Lekture öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Eine schöne Buchhandlung – mit gut gefüllten Regalen, besonderen Literaturempfehlungen und Ecken zum Lesen und Stöbern - hat doch etwas Magisches. Jenny Heimann stellt Euch solche Buchläden vor. Nach Ladenschluss trifft sie sich mit den Buchhändlern in ihrem Reich und spricht mit ihnen über Neues vom Buchmarkt, die Neuvorstellungen auf der Buchmesse, die Klassiker und auch über ganz persönliche Empfehlungen. Folge Ihr auf Instagram @nachts_im_buchladen
 
Loading …
show series
 
Letzte Lektüren Podcast Mai 2021 Wie reagiert man denn, wenn das eigene Land nur Mauern und Irrsinn für einen bereithält? Gedichte schreiben, Ja, das wäre eine Möglichkeit. Und dann verliert man doch den Klassenkampf und geht in Flammen auf. Also besser weggehen, weit weg, im wunderschönem Atitlán schwimmen und vergiftet wiederauftauchen. Und dann …
 
Die im Exil lebende Oppositionelle Julia Cimafiejeva schreibt aus dem Inneren der belarussischen Proteste eine Chronik von Gewalt und Hoffnung. Und: Ann Petry gelingt in ihrem wiederentdeckten Roman das spannende Porträt einer hermetisch abgeschlossenen weißen Gesellschaft. Von Ute Büsing
 
Mitten in der ersten Hitzewelle des Jahres sollte man nicht nur sich selbst ausreichend gießen, sondern auch seinen Freund: den Baum. Das Thema Baum lässt sich auch noch steigern – mit der großen Gipfel-Tournee in Europa von US-Präsident Joe Biden. Am Boden der Tatsachen derweil folgende Geschehnisse: der digitale Impfnachweis in der Apotheke, die …
 
Juliane Liebert liest nicht so gerne ihre Gedichte vor – woran liegt’s? Unter anderem darüber spricht Mascha Jacobs mit der Autorin in einer neuen Episode von „Dear Reader“. >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/dear-reader-juliane-liebert-ueber-lyrik-und-ihre-liebe-zum-schimpfen
 
Die Werbeagentur Zero aus München erstellt Buchcover. In dieser Sonderepisode plaudere ich mit Ina von Zero über Buchcover-Gestaltung heute, gestern und morgen. Wie ist der Ablauf bei der Erstellung eines Buchcovers? Welche Trends kann man bei Buchcovern beobachten? Ina lässt uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und erzählt einige Anekdoten a…
 
Themen wie Race und Gender, Sex und Familie finden sich in den 19 unterschiedlichen Erzählungen von "Grand Union" – ein Band voller überraschender Figuren und Texte in großer erzählerischer Dichte. Und: um Sorgearbeit und Sichtbarkeit von Müttern im Literaturbetrieb geht es dem Kollektiv "Writing with Care/Rage". Von Nadine Kreuzahler…
 
Seit 11. Juni haben Hotels und Pensionen wieder geöffnet. Darüber zeigte sich Burkhard Kieker von visit Berlin sehr erfreut. Ferner blicken wir nochmal auf die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt zurück mit dem Politikwissenschaftler Arndt Leininger und sprechen über Gesundheitspsychologie: wie man optimistisch trotz und mit Corona in den Sommer start…
 
Reinhard Hesse von der Buchhandlung Hesse empfiehlt 4 tolle neue Romane in dieser Folge."Bergland" von Jarka Kubsova ist ein fesselndes Familienportrait in den Tiroler Alpen, "Die Farbe des Nordwinds" nimmt den Leser mit auf eine einsame Hallig und ist ebenfalls ein Familienroman. "Terrorland" von Christian von Ditfurth ist ein präzises recherchier…
 
Am Sonntag ist Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Im Gespräch über die Stimmung und die guten Prognosen für die AfD: der Theologe David Begrich von der Arbeitsstelle Rechtsextremismus der Beratungsstelle "Miteinander e.V.". Wegen der fallenden Inzidenzzahlen gelten in Berlin weniger strenge Corona-Regeln. Welche, weiß rbb-Reporter Raphael Knop. Der Ei…
 
