Intersektionalitat öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
„Reichlich Randale“ ist ein Personal-Pöbel-Podcast – inklusive exklusiver Becci-Rants. „Reichlich Randale“ ist feministisch, fußballverliebt, immer unterwegs, cinephil, laut, politisch, offen. Weil ich es bin. „Reichlich Randale“ erzählt euch ein bisschen aus meinem Leben, aber es fühlt sich gleichzeitig nach viel mehr an.
 
Der Podcast rund ums F-Wort. Ich möchte mich und damit auch dich Stück für Stück mit feministischem Denken und Handeln vertraut machen. ,Feminismus mit Vorsatz“ soll eine Einführung sein; eine Art Reise, bei der ich dich an die Hand nehmen möchte. Dafür werde ich Feminist*innen fragen, ohne selbst gleich alles wissen zu müssen.
 
Loading …
show series
 
Sich mit Feminismen zu beschäftigen, ist ja wie eine feministische Brille aufzusetzen und all die bekannten Dinge nochmal neu zu sehen - und so geht es mir jetzt auch mit der Bundestagswahl. Parteipolitisches Interesse hatte ich ehrlich gesagt noch nie, deshalb verhalf mir normalerweise der Wahl-O-Mat zu einer Entscheidung. Mittlerweile habe ich ab…
 
Familienplanung ist ein Menschenrecht und somit auch Teil reproduktiver Gerechtigkeit: Können alle Menschen Kinder haben, die welche wollen? Dürfen alle Menschen, die keine Kinder möchten, auch danach leben? Und wenn Kinder da sind, wird dafür gesorgt, dass sie in einem sicheren Umfeld aufwachsen? Während es in Folge 19 vor allem um das Verneinen d…
 
Kinderaugen, Kinderlachen, Quatsch machen - ich check schon, warum das Kinderkriegen eine gute Idee sein kann. Gleichzeitig - höre ich so - ändert sich mit Kindern alles. Da wäre es schon gut, selbst entscheiden zu können, ob diese Veränderungen gewünscht sind. Blöd nur, das Politik ganz gerne auf Frauenkörpern bzw. Körpern mit Uterus ausgetragen w…
 
BÄM! - das hat gesessen. Und ich? Bin mal wieder zu Eis erstarrt. Mein Gefühl sagt, dass der Spruch gerade echt nicht cool war. Aber weil ich eh nicht reagieren kann, beginnen auch schon die Verharmlosungen: Vielleicht wars nicht so gemeint? Spätestens nach fünf Stunden wütendem Nachdenken fällt mir dann auch wieder meine Schlagfertigkeit ein. Moin…
 
Stell dir vor, du kannst von jetzt auf gleich Sexismus oder Rassismus aus der Welt schaffen. Was würdest du wählen? Für eine Schwarze Frau oder Woman of Color scheint diese Auswahl sehr wahrscheinlich absurd - denn in ihren Leben lassen sich diese Dinge nicht auseinandernehmen. Wenn Feminismus also nicht nur weißen Frauen nutzen soll, muss er inter…
 
Auch mit den besten Absichten können die eigenen Worte Empörung auslösen: Denn wenn ich aus Unwissen transfeindliche oder rassistische Dinge sage, dann war das zwar nicht geplant - mit den Konsequenzen muss ich trotzdem klarkommen. Ich muss mir eingestehen, dass ich nicht alles weiß, mich bereit zum Lernen machen und vielleicht auch ein bisschen ho…
 
Wer nur kurz in Feminismen eintaucht, ruft im kochenden Gemenge schnell zur Mäßigung: Wollt ihr nicht friedlich für -im Grunde- das Gleiche einstehen? Hand in Hand? Dabei liegt die Stärke feministischer Bewegungen in ihrem Streit. Für mich ist das sehr ungewohnt, immer dieses Diskutieren und nie ist ein Thema mal abgeschlossen. Aber ganz ehrlich, w…
 
Feministischer Jahresrückblick 2019 – diesmal nicht live vom #rc3, aber trotzdem on fire 2020 war vieles anders, wegen Corona und dem Leben mit und in der Pandemie. So fand dieses Jahr auch kein analoger Chaos Communication Congress in Leipzig statt, auf dem wir sonst immer unseren feministischen Jahresrückblick aufgenommen haben, und Becci war auc…
 
