Neue Zuercher Zeitung öffentlich
[search 0]
×
Die besten Neue Zuercher Zeitung Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Neue Zuercher Zeitung Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Loading …
show series
 
Der neue Podcast der «NZZ am Sonntag» Im «Telefonbeantworter» sucht NZZaS-Journalist Boas Ruh Antworten auf Ihre Fragen. Wollten Sie etwas schon immer einmal ein kleines bisschen genauer wissen? Auch Ihre Frage könnte Teil des «Telefonbeantworters» werden. Stellen Sie diese hier: +41 44 258 16 00 Trailer-Musik von Breakmaster Cylinder…
 
Der Komiker, der zum Chronisten wurde 33 Jahre lang war der 78-jährige Heinz Lüthi Primarlehrer in Weiningen und beobachtete, wie sich das Limmattal wandelte. Aus der einst ländlichen Welt wurde ein Agglo-Gebiet, zerschnitten von Autobahnen und geprägt von einer rasant wachsenden Wohnbevölkerung. Lüthi, bekannt als Mitglied des Cabarets Rotstift, e…
 
Der Maître Chocolatier aus Kilchberg Urs Liechti hat den Schoggijob ergattert, von dem er schon als Berner Bub geträumt hat: Er darf jeden Tag eine Tafel Schokolade verzehren und wird erst noch dafür bezahlt. Der 60-jährige Maître Chocolatier bei Lindt & Sprüngli in Kilchberg verrät, wie viel seine Arbeit mit dem Bild aus der Werbung gemein hat und…
 
Die Krippenpionierin aus Andelfingen Sabine Schaub ist eine Pionierin aus dem Zürcher Weinland. Im Jahr 2000 eröffnete sie in Andelfingen die allererste Kinderkrippe der Region. Der Widerstand war gross: Konservative Kreise fanden, Mütter hätten gefälligst zu Hause zu bleiben. Paare, die ihre Kinder in die Krippe brachten, wurden als Rabeneltern be…
 
Die Segelfliegerin, die den Fluglärm liebt Denkt man ans Zürcher Glatttal, denkt man an die Aviatik - und den Fluglärm. Das Fliegen ist Stefanie Hautles Hobby und Beruf. Sie bündelt die Informationen für die Karten, mit denen die Schweizer Luftwaffe fliegt. Die Appenzellerin, die mit ihrer Familie direkt neben dem Militärflugplatz Dübendorf wohnt, …
 
Der Milchbauer aus Bonstetten Werner Locher hält wenig davon, einfach nur zu jammern, wie schwierig das Leben als Landwirt doch ist. Stattdessen hat der Bonstetter Milchbauer mit Kollegen eine Genossenschaft gegründet, die Milch zu «fairen» Preisen vermarktet – und damit einen vollen Erfolg gelandet. Er ist einer dieser innovativen Querköpfe, die d…
 
Die Handtaschenkönigin aus Erlenbach Das Schweizer Handtaschenlabel Maison Mollerus existiert seit mehr als 30 Jahren. Heute führt Mimi Mollerus das Familienunternehmen in zweiter Generation. Für sie ist die Handtasche das Aushängeschild der Frau. Ein Gespräch in Erlenbach über Luxus, Leder und das Leben an der Goldküste. NZZ-Artikel: Die Goldküste…
 
Die Papierlose, die in Angst lebt Maria kommt aus Kamerunerin und lebt mit ihren beiden Kindern in Zürich. Doch im Unterschied zu den anderen Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner hat sie ständig Angst, aufzufliegen. Denn sie ist eine Sans-Papier. Das heisst, sie lebt illegal in der Schweiz. Wie aber ist Maria überhaupt Sans-Papier geworden? Ein Ges…
 
Die Hippie-Frau aus der SVP-Hochburg Meret Nussbaum ist im Zürcher Oberland eine Exotin. Die 23-Jährige wohnt in der SVP-Hochburg Hinwil in einer alternativen Gross-WG. Das führt nicht selten zu Konflikten. Im Podcast erklärt die junge Frau, wieso wegziehen für sie trotzdem nicht infrage kommt. NZZ-Artikel: So ist das Leben im alternativen Zürcher …
 
Der Stadionspeaker aus der B-Stadt Der FC Winterthur ist Kult, und ein bisschen Kult ist auch Ruedi Kern, der Stadionsprecher auf der «Schützi». Seit 35 Jahren macht der pensionierte Radioreporter und Informatiker bei Heimspielen die Durchsagen. Kaum einer hat die Verwandlung des FCW zum alternativen Kultklub näher beobachtet als er. Im Podcast spr…
 
