Max Friedrich öffentlich
[search 0]
×
Die besten Max Friedrich Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Max Friedrich Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Vodkadeals ist ein Podcast, der sich (meistens) weder mit Alkohol noch mit Schnäppchen auseinandersetzt, aber einen so geilen Namen hat, dass ihr einfach draufklicken musstet, ihr kleinen Konsumschlampen! Zehn Jahre nachdem Friedrich und Max gemeinsam die Schule durchlitten haben, treffen sie sich jetzt wieder. Irgendwo zwischen genervt, verzweifelt und hoffnungsvoll diskutieren sie über Erlebnisse, Eindrücke, Erfahrungen, aber auch ethische, moralische und philosophische Grundfragen. Seid d ...
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Loading …
show series
 
Eliot Weinberger setzt Aussagen republikanischer Politiker und Nachrichtenmeldungen zu faktenbasierten Collagen in Essayform zusammen, die ein realistisches Bild vom Zustand der USA vermitteln.Rezension von Claudia Fuchs.Aus dem Englischen von Beatrice Fassbender, Eike Schönfeld und Peter TorbergBerenberg VerlagISBN 978-3-946334-69-916 Euro…
 
Seltsame Untote, Geister und Ungeheuer bevölkern die neuen Gedichte von Marcel Beyer: "Dämonenräumdienst" heißt sein neuer Band, in dem er - durchaus heiter - seelische und sprachliche Abgründe erkundet: unser SWR2 Buch der Woche. Von den Geistern ihrer Kindheit berichtet die Französin Annie Ernaux in ihrem Buch "Die Scham" - und die Dämonen der Ve…
 
Scham ist das nagende Gefühl der eigenen Unwürdigkeit. Annie Ernaux analysiert die Scham an sich selbst, indem sie weit zurück geht in eine kaum fassbare Episode ihrer Kindheit und in eine Vergangenheit, die nicht vergehen will. Rezension von Kathrin Hondl. Aus dem Französischen von Sonja Finck Bibliothek Suhrkamp ISBN 978-3-518-22517-2 110 Seiten …
 
Ein Roman kann ein wahrer Marathon sein – aber auch sonst haben Laufen und Schreiben mehr gemeinsam als man zunächst vermutet. Der japanische Erfolgsautor Haruki Murakami hat mit dem Lauftraining angefangen, als er das Schreiben zu seinem Beruf gemacht hat. Schauspieler Frank Arnold liest diesen persönlichen Erfahrungsbericht mit genauem Gespür für…
 
Rilkes Russlandbegeisterung ist bekannt. Sein romantischer Blick auf das ländliche Leben, auf Religion und Kultur verklärte dabei die tatsächlichen, von scharfen sozialen Gegensätzen gekennzeichneten Verhältnisse. Der Germanist Thomas Schmidt, der in Marbach ein internationales Rilke-Ausstellungsprojekt kuratiert hat, hat ein neues Lesebuch herausg…
 
Connell und Marianne wachsen in einer Kleinstadt im Westen Irlands auf. Die beiden Teenager führen eine ungewöhnliche Beziehung. Sie können nicht voneinander lassen, sie lieben sich, aber vor ihren Mitschülern halten sie ihre Liebe geheim. Später an der Universität verlieren sie sich aus den Augen und finden doch wieder zueinander. Eine intensive L…
 
David Grossmans neuer Roman erzählt eine von der Politik torpedierte Familiengeschichte. Sie führt von Israel nach Kroatien, auf die Insel Goli Otok, wo Tito politische Gefangene inhaftieren und foltern ließ. Grossman inszeniert ein welthaltiges Kammerspiel über ein lange nachwirkendes Verhängnis und den schwierigen Versuch der Aussöhnung zwischen …
 
Seit nun rund 25 Jahren beschäftigt sich Maria Leitmeyer mit dem Leben und Schaffen des Künstlerpaares Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller-Purrmann. Von Ermüdungserscheinungen aber keine Spur. Dafür ist die Kunsthistorikern zu fasziniert von diesem Paar, in dessen Leben Farben und Leinwand eine zentrale Rolle einnahmen. Maria Leitmeyer sieht sic…
 
Lisa Eckhart hat sich einen Namen als scharfzüngige Kabarettistin gemacht - nun legt die umstrittene Künstlerin ihren Debütroman vor: eine düster funkelnde Satire aufs Dorfleben der Nachkriegszeit, das sich in ihrer Schilderung allen gängigen Bildern entzieht. Rezension von Helen Roth. Zsolnay Verlag ISBN 978-3-552-07201-5 384 Seiten 24 Euro…
 
Charles Bukowski - Kritiker verwerfen seine Gedichte als „abgebissene Prosastücke“, Bewunderer rühmen dagegen seine genaue Beobachtungsgabe, mit der er nüchtern, selbstironisch, böse und witzig die Alltagswelt porträtiert. Aus Anlass seines 100. Geburtstags stellt Kerstin Bachtler Bukowskis Gedicht „Geständnis“ vor.…
 
Mit Overtourism oder Übertourismus sind der Massenansturm von Touristen und dessen Folgen gemeint: Einheimische, die keine Mietwohnungen mehr finden, kleine Geschäfte die von Schnellrestaurants und Souvenirshops verdrängt werden oder die riesigen Kreuzfahrtschiffe in der Lagune von Venedig.
 
