Identitatspolitik öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Information: Dieser Video Podcast wird per Ende Juli 2021 eingestellt. Künftige und bisherige Episoden finden Sie auf unserem Play SRF Portal (www.srf.ch/play). Vertiefende Gespräche mit herausragenden Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik. Die Sternstunde Philosophie vermittelt lebensnahe Denkanstösse zu zentralen Fragen unserer Zeit.
 
Die taz startet eine eine sechsteilige Podcast-Reihe über zeitgenössische Streitthemen innerhalb der Linken. Die Folgen erscheinen ab dem 1. November 2020 immer sonntags. Es geht um Kämpfe und Räume, um Generationen und Quoten und natürlich um das Gendersternchen. In Form einer True Crime Story begeben wir uns auf die Suche nach Cancel Culture, Identitätspolitik und der absoluten Wokeness. Woke ist, wer erwacht ist und die eigenen Privilegien sieht. In der wiederkehrenden Rubrik „Das wird ma ...
 
Noble Heritage ist unser Podcast über die Lebensrealität schwarzer Menschen in Deutschland. Wir (Lea, Bata und Noah) behandeln hier Themen welche die Community interessieren. Von Schwarzen für Schwarze und alle die was dazu lernen wollen. nobleheritagepodcastofficial@gmail.com
 
Der WELT-Podcast aus den Abgründen des Geisteslebens. Hochkultur ist auch nur Kokain für Arme. Wenn man einmal drauf ist, ​kommt man nicht mehr runter. So wie die Feuilletonisten Hannah Lühmann, Jan Küveler und Boris Pofalla. Sie diskutieren über Kultur, die die Gesellschaft bewegt. Alle zwei Wochen donnerstags.
 
Loading …
show series
 
Die 17. Folge von Machloket & Mischpoke ist die Aufzeichnung eines Vortrages und Gesprächs mit Rabbinerin Delphine Horvilleur. Eine Folge von Machloket & Mischpoke in englischer Sprache. "The idea of brokenness and refraction is a very central theme of Jewish narrative and Jewish practise." Rabbi Delphine Horvilleur In August 2021 Rabbi Delphine Ho…
 
Die abstrakten Skulpturen des britischen Bildhauers Tony Cragg sind weltberühmt. Mit Metall und Holz, Glas und Plastik erforscht er Formen aus der Natur. Weniger bekannt ist sein zeichnerisches Werk, das jetzt im Berliner Haus am Waldsee entdeckt werden kann. Die Zeichnungen seien eigentlich nur Notizen für ihn selbst, sagt der 72-jährige Künstler …
 
In der 19. Legislaturperiode ist der Frauenanteil im Parlament deutlich gesunken. Warum gibt es immer noch so wenige Politikerinnen? Torsten Körner beleuchtet das Problem in seinem Film "Die Unbeugsamen". Faktoren seien mangelnde Vorbilder, Zeit und Angriffe in den Sozialen Medien, sagte er im Dlf. Torsten Körner im Gespräch mit Anja Reinhardt www.…
 
Immer mehr sprechen sich gegen Eigentum aus: Würden wir nicht haben, sondern teilen, würden wir Ressourcen sparen und dem, was wir gemeinsam besitzen, mehr Sorge tragen. Doch besagt nicht das Problem der Allmende, dass das, was keinem gehört, bald verlottert, weil sich keiner dafür zuständig fühlt? Die Wogen gingen hoch, als bekannt wurde, dass das…
 
«Aller guten Dinge sind drei», sagt Volkes Stimme. Und was sagt das deutsche Stimmvolk? Es gähnt, wenn es vor die Wahl zwischen Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz gestellt wird. Thomas C. Breuer nimmt das Trio unter die kabarettistische Lupe und rückt ihm mit Wortwitz auf die Pelle.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Vom Malweib zur Quotenkünstlerin, so war ein Artikel überschrieben, mit dem Ines Doleschal auf die Schwierigkeiten von Frauen im Kunstbetrieb hinwies. Irgendwann, als sie Besuchergruppen durch die Alte Nationalgalerie führte, hatte sie gemerkt, dass sie selten über Malerinnen sprechen konnte, weil Künstlerinnen kaum in den Ausstellungen vertreten w…
 
Vor zehn Jahren ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Fukushima. Wie sollen wir heute mit Risiken umgehen? Bei der Energieversorgung, beim Impfen, bei der Digitalisierung? Yves Bossart spricht mit der Philosophin Rafaela Hillerbrand über die Tücken der Technik und die Ethik der Risiken. Fukushima hat vor zehn Jahren die Welt erschüttert. Die Ke…
 
Edgar Rai hat viele Talente: Er schreibt zum Beispiel Krimis, in denen Erdmännchen ermitteln. Er übersetzt aus dem Englischen und in seinen letzten beiden Romanen erzählt er so intensiv aus den Leben von Marlene Dietrich und Erich Maria Remarque, dass Biografie und Fiktion eine faszinierende Einheit bilden. Und dann ist er auch noch Mitinhaber eine…
 
Wir alle kennen und verdrängen sie: Die Wut. Von Kindsbeinen an lernen wir, Zorn und Groll in Schach zu halten. Mit fatalen Folgen, meint Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner: Verschaffen wir der Wut im richtigen Moment Luft, wäre unsere Welt nicht nur friedlicher, sondern vielleicht auch gerechter. Wer die sozialen Medien durchstöbert, begegnet ihr …
 
