Institut Fur Neue Musik öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Der GDI-Podcast bringt brandaktuelle Erkenntnisse aus der Trendforschung des Gottlieb Duttweiler Instituts zu Handel, Konsum und Gesellschaft auf den Punkt und fängt wichtige Stimmen dazu ein. Das Gottlieb Duttweiler Institut ist ein unabhängiger und praxisorientierter Think Tank für wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen.
 
Moderation/Gestaltung: Bianca Ludewig Inhalte: IVE, Dr. Ursula Hemetek Das Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie (IVE) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien beschäftigt sich in erster Linie mit Volksmusik im weitesten Sinne des Wortes, also mit einer Musikvielfalt reich an regionalen und ethnischen Stilen, authentisch, virtuos, berührend und faszinierend. Diese musikalische Vielfsprachigkeit über das Medium Radio zu transportieren, soll eine Aufgabe von EIG ...
 
Dieser Kurs wird in Form von Blockseminaren (2–3 pro Semester) als Teil des Moduls Musik nach 45 über einen Zeitraum von 2 Semestern angeboten. Beginn ist jeweils im Wintersemester eines Jahres. Inhaltlich widmet sich das Seminar der musikalischen Vielfalt im Bereich der populären Musik. Der Schwerpunkt liegt dabei jedoch nicht im populären „Mainstream“ sondern auf experimentellen Ansätzen. Experimente werden hier u.a. als Voraussetzung für musikalische Innovationen verstanden, aus denen sic ...
 
Loading …
show series
 
Zoom, virtuelle Konzerte, Livestreams: Nach der Pandemie werden wir für unser Zusammenkommen mehr Optionen haben als je zuvor. Aber wie wird uns das als Menschen verändern? Folge 28 des GDI-Podcasts taucht ein in virtuelle Welten und analysiert den Mensch als soziales Wesen.Von GDI Gottlieb Duttweiler Institute
 
Die Klassenunterschiede vergrössern sich zusehends – trotz steigender Einkünfte. War es in den 1960er Jahren einem Taxifahrer noch möglich, sich bescheidenen Wohlstand zu erarbeiten, liegt das heute in weiter Ferne. Folge 27 des GDI-Podcasts geht den Ursachen der neuen Klassengesellschaft auf den Grund.…
 
Zwei siebenbürgisch-österreichische Identitäten / Bsundre Mussig hinton Brenna Diese Ausgabe stellt erneut Beiträge von Studierenden des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie in den Fokus. Im Sommersemester 2020 hatten die Studierenden des Instituts erneut die Möglichkeit einen Radiobeitrag von der ersten Idee bis zum sendefertigen…
 
Anthropology and Ethnomusicology on Forced Migration Im Zentrum des Beitrags steht die erste Lecture des Music and Minorities Research Center (MMRC). Das jährliche Vortragsformat ist dialogisch angelegt und präsentiert zwei Forscher:innen unterschiedlicher Disziplinen und ihre Perspektiven auf ein Thema, die sich aufeinander beziehen. Zusammen mit …
 
«Shop til you drop» – das war einmal. Heute verwaisen selbst prestigeträchtige Shoppingmeilen wie die Zürcher Bahnhofstrasse oder die New Yorker 5th Avenue. Die Covid-19-Pandemie beschleunigt diese Entwicklung nur noch. Welche Chancen hat der städtische Einzelhandel bis 2030? Und was braucht es, um die Kundinnen und Kunden ins Stadtzentrum zurück z…
 
Eigenklang im Interview mit Ioannis Christidis Im Zentrum des heutigen Beitrags steht die Arbeit von Ioannis Christidis. Er ist Doktorand und Mitarbeiter am Music and Minorities Research Center an der mdw. Christidis, der bereits im Januar einen Beitrag für Eigenklang zum Instrument Oud in Wien gestaltete, arbeitet zu syrischen Geflüchteten in Thes…
 
