show episodes
 
DBZ, der Podcast macht Architektur hörbar. Wie werden wir in Zukunft wohnen? Welche digitalen Innovationen gibt es in der Architektur und im Bauwesen? Wie können wir besser zusammenarbeiten? Das DBZ Team bespricht im Podcast relevante Fragen der Architektur, der Bautechnik und der Baupraxis und lädt Mitdenker, Vordenker und Querdenker der Branche ein, mitzudiskutieren. Wir zeigen, wie gebaut wird und womit! Dieser Podcast ist eine Produktion der DBZ Redaktion.
 
Wir sind derzeit von zahlreichen Krisen umgeben, die von der Corona-Pandemie zusätzlich verstärkt oder transformiert werden. Klimawandel, Urbanisierung, Wohnungsnot sowie Digitalisierung und demographischer Wandel – vieles ist dabei direkt oder indirekt mit unserer gebauten Umwelt verknüpft. Doch der Krisenzustand und das Verlassen der gewohnten Bahnen des Handelns und Denkens bieten enorme Chancen: Ungewohntes wird zugelassen, Veränderungen werden schneller umgesetzt. Architektur und Städte ...
 
Loading …
show series
 
AHA+L, was hinter diesem Kürzel steckt, haben wir alle in den vergangenen Monaten gelernt und in unseren Alltag integriert. Doch gerade der kleine Zusatz +L hat auch in unserer Branche zu vielen Diskussionen geführt und wird ArchitektInnen, PlanerInnen und herstellende Unternehmen perspektivisch weiter beschäftigten und die Konzepte für bestimmte B…
 
Die nachhaltige Verwendung von Baumaterialien steht für das Bauen heute und in Zukunft außer Frage. Aber wie kommen wir zu wirkungsvollen Rohstoffkreisläufen? Wo liegen die Potentiale und Grenzen in Wiederverwendung und Recycling? Inwieweit sind Hersteller hier in der Verantwortung und woran kann ich mich als ArchitektIn orientieren, um meine Bauhe…
 
Die Debatte um eine gerechte Boden- und damit auch Wohnungspolitik wurde bereits in den 1970er Jahren von Hans-Jochen Vogel angestoßen. Sie ist inzwischen zu einer der grundlegendsten Fragen unserer Zeit geworden. Einer Zeit, in der immer weniger Lebensraum auf der Erde bewohnbar wird, der Großteil des gut nutzbaren Bodens verteilt ist und somit di…
 
Den Bestand "wachküssen"Sanieren bedeutet im Wortsinn soviel wie „etwas heilen“. Eine Gebäudesanierung ist damit nichts anderes, als ein in die Jahre gekommenes, schadhaftes Bauwerk zu reparieren und es für heutige, gestiegene Anforderungen und Ansprüche herzurichten. Dabei ist das Ziel der Sanierung immer, ein bestehendes Gebäude weiternutzen zu k…
 
Richtig Heizen, Kühlen, Lüften und Fördern lassenDas Bauen verändert sich und führt zu immer weiteren Spezialisierungen in den planenden Berufen. In vergangenen Folgen unseres Podcasts hatten wir bereits einige ArchitektInnen zu Gast, die sich zu einem speziellen Thema innerhalb des Bauens weitergebildet haben. In dieser Folge begrüßen wir den Arch…
 
Bestehende Typologien weiterdenkenHomeoffice, Distanzarbeit, Teilpräsenz – im Zuge der Pandemie mussten viele Beschäftigte ihre Arbeitsabläufe und -organisation neu hinterfragen. Was dabei bislang oftmals auf der Strecke blieb, war die Frage: Wie wollen wir künftig denn überhaupt arbeiten?Unsere Heftpartner für die Oktober-Ausgabe, das Büro HENN, B…
 
Dolmetscher zwischen architektonischem Anspruch und technischen MöglichkeitenZu Gast bei Stephanie Heese und Hans-Ulrich Schellhorn in der Nähe von Potsdam: Die beiden sind geschäftsführende Gesellschafter des Büros Schellhorn & Hesse Ingenieure für Fassaden GmbH, das sie im Oktober 2020 gegründet haben, und besitzen jahrelange Erfahrung in Archite…
 
