Kultur Literatur öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Der hauptsächliche Podcast. Hauptsächlicher kann man nicht sein. Essentiell sind wir auch. Denn hier sprechen Michael und Michael manchmal miteinander und manchmal mit Gästen. Der Schwerpunkt liegt irgendwo bei Filmen, Videospielen und Japan. An anderen Tagen bei Kultur, Literatur, Politik, Bildung, Musik und Manga. Manchmal geht es auch um Wale, Bärte oder Mode. Wir sind da nicht so. Es kann (fast) alles passieren. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte uns oder den Aaldompteur Ihres Ve ...
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Kultur durchdringt unser Leben. «Kulturplatz» will für Kultur begeistern und behält dabei die wichtigsten Akteure und Ereignisse des Kulturbetriebes im Blick.
 
EIN neues, faszinierendes Buch. SIEBEN Fragen, um herauszufinden, warum in diesem Buch eigentlich alles so ist, wie es ist. DREI Macher*innen, die Bücher lieben und manchmal hassen, sie verschlingen oder auch einfach wieder weglegen. Im neuen Festivalpodcast eins.sieben.drei. wird in jeder Folge ein Buch abseits des Mainstreams vorgestellt. Die Macher*innen fordern die Autor*innen heraus und stellen sich selber dabei auf die Probe. Anregend, humorvoll und auf jeden Fall erbarmungslos ehrlich ...
 
Dieser Podcast dreht sich um die schönen Dinge im Leben - also um die fiktiven. :) Wir sind in erster Linie ein Rollenspiel-Podcast (Pen and Paper-RPG) aber unsere Inhalte decken das ganze Nerdiversum ab - Kunst, Kultur, Literatur, Filme und Gaming. Produktbesprechungen, Messebesuche und Interviews mit wichtigen oder interessanten Machern der Szene runden das Angebot ab.
 
Hörbücher von SRF – wann und wo Sie wollen. Erzählungen, Romane, Novellen. Gelesen von bekannten SchauspielerInnen und neuen Stimmen. Wenn Sie die Augen woanders haben müssen … Literatur gibt’s bei uns auf die Ohren! Klassiker und spannende Neuerscheinungen, aus der Schweiz und der ganzen Welt. Nach einer Pause produziert SRF Hörspiel in unregelmässigem Rhythmus wieder neue Lesungen und fischt Perlen aus dem Lesungs-Archiv.
 
Woche für Woche nimmt sich der DISKURS Zeit, über Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu nachzudenken. Mit Experten ihres jeweiligen Fachs spricht MDR KULTUR über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe. Und steht damit für die kritische Reflexion der Gegenwart sowie geistige Konzentration und Orientierungen über den Augenblick hinaus.
 
Eisenbart und Meisendraht ist das Literaturvermittlungsmagazin für geschundene Seelen. Jeden Monat wird ein neues Thema von unserem Schriftsteller*innenpool beackert und hernach in Radiowellen (Z) transformiert, in den Pod geschmissen und hier im Internet kybernetisch in den space gepresst. Jeden vierten Sonntag im Monat von 16:00 Uhr bis 18:00 auf Radio Z oder eben hier jeden Monat auf den Pod! Alle Texte zum Nachlesen und Nachhören finden sich auf www.eisenbartmeisendraht.com
 
Der Essay bietet Produktionen auf höchstem Niveau und mit literarischem Anspruch. Unsere Autor*nnen sind Philosoph*innen, Dichter*innen, Soziolog*innen, Künstler*innen. Im SWR2 Essay denken sie laut. Manchmal denken sie auch leise. Aber immer hörbar und meinungsstark. Der Essay: Ein akustisches Theorie-Theater.
 
Reden und sich gegenseitig befruchten ist gut für den Verstand und die Sinne. Erst recht, wenn es um die Querstreben von Literatur und Alkohol, um Geschichte mit Promille geht. Das ist der camparirote Faden der Gespräche über Geist und Getränke. Wer seine Unschuld beim Genießen von Wein und Spirituosen verlieren will, ist hier genau richtig. Wer gern trinkt und denkt und dabei Spaß hat, noch viel mehr. Alle zwei Wochen, freudentrunken und aufgeklärt, mit Matthias und Michael.
 
Goldstaub ist der erste Podcast, der komplett den Zwanziger Jahren gewidmet ist. Else Edelstahl, die Grande Dame der Boheme Sauvage und Arne Krasting, Historiker und Gründer von Zeitreisen, entführen die Hörer in die Zeit der Weimarer Republik Goldstaub präsentiert die Zeit in all ihren Facetten, in all ihren Irren und Wirren. Es geht um das Nachtleben, um Mode, Verkehr, Politik, Film, Literatur und vieles mehr. Auserwählte Personen wie zum Beispiel Mitwirkende der Serie "Babylon Berlin" sin ...
 