Auch, wenn sich die Corona Maßnahmen langsam lockern ist ein Ende der „neuen Normalität“ kaum abzusehen. An den Universitäten findet der Unterricht weiterhin online statt, so auch an der mdw. Daher muss auch Svanibor Pettan aus Ljubljana sein Seminar zu Applied Ethnomusicology online aus Slowenien vermitteln und wir mussten das Interview per Videok…
 
Wir können uns eine Demokratie nur leisten, wenn die Wirtschaft wächst. Die Folge davon: Wachstumszwang. Mehr zu den Konsequenzen dieser Zusammenhänge und Antworten auf die Frage, was ein Ausbruch aus dem Zwang bedeuten würde, im neuesten GDI-Podcast. Ein Podcast mit: Mathias Binswanger, Niko Peach, David BosshartProduktion: Jasmin Kienast…
 
Der Handel muss aufgrund des Everywhere-Commerce neue Kompetenzen erwerben. Alles ist überall, zu jeder Zeit, über jeden Kanal und in jeder Form konsumierbar. Kann dies ein Einzelhändler überhaupt noch leisten? Kooperation ist das Schlagwort.Ein Podcast mit: Sarah-Diane Eck, An Xiao Mina, David Bosshart, Mette Lykke, Tom SzakyProduktion: Jasmin Kie…
 
Die Verflechtung von physischen und digitalen, von natürlichen und künstlichen Komponenten des Konsums nimmt zu. Die dingliche Welt wandelt sich in eine mental bestimmte – das führt zum Ende des Konsums.Ein Podcast mit: David Bosshart, Stephan FetschSprecherin: Jasmin Kienast3. Oktober 2019Von GDI Gottlieb Duttweiler Institute
 
Die Ausgabe von Eigenklang beschäftigt sich mit den politischen Themen Flucht und Integration und ist eine Wiederholung 26. Februar 2018. Flucht ist ein Urphänomen der Menschheit. Man flüchtet vor wilden Tieren, Hunger, Katastrophen, Krieg, Verfolgung und oft auch dem eigenen Gewissen. Wer flüchtet, kommt auch wo an, und so sind Asyl und Integratio…
 
Vorhersagen beschäftigen die Menschheit seit jeher. Doch hat durch immer grössere Datenmengen und immer bessere Algorithmen die Zukunft ihre Unvorhersehbarkeit verloren? KI-Experten sind sich einig: Der Wandel findet statt – mehr Science, weniger Fiction.Ein Podcast mit: Ajay Agrawal, Norbert Bolz, James Bridle, Alessandro Curioni, Dorothea Wiesman…
 
Künstliche Intelligenz ermöglicht schnelle und kostengünstige Experimente, um Erkenntnisse zu gewinnen. Amazon, Facebook, Google und Netflix wissen das seit Jahren und nutzen uns als Versuchskaninchen.Ein Podcast mit: Christina Gravert, Jeff Bezos, Dan Goldstein, Daniel Schunk, Michael Schrage, David BosshartSprecherin: Jasmin Kienast13.06.2019…
 
Am Wochenende des 3. und 4. Mai fand das Symposiums „Decolonising of Knowledges“ im Fanny Hensel Saal der mdw, im Rahmen der seit 2014 veranstalteten interdisziplinären Ringvorlesung „Transkulturalität_mdw“ statt. An zwei Abenden gab es Vorträge und künstlerische Beiträge zum Thema Dekolonisierung (Transkulturalität und Diversität). Wissenschaft un…
 
Die menschliche Kommunikation wird dekodiert. Maschinen und künstliche Intelligenz verstehen uns immer besser – mit und ohne Worte. Wie kommunizieren wir in Zukunft? Antworten liefert der neuste GDI-Podcast.Ein Podcast mit: Tim Wu, Joerg Zuber, Aleksandra Przegalinska, Tim Llewellyn, David BosshartSprecherin: Jasmin Kienast21.03.2019…
 
