Judisch öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Was bewegt die jüdische Gemeinschaft in Bayern, Deutschland, Israel und dem Rest der Welt? Worüber spricht man in den bayerischen Kehilóth (Gemeinden)? "Schalom" heißt die wöchentliche Sendung des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden. "Schalom" will ein Forum jüdischen Lebens und jüdischer Religion sein und auf den Schabáth einstimmen. "Mir sejnen do!" – "Wir sind da!"
 
Der Podcast "Mekka und Jerusalem" der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg thematisiert die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der jüdisch-muslimischen Beziehungen. Im Rahmen von Vorträgen und Interviews führt der Podcast philosophische, kulturelle und politische Perspektiven zusammen, etwa aus den Jüdischen Studien, der Islamwissenschaft und den Israel-Studien. Der Podcast wird gefördert von der VolkswagenStiftung und entsteht in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk, den Islamischen ...
 
Wir sprechen mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.
 
Bei SWR2 Tandem und SWR2 Leben geht es um alles, was den Menschen jetzt bewegt, wofür er sich heute einsetzt, was er erfahren hat und was er sich vornimmt. Ob kulturell, sozial oder politisch, ob wissenschaftlich oder künstlerisch, ob routiniert oder mit der Neugier des Beginnens. Ausgewählte Gespräche und Diskussionen sowie Radio-Features der Sendungen SWR2 Tandem und SWR2 Leben finden Sie hier als Podcast.
 
Drei Freunde - eine Afroamerikanerin, ein deutscher Jude und ein Afrodeutscher - setzen sich in einen Raum und reden über ihre Erfahrungen in Deutschland. Das ist nicht der Anfang eines schlechten Witzes, sondern die neue Podcast-Reihe "Two Blacks and a Jew"! Was wir dabei mit unserem Podcast erreichen wollen, ist eigentlich recht schnell erklärt: Berührungsstellen schaffen, um die Erfahrungen von Minderheiten in Deutschland näher zu bringen. Nach wie vor merkt man nämlich, insbesondere als ...
 
Täglich die wichtigsten Gespräche: aktuell und hintergründig. Mit Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben - Experten und Entscheider. Ganz exklusiv, hochkarätig und prominent. Die Themen sind breit gefächert: Von Politik, Gesellschaft und Kultur über Wirtschaft und Wissenschaft bis hin zu Sport.
 
Was ist das Problem mit Verschwörungsglauben? Warum richtet sich Verschwörungshass so häufig gegen das Judentum? Was hat es mit den Illuminaten, Identitären und Reptiloiden auf sich? Welcher Zusammenhang besteht mit dem Antisemitismus? Diesen und vielen Fragen mehr widmet sich "Verschwörungsfragen", der Podcast des Beauftragten gegen Antisemitismus der Landesregierung Baden-Württemberg, Dr. Michael Blume.
 
Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften … jeden Donnerstag um 20:10 Uhr das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.
 
Aktuell, informativ, kompakt und kritisch einordnend, das sind die Kriterien für diese Magazinsendung. Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse einer Woche aus den Bereichen Kirche, Religion, Theologie, und zwar grenzüberschreitend und konfessionsübergreifend. Die Sendung ist ideal für jeden religiös und kirchlich Interessierten, der auf der Höhe der Zeit bleiben möchte.
 
Ein Podcast von Leser*innen für Hörer*innen. Zu Beginn der Coronaepidemie schlug uns ein Leser vor, er würde gerne taz-Texte für seinen isolierten Vater vorlesen. In der taz-Community haben sich inzwischen viele, tolle Vorleser*innen gefunden, die täglich Texte aus der taz vorlesen. Eine Auswahl gibt es mehrmals wöchentlich als Podcast.
 