Die Podcastreihe „youth culture and poltitics“ entsteht aus der gleichnamigen Sendereihe bei Radio Darmstadt von Moderator/Redakteur/FSJler Moritz Mager. „In YCAP rede ich mit Leuten, die mich interessieren und über Themen die mich interessieren. Der Name sagt dabei eigentlich genug aus, doch wenn ich hier mal ins Detail gehen soll geht es natürlich um viele mehr. In diesem Podcast rede ich über die Gesellschaft, Kunst und Kultur mit der Verbindung zum politischen. Der Fokus wird dabei je na ...
 
Scala, das Kulturmagazin von WDR 5, sucht ungewöhnliche Themen und stellt überraschende Fragen. Scala geht weit über das hinaus, was die Theaterspielpläne und Ausstellungsführer zu bieten haben. Das Magazin reflektiert Kultur in allen Facetten und Erscheinungsformen. Es informiert aktuell über Trends und Ereignisse, zeigt Krisen und Kuriositäten, beleuchtet Hintergründe und Skandale, blickt kritisch hinter die Kulissen.
 
Wir haben 40 deutschsprachige Autor*innen auf die Reise geschickt: Für das ARD Radiofestival 2020 haben sie exklusive Texte zum Thema Reisen geschrieben, ob Fantasiereisen, erinnerte Reisen, Zeitreisen oder Reisen durch das eigene Zimmer. Darunter sind prominente Autor*innen wie Marcel Beyer, Doris Dörrie oder Jackie Thomas, aber auch bislang weniger bekannte Schriftsteller*innen wie Cihan Acar, Yael Inokai oder Lisa Kreißler.
 
Loading …
show series
 
Kann KI ein Bewusstsein entfalten? Diese Frage verhandelt die Autorin Raphaela Edelbauer in ihrem Roman „Dave“. Mit der Philosophin Catrin Misselhorn spricht sie darüber, wie Künstliche Intelligenz unser Zusammenleben verändern könnte. Moderation: Dorothea Westphal www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Im wissenschaftlich-technischen Zeitalter stellt sich die Frage, wie das Verhältnis von politischer Entscheidungsfindung, wissenschaftlicher Erkenntnis und technischem Fortschritt zu gestalten ist. Die Aussicht, dass die Übermacht der wissenschaftlich-technologischen Sphäre ein Primat über demokratische Abläufe erhalten würde, wird seit dem letzten…
 
Bollenhüte, Kuckucksuhren, Kirschtorten, und natürlich viel Wald und Wandern. Der Schwarzwald ist eine Traumlandschaft, seit Jahrhunderten aufgeladen mit Geschichten, Mythen und Legenden. Und er ist das größte deutsche Mittelgebirge, das wir haben – mit den höchsten Touristenzahlen pro Jahr. Aber wieviel Schwarzwald ist eigentlich noch? Oder ist er…
 
Was ist eigentlich diese totalitäre Demokratie, von der jetzt alle sprechen? Wie wird aus einer liberalen Öffentlichkeit eine illiberale? Welche Schritte führen hinab in den Totalitarismus und wann muss das Ende der freien Gesellschaft konstatiert werden? Die großen Geschichtskatastrophen wie der Zerfall Roms kamen nicht in einem lauten Krach, sond…
 
Was ist eigentlich diese totalitäre Demokratie, von der jetzt alle sprechen? Wie wird aus einer liberalen Öffentlichkeit eine illiberale? Welche Schritte führen hinab in den Totalitarismus und wann muss das Ende der freien Gesellschaft konstatiert werden? Die großen Geschichtskatastrophen wie der Zerfall Roms kamen nicht in einem lauten Krach, sond…
 
Von der OECD und der EU-Kommission wurde Deutschland wiederholt für das Ehegattensplitting gerügt, weil es Frauen vom Arbeitsmarkt fernhalte. Wer profitiert davon, wen benachteiligt das Steuermodell – und wie fair ist es? Von Stefanie Müller-Frank www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Memes sind im Netz zu einem politischen Werkzeug geworden. Pointiert, ikonisch – und manchmal kaum von Fake News zu unterscheiden – prägen sie unsere heutige Sicht auf Politik und Politiker. Auch im Wahlkampf spielen sie eine entscheidende Rolle. Von Lydia Jakobi und Tobias Barth www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 …
 
Raumkapseln, ein Solarauto oder eine Maschine über Gedanken steuern: Diese sind nur einige Sachen, die man im neu eröffneten Zukunftsmuseum in Nürnberg ausprobieren kann. „Wir wollen Besuchenden die verschiedenen Wege zeigen, wohin Technologie uns hinführen und was sie mit unserer Gesellschaft ausmachen könnte“, sagt Marion Grether, Leiterin des Mu…
 
Kinder sind die Leidtragenden der Corona-Krise: Viele haben motorische Defizite, leiden unter psychischen Störungen, klagen täglich über Ängste. Von einer „Generation Corona“ ist mittlerweile die Rede. Aber auch abseits der Covid-Krise sind Kinder immer noch die Schwächsten in der Gesellschaft. Wie können ihre Rechte gestärkt werden? Brauchen wir e…
 
heute u.a. "The Crown" räumt bei den Emmys in Los Angeles ab; Westflügel des Humbold Forums zeigt ethnologische Sammlungen; Braucht Deutschland ein Bundeskulturministerium? - Gespräch mit Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat) und Carsten Brosda (Hamburger Kultursenator); Cristoph Peters neuer Roman "Tage in Tokio"; Service Bühne: Premieren aus Köln…
 