2019 ist ein besonderes Jahr für die Universität für Musik und Darstellende Kunst. Das Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie freut sich, das neue Masterstudium Ethnomusikologie an der mdw anzukündigen. Es ist das erste wissenschaftlich-künstlerische Ethnomusikologiestudium Im deutschsprachigen Raum. Es ist zweisprachig (Deutsch/Engl…
 
Die Märzausgabe befasst sich mit dem am 5. Februar 2019 verstorbenen Ötztaler Volkskundler, Mundartdichter und Bergbauern Prof. Dr. Hans Haid. Ich hatte die große Ehre, Haids Tochter Barbara zu befragen. Sie wird uns in dieser Stunde einige Geschichten aus dem Schaffen ihres Vaters erzählen. Durch ihre Erinnerungen gestaltet sich die Sendung sehr p…
 
Die diesmalige Sendung vom Eigenklang bringt eine Wiederholung aus dem Jahr 2016. Der ursprüngliche Sendungsmacher Gregor Grömmer übergab 2016 das die Sendung an den Kulturantropologen Nikolaus Fennes. Dieser wiederum gestaltete bis Jänner 2019 den Eigenklang. Nun habe schließlich ich – Sophie Rastl – das Mikrofon in die Hand genommen und werde ab …
 
Der Brite Lord Adair Turner und der amerikanische Konservative Robert Kagan trafen im Januar am GDI-Event «Robot Capitalism and The Coming World Disorder» aufeinander. Kapitalismus im Zeitalter der Roboter und Demokratie als Ausnahmezustand wurden heiss diskutiert. Mehr dazu im neuen GDI-Podcast.Ein Podcast mit: Lord Adair Turner, Robert KaganSprec…
 
In dieser Sendung hören wir im ersten Teil einen weiteren Beitrag, der im Rahmen der Hörfunk-Lehrveranstaltung am IVE entstanden ist. Merlin Hochmeier hat sich in die Wiener Metal-Szene begeben und dort mit Musikern aus dem Iran gesprochen. Sie erzählen von ihren Erlebnissen als Vertreter einer musikalischen Untergundkultur in ihrer Heimat und der …
 
Wie gewinnt man die acht Sekunden Aufmerksamkeit der Generation Z? Was heisst Convenience? Und warum soll Shopping plötzlich uncool sein? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die neuste Folge des GDI-Podcasts.Ein Podcast mit: Sir Ian Cheshire, Jarno Vanhatapio, Terry Young, David BosshartSprecherin: Jasmin Kienast15.11.2019…
 
Fossile Energiequellen werden bald der Vergangenheit angehören, sagt GDI-Forscher Stefan Breit. Ein Energieüberfluss könnte die längerfristige Folge daraus sein. Wie sich dieser auf das Energiesystem und unser Leben auswirken wird, ist Thema des neusten GDI-Podcasts.Ein Podcast mit: Stefan BreitSprecherIn: Jasmin Kienast, Ernst Buchmüller03.10.2018…
 
Die Anforderungen an das Wohnen verändern sich ständig. Erstmals nimmt die durchschnittliche Wohnfläche pro Person in urbanen Gebieten wieder ab. Bis ins Jahr 2050 werden rund 2/3 der Weltbevölkerung in Städten wohnen – 1950 waren es noch 30 %. Wenn die Stäte immer dichter werden, wird der öffentliche Raum für die Allgemeinheit wichtiger. Er dient …
 
Die Welt ist im WM-Fieber. Auch der neuste GDI-Podcast widmet sich dem beliebtesten Sport der Welt, denn Fussball ist auch ein Spiegelbild der globalisierten Gesellschaft. Reinhören lohnt sich auch für Fussball-Muffel.Ein Podcast mit: Charlotte Kenny, Pierluigi Collina, David BosshartSprecherin: Jasmin Kienast12.07.2018…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login