Nico Hintze Und Eva Brauckmann öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Servus und Moin Moin, hier sind Eva und Nico, beides liebevolle Eltern und Finanz-Nerds. Wir haben uns eine Mammutaufgabe vorgenommen: Dir das nötige Werkzeug an die Hand zu geben, damit Du und Deine Familie finanziell sorgenfrei leben kannst. Nico, Nordisch-by-Nature, betreibt seit 2015 den erfolgreichen Blog Finanzglück (finanzglueck.de), während die Österreicherin Eva auf Kinderleichtefinanzen.de für finanziell unabhängige Mütter bloggt. Im Meine-Mäuse Podcast teilen wir gemeinsam unser W ...
 
Loading …
show series
 
Passives Einkommen durch Vermietung Links: Die beste Investition meines Lebens NEU: Starte jetzt deine Journey über 8 Wochen in die finanzielle Unabhängigkeit Die Schattenseite des Vermietens: Meine Immobilie säuft ab Nebenkostenabrechnung leicht gemacht (inkl. Excel-Tool) So berechnest Du Deine Immobilienrendite (inkl. Excel-Tool) Die 10 größten F…
 
Nicos und Evas größte Fehler bei den Finanzen Links zur Folge: "Mein ETF-Workbook: Komm ins Handeln!" um 12,90 Euro Meine 5 größten Fehler beim Geld anlegen - und wie du sie vermeidest Mein größter finanzieller Fehler – Das Finale! Shop von KinderleichteFinanzen.de "Kaufen oder Mieten" von Gerd Kommer* Warum haben wir die Fehler begangen? Eigentlic…
 
Frugal leben mit Familie Das Thema Frugalismus ist in den letzten Jahren aus der Nische heraus ins Rampenlicht gerückt. Frugalisten sind gern gesehene Gäste in den Printmedien und im Fernsehen, denn dieses Lebenskonzept klingt verführerisch: Sehr sparsam leben und dann mit 40 in Rente gehen. Aber diese starke Vereinfachung zielt am Kern der Frugali…
 
und warum Schulden manchmal besser sind als ihr Ruf In anderen Sprachen wird das Wort "Schuld" übrigens wertfrei bezeichnet. In Italien, Frankreich oder England bedeutet "Schuld" übersetzt: "Soll". Es wäre durchaus sinnvoll, wenn wir im Deutschen "Schulden" konsequent umbenennen auf "Verbindlichkeit". Denn nichts weiter ist die Schuld erstmal: eine…
 
Wie du für deine Familie und dich vorsorgen kannst Auch Nico und ich haben das Thema ganz am Ende unserer Prioritätenliste gesetzt. Nico hat sich für 2020 als Ziel gesetzt, die nötigen Dokumente zu unterzeichnen. Irgendwann im Dezember letzten Jahres hat er es dann auch geschafft. Ich habe mich erst für die Podcastfolge mit der eigenen Vorsorge bes…
 
Günstig die Familie versichern Der Ausgabenposten für Versicherungen ist groß und hier kannst du mit wenigen Anpassungen schnell viel Geld sparen. Dabei willst du dich weder überversichern noch auf wichtigen Versicherungsschutz verzichten. Du möchtest die goldene Mitte treffen. Und die ist individuell verschieden. Generell gilt, nur das zu versiche…
 
Wie du besser mit deiner Zeit umgehst Langeweile! Erinnerst du dich noch an dieses Gefühl? In der Schulzeit gab es noch reichlich davon. Im Studium oder der Ausbildung wurde es immer seltener. Seit dem Berufseintritt, und spätestens der Geburt deines Kindes, kennst du keine Langeweile mehr. Zeit ist heute ein Luxusgut. Lass uns schonend damit umgeh…
 
Grüne Geldanlagen sind in aller Munde, doch wovon ist dabei die Rede? Gleich zu Beginn der Podcastfolge stellt Eva fest: Experten für grünes Investment sind wir beide nicht. Darum freuen wir uns umso mehr, dass wir eine überaus kompetente Interviewpartnerin gewonnen haben: Claudia Müller, Gründerin des Female Finance Forum. Sie steht uns Rede und A…
 
Wie du mit einem einfachen ETF-Sparplan Vermögen aufbaust Die perfekte Geldanlage gibt es nicht. Alle haben irgendwo ihre Schwächen. Wir suchen den Einäugigen unter den Blinden. Für den langfristigen Vermögensaufbau kommen drei Anlageklassen in Frage, die sich seit vielen Dekaden und durch Krisen hindurch bewährt haben: Aktien, Immobilien und Anlei…
 