Von der breiten Öffentlichkeit kaum beachtet, treffen sich seit 65 Jahren Angehörige der deutschen Wirtschaftselite in Baden-Baden zum freimütigen, aber diskreten Austausch. Sie entwickeln Gedanken zu ihrer Arbeit als Manager; es soll aber auch gehen um die Verantwortung der Wirtschaft für das Gemeinwesen. Ein neues Buch beleuchtet erstmals Organis…
 
Wird die Menschheit tatsächlich bald schon von einer künstlichen Intelligenz in ihrer Existenz bedroht, wie viele Technik-Visionäre behaupten? Oder beschert uns die Digitalisierung nicht ganz andere, handfestere Gefahren?Rezension von Oliver Pfohlmann.Goldmann VerlagISBN 978-3-442-31561-1256 Seiten20 Euro…
 
Eine Frau und die Zeitläufte: Zora del Buono erzählt das Leben ihrer Großmutter, die als Großbürgerin und Kommunistin ihre Familie wie eine Marschallin regierte. Keine ganz typische Geschichte des 20. Jahrhunderts, aber eine die das 20. Jahrhundert spiegelt. Rezension von Ulrich Rüdenauer. C.H.Beck Verlag ISBN: 978-3-406-75482-1 382 Seiten 24 Euro…
 
Wenn man eine Buchhandlung betritt, atmet man unwillkürlich auf. Ein Raum voll neuer Gedanken und Erfahrungen – man muss nur zugreifen und eines der vielen Bücher aufschlagen. Horst A. Friedrichs und Stuart Husband haben 47 der schönsten Buchhandlungen weltweit besucht und stellen diese in großformatigen Fotos in ihrem Bildband „Buchhandlungen“ vor…
 
Die Trapper in diesen Geschichten sind nach Jahren im ewigen Eis etwas wunderlich geworden. Sie sprechen mit Hühnern, sehnen sich nach Liebe und zelebrieren doch ihre Einsamkeit. Mit lakonischem Witz hat Comiczeichner Hervé Tanquerelle die arktischen Erzählungen des dänischen Erfolgsautors Jorn Riel ins Bild gesetzt. Berührend und unterhaltsam.Avan…
 
Streitbare Thesen liefert der neue Roman von Monika Maron über Heldentum, Geschlechterrollen und andere heiße Debatten unserer Zeit. Die Kraft afroamerikanischer Künstler*innen zeigt ein aufregender Textband aus den 1930er Jahren, der jetzt auf Deutsch erscheint. Zora del Buonos Familienroman "Die Marschallin" erzählt von einer starken Heldin des v…
 
Die Kraft afroamerikanischer Künstlerinnen und Künstler zeigt diese aufregende Anthologie aus den 1930er Jahren: Essays, Gedichte und Prosatexte, unter anderem von Mitgliedern der Bewegung „Harlem Renaissance“. Zusammengetragen hat die Texte damals die Intellektuelle Nancy Cunard. Jetzt erscheint eine Auswahl der Beiträge auf Deutsch – packend zu l…
 
Die Computerspiel-Branche durchlebt zurzeit einige Veränderungen — Berichte über sexuelle Belästigung erschüttern die Industrie, aber auch die Spiele selber stehen in der Kritik, jetzt sollen sie offener für Nicht-Weiße und Frauen werden. Damit haben #MeToo und #BlackLivesMatter hat die eSport- und Streaming-Szene und den Spielejournalismus erreich…
 
Was ist schöner, als an einem heißen Sommertag baden zu gehen, ganz besonders, wenn sich die Gelegenheit ergibt, dies in einem idyllisch gelegenen Fluss oder See zu tun. Bertolt Brecht hat 1919 ein wunderbares Gedicht über diese schöne Beschäftigung geschrieben, es heißt „Vom Schwimmen in Seen und Flüssen”. Dabei soll der Dramatiker doch wassersche…
 
Einen Bezug zur Stadt Mainz müssen sie haben – die Autographen, die Eckhart Pick gesammelt hat. Zeugnisse berühmter Persönlichkeiten wie Anna Seghers, Alfred Döblin oder Marc Chagall sind darunter, doch viel mehr als die großen Namen beeindruckt die Schönheit der Handschriften, mal schnörkelig, mal gerade, aber immer schwungvoll. Auch inhaltlich ge…
 
Der 16-jährige Dario bekommt Sozialstunden aufgebrummt und soll sich um den behinderten Andy kümmern. Diese Aufgabe nimmt er ernster als eigentlich gedacht und haut mit ihm zusammen ab. Dario will seinen Vater suchen und Andy erfährt so wahrscheinlich mehr Freiheit als jemals zuvor. Max Ruhbaum liest den Roadtrip mit Rollstuhl der beiden Jugendlich…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login