show episodes
 
Das Thema Nachhaltigkeit ist manchmal ganz schön verwirrend, oder? Biogemüse sollte eigentlich besser sein für die Umwelt, aber warum ist dann genau die Bio-Gurke im Plastik verpackt? Elektroautos brauchen kein Benzin, aber die Herstellung des Akkus, ist die sauber? Nico von «Chrut und Rüebli» räumt auf mit diesem Durcheinander: Im Podcast von Generation M befasst er sich mit aktuellen, kontroversen Debatten und geht den Themen auf den Grund. Er geht auf Bauernhöfe, zu Industriebetrieben und ...
 
Paul Klees aussergewöhnliche Bildwelten sind das Resultat einer komplexen künstlerischen Entwicklung. Auf seinen Reisen erhält er entscheidende Impulse. Es sind Erlebnisse mit Langzeitwirkung, die Klee in Tagebüchern, Postkarten und zahlreichen Briefen dokumentiert. Fünf dieser Reisen geben Einblick in Klees künstlerische Entwicklung: vom ratlosen Studenten zu einem der wichtigsten Künstler der Moderne. Der Podcast «Mapping Klee» folgt Klees Spuren durch «Italien 1901», führt den Künstler in ...
 
Loading …
show series
 
Die Netflix-Doku «Seaspiracy» über Probleme im Fischfang hat weltweit ein Riesenecho ausgelöst. Deshalb lassen wir unsere Nachhaltigkeits-Expertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz über nachhaltigen Fischkonsum diskutieren. Sie diskutieren, welche Fangmethoden problematisch sind und wo man beim Fisch in der Migros sieht, wie er gefangen wurde. Aus…
 
Liegt bei dir auch noch ein altes Handy in der Schublade? Es wird geschätzt, dass bis zu acht Millionen alte Handys in Schweizer Haushalten rumliegen. Wusstest du, dass sich darin wertvolle Stoffe wie Gold, Silber und Kupfer verstecken? Deshalb macht es Sinn, das alte Handy zurück in den Laden zu bringen, damit es recyclet werden kann. Was danach m…
 
Wenn man nachhaltig leben möchte, kommt man an einem Thema nicht vorbei: dem Fleischkonsum. Darf man aus Nachhaltigkeitssicht überhaupt noch Fleisch essen oder sollten wir alle vegan leben? Was sind die grössten Probleme bei der Fleischproduktion und wie sieht es mit Flächen aus, auf denen man nichts anderes anbauen kann? Jenny und Alexandra diskut…
 
Schnittblumen sind eigentlich ein merkwürdiges Konzept: Wir schneiden hübsche Blumen ab, stellen sie zu Hause ins Wasser und schauen ihnen beim langsamen Sterben zu. Aber wir alle lieben Blumen, denn sie beleben einen grauen Tag und tun unserer Seele gut. Sie erfüllen also doch einen sehr positiven Zweck, auch wenn sie unserem Körper keine Kalorien…
 
Im März 2021 wurde in der Schweiz über das Freihandelsabkommen mit Indonesien, dem grössten Palmölproduzenten der Welt, abgestimmt. Darum hat das Thema Palmöl wieder zu hitzigen Debatten geführt. Im Chrut und Rüebli Talk diskutieren in dieser Folge unsere beiden Nachhaltigkeitsexpertinnen, Jenny Kunz und Alexandra Tschan, weshalb die Migros weiterh…
 
Die Banane ist die Nummer 1 auf der Waage in der Migros und die beliebteste Frucht. Dafür, dass wir sie alle lieben, wissen wir gar nicht so viel über dieses krumme, gelbe Ding. Wo wachsen Bananen? Wie kommen die zu uns? Und wichtig für unseren Podcast: Wie nachhaltig ist eine Banane? Wann ist überhaupt Bananen-Saison? Dafür sprechen wir mit dem WW…
 
Das ist der neue Chrut und Rüebli Talk. Wir setzen Alexandra Tschan (Leiterin Nachhaltigkeitskommunikation) und Jenny Kunz (Leiterin Strategische Projekte Nachhaltigkeit) ins Studio und geben ihnen ein kontroverses Nachhaltigkeitsthema zum Diskutieren. In dieser Talk-Folge lautet dieses: Wieso verkauft die Migros Erdbeeren im Februar? Und wie nachh…
 
