show episodes
 
BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.
 
Große Solisten, interessante Interpretationen, vielversprechende Newcomer: BR-KLASSIK stellt Ihnen immer werktags neue Klassik-CDs vor – das ausgewählte "Album der Woche" gibt's dann samstags im Klassikmagazin Piazza sowie hier als Podcast.
 
Es gibt noch viel zu entdecken! Der Podcast für alle, die auf Reisen etwas erleben wollen: fremde Kulturen, interessante Menschen, unbekannte Orte. Jede Woche erzählen Bärbel Wossagk und David Mayonga drei Geschichten von unterwegs. Mit Reportagen, Interviews, Sounds und Musik tauchen wir tief in spannende Welten ein. Das ist Urlaub für den Kopf.
 
70 Jahre DJs im BR - eine mehrteilige Podcastreihe feiert die Figur des DJs - mit Archivaufnahmen, kuriosen und berührenden Ausschnitten und Interviews mit den noch lebenden Legenden - etwa mit Sandra Maischberger, die im Zündfunk ihre ersten Moderationsschritte machte, mit Jürgen Herrmann, Fritz Egner, Thomas Gottschalk, Jacqueline Boyce, der wohl ersten afrodeutschen DJ, sie war bei Bayern 3 am Mikro.
 
Neue Musik entdecken, täglich mit SRF 3: Die «Sounds!»-Crew mit Andi Rohrer, Matthias Erb und Luca Bruno präsentiert das volle Programm in Sachen Indie, Alternative und Underground – von Indie-Rock, Pop über Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk, Punk und Singer/Songwriter. Im Radio Montag bis Freitag von 22.00 Uhr bis Mitternacht und jederzeit im «Sounds!»-Podcast.
 
Edition Zukunft, der STANDARD-Podcast über das Leben und die Welt von morgen. Die Redaktion spricht mit Experten über Entwicklungen, die unseren Alltag verändern - von künstlicher Intelligenz und Robotern bis hin zu Migration und Klimawandel. Neue Folgen erscheinen alle zwei Wochen. Webseite: derStandard.at/PEZ Edition Zukunft ist ein Podcast von DER STANDARD. Redaktion: Lisa Mayr, Olivera Stajić, Fabian Sommavilla, Philip Pramer, Zsolt Wilhelm | Produktion: Zsolt Wilhelm | Schnitt: Daniel R ...
 
Wozu braucht man überhaupt einen Dirigenten? Wie probt ein Orchester? Wie funktioniert ein Konzerthaus? Im Podcast „Saitenwechsel“ erkundet Eva Morlang die unendlichen Weiten der Klassik. Die aktuelle Staffel "Mahlers Universum" dreht sich in zehn Folgen um den Komponisten Gustav Mahler, seine Sinfonien, sein Leben und seine Inspiration. "Saitenwechsel" wird präsentiert vom Gewandhausorchester.
 
Musik ist unser Leben. Wenn ein Song läuft, dann sind wir direkt in der Geschichte drin: Der erste Kuss, das erste Auto, der Urlaub mit der Familie, wie wir gelacht und geweint haben. Oder auch: Mensch, da war ich 18, da war das Fest zu meinem 30igsten. Und es gibt Songs die bleiben einfach für immer!! Die großen 100 Songs der Musikgeschichte, die von den 50igern bis heute unser Leben mit geprägt haben. Die Geschichten zu den Songs, die will ich hier erzählen. Danach hört Ihr die Songs völli ...
 
Wegen der aktuellen Lage muss der radioeins-Kritikertalk modifiziert werden. Wir können keine Gäste mehr in unser Studio einladen. Natürlich werden weiterhin musikalische Neuerscheinungen vorgestellt, aber bis auf Weiteres wird der Soundcheck eine One-Man-Show, bzw. am 20.3. eine One-Woman-Show. Radioeins-Musikchefin Anja Caspary stellt aktuelle Alben und neue Singles und Tracks vor, in einer ganz persönlichen Auswahl , die sie mit Querverweisen in die popmusikalische Vergangenheit spickt. Ü ...
 
