Landshut öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Sie sind die akustischen Visitenkarten tausender Dome, Münster, Kirchen und Kapellen in tausenden von Städten, Märkten, Dörfern und Weilern Bayerns - unsere Glocken. Sie haben Schicksale, erhabene, traurige, wundersame. Wer von Glocken erzählt, erzählt immer auch von Menschen-Geschichte, nicht selten zurück über Jahrhunderte.
 
Loading …
show series
 
Das Leben der mittelalterlichen Menschen war oft hart: zugige Hütten, finstere Burgen, wenig Licht, Wärme und Nahrung. Das Risiko, im Kampf zu sterben, war hoch. Umso wichtiger war die Heilsgemeinschaft der Kirche. Vieles vom scheinbar so Fremden der damaligen Welt, prägt unsere Wirklichkeit heute noch. (BR 2010) Mittelalter erleben! - Auch möglich…
 
Nie zuvor wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Dementsprechend viel Debatten gibt es rund um das Thema "Erbe". Ein Blick in die Geschichte des Erbens zeigt: Ums Erbe wurde schon immer gestritten. Egal, ob es um Familienzoff vor Gericht oder die Debatte um faule Erben geht: Die Streitmuster sind bis heute aktuell. (BR 2018) Weitere Folgen…
 
Ein alter Traum: Die Güter der Erde werden gerecht verteilt oder gemeinsam besessen! Mit der Französischen Revolution gewannen solche Utopien politische Stoßkraft. Die Frühsozialisten waren keine Arbeiter, sondern emanzipierte Bürger wie der Textilindustrielle Robert Owen, der mit Genossenschaften zu experimentieren begann. Die Bewegung wollte teil…
 
Privateigentum: Für die einen ist es Freiheit in Reinform, für die anderen der Treiber sozialer Ungerechtigkeit. Das private Eigentum ist fest in unserer Kultur verankert - und war trotzdem in der Geschichte immer wieder umstritten: Wo liegen die Grenzen, und wann darf der Staat Eigentumsrechte zugunsten des Gemeinwohls verletzen? (BR 2020) Weitere…
 
Seit mehreren Jahrhunderten gibt es immer wieder neue Spielarten des Kapitalismus. Und ebenso lange gibt es die Kritik daran: Der Kapitalismus zerstöre Menschen und Umwelt, er ist schuld an Ungleichheit und Ungerechtigkeit. Er müsse daher dringend abgeschafft werden. Trotzdem hat es der Kapitalismus bislang immer geschafft, sich neu zu erfinden. (B…
 
Im Prinzip kann alles als Geld genutzt werden. Es muss nur zum Tauschen geeignet und als Zahlungsmittel in der Gesellschaft anerkannt sein. Muscheln, Vieh und Steine - all das haben Menschen schon als Zahlungsmittel genutzt. Später kamen Münzen dazu, Banknoten und Kreditkarten. Die Geschichte des Geldes ist vielseitig und hat sehr viel mit Vertraue…
 
Inflation gab es schon immer. In der Antike kam es zur ersten Hyperinflation der Geschichte. Als Geld noch aus edlen Metallen geprägt wurde, sorgten Herrscher oft für Inflation, indem sie die Münzen mit billigem Metall aufstockten. Mit der Druckerpresse war es noch simpler: Es mussten nur mehr Banknoten gedruckt werden. Meist verlief die Geldentwer…
 
Gefälschte 5-Pfund-Noten: Das war ein Teil der deutschen Kriegsstrategie gegen England - die Währung des Kriegsgegners sollte ruiniert, deren Wirtschaft zerstört werden. Eine Kriegsführung, die schon Napoleon anwandte. (BR 2021) Weitere Folgen dieser Staffel: DER WERT DES GELDES - Inflation DER WERT DES GELDES - Von der Muschel zur Kreditkarte…
 
Im November 1938 brennen in Deutschland die Synagogen. Jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger werden ermordet, verletzt, gedemütigt. Vor den Augen der Welt geht das NS-Regime zum offenen Terror gegen Juden über. Doch was die NS-Propaganda als spontanen Ausbruch des "Volkszorns" darstellt, ist ein vom Regime gelenktes Pogrom. (BR 2013) Weitere Folgen…
 
Die Anfänge jüdischen Lebens in Deutschland reichen mehr als 1700 Jahre zurück. Eine urbane Blütezeit setzte im 10. Jahrhundert vor allem in den Bischofsstädten am Rhein ein. Dann: Mit dem Aufruf zum Ersten Kreuzzug 1096 erschüttert ein Pogrom die jüdischen Gemeinden. (BR 2021) Weitere Folgen dieser Staffel: https://www.br.de/mediathek/podcast/alle…
 
Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Hamburg die erste Reformsynagoge der Welt errichtet. Wenige Jahre vorher hatten sich Hamburger Juden zum Israelitischen Tempelverein zusammengeschlossen. Im Geiste der Aufklärung wurde das Reformjudentum zu einem wichtigen Pfeiler des deutsch-jüdischen Lebens. (BR 2021) Weitere Folgen dieser Staffel: https://www.…
 
Ferien sind eine wunderbare Zeit, und das Bedürfnis danach ist nur menschlich. Dennoch ist die Idee, sich jedes Jahr einige Wochen Auszeit zu nehmen, ziemlich neu. Vor zweihundert Jahren war sie den Menschen so fremd wie der Gedanke, in einer großen Blechkiste um die Welt zu fliegen.(BR 2017)Von Ulrike Rückert
 
Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts boomt der Fremdenverkehr in Bayern. Für die "Sommerfrischler" wurde damals vor allem Oberbayern zum Inbegriff einer intakten, gesunden Welt. Seit dem Bau der Eisenbahnen kamen zunehmend auch Gäste aus dem Norden Deutschlands.(BR 2018)Von Thomas Grasberger
 
Ihr Antrieb ist die Sehnsucht nach Freiheit und Natur: Die Camper. Eine Sehnsucht, die mit der zunehmenden Digitalisierung immer größer wird. Mit Zelt und Wohnmobil raus aus dem Alltag und rein in die eigene Campingwelt! Gerade in Corona - Zeiten erlebt das Campen einen wahren Boom.(BR 2021)Von Johannes Marchl
 
Als Kind wurde Jiang Qing von ihrem Vater verprügelt und von Schulkameraden gemobbt. Dann der Aufstieg: Mit gut 20 Jahren war sie eine gefeierte Schauspielerin, mit 40 Madame Mao, die "First Lady" Chinas. Zehn Jahre später war sie die mächtigste Frau des Landes. Als Mitglied der berüchtigten "Viererbande" sorgte sie für Angst und Schrecken. (BR 201…
 
In China ist er bis heute Kult. Kein anderer marxistischer Führer - nicht einmal Stalin - stand so sehr im Zentrum eines Personenkultes wie der "Himmelssohn" und "große Vorsitzende" Mao Zedong. Der Diktator, der den "Sprung nach vorne" initiiert und die Kulturrevolution ausgerufen hat, ist verantwortlich für den Tod von Millionen Menschen. (BR 2018…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login