show episodes
 
onda, das sind Reportagen, Magazinsendungen und Features über alles, was die lateinamerikanische Welt bewegt: indigene Rechte und Frauenmorde in Mexiko ebenso wie queerer Cumbia aus Argentinien oder Ökotourismus in Costa Rica. Dabei arbeitet onda eng mit lateinamerikanischen Korrespondent*innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus dem gesamten Subkontinent zusammen. Alte Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer*innen, Erwerbslose und NachwuchsjournalistInnen: es ist diese Mischung, die daf ...
 
„Mach mehr aus Deinen Träumen“ – Céline Flores Willers taucht alle zwei Wochen ab in die ganz persönlichen Traumgeschichten ihrer Gäste. Ob es das eigene Yoga-Studio, eine Weltreise oder der Ausbau eines alten Bauernhofs zur Retreat-Oase ist – wir alle haben Träume und Ziele im Leben. Unsere Gäste haben eben diese schon verwirklicht. Ganz offen, verraten sie, wie sich der Traum mit Leben gefüllt hat, welche Hürden sie auf dem Weg dorthin meistern mussten und wie sie für ihre Traumprojekte un ...
 
Lateinamerika feiert 200 Jahre Unabhängigkeit. Reporter der Deutschen Welle haben sich auf die Spuren Simón Bolívars begeben. Begleiten Sie uns quer durch Lateinamerika von der Südspitze bis an die mexikanisch-kalifornische Grenze. Begegnen Sie Menschen, die über ihren Alltag und ihr Land erzählen. Erfahren Sie mehr über Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, über Lifestyle und Kunst in der Region. Von Feuerland nach Tijuana - eine einzigartige Entdeckungsreise durch die Gesellschaften und di ...
 
"PoLaDu" ist ein Podcast aus Duisburg. Schüler am Landfermann-Gymnasium produzieren eigene Audio-Beiträge mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg e.V.. Sie sprechen im Podcast über Themen rund um die Schule sowie alles, was sie gerade bewegt. Schüler, Lehrer und Eltern können die Podcast-Reihe "PoLaDu" in der Mediathek von NRWision hören.
 
El equipo de LA HORA LATINA es parte de la Redacción Internacional de Radio Proton. Les presentamos actualidades de América Latina. Además, muy importante, informaciones locales sobre actividades, proyectos y problemas de la gente latinoamericana residente en Vorarlberg y sus alrededores. Wir bringen Nachrichten aus Lateinamerika sowie - was sehr wichtig für uns ist - Informationen über die Aktivitäten, Projekte und Probleme spanischsprachiger Menschen in und um Vorarlberg. Außerdem möchten ...
 
Journalismus erleben mit den Veranstaltungen der NZZ --- Spannende Podiumsdiskussionen, hintergründige Gespräche und gehaltvolle Debatten: Veranstaltungen der Neuen Zürcher Zeitung, NZZ am Sonntag, NZZ Geschichte und NZZ Folio zum Nachhören.
 
Kommunen, Sekten, Ghettos und Gangs sie alle bilden gleichsam eine Gesellschaft in der Gesellschaft und sind mehr oder weniger in dieser Kernkultur etabliert. Die Ringvorlesung des Interdisziplinären Zentrums für Literatur und Kultur der Gegenwart der FAU geht vom 25. Oktober bis 2. Februar dienstags ab 18.15 Uhr im Kollegienhaus der kulturellen und der ästhetischen Bedeutung solcher gesellschaftlichen Randgruppen in der Gegenwartsliteratur auf den Grund. Parallel- und Alternativgesellschaft ...
 
Es gibt niemanden im Land, den die Corona-Krise nicht betrifft. Ausgangssperren, Kontaktverbote, Homeoffice und Hamsterkäufe prägen das Land. Für uns alle eine völlig neue Situation, die auch viel Unsicherheit und auch Ängste mit sich bringt. Wir als katholische Kirche haben die Möglichkeit dagegen vorzugehen. Wir können mit der Frohen Botschaft Trost spenden, über digitale Gottesdienst- und Seelsorgeangebote Gemeinschaft vermitteln, auch ohne direkten Kontakt. Gerade in Krisenzeiten wenden ...
 
Nach Monaten voller intensiver Arbeit haben wir es endlich geschafft dieses Baby auf die Welt zu bringen. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Lula, Robl, Mario und Adrian, aber auch den vielen Unterstützern verschiedenster Art. Nachdem Teile unseres Teams in den vergangen Monaten noch damit beschäftigt waren ihre Energie für und mit anderen Menschen zusammen zu investieren, mit dem Ziel die alternative Medienszene von Wien aus weiter beleben zu wollen, so entstand nach einigen persönl ...
 