Judith Wernli, Hana Gadze und Luca Bruno legen euch neue Schweizer Musik ans Herz und ins Ohr. Immer von Montag bis Freitag. Zwischen 19 und 20 Uhr. SRF 3 liebt Schweizer Musik. Schon heute kommen rund 20 Prozent aller Songs, die im Tagesprogramm gespielt werden, von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern. Auch junge, noch unbekannte Bands finden bei uns eine Plattform – beispielsweise im Rahmen der «Best Talent»-Reihe, in der Talente wie Lo & Leduc, Steff la Cheffe oder Dabu Fantastic geförd ...
 
Max Frankl teilt mit dir seine besten Tipps und Tricks und zeigt dir, wie du effektiv Gitarre lernen kannst. Infos aus erster Hand direkt vom Profi, mit denen du ohne grossen Zeitaufwand deinen Spass an der Musik vergrössern kannst. In diesem Podcast hast du die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sie im Podcast beantwortet zu bekommen. Max Frankl ist ein international tourender Jazzgitarrist und ECHO-Preisträger, der mit Nirvana und Guns ‘n Roses aufgewachsen ist. Du findest hier also Inside ...
 
Der KEYS und Recording Magazin Podcast beschäftigt sich rund um das Thema Musik: Instrumente, Recording, Mixing, Mastering sowie neue Technologien werden mit Experten in Interviews vorgestellt diskutiert. Der KEYS und Recording Magazin Podcast beschäftigt sich rund um das Thema Musik: Instrumente, Recording, Mixing, Mastering sowie neue Technologien werden mit Experten in Interviews vorgestellt diskutiert. NEUE FOLGE JEDEN ERSTEN UND DRITTEN MONTAG IM MONAT! Besucht uns unter: https://www.ke ...
 
Wir sind zwei Unternehmer aus Hamburg, die von den Möglichkeiten neuer Tools und Methoden, um Arbeit zu verändern, begeistert sind. Bei allen Tools, Cloud, künstlicher Intelligenz und Co. sind wir zudem der Meinung, dass die Frage nach dem Sinn von und die Erfüllung durch Arbeit nie wichtiger war als heute. Auf einem gemeinsamen Trip nach New York kam uns die Idee, dass wir uns dem Thema am besten mit einem Buch nähern, das alle guten Konzepte, Ideen und Erfahrungen zusammen bringt. ‘New Wor ...
 
Neue Sülze – Salbe für die Ohren. Alle 2 Wochen bietet Timmo LaBouche & Mike ihre Radiosendung NEUE SÜLZE als Podcast an. Sie behandeln in ihrer Show Themen wie: Getränkeunfälle, Internetsucht, den Toilettengang, Verschwörungstheorien und vieles mehr. Gespickt wird die Sendung mit geiler Musik à la carte, sowie interessanten Gästen wie: Oliver Kalkofe, Gregor Gysi, Andreas Dorau, Yared Dibaba, Worst of Chefkoch uva. Aber das ist noch längst nicht alles: Zusätzlich wird es in unregelmäßigen A ...
 
Bekannt geworden ist sie als Essayistin, Kriegsreporterin und kritische Kolumnistin. In "Stereo" zeigt Carolin Emcke eine bislang wenig bekannte Seite ihrer Persönlichkeit: "Ich glaube, ich bin ein durch und durch von Musik durchzogener Mensch", sagt sie. Im Podcast von NDR Kultur stellt Carolin Emcke wöchentlich immer sonnabends jeweils zwei Musikstücke vor, die für sie eine besondere Bedeutung haben. Das Spektrum ihrer Leidenschaft ist breit - von Klassik über Flamenco bis zu Jazz.
 
Immer am 2. Donnerstag im Monat findet im Atelier Astrid Rieder im Atelier in der Bundesstraße 37 in 5071 Wals die Serie "do trans-Art" statt. Astrid Rieder präsentiert jeden 1. und 3. Samstag um 11:00Uhr auf der Radiofabrik den akustischen Teil der aus der jeweiligen Performance entstehenden Composition graphique musicale. Darüber hinaus gibt es die eine oder andere Ankündigung von Veranstaltungen in Salzburg und außerhalb von Salzburg, wo trans-Art präsent ist.
 
Neue Musik entdecken, täglich mit SRF 3: Die «Sounds!»-Crew mit Andi Rohrer, Matthias Erb und Luca Bruno präsentiert das volle Programm in Sachen Indie, Alternative und Underground – von Indie-Rock, Pop über Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk, Punk und Singer/Songwriter. Im Radio Montag bis Freitag von 22.00 Uhr bis Mitternacht und jederzeit im «Sounds!»-Podcast.
 