Ob Zugspitze, Nordseeküste oder Berlin – das Reisemagazin Check-in präsentiert in jeder Ausgabe ein sehenswertes Stück Deutschland. Im Wechsel entdecken die Moderatoren Nicole Frölich und Lukas Stege, was es vor Ort Spannendes zu erleben gibt. Sie klettern, tauchen oder wandern – und kosten, was das jeweilige Reiseziel an kulinarischen Spezialitäten zu bieten hat.
 
Loading …
show series
 
Vorstellung eines besonderen Schofars / Festakt 70 Jahre Zentralrat der Juden in Deutschland / Marsch für das Leben 2020 / Flyer für mehr Toleranz zwischen Christen und Muslimen / 25 Jahre Kirchenvolksbegehren / 100 Jahre Katholischer Sportverband DJKVon Elisabeth Möst, Martin Ganslmeier, Juliane Kowollik, Daniel Knopp, Tilmann Kleinjung, Moderation: Sabine Winter
 
Robert Capa ist für sein ikonografisches Foto aus dem Spanischen Bürgerkrieg bekannt. Doch wenige wissen, dass er in Berlin 1945 des erste jüdische Neujahrsfest nach dem Ende des nationalsozialistischen Regimes und der Schoah mit der Kamera einfing. Von Carsten Dippel www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 …
 
Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland aus - fernab von Klischees, Antisemitismus und Nahostkonflikt? Das zeigt das Projekt "Meet a Jew". Studentin Tirzah Maor nimmt Menschen mit in ihren jüdischen Alltag. Inforadio-Reporterin Birgit Raddatz hat sie getroffen. Mehr über das Projekt "Meet a Jew" finden Sie unter folgendem Link.…
 
Vor 70 Jahren wurde der Zentralrat der Juden in Frankfurt am Main gegründet. "Damals, als der Zentralrat der Juden gegründet wurde, hätte kaum einer sich vorstellen können, wie vielfältig jüdisches Leben in Deutschland heute sein würde", so Staroselski.Von Veronika Lohmöller
 
Eine "jüdische Mystik", die sich schon vor 2.000 Jahren entwickelt hat? Immer wieder erreichen Dr. Blume verwunderte Fragen hierzu. In dieser Folge geht Dr. Blume deswegen auf den Beginn jüdischer Mystik ein. Weitere Informationen sowie eine Transkription der Folge findet Ihr unter folgendem Link: https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/vers…
 
In diesem Monat werden Juden auf der ganzen Welt das Neujahrsfest feiern. Rosch Haschana. Wobei dieses Fest mehr ist, als nur ein Jahreswechsel. Mehr als nur ein kalendarischer Ziffernsprung. Es ist die Zeit des Jahres, in der wir Bilanz ziehen über die zurückliegenden 12 Monate. Und die wir mit der Hoffnung auf Glück, Erfolg, Wohlergehen und vor a…
 
13 Führerscheine tauchen 2017 im Landratsamt im fränkischen Lichtenfels auf, 13 Führerscheine, die 1938 jüdischen Bürgern entzogen worden waren. Das führt dazu, dass 2017 die Schüler sich auf Spurensuche begeben, die Lebensgeschichten der ehemaligen Führerscheinbesitzer verfolgen, Kontakt zu ihren Nachfahren aufbauen, und so ihre ganz persönliche h…
 
vorgelesen von taz-Leserin Mara Roman Remis will sich nicht vertreiben lassen. Christina Feist verlässt Deutschland. Im Halle-Prozess haben die das Wort, denen der Hass des Täters galt. taz-Leserin Mara liest die Reportage “Weiter leben wollen" von Pia Stendera über den Prozess gegen den Attentäter von Halle. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coro…
 
“Es ist ja grundsätzlich im Judentum immer so: Ihr wolltet uns töten, wir haben gewonnen, jetzt lasst uns essen!”, sagt Juna Grossmann. Ich habe sie schon im Jahr 5779 besucht, um etwas mehr über das Judentum zu erfahren. Außedem lerne ich so einiges über Antisemitismus. Darin: Purim – Pessach – Tora – Raschi – Maimonides – Rosch ha-Schana – Jom Ki…
 