Loading …
show series
 
Hauptgeschäftsführer von Adveniat In El Salvador ist er knapp einem Attentat entgangen, seine Liebe für das Land hat das aber nicht geschmälert: Der Jesuit Martin Maier ist neuer Hauptgeschäftsführer des Hilfswerks Adveniat und spricht über seine Liebe für die Region, aber auch über manche Enttäuschung von Papst Franziskus.…
 
Wie geht es Frauen und Queers nach der Machtübernahme der Taliban? Dieses Mal spricht Laura Vorsatz mit Elke Ferner und Gilda Sahebi über die Lage in Afghanistan – natürlich wie immer durch die feministische Brille. Denn vor allem jetzt, wo es ruhiger um die Berichte aus Afghanistan wird, sorgen wir uns umso mehr, was den Frauen und Queers nach der…
 
Nach 16 Jahren Merkel wird alles anders. Oder doch nicht? Die Bundestagswahl ist so spannend wie noch nie. Wie schaut die Welt auf uns und unsere Wahl? Welche Hoffnungen oder Ängste hat die jeweilige Region mit Blick auf Deutschland. Zu Gast sind Journalistinnen und Journalisten, die aus Deutschland in verschiedene Weltregionen berichten.…
 
Auslandsjournalistin Wie geht's den Menschen in Syrien, Griechenland und Afghanistan, die nicht mehr in ihrer Heimat sind, während der Corona-Pandemie? Isabel Schayani berichtet sonst für's Fernsehen und jetzt uns im "Himmelklar"-Podcast von den Krisenherden im 21. Jahrhundert und nennt den Abzug des Westens aus Afghanistan "ein einziges Desaster".…
 
Von ondistas Hallo und willkommen zum onda-info 521. Am 14. September ist die zapatistische Delegation „La Extemporánea – Die Unzeitgemäßen“ am Wiener Flughafen angekommen. Die Delegierten teilten sich in mehrere Gruppen auf, um in verschiedene europäische Städte reisen. Dort wollen sie sich in den kommenden Wochen mit örtlichen Kollektiven über ih…
 
Chile ist auf dem Weg zu einer neuen Verfassung – und damit zu einer solidarischeren Gesellschaftsordnung. Das Erbe der Pinochet-Diktatur soll abgeschüttelt und dem neoliberalen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell ein Ende gesetzt werden. Breite und langanhaltende Proteste seit Oktober 2019 und die überwältigende Zustimmung der Bevölkerung bei ein…
 
Mangroven gibt es an allen tropischen und subtropischen Küsten Lateinamerikas. Mangrovenwälder und Mangrovensümpfe sind ein wichtiges tropisches Ökosystem, das sich an Küsten und Flussmündungen angepasst hat. Allerdings sind sie weltweit durch Tourismus, Industrie und Siedlungsbau gefährdet - so auch an der mexikanischen Karibikküste. Ein Beitrag a…
 
Von Darius Ossami Bagger im eigentlich geschützten Dünenbereich. Foto: Darius Ossami Mangroven gibt es an allen tropischen und subtropischen Küsten Lateinamerikas. Mangrovenwälder und Mangrovensümpfe sind ein wichtiges tropisches Ökosystem, das sich an Küsten und Flussmündungen angepasst hat. Allerdings sind sie weltweit durch Tourismus, Industrie …
 
Bei dieser Bundestagswahl ist nur eines sicher: Es gibt einen Wechsel im Kanzleramt. Wer die Nachfolge von Angela Merkel antritt, bleibt spannend bis zum Schluss. Genauso wie die Frage, welche Parteien das Land regieren werden - und wie viele. Eine Dreierkoalition wäre ein Novum. Aber es ist auch die Wahl der Qual: Es geht nicht nur um KandidatInne…
 
Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, alles hinter sich zu lassen und einfach loszufliegen. Genau diesen Traum haben sich Lisa und Max erfüllt. Zusammen sind sie auf Social Media unter dem Namen „Zwei die Reisen“ bekannt und teilen so ihre Reiseerlebnisse mit anderen. Doch aus reinem Vergnügen am Reisen ist im Laufe der Zeit mehr geworden. Den…
 
SPD-Politiker, MdB, Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung Deutschland ist im Wahlfieber. Wie erlebt man den Kampf um die Kanzlerschaft aber aus der Innenperspektive? Wie belastend ist ein TV-Duell? Und wie geht man am Wahlabend mit der Niederlage um? Martin Schulz spricht ganz persönlich über einen der schwersten Momente seines Lebens.…
 
Heute geht copservation.de online. Seit zwei Jahren hat sich die engagierte Gruppe von Freiwilligen auf diesen Tag vorbereitet. Schon über 700 Fälle von polizeilichem Fehlverhalten, von 1990 bis heute, wurden registriert. Ein hoffnungsvoller Versuch der Legende der „Einzelfälle“ von Polizeigewalt eine systematische Untersuchung entgegen zu setzen.W…
 
