen Weiten des Internets vor und kommentiert diese anschließend in seinem bekannt beruhigendem Stil. Tauchen Sie für ein paar Minuten ab in ein Bad aus Verführung, lauschen Sie der betörend sinnlichen Stimme und vergessen Sie alles um sich herum! Holen Sie sich Inspirationen für Ihr nächstes animalisches Date, dem Quicky oder für die monatliche Pflicht mit dem Partner! Nach Minuten purer Entspannung und Lust dürfen Sie gerne ihre Erf ...
 
In dem Audiocast "Tonspur Forschung" ist die bekannte Podcasterin Annik Rubens an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München spannenden Forschungsfragen auf der Spur. In der ersten Staffel hat Annik Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den verschiedensten Fachbereichen besucht und in Gesprächen und Interviews einzigartige Einblicke in die Forschungsschwerpunkte an der LMU gewonnen. In der zweiten Staffel hat sie aktuelle Fragen aus der Wissenschaft mit Hilfe von Expertinnen und ...
 
...Wolff-Christoph Fuss und Heiko Ostendorp. Und es geht natürlich um Fußball, um was sonst! Der eine, Fuss, ist die wohl bekannteste Stimme im deutschen Fußball. Der andere, Ostendorp, ist Sportchef beim RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) und ehemaliger Chefreporter von Sport BILD. Heißt: Hier trifft geballter journalistischer Sachverstand auf einen Erfahrungsschatz aus unzähligen Übertragungen und Live-Erlebnissen im Stadion. Endlich Fußball-Fachwissen in einem Podcast! Taktische Anweisu ...
 
Die besten Party Tracks praesentiert von den Partymachern aus Oesterreich!Dr. Bier bringt euch die neuesten Stimmungsbomben direkt zu euch nach Hause!Fuer mehr Informationen guckst du aufwww.mallorca-tour.comwww.dr-bier.comwww.party-on.comwww.event-media.bizwww.party-vz.com
 
Loading …
show series
 
Der Podcast mit Wolff Fuss und Heiko Ostendorp O'zapft is! So heißt es trotz Coronakrise bei den großen Sportverbänden - ein Prosit der Gemütlichkeit beim Supercup in Budapest und zum Jubiläum von Fritz Keller. Darauf stoßen natürlich auch die beiden Protagonisten an. https://www.instagram.com/einehalbzeitmit/https://twitter.com/WolffFusshttps://tw…
 
Die Wiesn 2020 fallen aus. Da passt es nur zu gut, dass die ARD mit der Blockbuster-Serie Oktoberfest 1900 ein wenig Wiesn-Feeling auf die heimischen TV-Geräte zaubert: Im Zentrum des Geschehens steht der Nürnberger Brauer Curt Prank, der gegen die Münchener Widerstände das Oktoberfest 1900 mit seiner Bierburg - einem Festzelt für 6.000 Besucher - …
 
Das Oktoberfest-Attentat ist das schlimmste rechtsradikale Attentat in der Geschichte der Bundesrepublik – doch im Abschlussbericht der Ermittler steht 1982: Gundolf Köhler war ein Einzeltäter. Das hat dramatische Folgen für die Opferangehörigen und Überlebenden des Anschlags. Für sie beginnt ein jahrzehntelanger Kampf um Anerkennung, Entschädigung…
 
Ein Podcast von ANTENNE BAYERN Überraschend schnell wurden die Ermittlungen zum schlimmsten Terror-Attentat der deutschen Nachkriegsgeschichte eingestellt. Der 21-jährige Geologiestudent Gundolf Köhler aus Donaueschingen habe alles allein gemacht.Nach dem Anschlag wurde eine Hand gefunden. Eine ganze Hand - kaum beschädigt, sie kann nicht von Köhle…
 
Vor 40 Jahren, am 26. September 1980, starben beim Anschlag auf das Münchner Oktoberfest 13 Menschen, unter ihnen der mutmaßliche Attentäter. Vieles an dem Fall blieb lange rätselhaft: 2013 deckte der Spielfilm "Der blinde Fleck" auf, wie die Ermittlungsbehörden 1980 bei der Aufklärung versagt hatten. Der Film trug dazu bei, dass die Bundesanwaltsc…
 
„Ermittlungen? Eingestellt“, der BR-Film über das rechtsterroristische Oktoberfest-Attentat beschäftigt die Feuilletons, ebenso der Prozess gegen die mutmaßlichen Unterstützer der Charlie-Hebdo-Attentäter. Und: Alicia Keys unterstützt (ein wenig) die Warnstreiks im öffentlichen Dienst.
 