9 Zürcher Am Donnerstag, 28. Februar, geht es los mit der zweiten Staffel des Züri-Podcasts der NZZ. Bis zu den Regierungs- und Kantonsratswahlen vom 24. März porträtieren wir zwei Mal in der Woche Persönlichkeiten aus neun Regionen des Kantons Zürich. Und für alle, die es verpasst haben: die erste Staffel mit Lebensgeschichten aus neun Wahlkreisen…
 
Der Velomech der offenen Rennbahn Oerlikon 1952 hat Alois «Wiesel» Iten seinen Bruder zum ersten Mal auf die offene Rennbahn Oerlikon begleitet. Seither lässt ihn die Faszination Radsport nicht mehr los. Direkt neben der legendären Rennbahn betreibt er eine Velowerkstatt. Ein Gespräch über goldenen Rennfahrerzeiten, Kultfiguren im Hallenstadion und…
 
«Hausmami» im Studentinnenheim von Opus Dei Opus Dei gilt als erzkonservative katholische Splittergruppierung. Im Zürcher Kreis 6 betreibt die «Kampftruppe Gottes» ein Wohnheim für Studentinnen. Die 37-jährige Ärztin Rachel Ziegler leitet das Haus mit rund 20 Bewohnerinnen. Ein Besuch, der mit vielen Vorurteilen aufräumt. NZZ-Artikel: Das Opus Dei …
 
Der pensionierte Lehrer aus Albisrieden Hans Amstad lebt schon sein Leben lang auf demselben Quadratkilometer in Albisrieden. Obwohl die Zeiten längst vorbei sind, als im Winter noch Bauern mit Pferden den Schnee pflügten, möchte er das Quartier niemals verlassen. Der 72-Jährige erzählt, weshalb er gerne Lehrer war und warum sich die Albisriedemer …
 
Die Hebamme vom Triemli-Spital Die Zürcherinnen haben wieder mehr Kinder. Friesenberg, das familienreichste Quartier der Stadt, liegt im Kreis 3. Dieser ist hip, beliebt und viele die dort wohnen, wollen «natürlicher» leben, nicht nur bezüglich des Essen, sondern auch beim Gebären. Die Hebamme Carmen Dünki sieht bei werdenden und frisch gebackenen …
 
Der Schrebergärtner aus Seebach Heinz Nauer muss als Gartenordner der Familiengärten im Seebacher Grubenacker dafür sorgen, dass auf und neben den Beeten alles mit rechten Dingen zugeht. Die Stadt will auf dem Areal jetzt allerdings eine grosse Wohnsiedlung bauen, die Gärtner müssen ganz an den Stadtrand zügeln. Nirgendwo in Zürich zeigt sich diese…
 
Der Startup-Gründer aus dem Impact Hub Manuele Fumagallis Lebenslauf hätte gerader kaum verlaufen können: Lehre, Trainee, dann Kundenberater. Acht Jahre lang hat er sich bei der UBS die Karriereleiter hochgearbeitet. Dann, der Bruch. Fumagalli gab alles auf – und gründete ein Startup. Der 30-Jährige erzählt im hippen Impact Hub, wie es ist, den sic…
 
Der Buchbinder im «Dörfli» Als Kind turnte Jürg Hitz lieber auf den Dächern des Niederdorfs herum, als seinem Vater in der Buchbinderei zu helfen. Heute spürt er in seiner eigenen Werkstatt an der Unteren Zäune die Folgen der Digitalisierung, die seine Arbeit auch vielseitiger gemacht hat. Zwischen hohlen Büchern und gestapelten alten Bibeln erzähl…
 
Der Fussballheld von Schwamendingen Schwamendingen hat einen schlechten Ruf. Zu Unrecht, findet Roberto Rodríguez. Für den FCZ-Fussballprofi ist Schwamendingen der schönste Ort auf Erden. Hier ist er mit seinen Brüdern Ricardo und Francisco aufgewachsen und hat viele, viele Stunden auf dem Fussballplatz verbracht. Heute wird er von den Jugendlichen…
 
Die Enkelin des Spielzeugbarons Ruth Holzer ist 80 Jahre alt, doch Spielzeuge sind ihr Leben. Denn mit Mädchennamen heisst die Dame vom Zürichberg Weber, also Weber wie: Franz Carl Weber. Im Podcast erzählt die Enkelin des berühmten Zürcher Spielwarenherstellers, was sie an ihrem Grossvater bewundert hat – und warum Puppen und Modelleisenbahnen für…
 
Die Dorfkönigin von Höngg Für Luise Beerli ist Höngg «genau wies mues sii». So singt sie es leidenschaftlich ins Mikrofon. Beerli ist Solojodlerin, Quartieroriginal, Immobilienverwalterin – und Hönggerin durch und durch. Zwei Lieder hat sie über «ihr Höngg» veröffentlicht. Im Gespräch erzählt sie, wie sie mit dem Traktor durch Zürich gerast ist und…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login