Ist Nachhaltigkeit ein Luxus? Bio ist teurer als konventionelle Produkte und auch sonst entsteht der Eindruck, dass nachhaltig leben nicht günstig ist: Viele nachhaltige Lifestyle-Produkte sind auch meistens teurer als die konventionellen Sachen. Sei es vom Rucksack, der aus Recycling-Material besteht, über nachhaltige Körperpflege bis hin zu vegan…
 
Chrut und Rüebli gibt es neu alle zwei Wochen! Wir setzen Alexandra Tschan (Leiterin Nachhaltigkeitskommunikation) und Jenny Kunz (Leiterin Strategische Projekte Nachhaltigkeit) ins Studio und geben ihnen ein kontroverses Nachhaltigkeitsthema zum Diskutieren. In der ersten Talk-Folge lautet dieses: Plastik und Verpackungen. Wieso sind immer noch so…
 
Neun Kilogramm Lachs essen wir pro Kopf und Jahr - viel davon ist Lachs an Weihnachten. Doch da gibt es viel Auswahl: Wildfang, Zuchtlachs, diverse Label. Welches ist die beste Entscheidung? Wir besuchen Fridolin Tschudi an der ZHAW Wädenswil, wo er bessere Zuchtanlagen erforscht. Und wir sprechen mit Catherine Vogler, die beim WWF für Fische und M…
 
In der Eierproduktion sind die männlichen Tiere rein wirtschaftlich unnütz: Sie legen keine Eier und die Legerassen unterscheiden sich stark von den Mastrassen. Legehühner legen langsamer Fleisch zu, brauchen viel mehr Futter und sind deshalb in der Breite für eine Pouletproduktion aus wirtschaftlichen und nachhaltigen Gründen nicht geeignet. Desha…
 
Zu seinem 50. Geburtstag erfüllt sich für Paul Klee ein lang gehegter Wunsch. Er reist vom 17. Dezember 1928 bis zum 17. Januar 1929 nach Ägypten. Für die Reisekosten kommt die vom Sammler Otto Ralfs gegründete Klee-Gesellschaft auf. Paul Klee dokumentiert seine Eindrücke in Postkarten und Briefen, die meisten davon an seine Frau Lili Klee in Dessa…
 
Die Berufung ans Bauhaus 1921 bedeutet für Klee nicht nur materielle Sicherheit, er zählt damit auch zu den wichtigsten Künstlern seiner Zeit. Die Institution ist eine Keimzelle der modernen Kunst und Architektur. Doch bei aller Begeisterung über den intellektuellen Austausch mit den anderen Künstlern – die Reglementierungen des Lehrbetriebs und di…
 
Paul Klees Tunesienreise ist zum Mythos geworden. Sie steht für den Durchbruch des Künstlers zur Farbe. Tatsächlich ist es aber die kubische Architektur Tunesiens, die Klee zu einer neuen Kompositionsweise anregt. Zusammen mit den Malern Louis Moilliet und August Macke reist er im April 1914, wenige Wochen vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges, nach …
 
Wir kaufen gerne regional ein. Unterstützen unsere Bäuerinnen und Bauern und tun was Gutes für die Umwelt. Aber stimmt das wirklich? Soll man als nachhaltig interessierter Konsument wirklich den Faktor Regionalität beim Einkaufen am stärksten gewichten oder hat beispielsweise ausländisches Bio einen besseren Einfluss auf das Klima? Diese Fragen klä…
 
Anfang des 20. Jahrhunderts pilgern Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa nach Paris. Die französische Metropole wird zur Drehscheibe der internationalen Avantgarde. Ein Netzwerk aus Künstlern und Galeristen ist der Nährboden für die Entstehung neuer Kunstrichtungen der Moderne, die in aufsehenerregenden Ausstellungen präsentiert werden. 1912 …
 
