Milbergs öffentlich
[search 0]
×
Die besten Milbergs Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Milbergs Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Hier kannst du mit tiefen Männerstimmen einschlafen: Matze und Tim bringen dich mit ihren Geschichten ins Bett. Komm mit in die Rote Bar und lass dich einfach auf andere Gedanken bringen. Der erste Late-Night-Podcast zum Entspannen und Einschlafen. Schöne Träume... Folge Ihnen bei Instagram: https://www.instagram.com/rotebarpodcast Die Rote Bar ist dein Einschlafen Podcast von der Autoren Tim Boltz und Matze Milberg. www.derboltz.de www.matthias-milberg.de
 
radioTexte - die Lesungen auf Bayern 2: Klassiker, Neuerscheinungen, Romane, Briefe, Bestseller und Lyrik. Erfundene und wahre Geschichten, gelesen von namhaften Schauspielern wie Ulrike Kriener, Lisa Wagner, Gert Heidenreich, Axel Milberg oder den Autoren selbst.
 
In der Blaupause, der Blaupause zu deinem Branded-Podcast werden dir in kurzen Episoden Cases zu Branded-Podcasts vorgestellt. Podcastberatung.de ist deine Full-Service Podcast-Agentur für Unternehmen, Agenturen, Lerninstitute und Medien. Die Beispiele können deinem Kommunikationsteam als Blaupause für eine künftige Strategie dienen. Autor: Matthias Milberg ist bei www.podcastberatung.de Berater für Corporate Podcasts und Jurymitglied beim Deutschen Podcastpreis 2020. Beim Podcastproduzent u ...
 
Der neue Podcast der SZ: Der kulturelle Salon bleibt bis auf Weiteres geschlossen, dafür öffnet nun „Milbergs literarischer Balkon“! Der Schauspieler und vielfach ausgezeichnete Hörbuch-Interpret Axel Milberg liest seine Lieblingstexte und ergänzt sie um persönliche Kommentare - passend zur Lage, immer heiter und gelegentlich melancholisch. Darunter viele Klassiker, die Sie so noch nie zu Ohren bekommen haben. Täglich neu und überraschend als Podcast Ihrer Süddeutschen Zeitung.
 
Loading …
show series
 
Reisen durch Raum und Zeit, über physische oder nationale Grenzen hinweg, jenseits jeglicher Krisen und Pandemien? Alles möglich in fiktiven Welten! Im Rahmen des ARD Radiofestivals präsentieren auch die radioTexte exklusive Erzählungen von AutorInnen, die sich auf eine Reise ins Unbekannte begeben haben. In ihrer Erzählung "Pipo tanzt!" schildert …
 
In seiner Meisternovelle "Der Schmuck" schildert Guy de Maupassant das Schicksal der hübschen Madame Loisel und wie ihre Leidenschaft für teuren Schmuck ihr zum Verhängnis wird. Anschließend lösen die Fahnder von nemo spannende literarische Fälle. Mit Elisabeth Endriss, Elisabeth Tworek, Andreas Trojan und Antonio Pellegrino…
 
Gedichte sind für Starkünstler Anselm Kiefer Inspiration. Nun schreiben Schriftsteller/Innen Geschichten zu seinem "Opus Magnum" - für den BR und das Franz Marc Museum in Kochel, das ab 12.7.20 Werke des Künstlers zeigt. Teil 2: Wim Wenders bei der Ausstellung in Kochel, Joseph-Breitbach-Preisträgerin Nora Bossong über "Liliths Töchter" und die "Wa…
 
Gern läßt sich Starkünstler Anselm Kiefer von Literaten inspirieren. Nun schreiben Schriftsteller/Innen Geschichten zu seinem "Opus Magnum" - für den BR und das Franz Marc Museum in Kochel, das ab 12.Juli 20 Werke des Künstlers zeigt. Teil 1: Alexander Kluge besucht Anselm Kiefer in seinem Atelier. Sibylle Canonica liest Christoph Ransmayr, Gila Lu…
 