Die Kreislaufwirtschaft nachhaltig planen Der DBZ Podcast von der DBZ Redaktion entwickelt. Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr das am besten, indem ihr unser DBZ Magazin abonniert und unserem Podcast fünf Sterne verleiht. Der DBZ Podcast wird von unserem Tonmeister Lyn Meisenberg abgemischt.…
 
KI – der „Game Changer“ Unser Partner ALLPLAN ist an zahlreichen Forschungsprojekten beteiligt, bei denen künstliche Intelligenz eine maßgebliche Rolle spielt (z.B. BIMKIT). Weitere Informationen zu ALLPLAN sowie zu aktuellen Trends in der Baubranche lesen Sie hier.Von DBZ Redaktion
 
Marketing und RealisierungAndreas Moser ist Gründer und Namenspartner von Cyrus Moser Architekten in Frankfurt am Main. Gerade ist das Projekt "One Forty West" - ein 145 Meter hoher Turm der Frankfurter Skyline - fertigestellt worden. Was wurde ausgelobt? Was wollte der Auftraggeber? Was wurde durch einen gemeinsamen Prozess realisiert?Benedikt Kra…
 
Entwickelt wird der Podcast von der gesamten DBZ Redaktion. Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr das am besten, indem ihr unser DBZ Magazin abonniert und unserem Podcast fünf Sterne verleiht. Der DBZ Podcast wird von unserem Tonmeister Lyn Meisenberg abgemischt. Mehr Informationen gibt es auf DBZ.de.…
 
Unsere Gesprächspartner dieser Folge arbeiten mit Vorliebe im Graubereich. Genauer: Eines ihrer bevorzugten Arbeitsfelder ist die Graue Energie und damit die Frage, wie man die Ressourcen, die beim Bau eines Gebäudes zum Einsatz gekommen sind, möglichst lange nutzen kann. Denn bei einem Abriss zugunsten eines Neubaus geht bekanntlich sämtliche Ener…
 
Es ist ein schmaler Grat: Wo sich privates Lebensglück und gesellschaftliche Verantwortung treffen, ist das Ringen um die Grenze zwischen staatlicher Regulation und Privatsphäre nicht erst seit der Corona-Pandemie heiß umkämpft. So auch in der jüngst, nicht ohne Polemik, geführten Debatte rund um die Ausweisung von Neubaugebieten für Einfamilienhäu…
 
Kompetenz für die Zukunft zurückholen Informationen zu Weiterbildungen rund um BIM wie etwa zum „BIM Professional Coordinator“ finden Sie hier: www.allplan.com/de/bim-trainings oder www.allplan.com/de/bim/bim-professional-coordinator. Näheres über unseren Partner ALLPLAN unter: www.allplan.comVon DBZ Redaktion
 
Einblicke und Ausblicke ermöglichen Das war DBZ der Podcast - Wir zeigen, wie gebaut wird und womit! Entwickelt wird der Podcast von der gesamten DBZ Redaktion. Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr das am Besten, indem ihr unser DBZ Magazin abonniert und unserem Podcast fünf Sterne verleiht. Der DBZ Podcast wird von unserem Tonmei…
 
Den Geist des Hauses nach außen vermittelnJuan Lucas Young ist Partner bei sauerbruch hutton und erzählt vor einer Veranstaltung im Next Studio in Frankfurt von der eigenen Büroabteilung zur Spezialisierung auf das Thema Fassade. Katja Reich und Benedikt Kraft sprechen mit Juan Lucas Young über die Fassade als vereinendes Element von Technik und Ku…
 
Eine Renaissance im Baugeschehen?!In der neuen Podcastfolge sprechen wir mit unseren Heftpartnern der Mai-Ausgabe, Claudia Meixner und Florian Schlüter – unterstützt vom Mann für das Öffentliche Peter Körner – des Planungsbüros Meixner Schlüter Wendt in Franfurt am Main. Gemeinsam diskutierten wir die Typologie bereits für die Printausgabe. Nun fol…
 
