show episodes
 
“Lampentasche – the family manager Podcast” – Ein Podcast mit einer Vielzahl an Themen, die eine moderne Familie, Nannys, Fachpersonen in der Kinderbetreuung und Interessierte in diesem Bereich betreffen. Dieser wird im Einzelnen die Kinderbetreuung per se, Fragestellungen rund um die Nannys und Tipps für den Alltag mit Kindern und das Familienleben beinhalten. Zudem werden Interviews mit spannenden Persönlichkeiten, natürlich wieder innerhalb der vorher genannten Bereiche, geführt und last ...
 
Loading …
show series
 
In 30 Jahren Einheit hätten sich Lebensgewohnheiten in Ost- und Westdeutschland auf beiden Seiten sehr viel stärker aufeinander zubewegt, als es viele zunächst erwartet hätten, sagt der Soziologe Norbert Schneider in SWR2. Dabei habe auch der Westen vom Osten gelernt: Zum Beispiel in puncto Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dass lediglich der Os…
 
Der Fotograf Claudio Hils hat über Jahre hinweg Einrichtungen für militärische Übungen in Oberschwaben erkundet. In ehemaligen Atomwaffendepots, alten Wehrmachtskasernen und hochmodernen Trainingszentren findet er Bilder des Militärischen, die eine zivile Gesellschaft mit der Frage herausfordern: Wie stehen wir zur Einstudierung und zur Ausübung vo…
 
Worte können Leben retten. Ein jüdischer Häftling in einem NS-Konzentrationslager gibt sich als Perser aus und erteilt einem seiner Peiniger Farsi-Unterricht. Das Problem: er kann diese Sprache gar nicht. Aus dieser ungewöhnlichen Situation entwickelt Regisseur Vadim Perelman ein packendes Kammerspiel mit zwei starken Hauptdarstellern.…
 
Es kommt nicht oft vor, dass beim Deutschen Filmpreis Vater und Sohn in der gleichen Kategorie nominiert sind. 2013 war das aber so. Da waren der gestern verstorbene Michael Gwisdek und sein Sohn Robert Gwisdek jeweils für die Beste männliche Nebenrolle nominiert. Gewonnen hat dann der Vater und der bedankte sich bei seinem Sohn für dessen Kritik. …
 
Im Sommer 2019 thematisierte Kunstkritikers Wolfgang Ullrich eine politische Rechtsverschiebung in der Kunstszene. Der Maler Neo Rauch antwortete darauf mit seinem Bild „Der Anbräuner“. Jetzt hat Wolfgang Ullrich ein Buch über diesen Konflikt geschrieben: „Feindbild werden“.
 
Der Ton des Mannheimer Philosophen und Wirtschaftsethikers Bernward Gesang lässt an Deutlichkeit wenig zu wünschen übrig. Viel zu sehr hätten wir uns bislang verzettelt in Diskussionen. Offenbar sei die Bedrohung der Klimakrise einfach zu abstrakt beziehungsweise der Mensch zu doof.
 
Es sei in Deutschland nahezu vergessen, dass 60- bis 80 tausend Juden im früheren belarussischen Konzentrationslager Malyj Trostenez ermordet worden seien, so Friede Samo vom Förderverein Zentrale Stelle in SWR2 über die Ausstellung im Ludwigsburger Staatsarchiv. Dabei sei beispielsweise für Deportationen vom Stuttgarter Killesberg nach Theresienst…
 
„Ermittlungen? Eingestellt“, der BR-Film über das rechtsterroristische Oktoberfest-Attentat beschäftigt die Feuilletons, ebenso der Prozess gegen die mutmaßlichen Unterstützer der Charlie-Hebdo-Attentäter. Und: Alicia Keys unterstützt (ein wenig) die Warnstreiks im öffentlichen Dienst.
 