Der "rote Klaus", das "Urgestein" unter den Verlegern, feiert am 11. Juli seinen 90. Geburtstag. Im Gespräch mit Antonio Pellegrino schildert er seine Erlebnisse im Nachkriegsdeutschland, erläutert seine politischen Ansichten, seine verlegerische Strategie und wünscht sich für die Zukunft wilde Leser!…
 
Zsófia Báns Erzählungen im neuen Band "weiter atmen" handeln vom Atemholen und nicht mehr atmen können, auch die Titelgeschichte über einen autistischen Jungen. Lesung: Laura Maire. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit der ungarischen Schriftstellerin Das ganze Gespräch mit der ungarischen Schriftstellerin Zsofia Ban können Sie nachlesen auf der homep…
 
Eben noch hatte man Hurra geschrien, wir fahren nach Paris! Dann das Münchner Trinkwasser vorsorglich für vergiftet gehalten, Gaudi, gruselig; jetzt kann die Ernte nicht mehr eingefahren werden, weil die Männer im Krieg sind. Und jetzt kommt ein Telegramm mit Todesnachricht ... - Lena Christs Impressionen aus Bayern um 1914/1915 spiegeln, wie die a…
 
Eben noch hatte man Hurra geschrien, wir fahren nach Paris! Dann das Münchner Trinkwasser vorsorglich für vergiftet gehalten, Gaudi, gruselig; jetzt kann die Ernte nicht mehr eingefahren werden, weil die Männer im Krieg sind. Und jetzt kommt ein Telegramm mit Todesnachricht ... - Lena Christs Impressionen aus Bayern um 1914/1915 spiegeln, wie die a…
 
Reisenden unserer Welt und machen den Blauen Planeten zur grünen Insel. In seinem Buch beschreibt der italienische Pflanzenforscher den Migrationshintergrund und die Mobilität vieler Pflanzenarten, deren Eigenschaften das Leben des Menschen ermöglichen. Lesung und Gespräch mit Stefano MancusoGelesen von Stefano MancusoRedaktion und Moderation: Anto…
 
Mit Wonne zuhause bleiben - dieser Briefroman von 1845 feiert die Wunder und Dramen, die gleich an der Haustür beginnen. Ein halbes Jahrhundert vorher wurde das Genre der Zimmerreisen erfunden und Alphonse Karr macht jetzt einfach draußen weiter, sehr bewandert in Fragen der Fauna und Flora und gerne auch mit Seitenhieb auf Angeber-Weltreisen und b…
 
"Schreiben heißt, die Welt einatmen", sagt Doris Dörrie, die wohl erfolgreichste Regisseurin Deutschlands, deren Filme und Bücher von Publikum und Kritik gleichermaßen geliebt werden. Ihr Know-how gibt sie gern weiter: Ihr zuletzt erschienenes Buch ist eine "Einladung zum Schreiben". Doris Dörrie liest aus "Leben, schreiben, atmen" in den radioText…
 
Seltsames geschieht in der Mojave-Wüste nahe Los Angeles. Überirdisches. Der neue Roman von Hari Kunzru folgt Grenzgängern zwischen Himmel und Erde, Krieg und Ufos. Lesung: André Jung. Cornelia Zetzsche im Gespräch mit dem Autor über Verschwörungstheorien und das Leben als Engländer indischer Herkunft in Trumps Amerika. Weitere Informationen und Bi…
 
Live aus dem Theater Alte Brücke in FrankfurtJetzt betreten Matze & Tim mit RoteBar Podcast erstmals die Bretter, die die Welt bedeuten. Ab auf die Theaterbühne - das Problem: Keiner ist da. Corona sei dank. Vor null Zuschauern stehen die Zwei auf der Bühne des Theaters Alte Brücke in Frankfurt für eine Benefiz-Show. Matze und Tim beantworten Hörer…
 
