show episodes
 
Alles Nazis außer Mutti - müsste das nicht Neonazis heißen? Die Journalisten Sven Peter und Gerrit Seebald sprechen in ihrem Podcast "Rechtsgerichtet" über Rechtsextremismus in Deutschland. Jeden zweiten Mittwoch gibt es eine neue Folge. Fakten, Hintergründe und viel Meinung. Manchmal wird sogar gelacht. Wer nicht abonniert verliert!
 
Loading …
show series
 
Corona und Verschwörungstheorien: Wo sie herkommen und was man dagegen tun kannVerschwörungstheorien haben in Zeiten von Corona Hochkonjunktur. Doch den Glauben an sie gab es auch schon weit vor der Krise. Wo sie herkommen, wer an sie glaubt und welche Rolle die Medien spielen, beantworten wir in Folge 17 von Rechtsgerichtet. Außerdem gibt es ein p…
 
Antisemitismus: Das Gerücht über die JudenEin Rechtsterrorist erschießt bei einem Anschlag in Halle zwei Menschen. Sein eigentliches Ziel die Jüdische Gemeinde - seine Motivation Antisemitismus. Der Hass auf Juden ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und reicht weit über die Rechte Szene hinaus.Von Gerrit Seebald & Sven Peter
 
Neonazinetzwerke und die Rolle der Behörden25.000 Adressen von politischen Gegnern. Das rechtsextreme Netzwerk "Nordkreuz" führt eine Todesliste und will am Tag X Menschen exekutieren, die nicht in ihr Weltbild passen. Das ganze Ausmaß, ihre Verbindungen und die Rolle von Polizei und Bundeswehr in Folge 12 von Rechtsgerichtet.…
 
Rechter Terror in Deutschland und seine StrategienIn Nacht zum 2. Juni gegen 0.30 Uhr wir der Kassler Regierungspräsident Walter Lübcke aus nächster Nähe erschossen. Der mutmaßliche Täter ein bekannter Rechtsradikaler. Wie war er vernetzt, was hat ihn angetrieben und welche Rolle spielt Rechter Terror immer noch in Deutschland. Folge 11 von Rechtsg…
 
Europawahlspezial Folge 1Die Ablehnung der Europäischen Union war Gründungsmythos der AfD. In der ersten Folge unseres Europawahlspezials analysieren wir das Wahlprogramm der Alternativen für Deutschland. Nur soviel: Es ist anders als erwartet. Außerdem: Gerrit flucht ungewöhnlich oft und Sven ist die Stimme der Vernunft.…
 
Wenn Nazis Party machenRock für Deutschland, Rock für Meinungsfreiheit, Rock gegen Überfremdung: Neonazis rocken gerne. Ob gemütlicher Liederabend oder riesiges Festival - Musikveranstaltungen gehören fest zur rechten Mobilisierungsstrategie. Die einen kommen nur zum Saufen, andere um sich in der Szene zu vernetzen. In Folge 8 von Rechtsgerichtet p…
 
Die weiterverbreitete Ideologie eines MassenmördersEin rechter Terrorist tötet in Neuseeland 50 Muslime. In einem Manifest beschreibt er seine menschenverachtende Ideologie. Eine Analyse zeigt: Die Ideen sind nicht neu und auch in Europa weit verbreitet. Eine Spurensuche.Von Gerrit Seebald & Sven Peter
 
Oder: warum die Polarisierung immer schlimmer wirdDer öffentliche Diskurs scheint vergiftet: Die einen wollen nicht, dass sich Kinder als Indianer verkleiden und die anderen schreien Meinungsdiktatur. In unserer Gesellschaft gibt es eine kulturelle Spaltung. Warum das so ist und warum die Linke eine Mitschuld trägt in Folge 7 von Rechtsgerichtet. A…
 
Das perfekte Begriffschaos von links und rechtsNeonazis beschimpfen Linke als Nazis. Linke bezeichnen Neonazis als Faschisten und Rechtspopulisten sprechen von der SA-Antifa. Ja was denn nun? In Folge 6 von Rechtsgerichtet wird aufgeräumt: Wer ist denn jetzt wirklich ein Nazi, wer ein Faschist und was bedeuten die Begriffe eigentlich? Außerdem: Sve…
 
Ein rechter Thinktank und sein Einfluss auf die ParteiVogelschiss, Mahnmal der Schande und tausend Jahre Deutschland. Die AfD wird immer radikaler, auch weil der Einfluss neurechter Akteure wächst. Wer sie sind, wie sie vorgehen und warum sie Erfolg haben, beantworten wir in Folge fünf von Rechtsgerichtet. Außerdem: Fast pünktlich zum Valentinstag …
 