Durch Corona gibt es weniger Besucher in den Bibliotheken. Immer mehr Nutzerinnen und Nutzer haben während des Shutdowns erstmals Gebrauch vom Online-Angebot der Bibliotheken gemacht. Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz hat deshalb bereits eine erste Bilanz gezogen. Mehr als eine Million E-Medien wurden ausgeliehen, ein Plus von 25 Prozent…
 
Der Italiener Francesco Neri ist einer der renommiertesten Fotografen der Gegenwart und vielfach preisgekrönt. So wie im frühen 20.Jahrhundert August Sander hat sich Neri auf Langzeitbeobachtungen spezialisiert. In Stuttgart sind beim "Art Alarm" nun die Fotos zu sehen, die bei Neris Projekt "Farmers" entstanden - Portraits von Bauern und Bäuerinne…
 
Nach dem Beispiel der Salzburger Festspiele möchten einige Theater in Baden-Württemberg mehr Zuschauer in ihre Vorstellungen bekommen. Nach dem sogenannten Schachbrettprinzip. Dabei bleibt jeweils ein Platz neben den Zuschauern, sowie vor und hinter ihnen unbesetzt. Eine Maskenpflicht gilt bis die Vorstellung beginnt.…
 
Ihr Name wird wohl nur wenigen etwas sagen. Zu Unrecht, denn Margarethe von Savoyen war eine der bemerkenswertesten und auch begehrtesten Frauen des Mittelalters. Anlässlich ihres 600. Geburtstages widmet das Staatsarchiv Stuttgart dieser starken Frau des Mittelalters und Tochter des Papstes eine Sonderausstellung.…
 
August Sander lebt: Der italienische Portraitfotograf Francesco Neri und seine Kunst der LangsamkeitDer italienische Fotograf Francesco Neri hat fast 15 Jahre lang Portraits von Bauern und Bäuerinnen aus der Emilia Romagna zusammengetragen, seiner unmittelbaren Umgebung. Die analogen Fotografien sind nicht nur eine Verbeugung vor einem systemreleva…
 
Die satirische TV-Politserie „Veep“ machte den Regisseur Armando Iannucci einem breiten Publikum bekannt. Im Kino feierte er zuletzt großen Erfolg mit der rabenschwarzen Komödie „The Death of Stalin“. Jetzt hat er einen Klassiker der Weltliteratur verfilmt: Charles Dickens’ Roman „David Copperfield“. Aus dem düsteren viktorianischen Sittengemälde m…
 
Die „italienische Rosa Luxemburg“ - über diesen Titel hätte sich Rossana Rossanda selbst wohl sehr gefreut. Die „letzte Kommunistin“, wie die italienische Intellektuelle auch genannt wird, ist am Sonntag mit 96 Jahren gestorben. Und das Feuilleton trauert ihr nach. Nicht ohne handfeste Forderungen zu stellen.…
 
Airbnb verändere die Strukturen einer Stadt nachhaltig, sagt der Stadtplaner Jan Polívka in SWR2, und das nicht nur im Wohnungsmarkt. Auch Dienstleistungsanbieter wie Restaurants und Geschäfte orientierten sich zunehmend an den Bedürfnissen des Kurzzeittourismus. Das führe zu steigenden Mieten, Verdrängung und zu langfristigen Konflikten zwischen E…
 
Es ist unglaublich wichtig, dass wir als Eltern unseren Kindern keine selbstgemachten, negativen Glaubenssätze einreden. Denn diese werden zur Realität - Unser Unterbewusstsein hat eine immense Kraft. Eines ist sicher, wir Erwachsene haben selber ganz viele negative Glaubenssätze die unser tägliches Denken und Handeln beeinflussen. Ein ganz konkret…
 
Gestern wurden in Los Angeles die wichtigsten Fernsehpreise der USA vergeben, die Emmys. Wegen der Corona-Pandemie eine sehr besondere Veranstaltung. Moderator Jimmy Kimmel befand sich weitestgehend allein im Studio, war aber online mit sehr vielen Stars verbunden. In der Comedy-Sektion räumte die kanadische Serie „Schitts Creek“ alle Preise ab, au…
 
orona bremst die Kultur ja nicht immer nur aus, manchmal entstehen aus der Not heraus auch ganz tolle Ideen: Die Opernsparte des Nationaltheaters Mannheim hatte sich überlegt, wie sie die Aufführungen corona-konform, also kürzer und unaufwendiger gestalten können. Damit zum Beispiel auch hinter den Kulissen weniger Menschen mit komplizierten Bühnen…
 