Mit Wonne zuhause bleiben - dieser Briefroman von 1845 feiert die Wunder und Dramen, die gleich an der Haustür beginnen. Ein halbes Jahrhundert vorher war das Genre der Zimmerreisen erfunden worden, und Alphonse Karr macht jetzt einfach draußen weiter, sehr bewandert in Fragen der Fauna und Flora und gerne auch mit Seitenhieb auf Angeber-Weltreisen…
 
Im Horst Sie können es einfach nicht lassen: Die Hähne sind aufs Storchennest geklettert und senden für dich in den Podcastempfänger. Mach es dir gemütlich auf deinem Podcastsessel und stell mal Netflix aus, denn die beiden gehen auf Tour: Matze und Tim laden dich ein zu Podcast-LIVE am 13. Juni 2020 um 19.30 Uhr auf der Facebook-Seite vom Theater …
 
"Schwarzschilds Singularität" erzählt, wie der Physiker Karl Schwarzschild an der Front des 1.Weltkriegs Einsteins Relativitätstheorie weiterdachte. Eine Erzählung aus dem Band "Blindes Licht" von Benjamín Labatut. Erste von zwei Lesungen mit Johannes Silberschneider, im Gespräch Benjamín Labatut aus Chile. Mehr zu dem chilenischen Schriftsteller B…
 
"Schwarzschilds Singularität" erzählt, wie der Physiker Karl Schwarzschild an der Front des 1.Weltkriegs Einsteins Relativitätstheorie weiterdachte. Eine Erzählung aus dem Band "Blindes Licht" von Benjamín Labatut. Erste von zwei Lesungen mit Johannes Silberschneider, im Gespräch Benjamín Labatut aus Chile. Mehr Informationen zu Benjamín Labatut un…
 
Er war streitbar und umstritten, ein engagierter Autor, politischer Agitator und unbequemer Anwalt der historischen Wahrheit. Zur Erinnerung an Rolf Hochhuth liest Gert Heidenreich "Die Berliner Antigone", die Novelle vom Widerstand einer jungen Frau in Nazi-Deutschland. Und Rolf Hochhuth ist zu hören mit seinem Gedicht für den Hitler-Attentäter Ge…
 
Milberg liest Nabokov Der Kreis schließt sich. Am Beginn von "Milbergs literarischer Balkon" steht Marcello Mastroiannis "Ja, ich erinnere mich". Und auch ans Ende der Reihe wollen wir Auszüge aus dem Werk eines Mannes setzen, der zurückblickt auf sein Leben und seine Anfänge. Noch einmal kommt hier Vladimir Nabokov zu Wort, dessen Autobiografie de…
 
Milberg liest Hamsun Das Wort vom "Hungerkünstler" liegt in der Luft in diesen Tagen, Kulturschaffende sind derzeit fast aller Möglichkeiten beraubt, ein zahlendes Publikum zu erreichen. In dem Roman "Hunger", beschreibt Knut Hamsun wie sein Alter ego obdachlos und am Rande des Wahnsinns durch die Stadt streicht, weil er nicht leben und nicht sterb…
 
Risiko oder Unterwerfung? Stadt oder Land? Mann oder Frau? Max Mohrs Roman stellt viele Fragen, die sich 1933 nicht beantworten ließen - und heute auch nicht. Dabei geht es recht heiter los, mit Posaune und Optimismus. Paul Fenn hat Aussichten auf eine neue Zukunft, und Lina Gade kommt an den Punkt, an dem sie ihr bisheriges Leben radikal zurückläs…
 
Milberg liest Nabokov Was der Mensch nicht haben kann, erscheint ihm besonders attraktiv. Die Sehnsucht, ja das Verlangen danach steigert sich ins Unermessliche. Dass den Figuren Vladimir Nabokovs dabei der Sinn nicht etwa nach Kunst stand, die ihren Blicken hinter verschlossenen Pforten entzogen war, weiß jeder, der schon mal etwas von "Lolita" ge…
 
Milberg liest Maupassant Worauf kommt es an im Leben? Ein neues paar Highheels? In Zeiten wie diesen sind sich sogar besessenste Fashionistas da nicht mehr so sicher. Was ist wert, das doch kein anderer sehen kann? Der französische Journalist und Schriftsteller Henry René Albert Guy de Maupassant schrieb die Geschichte "Das Halsband" in der zweiten…
 