Das Phänomen der gleichzeitig laufenden Prozesse Entwickelt wird der Podcast von der gesamten DBZ Redaktion. Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr das am besten, indem ihr unser DBZ Magazin abonniert und unserem Podcast fünf Sterne verleiht. Der DBZ Podcast wird von unserem Tonmeister Lyn Meisenberg abgemischt. Mehr Informationen g…
 
Mit „Bauwende jetzt!“ haben die „Architects for Future“ im Bundestag eine Petition eingereicht, um einen nachhaltigen Wandel der Baubranche herbeizuführen. Und auch der BDA hat mit dem „Haus der Erde“ Positionen zum klimagerechten Bauen formuliert und trägt „Sorge um den Bestand“. Doch was ist notwendig, um aus all den Manifesten und guten Forderun…
 
Eine gesellschaftliche Aufgabe erfüllen Barbara Schott und Edzard Schultz aus dem Berliner Büro Heinle Wischer und Partner sind DBZ Heftpartner der März-Ausgabe zum Titelthema "Health Care". Auf DBZ.de findet Ihr ihren Standpunkt zum Thema und den Architekturbeitrag zum Projekt Humboldt-Klinikum.Von DBZ Redaktion
 
Wohnungsnot trifft auf Corona-Krise: Werden scheinbare Gewissheiten, wie wir leben und wohnen wollen, auf einmal außer Kraft gesetzt? Die Standardisierung unserer Wohnungen bot schon immer zu wenig Flexibilität für verschiedene Lebenssituationen, dies wird nur jetzt noch deutlicher. Über aktuelle wie langfristige Perspektiven des Wohnungsmarkts spr…
 
Mit den steigenden Temperaturen des Klimawandels, der Urbanisierung und dem Wachstum der Weltbevölkerung wird Trinkwasser in vielen Regionen zu einem raren Gut – sogar in Deutschland. Gleichzeitig drohen vielerorts zunehmend Starkregenereignisse mit katastrophalen Folgen. Städte müssen daher ihren Umgang mit der Ressource Wasser ändern – und dabei …
 
Nachhaltige Baustoffe, ganzheitliche Betrachtung der Gebäude über den gesamten Lebenszyklus, Anreize über CO2-Bepreisung, Umwandlung von Gewerbebauten zu Wohnraum, autofreie Städte oder Urban Farming: Der renommierten Kieler Klimaforscher Mojib Latif spricht mit dem Architekten Christian Schmieder, Vorsitzender des BDA-Schleswig-Holstein, über Erfo…
 
Gebäuderückbau als nachhaltiger RessourcenschutzDie erste Folge 2021 von DBZ, der Podcast nahm Benedikt Kraft, stellv. Chefredakteur der DBZ, mit Michael Braungart via Telefon auf. Prof. Michael Braungart, studierter Chemiker und praktizierender Forscher in Sachen Baustoffe und Kreislaufwirtschaften, kämpft seit Jahrzenten auf allen Kanälen in der …
 
Wo steht die Architekturlehre angesichts der Pandemie heute? In der Folge #14 des BDA-Denklabors tauschen sich die Professorin Katja Knaus (Akademie der Bildenden Künste in München) und der Professor Erhard An-He Kinzelbach (Hochschule Bochum) mit dem Architekten Mehdi Moshfeghi (Lehrbeauftragter an der HCU Hamburg) über die „Digitalisierung in der…
 
Die Bürgermeisterin von Paris spricht von der „15-Minuten-Stadt“: In den Stadtkernen der Zukunft soll eine Nutzungsmischung im engen Umkreis entstehen. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, spricht mit der BDA-Präsidentin Susanne Wartzeck über die massiven Veränderungen in den Innenstädten nicht erst seit Corona. Leerständ…
 
Nicht erst seit Corona, sondern bereits seit zwei, drei Jahrzehnten hat sich die Art und Weise, wie wir den öffentlichen Raum nutzen, verändert. Wie muss dieser gestaltet sein? Was soll er ermöglichen? Die Architektin und Stadtplanerin Nina Gribat von der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus/Senftenberg und der Soziologe Heinz Bude von…
 