Nachdem es im ersten Teil darum ging, was queer überhaupt bedeutet, warum Drag Queens und trans Personen nicht das gleiche sind und welche Forderungen queere Menschen haben, stellt sich nun die Frage, warum ich eigentlich in einem feministischen Podcast darüber rede. Was haben queere Anliegen mit feministischen Kämpfen zu tun? Dr. Michaela Dudley k…
 
Lass mal Geschlechterrollen auflösen und frei leben! Nur wie? Vielleicht kann die queere Community da weiterhelfen. Schließlich lebt es sich dort abseits der gesellschaftlichen hetero-Mann-Frau-Normen - da werd' ich mir ja wohl was abgucken können! Blöd nur, dass queere Menschen marginalisiert werden. Das erklärt zumindest, warum auch ich erstmal m…
 
und die Scham vor SexHeute sprechen wir ein wenig darüber wie es ist ein sexuelles Erwachen zu verspüren und wie wir damit als schwarze Frauen umgehen. Wir wollen anmerken, dass wir in der heutigen Folge ganz besonders über Sex aus der Sichtweise von zwei cis Frauen sprechen und uns fast auschließlich mit Erfahrungen von cis hetero Frauen beschäfti…
 
Die neue Trope in den Medien Quellen:https://www.youtube.com/watch?v=LDoFkIeJmYghttps://thepioneeronline.com/39346/artsentertainment/how-the-awkward-black-girl-changed-how-we-see-black-women-on-screen/https://qz.com/1062383/issa-rae-and-michaela-coel-with-insecure-and-chewing-gum-awkward-black-girls-are-finally-having-a-moment-on-tv/…
 
Häppi häppi to me! Also, für den Podcast. Feminismus mit Vorsatz ist 1! Das bedeutet ein Jahr Reise für mich und dich in feministische Gefilde. Zeit, mal kurz nach vorn, zurück, zur Seite, ran zu schauen. Und weil es im eigenen Sumpf so schwer fällt, sich in die Vogelperspektive zu begeben, hat mir eine Hörerin beim Reflektieren geholfen: Rausgekom…
 
Ich habe schon Stunden damit verbracht, mich in die Psyche irgendwelcher Typen reinzudenken, die gerade die Leben meiner Freundinnen schwer machten. Und immer wieder die Frage: Sind diese Männer wirklich so rational, so unemotional? Mittlerweile weiß ich: Das muss so. Unsere patriarchale Kultur ist Schuld. Sie hat Männlichkeiten herausgebildet, von…
 
„Meine Füße können Käse schmelzen, aber nur, wenn ich Limoncello getrunken hab!“ Ich bin zurück mit einer irgendwie besonderen Episode. Nachdem ja die Gespräche mit meinen Kindheitsfreundinnen bei euch immer so gut ankommen, gibt es diesmal die Stimmen von Podcastfreunden zu hören – nämlich die von Jan, Eric und Christopher. Wir wollten eigentlich …
 
Als ich meine feministische Reise antrat, hatte ich Bedenken, dass sich somit ein Mann nach dem nächsten aus meinem Leben verabschieden wird. Gleichzeitig packte mich der Ehrgeiz, auch meine verkifften Kumpels mit ins Boot zu holen. Es fing mit: „Bist du für Gleichberechtigung?“ - „Ähm, ja?“ - an. „Na dann bist du Feminist!“, stellte ich dann erfre…
 
Feminismus mit Vorsatz. Der Podcast rund ums F-Wort - von & mit Laura Vorsatz. Ich möchte mich und damit auch dich Stück für Stück mit feministischem Denken und Handeln vertraut machen. ,Feminismus mit Vorsatz“ soll eine Einführung sein; eine Art Reise, bei der ich dich an die Hand nehmen möchte. Dafür werde ich Feminist*innen fragen, ohne selbst g…
 