Nach Abbruch seines Kunststudiums in München bei Franz von Stuck unternimmt Paul Klee im Oktober 1901 mit seinem Berner Freund dem Bildhauer Hermann Haller eine Reise nach Italien. Der Besuch der berühmten Kulturstätten in Pisa, Rom, Neapel und Florenz gehört auch am Anfang des 20. Jahrhunderts noch zum Ausbildungskanon junger Künstler. Die beiden …
 
Paul Klees aussergewöhnliche Bildwelten sind das Resultat einer komplexen künstlerischen Entwicklung. Auf seinen Reisen erhält er entscheidende Impulse, die er zum Teil erst Jahre später umsetzen kann. Es sind Erlebnisse mit Langzeitwirkung. Fünf dieser Reisen geben Einblick in Klees künstlerische Entwicklung: vom ratlosen Studenten zu einem der wi…
 
600 Franken im Jahr sparen und erst noch die Umwelt schützen: Das geht, wenn wir Food Waste vermeiden. In dieser Episode gibt es Tipps und Tricks dafür.Gäste: Daniela Hoffmann, WWF, und Susanne Kuba, Madame Frigo.Jede*r von uns wirft pro Tag durchschnittlich fast eine Mahlzeit weg. Häufig passiert das, weil wir Dinge falsch lagern oder die aufgedru…
 
Pestizide, also Pflanzenschutzmittel gegen Unkraut, Pilze oder Insekten, sind praktisch. Dank ihnen können wir heute so grosse Mengen an Lebensmitteln ohne Ernteverluste produzieren. Doch sie belasten die Umwelt.Wie können Bauern auf Pestizide verzichten? Bauer und IP-Suisse-Vorstand Christian Schürch zeigt auf seinem Weizenfeld, wie er gelernt hat…
 
Markus Jenny von der Vogelwarte macht absichtlich Unordnung. Er schafft neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere, mitten im stark genutzten Landwirtschafts-Gebiet. Er nimmt uns mit auf eine Tour durch sein Insekten- und Vogel-Paradies und zeigt uns seinen schönsten Fund. Dabei macht er deutlich, wie wichtig Biodiversität ist und wie wir sie auch im …
 
Elektromobilität, vor allem Elektroautos, sind seit einigen Jahren hoch im Kurs. Sie werden als die Zukunft der ökologischen Mobilität gelobt. Oft hört man aber auch, dass sie gar nicht so gut seien für die Umwelt. Was stimmt jetzt? Und was wären die Alternativen zur Batterie?Wir sprechen mit Christian Bach von der EMPA und mit Designwerk, die soga…
 
Erdbeeren sind ab Februar wieder in den Supermärkten erhältlich. Für viele Kund*innen ist das viel zu früh, weil die Saison in der Schweiz erst viel später beginnt. Dennoch werden sie fleissig gekauft. Irgendwo scheint immer Erdbeersaison zu sein.Warum gibt es diesen Konflikt nur bei Erdbeeren und nicht bei anderen Produkten wie Orangen, Zucchetti …
 
Wir versuchen alle, nachhaltiger zu leben. Heute nimmt man sich das sogar als Neujahrsvorsatz vor.Doch was, wenn man sein ganzes Leben einem nachhaltigen Lebensstil verschreibt? Wenn man Nachhaltigkeit über alles setzt? So wie Zippora Marti, die ein Jahr lang dasselbe Kleid trug und ein nachhaltiges Modelabel gründete, oder Fabian Leuthold, der "su…
 
In der Schweiz wird sehr viel Abfall produziert, es liegt also nahe, dass Zero-Waste-Bewegungen in den vergangen Jahren an Popularität gewonnen haben. Was umfasst Zero Waste und was für einen Einfluss hat das auf meine persönliche Bilanz?Nico geht einkaufen im Berner unverpackt-Laden "Palette" und spricht mit Verhaltensforscher Luca Geisseler darüb…
 
Vegan essen ist der grosse Trend der letzten Jahre. Es gibt einen riesigen Hype um Fleischersatzhersteller wie «Beyond Meat». Die Regale in den Supermärkten mit Ersatzprodukten wachsen, seien es Fleischersatz, Fischersatz, Milchersatz oder gar Käseersatz. Doch können diese Ersatzprodukte den Originalen das Wasser reichen? Das finden wir mit einem B…
 