Eine Welt von und für Männer Von wem und für wen sind unsere Straßen gebaut? Seit wann sind die so und wie geht es besser? Das Stichwort lautet wie so oft auch hier: Diversität. Denn in einer Branche, in der es weniger Frauen in Führung gibt als bei der Katholischen Kirche, schaffen „Klaus und Thomas“ Strukturen für … Klaus und Thomas. Sie haben im…
 
In Mexiko ist einiges los: Erneut ist in Chiapas eine Karawane von Migrant*innen aufgebrochen und wurde gewaltsam gestoppt. In Oaxaca trifft die dritte Welle der Coronapandemie die Indigenen besonders hart. Und die konservative Partei PAN hat den Chef der rechtsextremen spanischen Partei Vox nach Mexiko eingeladen. Aber es gibt auch eine gute Nachr…
 
20 Jahre nach dem Terroranschlag vom 11. September stellt sich die Frage: Haben die USA als Weltpoliizisten endgültig ausgedient? Welches Vakuum entsteht dadurch? Der Abzug aus Afghanistan machte deutlich, wie in wenigen Wochen eine Politik von vielen Jahren zerstört werden kann. Ist der Krieg gegen den Terror gescheitert? Und welche Rolle fällt ei…
 
Priester in New York Der 11. September 2001 hat die Welt verändert, auch für den New Yorker Priester Kevin Madigan, der selbst als Nothelfer vor Ort war. Was dieser Tag mit seinem Glauben gemacht hat, und wo es Parallelen zur Pandemie und Afghanistan gibt, erzählt er im Podcast.Von Himmelklar – ein überdiözesanes Podcast-Projekt koordiniert von der MDG mbH in Zusammenarbeit mit katholisch.de und DOMRADIO.DE. Unterstützt vom Katholischen Medienhaus in Bonn und der APG mbH. Moderiert von Renardo Schlegelmilch und Katharina Geiger.
 
Deutschland definiert sich per Grundgesetz als sozialer Bundesstaat. Tatsächlich aber nimmt die Ungleichheit zu: Die Schere zwischen Arm und Reich wird größer, die Bildungschancen hängen immer noch stark vom Elternhaus ab. Was muss geschehen, damit das Land wieder gerechter wird? Im Dossier Politik kommen eine Kulturanthropologin und ein Aktivist g…
 
Bei „EYECANDY Berlin“ ist der Name Programm: Die Arbeiten der Fotografinnen Fanny Husten und Juliette Mainx sind Zucker fürs Auge. Das Duo setzt bei seinen Fotoshootings auf selbstgebautes Set-Design mit viel Liebe zum Detail sowie auf farbintensive und einzigartige Motive, die geradezu wie Surrealismus und Pop-Art ausschauen. In der Werbewelt habe…
 
Der 30. August ist der Internationale Tag für die Opfer des gewaltsamen Verschwindenlassens. Ein Verbrechen mit gewaltigen Ausmaßen. 70.000 Menschen sind allein seit 2013 in Mexiko verschwunden. Und immer öfter werden auch Migrierende zu Opfern des gewaltsamen Verschwindenlassens. Menschen, die durch die Abschottungspolitik Europas oder der USA ohn…
 
Susanne Klingner und Lena Sindermann sprechen mit zwei ehemaligen Politikerinnen. Ursula Männle und Carola von Braun gehörten in den 70er Jahren zu den ersten Frauen im deutschen Bundestag und erzählen in dieser Folge von den Schwierigke Sie berichten nicht nur von ihrem triumphierenden Gefühl als 2001 klar wurde, dass das Amt des deutschen Bundesk…
 
Susanne Klingner und Lena Sindermann sprechen mit zwei ehemaligen Politikerinnen. Ursula Männle und Carola von Braun gehörten in den 70er Jahren zu den ersten Frauen im deutschen Bundestag und erzählen in dieser Folge von den Schwierigke Sie berichten nicht nur von ihrem triumphierenden Gefühl als 2001 klar wurde, dass das Amt des deutschen Bundesk…
 
Deutschland ist die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt. Wenn Deutschland Klimaschutz kann, können es auch andere. Vier Wochen vor der Bundestagswahl fragen wir im Dossier Politik: Was sollte Deutschland in der kommenden Legislaturperiode im Klimaschutz tun, was muss es tun? Wenn das 1,5 Grad Ziel noch irgendwie erreicht werden soll, sind die komm…
 
Der 30. August ist der Internationale Tag für die Opfer des gewaltsamen Verschwindenlassens. Ein Verbrechen mit gewaltigen Ausmaßen. 70.000 Menschen sind allein seit 2013 in Mexiko verschwunden. Und immer öfter werden auch Migrierende zu Opfern des gewaltsamen Verschwindenlassens. Menschen, die durch die Abschottungspolitik Europas oder der USA ohn…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login