In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im Lesemonat Mai 2021 gelesen habe: „Die Sprottenkönigin“ von Arnd Rüskamp* „Jenseits des Abgrunds“ von Francesc Miralles & Ángeles Doñate* „Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara „19 Minuten“ von Jodi Picoult „Glückskinder“ von Teresa Simon* „Ivory und Bone - Die Geschichte von Mya und Kol“ von…
 
In ihrem Debüt zeigt Lana Bastašić eine außergewöhnliche Freundschaft in den Wirren jugoslawischer Geschichte. Zwei Freundinnen fahren gemeinsam in ihre alte Heimat Bosnien. Und: der Preis der Leipziger Buchmesse geht an Iris Hanika für ihr Buch "Echos Kammern". Von Ute Büsing
 
Aus zwei DAX-Rivalen könnte bald schon ein Unternehmen werden. Deutschlands größter privater Wohnungsvermieter Vonovia will die Nummer zwei auf dem Markt, die Deutsche Wohnen, für rund 18 Milliarden Euro übernehmen. Die Enteignungsdiskussion ist damit nicht vom Tisch. Die Macher*innen des Volksbegehrens sagen: Jetzt erst recht. Der Rechtsanwalt Pro…
 
Die Spurensuche nach bleibenden Schäden durch koloniale Fremdherrschaft in Romanen ist Schwerpunkt dieser Sendung. Ein Klassiker in neuer Übersetzung ist der Bericht von Anton de Kom über Sklaverei in Suriname, eine Zeit, als Sklaven den Reichtum der Kolonialherren sicherten. Von Ute Büsing
 
Manchmal muss die Presse sich selbst in die Zange nehmen, so wie es die BBC getan hat und wir die BBC. Einer ihrer Reporter hat im Jahr 1995 ein Interview mit Prinzessin Diana erpresst hat. Das könnte massive Auswirkungen auf ihr weiteres Leben gehabt haben. Prinz William äußerte sich öffentlich. Es erfülle ihn mit unbeschreiblicher Traurigkeit, zu…
 
Juli Zeh hat während der Corona Zeit einen neuen Roman geschrieben. Genau wie auch schon in ihrem Bestseller "Unterleuten" spielt die Geschichte in einem Dorf im Brandenburgischen und die Dorfgemeinschaft wird zum Mikrokosmos. Obwohl das Buch innerhalb von relativ kurzer Zeit entstanden sein muss, findet Luise Harmsvon der Buchhandlung Harms, dass …
 
Inspiriert von den Videos von „Bookfriends4ever“ auf YouTube, habe ich meine Buch-Neuzugänge zwischen Juli 2019 und Juni 2020 durchgesehen, um zu ermitteln, welche davon ich bisher noch nicht gelesen habe. „Die Rache des SuB“ Nach dem Prinzip der Aktion „Die Rache des SuB“ (=Stapel ungelesener Bücher) habe ich mir diese Titel notiert und nehme mir …
 
Wohlstandsbürger im Überfluss, Protzbauten, Landkommunen und leckere Lobster: Peter Richter reist mit seinem neuen Roman "August" in die Hamptons auf Long Island. Und schlägt einen Bogen zur Berliner Partyszene in den wilden 90ern. Auch die New Yorkerin Audre Lorde hatte eine Verbindung zu Berlin: In den 80ern war sie die Ikone der Schwarzen Frauen…
 
Diesmal sprechen wir mit dem Musiker und Impfarzt Mark Tavassol (Wir sind Helden, Gloria) über seine Arbeit in einem Hamburger Impfzentrum, mit dem Oberarzt Prof. Dr. med. Tobias Tenenbaum von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Mannheim über die Debatte um AstraZeneca und die zweite Dosis sowie die Impfung für Jugendliche, und mit Dr. Hans-Ot…
 