Der Klimaschutz ist in aller Munde: Bilder von Waldbränden im Amazonas gehen um die Welt, Jugendliche streiken Freitags, Greta Thunberg wird zum Symbol eines Generationen-Problems. Was können wir persönlich tun, um etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen? Was wird von Unternehmen gefordert bzw. getan und wie kann ich mit meinem Einkaufsverhalten…
 
In der Schweiz geht ein Drittel der Lebensmittel verloren. Warum werfen wir essbare Lebensmittel weg? Wo geht am meisten verloren und was tut der Detailhandel, um Food Waste zu vermeiden?Ich beantworte diese Fragen und gebe dir fünf konkrete Tipps für weniger Food Waste.Gäste: Karin Spori, Verein Foodwaste.ch; Alex Stähli, Tischlein Deck Dich.App "…
 
Palmöl ist das am meisten kritisierte und boykottierte aller pflanzlichen Öle. Die Bilder von Orang-Utans, die wegen Rodungen für neue Plantagen vertrieben werden, gehen um die Welt und machen betroffen. Trotzdem hat es in so vielen verarbeiteten Produkten in den Schweizer Supermärkten Palmöl drin. Nicht nur in Lebensmitteln wie Guetzli sondern auc…
 
Virtual Reality hat ein grosses Potential in der Archäologie wenn es um die Rekonstruktion von zerstörten Kulturgütern geht. Mit digitalen 3D-Modellen steht der Kunst aber auch neuartiges Datenmaterial zur Verfügung, das mit Remix verändert werden kann. In der Panel-Diskussion vom 27.Juni 2019 wurde das Potential ausgelotet. Gäste waren:Nora Al-Bad…
 
Die Mondlandung vor 50 Jahren war vielleicht eines der grössten Medienereignisse aller Zeiten. Mit dabei der promovierte Mathematiker und Weltraumexperten Bruno L. Stanek. Über 100 Stunden hat er damals mit Live-TV-Sendungen zum Thema Raumfahrt gemacht – mit ganz anderen, einfacheren Mitteln als heute. Im Gespräch mit Dominik Landwehr erinnert er s…
 
Seit dem 19.Jahrhundert spielen Gipsabgüsse eine wichtige Rolle in der Erhaltung antiker Kunst. Was gestern Gipsfiguren waren, sind heute dreidimensionale Scans und 3D-Printer. Sie helfen mit Kunstwerke zu verstehen, sie schaffen aber gleichzeitig auch neues Rohmaterial für die Kunst der Gegenwart. Brendan Cormier, der Design-Kurator des Victoria &…
 
Plastik ist für die Umwelt ein Problem. Es trägt zum Klimawandel und zur Verschmutzung der Meere bei. Trotzdem ist es in den Läden allgegenwärtig, auch in der Früchte- und Gemüseabteilung. Sogar Bio-Gemüse ist eingepackt.In der ersten Episode geht «Chrut und Rüebli» der Frage nach, wieso das so ist, welche Funktion Plastikverpackungen erfüllen und …
 
Vor 50 Jahren am 20.Juli 1969 setzte erstmals ein Mensch seinen Fuss auf den Mond. Nur gerade 12 Menschen waren jemals dort. Wir kennen dieses Ereignis von den Bildern, die sich tief in das kollektive Gedächtnis eingegraben haben. Deshalb ist die Mondlanung auch ein kulturhistorisches Ereignis und genau darum geht es in der Ausstellung „Mondsüchtig…
 
Weit über 1000 Synagogen wurden während der Nazizeit in Deutschland zerstört. Marc Grellert und sein Team an der TU-Darmstadt haben in den letzten 25 Jahren 25 davon mit digitaler Technik rekonstruiert. Seit kurzem arbeiten sie auch mit Virtual Reality: „VR vermittelt ein komplett neues Raumerlebnis“ sagt Grellert. Er versteht seine Arbeit auch als…
 