Reiche kommen nicht in den Himmel, steht in der Bibel. Und Superreiche schon gar nicht. Trotzdem geniesst das eine Prozent der Schweizer:innen, das mehr als 40% des Schweizer Gesamtvermögens besitzt, einen rigorosen Minderheitenschutz. Das verstehe mal einer! Renato Kaiser versucht's.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Die Helden im Comic-Universum von Sarah Burrini sehen ganz anders aus, als es das Klischee vom starken Superhelden nahelegt: In ihrer Serie "Das Leben ist kein Ponyhof" erzählt sie von Zwergelefanten, Pilzen und Ponys. Sarah Burrini spricht über ihre Arbeit und auch sehr offen darüber, wie kompliziert das Leben zwischen Gratiskultur im Internet und…
 
Welche Philosophie steckt hinter Google, Facebook und Amazon? Es sind Intellektuelle wie Ayn Rand, Marshall McLuhan oder René Girard, auf die sich Tech-Ikonen des Silicon Valley gerne berufen. Der Literaturwissenschaftler Adrian Daub erklärt die philosophischen Wurzeln der digitalen Revolution. Das innovative Zentrum der digitalen Revolution ist se…
 
Der Roman «Fräulein Smillas Gespür für Schnee» von Peter Høeg bekommt mit dieser «Zytlupe» Konkurrenz von «Frau Grobs Gespür für Müdigkeit». Der schöne neue Fachbegriff heisst «Collapsologie». Stefanie Grob hat das Phänomen am eigenen Leib studiert. Ein Krankheitsbericht.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Freiheit ist das kostbarste Gut der westlichen Zivilisation.So steht es auf der Homepage des Heidelberger John-Stuart-Mill-Instituts für Freiheitsforschung. Doch seine Gründerin und Leiterin Ulrike Ackermann ist skeptisch: Die Politikwissenschaftlerin und Soziologin sieht die Freiheit nicht nur durch Rechtspopulismus und Islamismus bedroht, sondern…
 
Der freie Wille ist eine Illusion und die Seele ein blosses Produkt des Gehirns. Mit solchen Thesen rüttelt der renommierte Hirnforscher und Philosoph Gerhard Roth an unserem Menschenbild. Yves Bossart spricht mit ihm über unsere Freiheit, unser Bewusstsein und den Menschen als ein Stück Natur. Das Magazin «Cicero» nannte ihn den wichtigsten lebend…
 
Mit ihrem Lied "Sind so kleine Hände" wurde Bettina Wegner im Westen schlagartig berühmt: 100.000 Platten wurden verkauft, Joan Baez trug die melancholische Ballade in die ganze Welt. Da hatte die Liedermacherin Bettina Wegner im Osten schon eine lange Geschichte der Rebellion hinter sich. Für den Prager Frühling verteilte sie 1968 Flugblätter in O…
 
Auf der Bühne der Welt sucht jeder Mensch seine Rolle. Kaum jemand geht dabei so kompromisslos vor wie der Schauspieler Lars Eidinger. Wie Verwandlung zu wahrer Selbsterkenntnis führt und was es heisst, ganz im Moment zu leben, erklärt der gefeierte Filmstar in einem dramatischen Gespräch. «Ein Experte fürs Masslose», «ein trauriger Clown», «ein An…
 
Als sie mit dem Abitur fertig war, tritt Doris Reisinger in eine neue geistliche Bewegung ein, die Geistliche Familie "Das Werk". Aufgewachsen in einem sehr gläubigen Elternhaus in Franken, glaubt sie fest an Gott, der sie liebt und will Jesus unbedingt nachfolgen. Acht Jahre gehörte sie dem fundamentalistischen katholischen Orden an und erlebte di…
 
Wen wir meinen, wenn wir heute «wir» sagen, ist nicht mehr so klar. Bei der Frage, wer in der Politik, den Führungsetagen und im Film repräsentiert wird und wer nicht, geht es auch darum, wer über unsere Identität entscheidet. Ein Gespräch mit Mithu Sanyal, der Autorin des Buches «Identitti». Der erste Roman der Kulturwissenschaftlerin und Journali…
 
Es war ein Skandal: Stasi- Einheiten schlagen einen Streik nieder. Und dies auf Westberliner Gebiet, mit Billigung des Westberliner Senats. Doch nur wenige wußten, was damals passiert war. Der Journalist Hans-Ulrich Jörges war 1980 dabei, hat den Reichsbahner-Streik und seine Zerschlagung aus nächster Nähe erlebt. Nun hat er aus dem Stoff einen Tat…
 
Der Innenminister wollte sie anzeigen, der Bundespräsident sich ihren Aussagen "entgegenstellen". In Hengameh Yaghoobifarahs Kolumnen, Podcasts, Blogs gehören Polizist*innen auf den Müll, Weiße heißen nur Kartoffeln und eine bestimmte Art von Müttern sind schlicht "Annikas". Anfang des Jahres ist ihr Roman "Ministerium der Träume" erschienen. Was t…
 
Delphine geben sich Namen. Elefanten erkennen sich im Spiegel. Und manche Zwergschimpansen verstehen Englisch. Was geht im Kopf dieser klugen Tiere vor? Was denkt ein Krake? Und haben Ameisen ein Bewusstsein? Yves Bossart spricht mit dem Philosophen Hans-Johann Glock über den Geist von Tieren. Tiere sind nicht dumm. Sie können kommunizieren, voraus…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login