Am dritten Septemberwochenende hätte es wieder geheißen: "Ozapft is!" Doch leider fällt das Oktoberfest heuer aus - übrigens nicht zum ersten Mal. Dennoch - und gerade deswegen - laden wir Sie ein zu einem historischen Wiesn-Bummel der akustischen Art!Von Justina Schreiber
 
Marc Linten hat mit Klaus Steinbacher über seine neue Serie, das Oktoberfest, das Erwachsenwerden und vieles mehr gesprochen. +++++++++++++++++++ "Oktoberfest 1900" ist ab dem 08.09.2020 in der ARD-Mediathek verfügbar. Die Folgen laufen immer in Doppelfolge am 15,16 und 23 September um 20:15 im Ersten. Spoilerwahrung: Spoilerfrei ++++++++++++++++++…
 
Wer denkt, Gefühle seien Privatsache liegt falsch. Sie sind eminent politisch. Das zeigt die Historikerin Ute Frevert in ihrem neuen Buch "Mächtige Gefühle. Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung. In 20 Kapiteln, die sich jeweils mit einem Gefühl beschäftigt, führt sie so durch das 20.Jahrhundert, wie es die Deutschen erlebten.…
 
„Die Romantik ist eine der spannendsten Epochen – und viel eckiger als oft angenommen“, sagt der Heidelberger Theaterintendant Holger Schultze. Er bringt jetzt einen musikalischen Theaterabend mit rund 35 alten und neuen Texten und Liedern auf die Bühne. Die zeitgenössischen Lieder und Texte beziehen sich entweder explizit auf romantische Vorlagen …
 
Die Hündin Laika wurde als erstes Lebewesen in den Weltraum geschickt und starb. Eine Legende besagt, dass sie als Geist auf die Erde zurückgekehrt ist und noch immer durch die Straßen von Moskau streift. Laikas Spuren führen zu zwei ihrer Nachfahren: zwei Straßenhunde im heutigen Moskau. Deren Geschichte zeigt ihre innige Gefolgschaft, unerbittlic…
 
Das Verhältnis zwischen dem Erich Maria Remarque, Autor von „Im Westen nichts Neues“, und seiner Heimatstadt Osnabrück war lange Zeit sehr zwiespältig. Doch heute engagiert sich die Stadt dafür, dass Remarque und seine Botschaft gegen den Krieg nicht vergessen werden - gerade auch zum 27. September 2020, Remarques 50.Todestag.…
 
Nach der Serie „Deutschland 83“ von 2015 waren plötzlich Serien aus Deutschland auch international gefragt. Auch wenn die Geschichte eines jungen NVA-Offiziers, der als Spion in den Westen geschickt wird, für die Ansprüche von RTL in Deutschland zu wenige Zuschauer hatte. Die Nachfolgeserie „Deutschland 86“ wanderte zu Amazon Prime und wurde von Kr…
 
Nein, man habe niemandem nachweisen wollen, dass er in betrügerischer Absicht Kunstwerke erschaffen oder verkauft habe, so Yilmaz Dziewior, Direktor des Museums Ludwig, über die Ausstellung „Russische Avantgarde - Original und Fälschung“ in SWR2. Bei der Russischen Avantgarde sei es aber so, dass es „vermehrt dort nicht authentische Arbeiten gibt“.…
 
„Wände | Walls” ist ein umfangreiches Ausstellungsprojekt, das an diesem Wochenende gleich zwei Museen in Stuttgart beschäftigt. Während das Stadtpalais „Graffiti im Kessel” lokale Sprühkunst beleuchtet, nimmt das Kunstmuseum die künstlerische Gestaltung von Innenwänden in den Blick.
 
Die Ausstellung „Hito Steyerl. I Will Survive“ im K21 in Düsseldorf ist die erste große Übersichtsschau der Medienkünstlerin in Deutschland. In den 20 gezeigten Werken aus 20 Jahren scheinen die Widersprüche des rasanten Fortschritts auf. Von Sabine Oelze www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die "fast heimliche" Vereidigung Alexander Lukaschenkos habe die Protestbewegung eher gestärkt, meint die Minsker Kulturmanagerin Iryna Herasimovich. Es sei ein deutliches Zeichen dafür, dass sich der belarussische Machthaber nicht mehr sicher fühle. Iryna Herasimovich im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 1…
 
Der Ton des Mannheimer Philosophen und Wirtschaftsethikers Bernward Gesang lässt an Deutlichkeit wenig zu wünschen übrig. Viel zu sehr hätten wir uns bislang verzettelt in Diskussionen. Offenbar sei die Bedrohung der Klimakrise einfach zu abstrakt beziehungsweise der Mensch zu doof.
 
