Michael Praetorius öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.
 
Loading …
show series
 
Mit historischen Tanzschritten Praetorius ins Heute bringen - das war das Ziel von Katharina Bäuml und ihrer Formation Capella della Torre bei der Musikdoku "Praetorius tanzt". Im Gespräch erzählt sie, warum es ihr dabei so wichtig war, dass die Tänzerinnen Hosen tragen.Von Sylvia Schreiber
 
Es war ein pianistischer Marathon: Im ersten Lockdown im Mai 2020 führte Igor Levit digital das Stück "Vexations" von Erik Satie auf. Der Erlös aus dem Verkauf der Notenblätter soll nun Musiker in der Pandemie unterstützen. Gleichzeitig erhebt er Vorwürfe gegen die Politik.Von Bernhard Neuhoff
 
2027 jährt sich der Todestag Beethovens zum 200. Mal. Für die Edition "20 / 27" des Labels "Harmonia Mundi" werden Beethovens Werke nach textkritischen Ausgaben neu eingespielt, teils auf historischen, teils auf modernen Instrumenten. Für ihre Neuaufnahme von Beethovens Tripelkonzert haben sich die Geigerin Isabelle Faust, der Cellist Jean-Guihen Q…
 
Große Sanierungsarbeiten stehen für den Münchner Gasteig an, dessen Gebäude im Herbst 2021 geschlossen wird. Als Ausweichquartier wird gerade der Gasteig Sendling auf dem Interimsgelände an der Isar gebaut. Die Philharmonie, aber auch die Volkshochschule, Musikhochschule und die Stadtbibliothek kommen auf dem Areal unter. BR-KLASSIK-Reporter Gino T…
 
Die bei der Bundesregierung angesiedelte Initiative Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft hat die Umsatzverluste im Kultur- und Kreativbereich für das vergangene Jahr und - prognostizierend - für das laufende Jahr konkret beziffert. BR-KLASSIKI hat mit dem Projektleiter Johannes Tomm über die alarmierenden Zahlen gesprochen.…
 
Vom Alt über den Mezzosopran bis zum hochdramatischen Sopran hat sich Gabriele Schnaut emporgesungen. Und sie hat es auch geschafft, sich in diesem "schweren" Stimmfach über ein Vierteljahrhundert auf allen großen Bühnen der Welt zu behaupten - als Isolde, Elektra, Brünnhilde, Kundry ... Am 24. Februar wird sie 70 Jahre alt.…
 
"Kein Himmel voller Geigen" - so hat Michaela Fridrich ihr Musikfeature über die Berufsaussichten von Studierenden an Musikhochschulen überschrieben. Denn die sind in der Tat düster. Woran das liegt, darüber hat BR-KLASSIk Moderatorin Uta Sailer mit der Autorin gesprochen.Von Uta Sailer
 
Durch das Ausfallen der wöchentlichen Chorprobe müssen vielen Laiensängerinnen und -sängern auf einen wichtigen Fixpunkt im Alltag verzichten. Um diesen Verlust zu kompensieren, bietet die Stimmbildnerin Barbara Böhi aus der Schweiz deshalb seit fast einem Jahr jeden Tag ein morgendliches Einsingen auf Youtube an.…
 
Seine erste Orpheus-Version brachte Christoph Willibald Gluck in Wien auf die Bühne. Doch erst seine Fassung für Paris sicherte ihm den Erfolg. Jetzt kam die Oper am Opernhaus in Zürich als Online-Premiere heraus, inszeniert von Christoph Marthaler. Robert Jungwirth mit einer Kritik.Von Robert Jungwirth
 
Der "Freischütz" von Carl Maria von Weber feierte am 13. Februar in einer Neuinszenierung von Dmitrij Tscherniakow an der Bayerischen Staatsoper Premiere. Gespielt wurde vor leeren Rängen, die Aufführung wurde aber im Live-Stream übertragen. BR-KLASSIK-Redakteur gibt im Kollegengespräch seine Eindrücke wieder. Sein Urteil ist gespalten, soviel kann…
 
Für seine "Freischütz"-Premiere am 13. Februar hat die Bayerische Staatsoper einen internationalen Cast zusammengestellt: Antonello Manacorda dirigiert seine zweite Premiere am Haus, und mit Dmitri Tcherniakov inszeniert ein Regisseur, der stets tief in die Psyche der Charaktere hinabsteigt.Von Maximilian Maier
 
Seit Anfang Januar ist die Saxofonistin Silke Eberhard Stipendiatin der Stadt München. Noch bis Ende Februar ist sie neben anderen Künstlern "Artist in Residence Munich" in der Villa Waldberta am Starnberger See. An diesem Freitag und Samstag präsentiert sie ihre Musik in einem Livestreaming.Von Ulrich Möller-Arnsberg
 
An junge Pianistinnen und Pianisten, die am Anfang ihrer Karriere stehen, richtet sich ein neues Stipendienprogramm der Carl Bechstein-Stiftung. Viele Künstlerinnen und Künstler sind durch die Corona-Pandemie massiv ausgebremst und auch finanziell ins Abseits geraten.Von Julia Schölzel
 
Bereits im Alter von 15 Jahren war der Geiger Daniel Hope Fan von der Musik des deutsch-russischen Komponisten Alfred Schnittke und schlich sich an einem kalten Novemberabend zur Wohnung seines Idols, um mit klopfendem Herzen auf den Klingelknopf zu drücken. Nun, fast drei Jahrzehnte nach dieser ersten Begegnung ist Daniel Hope zu Schnittkes Musik …
 
Am 9. Februar dürfen sich Musiker*innen des Symphonieorchesters des BR in der BR-KLASSIK-Sendung "Panorama" präsentieren. Seit November gibt es diese Live-Auftritte aus dem Studio 2 des BR-Funkhauses immer mal wieder. Diesmal stehen zwei Kammermusik-Raritäten auf dem Programm. Mit dabei sind Pianist Lukas Maria Kuen und Geiger Daniel Nodel.…
 
Den "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saens gibt es längst in unzähligen Fassungen. Aber diese hier mit dem Münchner Rundfunkorchester ist eine ganz Besondere: als Papiertheater. Was das ist? Johannes Volkmann, Leiter des Papiertheaters Nürnberg, erklärt es unsVon Christian Schuler
 
Unlogisch und oft aberwitzig schnell: Beethovens Metronomangaben sind ein Mysterium in der Musikwelt. Hat seine Taubheit sein Tempoempfinden beeinträchtigt? War vielleicht sein Metronom kaputt? Eine neue Studie aus Spanien kommt zu der Erkenntnis: Beethoven könnte das Metronom schlicht und einfach falsch abgelesen haben.…
 
Johann Sebastian Bach beschäftigt den ungarisch-polnischen Pianisten Piotr Anderszewski schon lange. Bereits im Jahr 1999 machte der damals 30-jährige mit einem Bach-Album auf sich aufmerksam. Mit seiner aktuellen CD nimmt Anderszewski sich nun den zweiten Band des Wohltemperierten Klaviers vor.Von Meret Forster
 
Die Bayreuther Festspiele 2021 sollen stattfinden. Festspielchefin Katharina Wagner hat nun die Pläne dazu vorgestellt. Einiges wird anders sein, so stehen zum Beispiel konzertante Vorstellungen auf dem Spielplan. Außerdem wird Andris Nelsons wieder auf dem Grünen Hügel dirigieren.Von Jörn Florian Fuchs
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login