Der (fast) monatliche Podcast des FUZE Magazine beschäftigt sich mit Themen rund ums Heft, Bands, Touren und Musik aus dem Kosmos Hardcore, Punk, Emo, Metal. Benni, Britt, Christian, Joscha und Dennis reden hier in verschiedenen Konstellationen über allerlei Dinge, auch Interviews und Gastbeiträge kommen vor!
 
Die Topstars der Szene. Die Experten der Branche. Und die Gedanken der Nerds. triathlon talk – der Podcast aus dem Hause triathlon. Jeden Dienstag: Carbon & Laktat. Zwei Experten - meistens triathlon-Publisher Frank Wechsel und Redakteur Simon Müller - sprechen über das aktuelle Triathlongeschehen. (Fast) jeden Freitag: triathlon talk. Eine Persönlichkeit aus dem Triathlonsport im ausführlichen Gespräch. Einmal im Monat: power & pace. Frank Wechsel spricht mit Coach Björn Geesmann über das T ...
 
Dies ist die Podcast-Reihe der Musikwerkstatt Rimbach. Wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen eine neue Episode zu Themen, die Musiker interessieren. Dabei geht es beispielsweise um sinnvolles Equipment, musikalische Weiterbildung, technische Vorgehensweise bei Musikproduktionen, Personen-Vorstellungen oder Diskussionen zu aktuellen Themen rund um's Musikmachen. Alle Episoden unseres Podcasts sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbe ...
 
Die Soundpiraten – Mashup-Germany, DJ Dex & Patrik Rist – nehmen in jeder Folge einen Song genauer unter die Lupe. Was macht ein Lied erfolgreich? Warum ist ein Titel nicht erfolgreich? Was sind die Hintergründe? Dabei sprechen die drei teils über musikalische Besonderheiten und Strukturen, den Inhalt und schweifen oft in Geschichten rund um die Musikwelt, Konzerte und das Leben der drei Chaoten ab. Die Soundpiraten – alle zwei Wochen freitags eine neue Episode!
 
Markus Kavka begrüßt als Moderator und Chauffeur regelmäßig unterschiedlichste Protagonisten der Unterhaltungsbranche bei sich auf dem Beifahrersitz. Nach Kreuzberg mit SIDO, mit THE BOSSHOSS zu den Internashville Studios, mit DRANGSAL zum Berghain und auf Umwegen mit JENNIFER WEIST – im Podcast können HörerInnen Markus Kavka und seine Gäste hautnah auf ihrem Weg begleiten. Um sich in diesem Podcast zurecht zu finden, ist nicht mal ein Navi nötig, denn alle 14 Tage erscheint eine neue Folge ...
 
Loading …
show series
 
Im interaktiven Dialog zwischen bildender Kunst und musikalischer Erfahrung steht die Serie do trans-Art von Astrid Rieder in ihrem Atelier in der Bundesstraße 37 in Wals-Siezenheim. Seit Jänner 2019 treten dort MusikerInnen aus aller Welt gemeinsam mit der Künstlerin auf, um das Zusammenspiel der Künste zu erfahren. Doch nicht nur in Salzburg erle…
 
Wie der Gesang und die gesamte Kunstszene durch COVID 19 ganz schön durcheinander gewirbelt wird, hört man in dieser Sendung, wenn Astrid Rieder mit der Sängerin und Querflötistin Celina Hubmann vor der 49. Darbietung der Serie do trans-Art ein Gespräch miteinander führt. Ja und den akustischen Part dieser Composition graphique musicale kann man eb…
 
Die 48. Darbietung der Serie do trans-Art war nach dem Shut down die reinste Wohltat! Das Publikum konnte wieder zur Performance kommen und hatte auch zahlreich die Möglichkeit genutzt. Der Wiener Cellist Sebastian Jolles musste sich nicht mehr durch den Virtuellen Tunnel zu meiner Papierenen Leinwand bemühen, um mit mir zusammen zu arbeiten, sonde…
 
Bei dieser im Mai 2020 aufgenommenen do trans-Art Performance konnte der Pianist Alexei Grots bereits in mein Atelier in Wals-Siezenheim bei Salzburg, kommen. Er hat mit großer Freude am Flügel und am E-Piano, manchmal sogar auf beiden zugleich den akustischen Part der Composition graphique musicale geschaffen. Das Publikum konnte noch nicht ins At…
 
