Nachrichtenpool Lateinamerika öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
onda, das sind Reportagen, Magazinsendungen und Features über alles, was die lateinamerikanische Welt bewegt: indigene Rechte und Frauenmorde in Mexiko ebenso wie queerer Cumbia aus Argentinien oder Ökotourismus in Costa Rica. Dabei arbeitet onda eng mit lateinamerikanischen Korrespondent*innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus dem gesamten Subkontinent zusammen. Alte Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer*innen, Erwerbslose und NachwuchsjournalistInnen: es ist diese Mischung, die daf ...
 
Loading …
show series
 
Von Knut Hildebrandt Foto: Timo Dorsch Mexiko ist ein Land mit vielen Facetten. Weiße Karibik-Strände und nicht enden wollende Goa-Parties sind die Bilder, die uns die die Tourismus-Industrie gerne vermittelt. Doch in der Presse dominieren Nachrichten über ausufernde Gewalt und den seit fünfzehn Jahren andauernden Krieg gegen die Drogenkartellen so…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 506. Anfang des Jahres ging Capiremov.org online, ein Medienportal, das feministische Kämpfe in aller Welt vorstellt. Capire ging aus dem internationalen Frauenmarsch hervor. Onda sprach mit Helena, einer der Organisator*innen aus Brasilien, über die Entstehung und Besonderheiten des Portals. Auch in …
 
Von ondistas Hallo und herzlich Willkommen zum onda-info Nummer 505. Zuerst kommen gute Neuigkeiten aus Mexiko, wo indigene Gemeinschaften einen Etappensieg in der freien Telekommunikation erreicht haben. Der indigene Telefonanbieter TIC muss nicht für die Nutzung des Radiospektrums bezahlen, im Gegensatz zu profitorientierten Anbietern. Außerdem b…
 
Von Inti Gallardo Escrache contra Kyburg en Berlin, 12 de septiembre de 2020, Foto Inti Gallardo Seit sieben Jahren lebt der Deutsch-Argentinier Luís Esteban Kyburg in Berlin. In Argentinien gilt der Ex-Militär wegen Folter und Mord an Oppositionellen während der Diktatur als dringend tatverdächtig. Doch Kyburg entzog sich der dortigen Justiz und s…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 504. Corona hat das Land fest im Griff. Der Lockdown scheint kein Ende nehmen zu wollen und die Maßnahmen werden von Mal zu Mal verschärft. Alle hoffen, dass die Impfung und das Frühjahr endlich Entspannung bringen. Fast paradiesisch erscheint dagegen die Situation in Mexiko. Auch wenn viele Behörden …
 
Hallo und Willkommen zum onda-info 503! Am 3. November brachte „Eta“, ein Wirbelsturm der Kategorie vier, gewaltige Mengen von Regen über Zentralamerika. An der Nordküste von Honduras wurden zahlreiche Ortschaften, inklusive Teile der Großstadt San Pedro Sula überschwemmt. Nur zwei Wochen später folgte Hurrikan „Iota“ auf einem ähnlichen Kurs wie s…
 
Von Leonel Yáñez Uribe, Ute Löhning Kommunale Apotheke La Pincoya in Huechuraba, Foto: Stadtverwaltung Huechuraba Eine gute, schnelle und bezahlbare gesundheitliche Behandlung zu bekommen, kann über Leben und Tod entscheiden. Doch in Chile haben viele Menschen keinen Zugang zu angemessener Versorgung in dem auf Privatisierung ausgerichteten Gesundh…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 502. Rechtzeitig zum Jahreswechsel haben wir ein prall gefülltes Programm für Euch zusammen gestellt. Zwei unserer Beiträge führen uns zwanzig Jahre und mehr in die Vergangenheit zurück. Am 22. Dezember 1997 kamen bei einem Angriff von Paramilitärs auf die Abejas von Acteal mehr als vierzig Menschen u…
 
Von Nils Brock Seit Anfang Dezember veranstaltet Deutschland einen staatlich geförderten Bürgerdialog unter dem Titel „Deutschland spricht über 5G“. Die Idee ist, über Risiken und Potenziale des kommenden Mobilfunkstandards zu informieren. Nicht im Fokus der Debatte steht die Frage, ob die 5G-Infrastruktur auch global als inklusive Technologie taug…
 
Von Steffi Wassermann Die Atacama-Wüste: Bedrohtes Ökosystem durch zunehmenden Lithiumabbau. Foto: Juan Donoso Mit der Elektro-Mobilität sind viele Hoffnungen verbunden: Sie soll Wirtschaft und Innovation fördern und gleichzeitig einen Ausweg aus dem drohenden Klimawandel bieten. Also eine win-win-Situation für alle. Das klingt fast zu schön um wah…
 
Von ICJA und NPLA Typisch Weihnachten? Herzlich willkommen zu einer neuen Folge Ausgetauscht – Intercambio, dieses mal dreht sich alles um die vermeintlich „schönste Zeit des Jahres“, Weihnachten. Dieses Jahr fällt das Fest für viele Menschen anders aus, als sonst. Doch wie feiern die Freiwilligen eigentlich Weihnachten? Welche Traditionen gibt es …
 
Von Jutta Blume Überflutung in Villanueva im honduranischen Departament Cortés. Quelle: defensoresenlinea Am 3. November traf „Eta“, ein Wirbelsturm der Kategorie vier, in Puerto Cabezas in Nicaragua auf Land. Zwar schwächte der Sturm sich über Land rasch ab, brachte aber in seinem weiteren Kurs gewaltige Mengen von Regen über Zentralamerika. An de…
 
Von Markus Plate Das Trockenklo funktioniert ganz ohne Wasser. Foto: Markus Plate Lateinamerika ist eigentlich wasserreich. Dennoch haben Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Grund ist u.a. die fortschreitende Privatisierung der Ressource Wasser. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit nachhaltigen Lösungen zur Wassergewinnu…
 
Von Tomás Matamala Auf der chilenischen Insel Chiloé hat eine Gruppe von Kulturaktivist*innen ein Radioprojekt gestartet. Die Idee: Mit der Gemeinde lokale Entwicklungen zu analysieren und den kulturellen Wert der Insel wertzuschätzen. Das Programm „Kulturelles Erbe und Gemeinschaft“ sendet wöchentlich über das Signal von Radio Chiloé, 103.0 AM. Di…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 501. Unsere heutige Sendung ist recht wasserlastig. Im ersten Beitrag berichten wir über Ansätze zur Wassergewinnung und Abwasseraufbereitung im eigenen Häuschen bzw. auf dem eigenen Grundstück. Unser zweiter Beitrag führt uns nach Mexiko. Dort wird an Lösungen gearbeitet der Überfischung der Meere et…
 
Von Nils Brock Remando ist ein Radio-Podcast aus dem Regenwald Ecuadors. Produziert wird er von einem dreiköpfigen Frauen-Team. Die Sendung gehört zum Medienangebot des Indigena-Dachverband aus dem ecuadorianischen Amazonas, Confeniae. Jede Woche bringen die Radiomacherinnen den Hörer*innen ihren Blick auf den Alltag im Regenwald näher, mehrsprachi…
 
Von Antje Vieth, Carlos Ramos Entweder mit Händen oder mit Worten: Menschen können sich auf verschiedene Weise verständlich machen. In Berlin wachsen etwa ein Drittel der Kinder mit zwei oder mehr Sprachen auf. Berlin spricht viele Sprachen. Deutsch führt die Liste an, gefolgt von Türkisch, Arabisch, Russisch und Englisch. Aber auch Spanisch, oft m…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login