show episodes
 
BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.
 
Loading …
show series
 
"Chemnitz ist das, was die Bürger daraus machen", so charakterisierte Unternehmer Lars Faßmann die Stadt, als er sich zur Oberbürgermeisterwahl stellte. Er verlor, hat aber weiter Visionen für die Kulturhauptstadt 2025.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Helmut Lachenmann hat fünfzig Jahre Musikgeschichte mitgeprägt und war einer der ganz wichtigen Vordenker der Avantgarde. Angefangen hat er als Lieblingsschüler von Luigi Nono, dann entwickelte er einen sehr eigenen Stil, der von Geräuschen geprägt war. Am 27. November feiert Helmut Lachenmann, der als Sohn eines evangelischen Pastors in Stuttgart …
 
Es ist ja ein immer wieder gern herbeizitiertes Klischee, dass uns die Musik über das Irdische hinausträgt, ins Himmelreich des Metaphysischen und so weiter. Wer auf solchen Doofkitsch keine Lust hat, für den könnten die zwei dicken Bände etwas sein, die sich "Musik und Gesellschaft - Marktplätze, Kampfzonen, Elysium" nennen. 1400 Seiten, die zeige…
 
Mit acht Jahren hat Avi Avital die Mandoline entdeckt: ein Nachbar hatte gespielt - und das hat ihm gefallen. Jetzt ist Avi Avital 42 und einer der besten Mandolinisten der Welt. Oft muss er sich Musik für sein Instrument "ausleihen", denn das Originalrepertoire ist nicht sehr groß. Bei seiner neuen CD, die am 13. November erscheint, ist das anders…
 
Jammern bringt nichts! Im Gespräch mit BR-KLASSIK kritisiert der Komponist Moritz Eggert die hysterischen Schreie von Künstlerinnen und Künstlern nach mehr Hilfen in der Corona-Pandemie. Die eigentliche Herausforderung sieht der neue Präsidenst des Deutschen Komponistenverbandes erst nach der Krise kommen.…
 
Das in aller Welt gefeierte Jugendorchester "LGT Young Soloists" widmet sich auf seiner fünften CD Beethovens Kreutzersonate op. 47 und der Cellosonate op. 69. "Beethoven recomposed" heißt die Scheibe - darüber und über das Orchester haben wir mit dem Künstlerischen Leiter Alexander Gilman gesprochen.…
 
"Der Umfall", die preisgekrönte Graphic Novel über ein Dorf in Niedersachsen, machte Mikaël Ross als Comiczeichner bekannt. Jetzt hat gebürtige Münchner der Jugend Beethovens einen Comic gewidmet: "Goldjunge". Darin erscheint das große Musikgenie nahbar und menschlich.Von Joanna Thurow
 
Die Welt-Ersteinspielung von John Adams' Klavierkonzert "Must the Devil Have All the Good Tunes?" mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter Gustavo Dudamel sowie der Pianistin Yuja Wang ist nur als digitales eAlbum und auf Vinyl erschienen. Wir haben dafür unseren Plattenspieler reaktiviert.Von Thorsten Preuß
 
Nach der US-Wahl zeigt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Donald Trump und Joe Biden. Auch Dirigent Franz Welser-Möst hat die Wahl intensiv verfolgt. Er leitet seit 2002 das Cleveland Symphony Orchestra in Ohio. Und er merkt: Seit 2016 hat sich auch in seinem Orchester einiges verändert.Von Kathrin Hasselbeck
 
Andrea Zietzschmann ist seit 2017 Intendantin der Berliner Philharmoniker. Doch bis dahin war es ein langer Weg für sie. Begonnen hat sie ihre Karriere mit einem Praktikum beim Gustav Mahler Jugendorchester in Wien. Bei ihrem Auswahlgespräch in Wien trifft sie den Gründer des Orchesters höchstpersönlich - Claudio Abbado.…
 
Das Eva Klesse Quartett ist nach der Schlagzeugerin Eva Klesse benannt, aber jedes Bandmitglied ist gleichberechtigt und unentbehrlich für den unverwechselbaren Sound dieser Band. Ulrich Habersetzer findet die neue Platte "Creatures and States", perfekt für den Herbst.Von Ulrich Habersetzer
 
Beethovens Fünfte neu entdecken? Ja! findet BR-KLASSIK-Kritiker Bernhard Neuhoff. Mit der Aufnahme von François-Xavier Roth und seinem Orchester "Les Siècles": Sie verbindet die Durchsichtigkeit der Originalklang-Bewegung mit der Wucht des satten philharmonischen Sounds.Von Bernhard Neuhoff
 
Trübsal blasen ist in der grauen Jahreszeit weit verbreitet. Franz Schubert hat diese Kombination aus innerer und äußerer Kälte in seinem Liederzyklus "Winterreise" in Musik umgesetzt, der Komponist Hans Zender hat darüber eine "komponierte Interpretation" geschrieben. In Augsburg hat der Ballettdirektor Ricardo Fernando nun noch eins drauf gesetzt…
 
Der Bariton Michael Nagy tritt aktuell in einer Neuproduktion von "Die Vögel" von Walter Braunfels an der Bayerischen Staatsoper auf - nur die Premiere am 31. Oktober findet statt, die weiteren vier Aufführungen entfallen. Jetzt sei nicht der Zeitpunkt, darüber zu streiten, ob die erneuten Kontaktbeschränkungen wahnsinnig sinnvoll seien, sagt Micha…
 
Am 1. November tritt der Chor des BR mit einer Online-Uraufführung in Erscheinung: Howard Arman, künstlerischer Leiter des Chores, setzt sich in seiner Komposition "Der Bildhauer" mit dem Singen mit Maske und in großen Abständen auseinander. Wir haben mit ihm über das Stück gesprochen.Von Johann Jahn
 
Monatelang haben sie sich bemüht, Hygienekonzepte zu entwickeln, um das Ansteckungsrisiko der Besucher mit dem Coronavirus zu minimieren. Trotzdem müssen ab 2. November alle Kultureinrichtugen in Deutschland schließen. Für viele Kulturschaffende das völlig falsche Signal. Wir haben mit Gerald Mertens von der Deutschen Orchestervereinigung über die …
 
Vor 1933 war Walter Braunfels einer der meistgespielten Komponisten und Deutschland und darüber hinaus. Am 31. Oktober hat seine Oper "Die Vögel" in einer Inszenierung von Frank Castorf Premiere an der Bayerischen Staatsoper. Aufgrund der erneuten Corona-Kontaktbeschränkungen wird die Aufführung vor 50 Menschen im Saal und im Videostream zu erleben…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login