Beim Namen Gurlitt horcht der Kunstbetrieb auf, aber diesmal sollte er es nicht wegen des NS-Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt tun. Seine Schwester Cornelia war selbst Malerin. Doch der Erste Weltkrieg beendete ihre Karriere früh. Der Galerist Hubert Portz aus der Südpfalz hat nun ein beeindruckendes Buch mit rund 60 Arbeiten, Erinnerungen und Brief…
 
Keine endlosen, kopflastigen Lyrikesungen, sondern Abende mit Musik und Text, mit Lachen und miteinander sprechen: Gallus Frei will Nähe zur Literatur schaffen. Seit über 30 Jahren widmet sich der Schweizer der Literaturvermittlung. Er verfasst etwa handschriftliche Buchbesprechungen, die als „Literaturblätter” im Abo erhältlich sind und einem per …
 
„Aber was, wenn es kein Morgen gibt? Heute gab´s nämlich auch keins“, sagt Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Die Rolle des in einer Zeitschleife gefangenen TV-Meteorologen war eine von Murrays Paraderollen. Heute wird der große Melancholiker des US-Kinos 70 Jahre alt. Und die deutschen Feuilletons gratulieren.…
 
Abstand, Maskenpflicht und die Furcht vor der Pandemie: für viele Theater ist der Start in die Spielzeit 2020/21 nicht einfach. Besonders erschwerte Bedingungen gibt es am Badischen Staatstheater in Karlsruhe: das Haus steckt in der Krise, auch wegen des Führungsstils von Intendant Peter Spuhler. Zudem werden derzeit mögliche Straftaten von Mitarbe…
 
Kein roter Teppich, keine Stars, keine Zuschauer im Saal - und selbst das Klatschen im Hintergrund wurde virtuell zugespielt - das war die Verleihung der Emmy-Filmpreise unter Corona-Bedingungen, als „Pand-Emmy“ bezeichnete es Moderator Jimmy Kimmel. Und auch Katharina Wilhelm aus dem ARD-Studio Los Angeles zeigt sich im Gespräch mit SWR2 nicht gan…
 
Stuttgart gilt als eine der teuersten Städte in Deutschland – diese Situation spiegelt das Stück „Die Lage“ von Thomas Melle, das nun am Schauspiel Stuttgart uraufgeführt wurde. Gentrifizierung und Verdrängung stehen hier im Mittelpunkt. Für den Traum von den eigenen vier Wänden müssen sich die Interessenten im wahrsten Sinn entblößen. Aber: Figure…
 
Eigentlich ist sie uns bekannt als Äbtissin, Dichterin und Universalgelehrte, die mit Päpsten und Kaisern in engem Austausch stand: Hildegard von Bingen. Doch Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Bingen mit einem Altarbild das Bild geprägt von Hildegard als Ratgeberin von Kaiser Barbarossa.
 
Chick Corea zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Pianisten und Komponisten im Jazz. Seit mehr als 50 Jahren gibt der Gründervater des Jazzrock und mehrfache Grammy-Preisträger seinem Genre wichtige Impulse. Auch als Klassik-Interpret ist Chick Corea immer wieder in Erscheinung getreten, denn sein Spiel ist geprägt von Brillanz und Leichtigke…
 
"Wenn man dem Publikum so richtig ins Auge schauen kann, dann ist das schwerer als wenn man eine anonyme Gruppe vor sich hat", sagt Karl-Heinz Steffens. Der ehemalige Dirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird morgen abend, zusammen mit Alexander Hülshoff und Michal Friedlander, die Saison an der Villa Musica eröffnen. Anders al…
 
Die Überraschung war im Frühjahr groß, als bekannt wurde, dass die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden eine neue Doppelspitze bekommt. Nach dem Weggang von Johan Holten an die Kunsthalle Mannheim war man auf der Suche nach einer Nachfolgerin bzw. einem Nachfolger mit internationalem Background, guten Kontakten und neuen Visionen. Geeinigt hat man sic…
 
Heute, vor 50 Jahren, am 18. September 1970, stirbt Jimi Hendrix tragisch - an einer fatalen Kombination aus Alkohol und Schlafmitteln. Tragisch war auch das kurze Leben dieses Superstars, und daran erinnern heute die Kulturteile der Zeitungen. Ein "Ikarus des Blues" soll Hendrix gewesen sein. Und ein Opfer seiner Zeit.…
 