In dieser Videonachricht spricht die kanadische Dozentin für Ethik, Dr. Julie Ponesse, über die ethischen Implikationen einer (indirekten) Impfpflicht als Voraussetzung für die Ausübung ihres Berufs. Sie ist sich bewusst, dass ihre Stellungnahme bedeuten kann, dass sie damit zum letzten Mal vor Studenten unterrichtet hat. Nach eigener Aussage darf …
 
"Viele Journalisten wären lieber auf der anderen Seite", sagt Boris Reitschuster. „Sie träumen davon, in der staatlichen Versorgungsmaschinerie unterzukommen.“ Eigentlich handele es sich vor allem bei den Öffentlich-Rechtlichen eher um „Pensionsanstalten mit Sendebetrieb“. Im Gespräch mit mir betrachtet er die prekäre Lage des kritischen Journalism…
 
"Viele Journalisten wären lieber auf der anderen Seite", sagt Boris Reitschuster. „Sie träumen davon, in der staatlichen Versorgungsmaschinerie unterzukommen.“ Eigentlich handele es sich vor allem bei den Öffentlich-Rechtlichen eher um „Pensionsanstalten mit Sendebetrieb“. Im Gespräch mit mir betrachtet er die prekäre Lage des kritischen Journalism…
 
Im wissenschaftlich-technischen Zeitalter stellt sich die Frage, wie das Verhältnis von politischer Entscheidungsfindung, wissenschaftlicher Erkenntnis und technischem Fortschritt zu gestalten ist. Die Aussicht, dass die Übermacht der wissenschaftlich-technologischen Sphäre ein Primat über demokratische Abläufe erhalten würde, wird seit dem letzten…
 
Videospielspezial Demon's Souls 64? Demon's Souls 2? Demon's Souls Remake? Einfach nur Demon's Souls? Nein, heute reden Timo und Michael, die von irgendwem (nicht sich selbst!) zu Videospielexperten ernannt wurden, über SUPER Demon's Souls, das Spiel auf dieser Konsole, die ihr gerade nicht kriegt. Dabei geht's heute eher nicht um das eigentlich Sp…
 
Im ersten Teil setzt Benjamin „seine“ Geschichte der Modernen Amerikanisch Kunst fort und bringt die Pop-Art der 1960er-Jahre mit ihren knallbunten Bildern von Alltagsmotiven wie Suppendosen, Comics und Zeitungsfotos als Antagonistin des Abstrakten Expressionismus in Stellung. Im zweiten Teil (ab 1:04:10) geht es um die sogenannte Killeraffen-Hypot…
 
Seit Beginn der Pandemie ist sein Name täglich präsent: Robert Koch. Der Mediziner Michael Lichtwarck-Aschoff hat ein Buch über ihn geschrieben: "Robert Kochs Affe". Kristin Unverzagt ist mit dem Autor im Gespräch.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Es ist ein globales Batman-Projekt: 14 Zeichner-Teams aus aller Welt, aus den USA, Frankreich, Italien, Mexiko, Russland oder Südkorea lassen Batman im eigenen Land ein Abenteuer erleben. Auch ein deutsches Team ist bei dem Sammelband „Batman – The World“ dabei. Benjamin von Eckartsberg und Thomas von Kummant erzählen vom Batman-Erzfeind Joker, der…
 
Für viele Wählerinnen und Wähler ist es neben dem Klimaschutz das Thema Nummer 1: Wie geht es weiter mit der Rente? Die umlagefinanzierte Alterssicherung steckt aufgrund der demographischen Schieflage – immer mehr Alte, immer weniger Junge – schon lange in der Krise. Was also tun? Länger arbeiten, höhere Beiträge zahlen und am Ende immer weniger ra…
 
Vor 40 Jahren landet in Frankfurt eine Subkultur, die in der Stadt begierig aufgenommen wird. HipHop ist neu und für viele junge Menschen weit mehr als Musik: Ein neues Lebensgefühl, eine Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und für manche ein Rettungsanker. Von Frankfurt wiederum gehen viele Impulse aus, die den deutschen Hip Hop prägen. In …
 
Deutschland 2021, kurz vor der Bundestagswahl: Es wird leidenschaftlich über Identitäten, strukturellen Rassismus, Queerness, Feminismus und Cancel Culture diskutiert. Jakob Augstein begibt sich in der Doku (3sat, 18.9.2021) auf eine Erkundungsreise. Ein Gespräch in Scala.Von Sebastian Wellendorf
 
Romantik - im Alltag verstehen wir darunter bestimmte Gefühlswelten beim Betrachten von Naturschönheiten oder in der Liebe. Die Romantik ist aber auch eine Epoche der Kulturgeschichte in Literatur, Musik und Malerei. Dieser Zeit um das Jahr 1800 widmet sich jetzt erstmals ein ganzes Museum in Frankfurt. Der Architekt Romantikmuseums Christoph Mäckl…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login