Wie "Neue Rechte" die öffentliche Meinung beeinflussenSie klettern aufs Brandenburger Tor, machen YouTube-Videos und glauben an einen "Bevölkerungsaustausch" durch Massenmigration. Die Identitäre Bewegung versteckt Rassismus hinter Popkultur und bedient sich dabei an Strategien der sogenannten Neuen Rechten. Was das ist und ob sie damit Erfolg hat,…
 
Der Fall Bottrop - zwischen Terror, Amok und psychischer ErkrankungIn der Silvesternacht ist ein 50-jähriger Deutscher mit seinem Auto in Bottrop und Essen gezielt in Gruppen von Ausländern gerast. Die Tat eines psyichisch kranken Einzeltäters oder rechter Terror? Warum die Unterscheidung oft schwer fällt und was den Terror von rechts so speziell m…
 
"Die Rechten werden uns überrollen, wenn sich ihnen niemand entgegenstellt"Asylbewerber und Geflüchtete aufnehmen oder nicht? Die Frage hat Tröglitz in Sachsen-Anhalt gespalten – und sie ist sinnbildlich für ähnliche Konflikte in vielen anderen Orten Ostdeutschlands. Der ehemalige Tröglitzer Ortsbürgermeister Markus Nierth erzählt, wie man Menschen…
 
Die beängstigende Strategie der Rechtsextremen in der thüringischen StadtNach dem tödlichen Messerangriff auf Daniel H. marschierten Ende August, Anfang September an mehreren Tagen rechte Politiker, Neonazis, Hooligans, aber auch normale Chemnitzer Bürger durch die sächsische Großstadt. Seitdem fragt sich Deutschland: Wie kam es zu diesem Bündnis? …
 
"In der Demokratie hat jeder Idiot hat das Recht, mit einem vernünftigen Gegenargument konfrontiert zu werden"Der Theologe Frank Richter war während der Wende einer der führenden Köpfe der Dresdner Bürgerrechtsbewegung. Nach dem Fall der Mauer arbeitete er als Pfarrer und Lehrer, war in der politischen Bildung tätig. Nun ist er in die aktive Politi…
 
"Der europäische Funke lebt noch nicht"Erst seit 2017 sitzt Elisabeth Kaiser für die SPD im Bundestag, wo die überzeugte Europäerin ihre Heimatstadt Gera vertritt. Von dort ist Brüssel, das Zentrum der Europäischen Union, weit weg. Dennoch hat Kaiser Ideen, wie sie die Menschen in Ostthüringen von der EU überzeugen könnte.…
 
"Rechter Terror kann sich jederzeit wiederholen"Er ist der wohl bekannteste Pfarrer Deutschlands: Lothar König. Seit 1990 leitet er die Junge Gemeinde in Jena – der Stadt, die als Keimzelle des NSU gilt. Hautnah erlebte König mit, wie sich die dortige Neo-Nazis-Szene in den 1990er Jahren radikalisierte. Heute ist das anders: Auch dank Königs Engage…
 
"Dem Land geht es gut, aber die Stimmung ist schlecht"Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig ist zugleich Ost-Beauftragter der SPD. Der 44-Jährige klagt über eine vergiftete Stimmung in Sachsen. Das liege auch daran, dass Politiker und Bürger über das Falsche diskutieren.Von HuffPost Deutschland / Marco Fieber
 
"Ich will mit allen Parteien im Landtag Klartext reden – auch mit der AfD"Ingo Senftleben ist Chef der Brandenburger CDU. Im Falle eines Erfolgs bei der Landtagswahl im kommenden Jahr will er sowohl die Linke als auch die AfD zu Gesprächen bitten – ohne jedoch die christdemokratischen Grundwerte seiner Partei in Frage zu stellen. Ein nicht einfache…
 
“Ich wäre vorsichtig damit, AfD-Wähler vorschnell zu dämonisieren"Die Soziologin Julia Gabler forscht an der Hochschule Zittau/Görlitz zu ländlichen Räumen, seinen Problemen und Chancen. Ganz im Osten der Republik sieht sie, wie die Politik die Themen und Bedarfe der ländlichen Gesellschaft nicht mehr adäquat abbildet – mit weitreichenden Folgen.…
 
Nach gut 2 1/2 stündiger Verhandlung, in der 5-6 Zeugen übereinstimmend bestätigten, dass der Freiburger NPD Reservekandidat zur Landtagswahl 2016, Freddy Kälber (47), nicht nur gespuckt und per Hand geschlägert - wie er auch vor Gericht zugab - hatte, sondern vielmehr mit einem Schlagstock zugehauen hatte, kam das Amtsgericht Freiburg zu diesem Er…
 
Der Jurist und Author Horst Meier hat die drei Tage mündliche Verhandlung vor dem BVerfG verfolgt. Weil sie nur Ideologie produziere - antidemokratisch völkische zwar - aber nicht reale Gefahren produziere, für die ohnehin das Strafrecht zuständig wäre. Deshalb sei das Verbotsverfahren eigentlich nur mit einer krachenden Niederlage durch die antrag…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login