Am Donnerstag, den 14. November 2019 haben die Protagonistinnen Celina Hubmann und Astrid Rieder einen neuen akustischen Part der Composition graphique musicale entstehen lassen. Dieser Zusammenklang von Sopran, Zeichengeräuschen, Querflöte und Raumklang schaffen eine Einheit, regen die Sinne an und gestalten (Josef Beuys) eine Welt der Harmonie.…
 
Am 12. September 2019 war es wieder soweit, Celina Hubmann und Astrid Rieder haben im Moment etwas Neues geschaffen! Zum Gedenken an den 50. Todestag von Theodor W. Adorno kann man im Internet ein Gespräch zwischen Adorno und Karl Heinz Stockhausen hören. Darin wird übers Komponieren gesprochen, und dass es luzide Momente gibt, die den Klangschöpfe…
 
Das 50. Jubiläum der Mondlandung hat in Astrid Rieder sehr stark die Kindheitserinnerung an das gemeinsame Erwarten des großen Momentes des ersten Schrittes eines Menschen am Mond in Erinnerung gerufen. Zweifellos hat der erste Blick eines Menschen von außen auf unseren fragilen blauen Planeten sehr viel Bewusstwerdung ausgelöst. Für die trans-Art …
 
„Nannerl lebt“, mit diesem Motto feierte die Maria Anna Mozart Gesellschaft am Samstag, den 15. Juni 2019 ihren 10 Geburtstag. Zu hören ist ein Interview mit den Verantwortlichen des Vereins und der akustische Part der trans-Art Performance, die zusammen mit der Sängerin und Querflötistin Celina Hubmann in St. Peter im öffentlichen Raum stattfand.…
 
Nach sechs Stunden Probe der Puccini Oper Turandot in Immling, Bayern, befreite sich Sebastian Jolles aus den Fängen tradierter Musik, um in einen avantgardistischen Dialog mit Astrid Rieder im Walser Atelier zu treten. Hören Sie zunächst das Interview, das die trans-Art Künstlerin mit Sebastian Jolles, er ist Cellist, lebt und arbeitet in Wien, vo…
 
Astrid Rieder und Norbert Sprave konnten in Salzburg bereits mehrfach im Rahmen von trans-Art zusammenarbeiten. Während einer jährlich im Advent stattfindenden Veranstaltung der Universität Mozarteum, „Zeit – aus – Zeit“, wo neue Musik auf meditative Art und Weise im Bösendorfersaal im Mozarteum an den vier Adventmontagen abgehalten wird, trafen di…
 
Die junge lettische Musikerin Baiba Dekena traf in der [Stiegenhausmusik] in Innsbruck mit der international aktiven trans-Art Künstlerin Astrid Rieder für eine Performance zusammen. Baiba Dekena lebt seit vier Jahren in Innsbruck und ist für ihre Diversität aus lettischen Folk-motiven eingebunden in mysteriöse und unerwartete Klangformationen, dem…
 
Kollegiale Freundschaft mit Celina Hubmann, Vokalistin und Querflötistin, führte zu einem großen Auftritt im Festsaal der Akademischen Bibliothek der Universität Lettland auf Einladung der Österreichischen Bibliothek. Die im klassischen Fach ausgebildete Sängerin Celina Hubmann überrascht mit Vokalexperimenten.…
 
Gebäude Mensch im Dialog mit sich selbst? – ja und mit jemand‘ anderen! Der andere ist Richard Stanzel, ein spontaner, engagierter und fulminanter Klarinettist. Er führte mit Astrid Rieder die do trans-Art#32 im neuen Gebäude in der Bundesstraße 37 in Wals durch. Erfahren sie mehr über die Zusammenarbeit, über den Wert eines Argumentes und vieles m…
 
Die erste do trans-Art Performance im neuen Jahr stand am 10. Jänner ganz im Zeichen der lebendigen Interaktion und des Dialogs. Die Performance stellte nicht nur die #31 der do trans-Art Reihe dar, denn auch die Eröffnung des Ateliers in Wals wurde an diesem Abend zelebriert. Der Abend wurde mit einer ergreifenden Eröffnungsrede von Obfrau der Mar…
 