„Sorgetragen statt Wegwerfen – erhalte das Bestehende!“ Auf diese griffige Formel bringt BDA-Präsidentin Susanne Wartzeck das Anliegen der aktuellen Ausstellung „Sorge um den Bestand. Zehn Strategie für die Architektur“ im Deutschen Architektur Zentrum DAZ. Darüber spricht sie auch in der 11. Folge des BDA-Denklabors mit der Staatssekretärin Anne K…
 
Auch wenn Krisen nicht planbar sind, so sind doch die Strukturen, mit denen wir krisenhafte Ereignisse zu bewältigen haben, das Produkt von Planungsvorgängen. Wie können wir mit aktuellen und kommenden Krisen auf städtebaulicher, regional- und landesplanerischer Ebene umgehen und welche Erkenntnisse bringt uns die Pandemie als jüngste Krise in eine…
 
Martin Henn vom Büro Henn berichtet anhand von Beispielen aus Hannover und Berlin über die Wandlung des Büros von einem Ort, an dem Arbeit von jedem einzelnen am eigenen Schreibtisch erledigt worden ist, hin zu Orten, an denen sich die Arbeitsformen mischen. Arbeitsformen, in denen das Gespräch, der Austausch und die Interaktion eine maßgebliche Ro…
 
Anlässlich der Ausstellung „Die Bodenfrage – Klima, Ökonomie, Gemeinwohl“ im Deutschen Architektur Zentrum DAZ sprechen Ricarda Pätzold (Deutsches Institut für Urbanistik) und Stefan Rettich (Professor an der Universität Kassel und Kurator der Ausstellung) mit Ottmar Edenhofer (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und Professor an der TU Berli…
 
Das Bewusstsein für Ressourcenaufwand und Abfallmengen in der Bauwirtschaft steigt, dennoch ist die Wiederverwendung von Bauteilen bislang eher ein Nischenthema. Was können wir also von Architekturbüros lernen, die sich bereits intensiv mit Re-Use auseinandergesetzt haben? Was steht dem Ansatz in der Praxis derzeit noch entgegen? Und was heißt es f…
 
Wie können die steigenden Bodenpreise eingedämmt werden? Und wie kann der zur Verfügung stehende Boden dauerhaft für das Gemeinwohl und für bezahlbares Wohnen eingesetzt werden? Die Stadt Leipzig hat nun ein boden- und wohnungspolitisches Instrument mit dem Namen „Netzwerk Leipziger Freiheit“ etabliert. Was dahinter steckt, erläutert Jens Gerhardt …
 
Die Klimaziele der EU können mit dem bestehenden Verständnis von Architektur und Stadt nicht erreicht werden. Der BDA fordert daher in seinem klimapolitischen Positionspapier eine „Kultur des Experimentierens“, um Freiräume für Forschung und Innovation zu eröffnen.Über die Notwendigkeit des Experiments in der Architektur spricht BDA-Präsidentin Sus…
 
Die Zukunft der Fassade wird grün Der Podcast wird produziert von der gesamten DBZ Redaktion www.dbz.de. Ihr erreicht uns über LinkedIn, Twitter, Facebook und unter info@dbz.de. Möchtest du noch mehr über das Thema Fassade erfahren, dann schau dich auf DBZ.de um.Ralf Rache ist DBZ Heftpartner. Sein Statement zur Fassade "Der Titanic-Moment – (Regel…
 
Durch die Corona-Pandemie werden die Schwächen unserer Gesellschaft gnadenlos offengelegt. In der Ökonomie zeigt sich die enorme Störanfälligkeit einer hochgradig globalisierten und spezialisierten Wirtschaft. Bereits bestehende strukturelle Probleme unserer Städte werden verstärkt und zwingen uns, die Stadtkonzepte, Planungsvorstellungen und auch …
 
Die Zukunft beginnt heute Der Podcast wird produziert von der gesamten DBZ Redaktion www.dbz.de. Ihr erreicht uns über LinkedIn, Twitter, Facebook und unter info@dbz.de. Möchtest du noch mehr über nachhaltige Architektur erfahren. Dann höre dir den Podcast mit Christine Lemaitre an: www.dbz.de/podcast-nachhaltigkeit-das-neue-normal-in-der-baubranch…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login