Vergewaltigungen werden in vielen kriegerischen Konflikten als Waffe eingesetzt. So wie im Ost-Kongo. Die Kinder, die aus dieser Gewalttat hervorgehen, werden wie ihre Mütter als Schande betrachtet und ausgegrenzt. Trauma-Zentren versuchen, betroffenen Frauen und ihren Kindern zu helfen und die Gesellschaft für ihr Schicksal zu sensibilisieren.…
 
Vergewaltigungen werden in vielen kriegerischen Konflikten als Waffe eingesetzt. So wie im Ost-Kongo. Die Kinder, die aus dieser Gewalttat hervorgehen, werden wie ihre Mütter als Schande betrachtet und ausgegrenzt. Trauma-Zentren versuchen, betroffenen Frauen und ihren Kindern zu helfen und die Gesellschaft für ihr Schicksal zu sensibilisieren.…
 
Wie die EKS die Affäre Locher aufarbeitet - multikulturelle Gebetstour durch Basel - Glocken der Heimat aus Schwellbrunn AR Weichen für Aufarbeitung gestellt Was genau soll die EKS-Kommission in der Affäre Locher untersuchen? Wieviel Geld hat die Affäre gekostet? Und wie findet die EKS zurück zur Normalität? Diese Fragen beschäftigten die Synode de…
 
Wir trinken Gotsa Tsitska-Tsolikouri 2017, Tsikhelishvili Mtsvane 2016, Alapiani Shavkapito 2018 und haben mal wieder eine Gastro-Empfehlung: Khwan in Berlin-Friedrichshain. Details und eine Bezugsquelle für die Weine gibt’s bei Christoph und die nächste Livesendung gibt es am 14. Oktober 2020 um 20:30 Uhr document.addEventListener("DOMContentLoade…
 
Wir trinken Gotsa Tsitska-Tsolikouri 2017, Tsikhelishvili Mtsvane 2016, Alapiani Shavkapito 2018 und haben mal wieder eine Gastro-Empfehlung: Khwan in Berlin-Friedrichshain. Details und eine Bezugsquelle für die Weine gibt’s bei Christoph und die nächste Livesendung gibt es am 14. Oktober 2020 um 20:30 Uhr document.addEventListener("DOMContentLoade…
 
Wir trinken Gotsa Tsitska-Tsolikouri 2017, Tsikhelishvili Mtsvane 2016, Alapiani Shavkapito 2018 und haben mal wieder eine Gastro-Empfehlung: Khwan in Berlin-Friedrichshain. Details und eine Bezugsquelle für die Weine gibt’s bei Christoph und die nächste Livesendung gibt es am 14. Oktober 2020 um 20:30 Uhr document.addEventListener("DOMContentLoade…
 
Das Missionsmuseum der Pallottiner in Limburg beherbergt Tausende Objekte und Sammlungen aus der Kolonialzeit. Von ausgestopften Tieren bis hin zu Grabmale indigener Stammesoberhäupter. Viele der rituellen Gegenstände waren den eingeborenen Priestern heilig und in den Missionsmuseen wurden sie manchmal als eine Art Siegestrophäe für die Überlegenhe…
 
Der 1. FC Union hat in der vergangenen Bundesliga-Saison den Klassenerhalt geschafft - obwohl es die erste Saison für den Klub war. Diese Leistung gilt es nun zu halten, trotz oder gerade mit einigen neuen Gesichtern im Kader. Sportreporterin Stephanie Baczyk hat darüber mit Unions Kapitän Christopher Trimmel gesprochen.…
 
