Johanna Dreyer öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Wir melden uns immer noch lieber mit Magen-Darm krank als mit einer ehrlichen „depressiven Episode". Eine ganze Generation kennt die Grenzen zwischen Erfüllung und Überforderung nicht. Und wenn sich Unternehmen für das Thema Mental Health einsetzen, dann meist mit 15-minütigen Yogasessions in der Mittagspause. Soll das schon alles gewesen sein? Dieser Podcast ist dreist – und fragt, wie es um die Psyche im Arbeitskontext bestellt ist. In Führungsetagen, beim Lunchdate oder unter Tage.
 
Loading …
show series
 
Harte Hunde, gebrochene Existenzen: Das Tatort taugliche Bild des Kommissars ist immer etwas eindimensional. Wie offen arbeitet es sich als Mensch mit Depressionserfahrungen aber wirklich bei der Kripo? Darüber und über die psychologischen Herausforderungen seines Berufes sprechen wir in dieser Folge mit dem Kriminalkommissar Alexander Losert.…
 
Corona verändert auch unseren Arbeitsalltag. In Zeiten von „Social Distancing“ und #flattenthecurve ist Homeoffice ist das erzwungene Modell der Stunde. Warum das nicht immer ganz einfach ist und was wir tun können, um zuhaus zufrieden zu arbeiten, darüber sprechen wir mit Benthe Untiedt, einer Psychologin aus Hamburg.…
 
Angstzustände, Selbstzweifel, Panik: Wie ehrlich können und sollten wir im Job mit unseren – vermeintlichen – Schwächen umgehen? Saralisa Volm ist Schauspielerin und spricht mit uns in dieser Folge über ihre Erfahrungen mit psychischen Belastungen – und den kniffligen Spagat zwischen Ehrlichkeit und Fassade im Filmgeschäft.…
 
Gefühle im Büro – yay or nay? Die meisten von uns können sich nicht wirklich vorstellen, auf Arbeit „ganz sie selbst” zu sein. Aber warum eigentlich? Was Wirtschaft mit Emotionen zu tun hat und was ein „psychisch gesunder Führungsstil” ist, darüber sprechen wir mit Dr. Ulrich Birner, Betriebspsychologe bei Siemens.…
 
Was früher der Rücken, ist heute das Burnout – DER Krankschreibungsgrund unserer schönen, neuen Arbeitswelt. In dieser „SHITSHOW”-Folge sprechen wir mit Jan Lenarz über seine Burnout-Erfahrung, fragen ihn, wie gesundes Arbeiten in der Selbstständigkeit gelingen kann – und warum WhatsApp im Jobkontext der Teufel ist.…
 
Ohne Widerrede Überstunden schrubben und buckeln bis zum Burnout? Nicht, wenn es nach Lena Grehl geht. Was sich „Generation Z“ von der Arbeitwelt erhofft, warum Emotionsarbeit im Büro wichtig ist und wie Lena mit ihrer Angsterkrankung umgeht, erfahrt ihr in der ersten Folge von „SHITSHOW“.
 
Wir melden uns immer noch lieber mit Magen-Darm krank als mit einer ehrlichen „depressiven Episode". Eine ganze Generation kennt die Grenzen zwischen Erfüllung und Überforderung nicht. Und wenn sich Unternehmen für das Thema Mental Health einsetzen, dann meist mit 15-minütigen Yogasessions in der Mittagspause. Soll das schon alles gewesen sein? Die…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login