Archäologische Objekte sind mehr als tote Steine. Sie werden von den Menschen mit Bedeutung erfüllt und spielen eine wichtige Rolle für die Überlieferung und das kulturelle Erbe. Was passiert, wenn sie zerstört werden? Und welche Rolle können dann digitale Rekonstruktionen mit Virtual Reality und 3D spielen? – Der Zürcher Archäologe Peter Fux im Ge…
 
Welche Rolle könnte Virtual Reality in Zukunft im Museum spielen? – Muss man vielleicht eines Tages gar nicht mehr ins Museum gehen, weil man mit der VR-Brille alles zuhause sehen kann? – Das ist eine der Fragen, welche Sarah Kenderdine beschäftigen. Sie ist Professorin für experimentelle Museologie an der EPFL in Lausanne. Sie sieht allerdings das…
 
Fast unbemerkt sind sie immer besser geworden: Die Übersetzungsprogramme und für einmal hat nicht Google die Nase vorne, sondern eine weniger bekannte deutsche Firma mit einem Programm namens deepL. An der Zürcher Hochschule für Angewandte wissenschaften ZHAW verfolgt man diese Entwicklung besonders aufmerksam. Und von dort kommt auch gleich eine w…
 
Werke der Literatur, Kunst und Musik werden70 Jahre nach dem Tod des Autors oder der Autorin frei. Wer aber im Internet nach offen zugänglichen Werken von Friedrich Glauser, Emile Zola, Sergej Eisenstein oder Emmy Hennings oder Karl Valentin sucht, wird nicht so schnell fündig. Das wollen die Schweizer Aktivisten von re:publicdomain ändern. Seit Ja…
 
Künstlerische Arbeiten in Virtual Reality Technology lassen sich schlecht ausstellen: Sie stellen hohe technische Anforderungen. Die Zürcher Galerie Roehrs & Boetsch hat mit dem Cube ein Format geschaffen, das sich auf solche Arbeiten spezialisiert hat und permanent VR-Kunst zeigen will. Den Auftakt macht eine Ausstellung zum Thema Skulptur unter d…
 
Wie verändert sich ein Text, der auf dem Computer entsteht? – Welche Gemeinsamkeiten haben Computergames und Literatur? - Wie lässt sich Literatur online vermitteln? – Das sind Fragen, die Philipp Theisohn beschäftigen. Er wird im Sommer 2019 ordentlicher Professor für Deutsche Literatur an der Universität Zürich, er forscht und unterrichtet schon …
 
Johannes M.Hedinger ist der Kurator der Art Safiental - ein Landart Projekt in einem entlegenen Schweizer Bergtal. Mehr analog geht nicht. Und doch spielen digitale Medien eine zentrale Rolle in seiner Arbeit. Hedinger tritt zusammen mit seinem Partner auch als Com&Com auf und hat dort eine Reihe von Projekten im Bereich der Medienkunst gestaltet. …
 
Rock Print Pavilion heisst eine Skulptur, die ab Anfang September 2018 auf dem Winterthurer Kirchplatz entstehen wird. Gebaut wird sie von einem Industrieroboter, der einen merkwürdigen physikalischen Prozess namens Jamming ausnutzt. Der Zürcher Architekt Fabio Gramazio und sein Team erforschen diesen Prozess seit einigen Jahren und haben mit ihren…
 
Heimatklänge einmal anders – so könnte man die Klanginstallation von Alain Bellet beschreiben: Er hat Kuhglocken umgebaut und kann sie fernsteuern. Zusammen mit zwei Musikern erschafft er damit neue Klangwelten, die auch den Kühen gefallen. Der Westschweizer Künstler und Designer zeigt seine Installation auf dem Zürcher Uetliberg. Dominik Landwehr …
 
Dank schnelleren Prozessoren und billigem Speicher ist Virtual Reality nach zwanzig Jahren wieder zurück: Aber was bietet das neue Medium wirklich? – Neal Hartman weiss die Antworten: Er ist Ingenieur am CERN, Filmregisseur und Manager des VR Forums in Crans Montana. Seine These: VR funktioniert nur, wenn man damit richtige Geschichten erzählt. Dom…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login