Mit dem Mut, mich Feministin zu nennen, entstand nochmal eine ganz neue Motivation, Inhalte aufzusaugen. Je mehr ich in mich rein schaufelte, desto sensibler wurde ich für Ungerechtigkeiten. Denn sie waren überall! Das machte dann relativ schnell nicht mehr so viel Spaß. Doch statt die Killjoy-Phase langsam auslaufen zu lassen, steigerte ich mich i…
 
Beyoncé dänzte sich vor nicht allzu langer Zeit vor einem riesigen FEMINIST Schriftzug einen ab, untermalte ihren Song “Flawless” mit Chimamanda Ngoze Adichie’s Essay “We should all be feminists” und Millionen Menschen bekamen es nochmal und nochmal zu hören: “Feminist: The person who believes in the social, political and economic equality of the s…
 
Burschenschaften, wilde Kerle, Fußballclubs, Stammtische und so einige Führungsetagen machen es vor - und seit einer Weile mach ich’s nach, nur besser: Ich bilde Banden. Hannah Arendt und jede schwappende Welle der Frauenbewegung zeigen ja, dass "Macht entsteht, wo immer sich Menschen zusammentun". Deshalb geht’s in dieser Folge um meine Banden, um…
 
Feministischer Jahresrückblick 2019 - live vom #36c3 „…man könnte vermutlich über alles und nichts reden, alles hätte ein feministisches Geschmäckle.“ Wie schon in den letzten Jahren habe ich auch 2019 wieder „zwischen den Jahren“ den Chaos Communication Congress in Leipzig besucht. Bei dessen 36. Auflage #36c3 habe ich wieder viel Zeit, auch als H…
 
Ach wie schön ists doch manchmal, mich in meinen Privilegien zu suhlen und frank und frei behaupten zu können: "Feminismus? Brauch ich nicht!“ Blind und glücklich ignoriere ich eine Welt, in der Menschen aufgrund so vieler Dinge gleichzeitig diskriminiert werden können, dass sie es selbst gar nicht mehr zuordnen können. Ich schlafwandle durch eine …
 
Für mich war es DER Knackpunkt, zu verstehen, dass vor allem andere Frauen die gleichen unangenehmen Erfahrungen machen, wie ich. Zunächst ist es nett, nicht allein zu sein - zum anderen wird klar, dass Sexismus fest in unsere Gesellschaft einprogrammiert ist. Das zeigte auch die #metoo Bewegung: Aus einer kollektiven Scham heraus ermächtigten sich…
 
"Mag ja sein dass es Ungerechtigkeiten gibt. Männer scheinen ja irgendwas richtig gemacht zu haben - also passe ich mich als Frau einfach an. Ich schleppe schweres Zeug, habe keine Emotionen und saufe die Typen unter den Tisch. Selbstverständlich bleibe ich dabei trotzdem noch anziehend - ich bin eben ein cooles girl.“ So ungefähr und so platt muss…
 
Wem der Geistesblitz noch nicht kam, die Schuppen noch nicht von den Augen fielen und sich der feministische Schlüsselmoment einfach nicht einstellen wollte - dem hilft Katharina Cibulka womöglich nach. Und zwar, indem sie unübersehbare Botschaften in die Welt setzt, die auf den Punkt bringen, was eben noch nicht erreicht ist. Mit pinken Tüll und K…
 
Schlüsselmomente zeigen uns im Einzelnen auf, dass irgendwie doch nicht alles so gerecht ist, wie gedacht. Und dann? Wissen ist gut, Handeln besser. Nur wie? Das habe ich Menschen gefragt, die bereits feministisch aktiv sind. In diesem ersten Interview unterhalte ich mich mit Jasmin Mittag, die die Kampagne "Wer braucht Feminismus?" ins Leben geruf…
 
Was Frauen eigentlich für ein Problem haben, wo doch eh schon alles erreicht ist? Wählen, arbeiten, alleine reisen - geht doch alles. Dachte ich auch. Doch rückblickend fallen mir und Freund*innen dann doch einige Situationen ein, in denen gar nicht mal alles so gerecht war wie gedacht. Diese Schlüsselmomente haben mich inspiriert, mich näher mit F…
 