Milberg liest Milberg Was ist wirklich? Was ist Illusion? Was Verschwörungstheorie? Wer solche Fragen einem Schauspieler stellt, ist selber Schuld. Dass sie Axel Milberg schon von Kindheit an beschäftigt haben, hat er in seinem autobiographisch geprägten Roman "Düsternbrook" beschrieben. In Düsternbrook, einem eleganten Viertel von Kiel, wo auch di…
 
Milberg liest Sei Shōnagon Vor 1000 Jahren lebte Sei Shōnagon am Hofe des Kaisers von Japan. Die Frau, deren richtiger Name nicht überliefert ist, war Hofdame der Kaiserin, Schriftstellerin und - Feministin, würde man heute sagen. Sie hinterließ ein Werk, das bis heute Japans Literatur prägt und Leser in aller Welt beschäftigt: das Kopfkissenbuch. …
 
Milberg liest Defoe Er war ein krisenerprobter Mensch. Verheerende Brände, die im London seiner Kindheit tobten, vernichteten sein Elternhaus. Seine Mutter starb, als er zehn Jahre alt war. 1665 erlebte Daniel Defoe die Große Pest von London, bei der ein Fünftel der Bevölkerung dahingerafft wurde, er war mehrmals in seinem Leben bankrott. Kein Wund…
 
Milberg liest Carver Raymond Carver schreibt in seinem Essay "On Writing", man müsse versuchen zu zeigen, wie die Dinge sein könnten, um daraus zu erklären, weshalb sie sind, wie sie sind. Der Amerikaner Carver galt als lakonischer Protokollant des ganz Alltäglichen - besonders im Moment der Katastrophe. Er war Alkoholiker, starb mit nur 50 Jahren …
 
Milberg liest Dahl Roald Dahl konnte alles schreiben: Kinderbücher wie "Charlie und die Schokoladenfabrik", Drehbücher für James Bond - mit dem er übrigens zeitweise auch die Aufgabe teilte, als Spion im Dienste von Englands Krone unterwegs zu sein, und Kurzgeschichten. Für die ist Dahl hierzulande besonders bekannt. Die Deutschen lieben sie für ih…
 
Milberg liest Niemeyer Der Architekt Oscar Niemeyer war Kommunist, er wollte die Welt verbessern. Sein berühmtestes Projekt ist die futuristische Hauptstadt seiner Heimat Brasilien: Brasilia. Ihr Grundriss entspricht nicht etwa einem Flugzeug, wie das viele fälschlicherweise denken. Niemeyer, der ein Freund Fidel Castros war und 104 Jahre alt gewor…
 
Milberg liest Granach Er war ein Draufgänger, ein Eroberer, einer, der die ganze Welt eingenommen hat - für sich, nie als Aggressor, nicht als Feldherr. Die Rede ist von dem großen Schauspieler Alexander Granach, der in Wien, Berlin und Hollywood sein Publikum begeisterte. Er war das Kind einer jüdischen Familie aus Galizien, einer historischen Lan…
 
Milberg liest Gustafsson Was sich nicht alles unterbringen lässt in einem einzigen Kurz-Roman! Das bunte Treiben an einer texanischen Universität, Wagners Götterdämmerung und Strindbergs düsterste Jahre der Depression und Wahnvorstellungen, all das spielt eine Rolle in "Die Tennisspieler" von Lars Gustafsson. Der schwedische Philosoph und Autor hat…
 
Milberg liest Thoreau Das Einsiedlerdasein ist nicht jedermanns Sache. In diesen Tagen wird das sogar Menschen klar, die bislang glaubten, sie seien sich im Grunde selbst genug. Als sich Henry David Thoreau 1845 in den Wäldern von Massachusetts eine Blockhütte baute, wollte er der industrialisierten Massengesellschaft des jungen Amerika entfliehen.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login