Warum die Römer noch keine ETF kannten und wieso das nicht banal ist Nico der Käufer und Eva die Mieterin Nico ist überzeugter Eigenheimbesitzer bei Frankfurt. Dabei war das früher nichts für ihn. Das Eigenheim galt damals als spießig. Doch wie so oft verändern die Kinder das ganze Leben. Und spießig kann plötzlich ganz in Ordnung sein. Eva hat sic…
 
Praktische Tipps für deine Familienfinanzen **Meist ist es ja so: **Zu Beginn hat jeder ein eigenes Girokonto. Alle persönlichen Einnahmen und Ausgaben laufen darüber. Sobald ein Paar zusammenzieht und spätestens wenn Kinder da sind, ist das vorher einfache Modell ziemlich unpraktisch. Daher stellen Nico und ich Alternativen wie ein gemeinsames Kon…
 
Wie auch du deine Arbeitsstunden reduzieren kannst In Deutschland hast du ein gesetzliches Recht auf Teilzeit, was 2019 durch die Brückenarbeitszeit sogar noch gestärkt wurde. Die Rahmenbedingungen sind also gut, deine Stunden zu reduzieren und eines der vielen Teilzeitmodelle umzusetzen. Egal ob Classik, Vario, Block, Job-Sharing, einfach mehr Url…
 
Lass dein Geld für dich arbeiten Der Zinseszins-Effekt lässt sich in einfachen Worten erklären: Es gibt Zinsen auf Zinsen. Tatsächlich ist er aber viel schwerer zu greifen. Denn hinter dem Zinseszins versteckt sich exponentielles Wachstum. Daher nutzen wir in der Podcast-Folge auch konkrete Beispiele, wie den Josephspfennig oder aber eben die Gesch…
 
Warum ist es so wichtig, dass deine Kinder einen guten Umgang mit Geld lernen Wir Eltern machen ja intuitiv sehr viel richtig mit unseren Kindern. Denn wir wissen, dass wir die wichtigsten Vorbilder für die Kleinen sind - auch und gerade im Umgang mit Geld. Kinder beobachten genau, was in unserem Einkaufswagen landet oder lauschen, wie die Großen ü…
 
So legst du ganz einfach Tag für Tag etwas Geld zur Seite Am besten, du investierst das gesparte Geld klug und hortest es nicht. Dann kannst du mit der 173-Regel kalkulieren. Sie besagt, dass du den monatlichen Sparbetrag mit 173 multiplizieren kannst um zu wissen, wie viel du nach 10 Jahren besitzt. Natürlich nur, wenn du das Geld an der Börse anl…
 
Konzentriere dich auf die Dinge, die dir wichtig sind Schöner hätte es der japanische Autor Fumio Sasaki nicht ausdrücken können: Ein Minimalist ist jemand, der weiß, was für ihn wirklich essentiell ist, jemand, der sich von Besitz zugunsten der Dinge trennt, die ihm wirklich etwas bedeuten. Es geht also nicht darum einfacher weniger zu besitzen, s…
 
Heute musst du stark sein: Deine kleinen Schätze kosten ein Vermögen! Am Anfang sind Eva und Nico noch etwas überrascht, wie viel der deutsche Durchschnittshaushalt pro Monat für 2 Kinder ausgibt. Ihr Haushaltsbuch beweist, dass ihre Ausgaben für Kleidung und Babyausstattung nicht hoch waren. Erst beim zweiten Blick zeigt sich das Desaster in volle…
 
Die besten Tipps für dein Haushaltsbuch Es ist wenig überraschend, dass Nico und Eva eine ganze Folge dem wundervollen Werkzeug Haushaltsbuch widmen. Denn damit hast du deine Familienfinanzen im Griff! In dieser Folge erfährst du: Warum ein Haushaltsbuch so wichtig ist Wie du es am besten anlegst und Welche Fehler besser vermieden werden. Nicos Hau…
 
Wie du aus deinen Kindern erfolgreiche Aktieninvestoren machst Wenn Du ab der Geburt monatlich 50 Euro für Dein Kind in einen ETF-Sparplan investierst, kannst Du ihm als Geschenk zum 18. Geburtstag ein Depot mit 17.500 Euro überreichen (Annahme 5% Realrendite). Damit kann Dein Kind zum Beispiel die Welt bereisen, im Ausland studieren, eine Immobili…
 
Was wir dir auf "Meine Mäuse" bieten Bitte kommentiere unsere Folgen! Wir nehmen deine Meinung sehr gerne mit in unsere Gespräche. Wir freuen uns auch riesig über deine Bewertung. Wenn dir das Podcastformat gefällt, hilft uns deine Bewertung, es noch bekannter zu machen. Unsere Blogs: Finanzglueck.de Kinderleichtefinanzen.de…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login