Ein Porträt von Radio- und Podcastpionierin Hilda Matheson - live vom #35c3 „If we have the sense to give broadcasting freedom and intelligent direction, if we save it from exploitation by vested interests of money or power, its influence may even redress the balance in favour of the individual.“ Ihr wisst es schon aus Episode RR007 Sportlerinnen –…
 
„...ohne Schimmel wär' es auch ne gute Freundschaft!“ „…ohne Schimmel wär’ es auch ne gute Freundschaft!“ Es gibt eine unter den bisherigen Episoden, die ihr Hörenden besonders lieb hattet: In Folge 3 hatte ich meine Freundinnen Meike und Charly zu Gast und ließ sie über meine Jugend reden. Seitdem sind anderthalb Jahre vergangen und ich höre ständ…
 
Feministischer Jahresrückblick 2018 - live vom #35c3 „…man hat gar nicht so Hände, wie man facepalmen möchte.“ Wie schon in den letzten Jahren habe ich auch 2018 wieder „zwischen den Jahren“ den Chaos Communication Congress in Leipzig besucht. Bei dessen 35. Auflage #35c3 habe ich noch mehr Zeit im Sendezentrum verbracht als zuvor. Natürlich wollte…
 
„...Real Life, das sind wir. Wer braucht schon Haptik, wenn man auch uns haben kann.“ „…Real Life, das sind wir. Wer braucht schon Haptik, wenn man auch uns haben kann.“ „Reichlich Randale“ wird 1 Jahr! Und auch wenn hier nicht in wöchentlichem Rhythmus neue Folgen eintrudeln, so bin ich dennoch sehr froh, dass ich mit dem Podcast mein kleines Zuha…
 
„...jedenfalls hoffe ich das, und ich hoffe auch, dass ihr mit mir zusammen hofft!“ „…jedenfalls hoffe ich das, und ich hoffe auch, dass ihr mit mir zusammen hofft!“ Die Angst geht um in meinem Kopf – und nein, es ist nicht übertrieben, so einen Begriff im Zusammenhang mit etwas vermeintlich so banalem wie dem Fußballfan-Dasein zu verwenden. Im let…
 
„...und Consent ist sowas von sexy!“ „…und Consent ist sowas von sexy!“ Wer mir auf Twitter folgt, der*m wird es nicht entgangen sein: Ich war auf dem Congress, dem 34. Chaos Communication Congress in Leipzig. Zwischen Weihnachten und Silvester trafen sich dort ca. 15.000 Menschen, um verschiedensten Themen rund um das diesjährige Motto “tuwat” nac…
 
„...und wir hatten schon Sorge, dass wir nicht wissen, was wir erzählen sollen!“ „…und wir hatten schon Sorge, dass wir nicht wissen, was wir erzählen sollen!“ So ein Personal Podcast ist ja auch dazu da, dass die Hörer*innen die Podcasterin ein bisschen besser kennen lernen können. Und wie ginge das besser als über gute Freundinnen von früher, die…
 
„...da muss ich jetzt wenigstens mal einen kleinen Rant loslassen!“ „…da muss ich jetzt wenigstens mal einen kleinen Rant loslassen!“ Seit der letzten Ausgabe ist viel passiert – nicht zuletzt #metoo. Unter diesem Hashtag sammeln Opfer von Sexismus und sexualisierter Gewalt ihre Erlebnisse, seit die Taten von Harvey Weinstein, Kevin Spacey & Co. öf…
 
"...aber dafür ist der Podcast ja auch da!" „…aber dafür ist der Podcast ja auch da!“ Nachdem ich zwei Wochen lang ziemlich resigniert auf die Bundestagswahl und die Geschehnisse drum herum geschaut habe, war es jetzt an der Zeit, sich aufzuregen. Denn wenn gerade etwas dazu Anlass gibt, dann diese Wahlergebnisse und was für Schlüsse die Menschen s…
 
Los geht's mit dem Personal-Pöbel-Podcast – inklusive exklusiver Becci-Rants. Ein Personal Pöbel Podcast”, was soll das denn sein? Seid live dabei bei der Etablierung eines neuen Podcast-Genres – nur hier in der Nullnummer Randaliert reichlich! Shownotes Links Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. — Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jug…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login