Alles in Butter ist auf den Kaffee gekommen. Ok, sprechen wir besser von einer Kaffee-Wiederentdeckung, weil unser Genuss-Experte jüngst auf sensationelle Röster in Nordrhein-Westfalen gestoßen ist. Und Kuchen gibt`s auch!Moderation: Carolin Courts und Genussexperte Helmut GoteVon Helmut Gote ;Carolin Courts
 
Christoph Hein beschäftigt sich in seinem neuen Roman mit Menschen, die sich als Opfer sehen und dabei Täter werden. Mary Gaitskill nimmt in "Das ist Lust" kein Blatt vor den Mund. Und Duncan Hannah berichtet in "Dive", was die wilden 70er Jahre mit ihm angerichtet haben. Von Ute Büsing
 
Diese Woche war spektakulär – das kann man nicht anders sagen. Wie haben uns natürlich über das Thema Impfen unterhalten, dann allerdings auch über sich selbstklonende Marmorkrebse und über 30 Jahre Mülltrennung in Deutschland. Und: Martin „Gotti“ Gottschild hat sich noch ein neues Denkmal gesetzt, quasi in der Größe eines Hinkelsteins. Er hatte di…
 
Esther Massier und ich sind beide Fans von Autor Benedict Wells. Klar, dass wir da heute über "Hard-Land", seinen neuen Roman sprechen mussten. Aber Esther hat noch mehr tolle Empfehlungen für Euch: Unter anderem "Noah" von Takis Würger und "Die Kamdidatin" von Tagesschau Sprecher Konstantin Schreiber.…
 
In dieser Episode spreche ich über die Bücher, die ich im Lesemonat April 2021 gelesen habe: „Wir gegen euch“ von Fredrik Backman* „Der Geist in der British Library“ von Ben Aaronovitch* „Schattenflügel“ von Kathrin Lange „Das Geschenk eines Regentages“ von Makoto Shinkai und Naruki Nagakawa* „Wie die Ruhe vor dem Sturm“ von Brittainy C. Cherry „Un…
 
Um Frauen geht es bei "Starke Sätze": In "Spitzenreiterinnen" leiht sich Jovana Reisinger die Namen von Frauenzeitschriften für eine Satire über Patriarchat und Rollenmuster. Und in Judith Hermanns Roman "Daheim" geht es um ein geheimnisvolles Mädchen und eine Frau auf der Suche nach sich selbst.
 
Die letzte Aprilwoche war thematisch geprägt vom Impfgipfel und von US-Präsident Joe Biden. Nach 100 Tagen im Amt ziehen wir in der Schönen Woche Bilanz. Thema ist auch das neu gegründete Center für Monitoring, Analyse und Strategie (Cemas) in Berlin, die sich mit der Ansammlung von Hass im Netz beschäftigen und daraus Indikatoren für die Wirklichk…
 
Wir blicken zurück auf die letzten Tage und stellen fest: In Berlin-Kreuzberg wurde ein ALDI-Markt bzw. das Verschwinden des Selbigen zum Inbegriff der Gentrifizierung im Kiez, Schauspieler*innen versuchen satirisch – versuchen impliziert scheitern – gegen die Corona-Politik zu protestieren und entfachen damit einen Shitstorm, trotz eines Jahrzehnt…
 
Interview-Zeit! Dieses Mal habe ich meinen Vater vors Mikrofon gelockt. Er ist begeisterter Hörbuch-Hörer, besonders jetzt, wo er in Rente ist. Circa zwei Bücher im Monat liest er auf diese Weise, überwiegend Thriller und Krimis. In dieser Episode stellt er euch seine Lieblings-Hörbuchsprecher vor und teilt seine Büchertipps für spannende Thriller …
 
Letzte Lektüren Podcast April 2021 Das hätte Tarkowski gefallen: Lyrik aus der Zone. Wir fühlen uns nicht allein, aber nehmen zur Sicherheit mal die Bibel mit, also die neue. Und auch vom Zaun aus betrachtet, wollen wir nicht auf die Lust am Lesen verzichten, schon aus Prinzip nicht. Dann lieber mal genau nachfragen, woher die Messer mit den Hakenk…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login