Indieser Folge beschäftigen wir uns mit den vielleicht wichtigsten Sprachen fürjüdisches und muslimisches Leben, ob in Europa oder dem Nahen Osten: DasArabische und das Hebräische. Unser Schwerpunkt liegt diesmal auf jüdischem undmuslimischen Leben in Deutschland. Obwohl beide Gruppen ethnisch, kulturell undsprachlich sehr divers sind, spielen das …
 
vorgelesen von taz-Leser Steffen Läge Moria in Mali und nicht in Griechenland, wäre die EU schon längst aktiv. In Afrika gibt sich die EU hilfsbereiter als in Europa. taz-Leser Steffen liest die Kolumne “Wofür Moria steht" von Dominic Johnson über Europas Versagen in der Flüchtlingspolitik. Über diesen Podcast: Zu Beginn der Coronaepidemie schlug u…
 
Europa sei mit dem Rückzug der USA aus der Verteidigung der liberalen Weltordnung auf sich gestellt, sagte der Politologe Stephan Bierling im Dlf. Auf diese Übernahme internationaler Verantwortung seien Europa und insbesondere Deutschland nicht gut vorbereitet gewesen. Stephan Bierling im Gespräch mit Barbara Weber www.deutschlandfunk.de, Aus Kultu…
 
Eine Dienstmagd und ihre Geschichte: Eine armselige Jugend in Oberfranken, eine unerfüllt gebliebene Liebe, glückliche Stunden auf den Amiwiesen, wo sie ab und zu einen Amerikaner traf, eine unglückliche Ehe mit dem schon früh verstorbenen Mann und die langen, elenden Jahre als Dienstmagd. Inzwischen liegt ihre Herrin unter der Erde - ermordet - un…
 
Nancy Cunard war eine Stil-Ikone und Kämpferin gegen Rassismus. In den 1930er-Jahren veröffentlichte sie die Anthologie 'Negro‘ mit Texten von Autor*innen der sogenannten "Harlem Renaissance". Karl Bruckmaier hat nun die erste deutsche Ausgabe publiziert und mit Songs von Elliott Sharp als Hörspiel realisiert. // Mit Textausschnitten von Gladis Ber…
 
Nahost...Kriege, Krisen und Konflikte?Einen anderen Blick auf den "nahen Osten" bietet der Nahostcast. Hier werden Politik, Geschichte und Kultur beleuchtet und versucht, die europäische Perspektive auf die Region zu verändern. Und überhaupt: wieso eigentlich "Nah"ost? Eine Vorstellung des Projekts eines Podcast-Kollektives... Reinhören und Perspek…
 
Mit dem Bundesliga-Start sollen auch wieder Fans in die Stadien dürfen. Kritik daran gab es schon im Mai - unter anderem von Steffen Augsberg, Verfassungsrechtler und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Inforadio-Redakteurin Ulrike Bieritz hat mit dem Professor über Demokratie und Pluralismus in Krisenzeiten gesprochen.…
 
Darin: Feeds – Podcastplattformen – ASMR – Trinkgeld – Baukatastrophen (Holgis Klingel) – Sport und Apps – Schlagzeilen & Wetter. Toby unterstützen? Hier entlang! document.addEventListener("DOMContentLoaded", function () { podlovePlayer("#player-5f652428cb37c", "https://wrint.de/wp-json/podlove-web-player/shortcode/post/5958", "https://wrint.de/wp-…
 
Darin: Feeds – Podcastplattformen – ASMR – Trinkgeld – Baukatastrophen (Holgis Klingel) – Sport und Apps – Schlagzeilen & Wetter. Toby unterstützen? Hier entlang! document.addEventListener("DOMContentLoaded", function () { podlovePlayer("#player-5f656f90c1468", "https://wrint.de/wp-json/podlove-web-player/shortcode/post/5958", "https://wrint.de/wp-…
 
Darin: Feeds – Podcastplattformen – ASMR – Trinkgeld – Baukatastrophen (Holgis Klingel) – Sport und Apps – Schlagzeilen & Wetter. Toby unterstützen? Hier entlang! document.addEventListener("DOMContentLoaded", function () { podlovePlayer("#player-5f6334e2d53db", "https://wrint.de/wp-json/podlove-web-player/shortcode/post/5958", "https://wrint.de/wp-…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login