Joseph Brodsky meint, es sei sinnlos Menschen ändern zu wollen. Vielmehr gehe es darum, ihnen „den Zweifel an ihren Positionen einzupflanzen“. Das sei die Aufgabe von Kunst. Immer schon. Astrid Rieder bemüht sich in ihrer Serie „do trans-Art“ um das Überwinden der Abgrenzungen tradierter Kunstformen. Sie arbeitet in einer 40 minütigen Performance m…
 
do trans-Art Performance_22 mit Paul Jaeg und Astrid Rieder ER: Maler-Musiker-Schriftsteller SIE: trans-Art Künstlerin. Beide schon lange an der Schnittstelle zweier Kunstformen arbeitend, treffen sie nun aufeinander. Eine beginnt mit einem Impuls, auf welchen die andere antwortet, es entwickelt sich eine lebendige Interaktivität, ein reziproker Di…
 
Der Klang einer Fusion Sitar war die Initialzündung für die Zusammenarbeit von Gregor Waach und Astrid Rieder bei der 21. Darbietung der Serie do trans-Art. So gut kannten sich die beiden auch wieder nicht. Der Sitar-Spieler Gregor Wach sagte im vor der Performance geführten Interview, dass beide Protagonisten nur ganz wenig Chancen hätten sich auf…
 
Am Donnerstag, dem 9. November haben Alexey Grotz und Astrid Rieder eine weitere trans-Art Performance durchgeführt. Alexey Grotz hat die Performance im folgenden Text festgehalten: Manchmal gelingt es einem schwer festzulegen, wovon seine eigenen Aufregungen, Aufschwünge kommen, Kunst zu kreieren – aus der äußeren Welt, aus der uns umkreisenden Ge…
 
Was 1993 als spannendes Experiment meine Neugierde weckte, hat sich zwischenzeitlich zum Schwerpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit entwickelt. Damals erstmalig zur Musik von Morton Feldman und Cohn Cage zeichnend, hat sich aus diesem unidirektionalen Umsetzten der Musik in grafische Elemente die Composition graphique musicale autopoetisch entwick…
 
„Nicht ein Selbstdarsteller sein zu wollen im Dialogprozess von trans-Art“, das verspricht der Perkussionist Rupert Struber der trans-Art Künstlerin Astrid Rieder in dem Interview, das sie unmittelbar vor der do trans-Art_11 mit dem Musiker führte. Sie hören sowohl das Interview als auch den gesamten O-Ton dieser Composition graphique musicale.…
 
In der letzten „do trans-Art 10“ Performance sagte mein Dialogpartner, der Soloklarinettist des Mozarteum Orchesters Salzburg Ferdinand Steiner folgendes: „wenn sich quasi zwei nicht kompatible Kunstrichtungen treffen und interagieren und vermutlich zu einem guten Ergebnis führen, so glaube ich, ist das für die Gesellschaft wegweisend oder für die …
 
Bei der do trans-Art 07 Performance wurden ungewöhnliche Materialien zu einem Gesamtkunstwerk verbunden: Sam Beklik tippte, in einem Zeitungskostüm gekleidet, Kommentare auf einer Schreibmaschine, die auf die Wand projiziert wurde. Astrid Rieder zeichnete im Dialog mit ihm, während das Tippen und Rascheln sowie elektronische Klänge den Raum füllten…
 
Das sind die Parameter, die in jeder do trans-Art 04 Performance von Astrid Rieder immer wieder erfahrbar gemacht werden können. Diesmal traten Ensemblemitglieder des Kairos Quartettes, Claudius von Wrochem und Simone Heilgendorff, und Astrid Rieder miteinander in Kommunikation, besser gesagt, der Klang des Cellos, der Klang der Bratsche, die Zeich…
 
Seit dem Juli dieses Jahres hat die Salzburger Künstlerin ASTRID RIEDER unter dem Titel „do trans-Art“ ein neues Projekt initiiert, welches in ihrem Atelier im KÜNSTLERHAUS SALZBURG künftig immer am zweiten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr stattfindet. In dieser Sendung ist der akustische Teil , den der russische Pianist Alexei Grots auf dem E-Pian…
 
Am 11. August 2016 startete die do trans-Art 02 Performance. Ziel einer interaktiven Zeichenkomposition ist, die tradierten Formen der Darbietung zu verlassen und in eine frei assoziative Darstellung zu gelangen. Der spanische Gitarrist und Komponist Agustin Castilla-Avila und ich suchten nach einem Dialog der Künste auf Augenhöhe. Wir fanden eine …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login