Für die gebürtige Stuttgarterin, die mit 18 Jahren ihre erste Dramaturgie-Assistenz an der Landesbühne Esslingen absolvierte, fühlt es sich gut an nach vielen Jahren wieder zurück im Ländle zu sein. Karin Becker hat sich mit Konstanz bewusst für ein kleineres Theater entschieden. Zum einen will die neue Theaterintendantin selbst raus aus dem Hamste…
 
Die 22. Ausgabe des inklusiven Theaterfestivals „Grenzenlos Kultur“ in Mainz ist eine abgespeckte Version - wegen Corona. Trotzdem haben die Organisatoren ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, Inszenierungen und Performances auf der Bühne und im Internet. Zum Auftakt des Festivals gab es erstmals eine zweistündige Eröffnungsgala.…
 
Fast ist es schon eine gute Tradition, dass die Marburger Friedensbewegung anlässlich des Antikriegstages am 1. September ein Friedensforum vor der Lutherischen Pfarrkirche in der Oberstadt veranstaltet.Anlässlich der 75. Jährung der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki bot sich als Schwerpunktthema die Atomwaffenfrage an. Zu den Menschen, …
 
Das Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) wird gewissermaßen zum zweiten Mal privatisiert, Asklepios is coming. Die Reaktionen der Belegschaft, der Gewerkschaft sowie des sehr breiten Bündnisses der Privatisierungsgegner*innen hören wir in diesem Beitrag. Kurz vor den Sommerferien hielten sie nämlich eine Kundgebung vor der Stadthalle ab, durc…
 
Es kommt nicht oft vor, dass beim Deutschen Filmpreis Vater und Sohn in der gleichen Kategorie nominiert sind. 2013 war das aber so. Da waren der gestern verstorbene Michael Gwisdek und sein Sohn Robert Gwisdek jeweils für die Beste männliche Nebenrolle nominiert. Gewonnen hat dann der Vater und der bedankte sich bei seinem Sohn für dessen Kritik. …
 
Im Sommer 2019 thematisierte Kunstkritikers Wolfgang Ullrich eine politische Rechtsverschiebung in der Kunstszene. Der Maler Neo Rauch antwortete darauf mit seinem Bild „Der Anbräuner“. Jetzt hat Wolfgang Ullrich ein Buch über diesen Konflikt geschrieben: „Feindbild werden“.
 
Der Fotograf Claudio Hils hat über Jahre hinweg Einrichtungen für militärische Übungen in Oberschwaben erkundet. In ehemaligen Atomwaffendepots, alten Wehrmachtskasernen und hochmodernen Trainingszentren findet er Bilder des Militärischen, die eine zivile Gesellschaft mit der Frage herausfordern: Wie stehen wir zur Einstudierung und zur Ausübung vo…
 
Worte können Leben retten. Ein jüdischer Häftling in einem NS-Konzentrationslager gibt sich als Perser aus und erteilt einem seiner Peiniger Farsi-Unterricht. Das Problem: er kann diese Sprache gar nicht. Aus dieser ungewöhnlichen Situation entwickelt Regisseur Vadim Perelman ein packendes Kammerspiel mit zwei starken Hauptdarstellern.…
 
Als "Muse" der Existenzialisten ist sie bekannt geworden, mit ihrer markanten dunklen Stimme und ihrer schwarzen Kleidung hat sie ab Ende der 40er Jahre eine ganze Generation geprägt: Nach einem langen außergewöhnlichen Leben ist Juliette Gréco am Mittwoch im Kreise ihrer Familie gestorben. Sie wurde 93 Jahre alt. Nicht nur in Frankreich, auch in D…
 
Der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Er hatte "ein großes Herz" und "ganz viel Gefühl und Mitgefühl mit Menschen und seinen Figuren", sagt der Regisseur Andreas Dresen. Andreas Dresen im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Die französische Sängerin und Schauspielerin Juliette Gréco ist tot. Sie starb im Alter von 93 Jahren. "Sie musste nicht die große Geste machen, sie war einfach groß", sagt Musikkritiker Jürgen Liebing. Jürgen Liebing im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login