Krieg, Terror und Tod – was Migranten erlebt haben, das inspirierte den libanesisch-kanadischen Autor Wajdi Mouawad. Dazu ein zorniges Gedicht der erst 22jährigen Londonerin Jasmine Lee-Jones, zum Thema Rassismus gegen schwarze Menschen. Beide Texte vereint die tri-bühne in ihrer Theaterperformance „Die Liebe“ zu einem nachdenklichen Stück über Mig…
 
Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit hat der Dudenverlag das Buch „Mit der Schwalbe zur Datsche“ herausgegeben, eine Art Wörterbuch der DDR, zusammengestellt von der Autorin Antje Baumann . „Wenn man die Wörter aufklappt, dann taucht dahinter etwas ganz anderes auf“, sagt Baumann im SWR2-Gespräch.…
 
„Die Angehörigen“ – so heißt eine Fotoausstellung, die bis zum 10. Oktober im Mannheimer Kulturhaus zeitraumexit zu sehen ist. Sie zeigt Fotografien von Menschen, die einen nahen Menschen durch rassistische Gewalt verloren haben. Es sind ganz alltägliche Situationen, in denen die Portraits aufgenommen wurden. Am Wohnzimmertisch beim Kaffeetrinken o…
 
Gerade noch Silberhochzeitsfeier und dann Witwe: In der Netflix-Serie „Das letzte Wort“ (Start: 17. September) stolpert Karla, gespielt von Anke Engelke, nach dem Tod ihres Mannes in eine Karriere als Trauerrednerin. Grundsätzlich habe sie sich nicht gefragt, ob sie als Komikerin zu lustig sei für die Rolle einer Trauerrednerin, sagte die Entertain…
 
Die Amerikanerin Jean Seberg war Ikone der Nouvelle Vage und überzeugte Aktivistin für die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung. Damit geriet sie ins Visier des FBI, das ihren Ruf mit einer Schmutzkampagne zerstörte. Der Regisseur Benedict Andrews erzählt in seinem Biopic von dieser Hetzjagd. Kristen Stewart überzeugt in der Hauptrolle.…
 
„Wir sind Brüder“: Swetlana Alexijewitsch ruft Russen zur Unterstützung der Proteste in Belarus auf. Kalifornien brennt: der US-Filmemacher Jeff_Frost dokumentiert seit Jahren Waldbrände in Kalifornien. Und: Gerhard Richters Kirchenfenster im saarländischen Tholey sind offenbar sein letztes großes Werk.…
 
Das Werk ist komplett auf die Produktion von Elektroautos umgestellt worden. Jens Rothe, Betriebsratsvorsitzender in Zwickau, und Jan Andrä, Leiter der Vertrauensleute im Werk mit rund 8.500 Beschäftigten, erzählen vom Kraftakt, mit dem die Beschäftigten das Werk umgebaut und sich weitergebildet haben. Wie verändert sich die Arbeitswelt im Werk? We…
 
Die Theater in Baden-Württemberg kehren nach und nach aus der Sommerpause zurück. Auch das krisengeschüttelte Badische Staatstheater in Karlsruhe. SWR2 hat vor der Sommerpause ausführlich über die heftige Kritik am autoritären Führungsstil des Generalintendanten Peter Spuhler berichtet. SWR2-Kulturreporterin Marie-Dominique Wetzel beobachtet das we…
 
In der neuen Disney-Kinderserie "Willkommen im Haus der Eulen" gibt es die erste offiziell bisexuelle Hauptfigur. Zeigt das auch eine neue Entwicklung im Kinder- und Jugendfernsehen hin zu mehr Diverität? "Es ist auf jeden Fall ein Fortschritt", sagt Medienwissenschaftlerin Dr. Maya Götz, Leiterin des internationalen Zentralinstituts für Jugend- un…
 
Fotos von den ersten Orientreisen im 19. Jahrhundert stehen im Fokus einer Ausstellung im Antikenmuseum Basel. Sie zeigen, wie die Entdeckung der Fotografie den Tourismus in der Region verstärkte und wie auf diese Weise vor Ort neue Wirtschaftszweige entstanden, z. B. Fotostudios.Die Bilder stammen aus der Fotosammlung Ruth und Peter Herzog. Das Ba…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login