Homosexualitat öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Vio und Kai, die Schwule und der Lesbe, oder ist es andersrum? Nach 3 Jahren Freundschaft wissen sie es beide manchmal gar nicht mehr so genau. Aber spielt das überhaupt eine Rolle? Lesben und Schwule sind, im echten Leben, schließlich auch nicht befreundet, oder?! Deswegen waren beide selbst etwas überrascht, als es nach anfänglichen Startschwierigkeiten, doch ganz schön gefunkt hat zwischen ihnen. Seit dem quatschen die beiden über ihre Homosexualität, Schubladendenken, Busfahren und über ...
 
Aktuell, informativ, kompakt und kritisch einordnend, das sind die Kriterien für diese Magazinsendung. Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse einer Woche aus den Bereichen Kirche, Religion, Theologie, und zwar grenzüberschreitend und konfessionsübergreifend. Die Sendung ist ideal für jeden religiös und kirchlich Interessierten, der auf der Höhe der Zeit bleiben möchte.
 
Fabian Harts Botschaft ist überall dieselbe: Die Geschichte vom Mann als das ewig starke Geschlecht muss auserzählt werden. Mit „Zart Bleiben – der Podcast über Männlichkeiten" bringt der Autor und Journalist jeden zweiten Sonntag das nun auch zur Sprache. Er setzt sich dabei kritisch mit dem Männlichkeitsbegriff auseinander, weicht verinnerlichte Geschlechterstereotype auf und findet, dass sich Männer viel zu sehr um den Verlust von Status und Privilegien sorgen, wann immer das Patriarchat ...
 
Mit Johannes Kram vom Nollendorfblog und queer.de haben sich zwei wichtige queere Stimmen Deutschlands zusammengeschlossen, um spannende Menschen (nicht nur) aus der Community vorzustellen und mit ihnen intensiv und sehr persönlich über drängende Themen wie Homophobie, Queerfeindlichkeit, queere Sichtbarkeit oder die Situation von LGBTI* Gesellschaft, Kultur und Medien zu sprechen. Kein anderer ist dafür als Interviewpartner besser geeignet als Johannes Kram, der mit seinem Blog und seinem B ...
 
Als Medium oder Channel beantwortet Lynn Elrya Fragen, die ans Universum gestellt werden. Dabei geht es um Themen die viele Menschen beschäftigen wie die Seele, Wiedergeburt, die Zeit, die Besonderheit der Erde, Selbstliebe, das innere Kind, die Dualseele, den Tod, Sexualität, den Genuss, die Gnade, die Liebe und vieles mehr...
 
Loading …
show series
 
In der Dokumentation "Francesco" spricht Papst Franziskus sich indirekt für die Anerkennung homosexueller Partnerschaften aus. "Was wir benötigen, ist ein Gesetz, das eine zivile Partnerschaft ermöglicht", sagt er und geht so ein Stück auf die LGBTQI*-Community zu.Von Deutschlandfunk Nova
 
Aus Not gemeinsam: Religionsunterricht auf dem Corona-Prüfstand / Bremer Pastor, Olaf Latzel, wurde wegen Volksverhetzung verurteilt / Bayerische Landessynode tagt per Videokonferenz / Druck auf Lehrer. Wie umgehen mit islamistischen Tendenzen an Schulen? / Kirchen planen Advent unter Corona-Bedingungen.…
 
#57 der Schokopenis Heute Abend geht es auf den Weihnachtsma…. oh verdammt, da war ja was! Okaaaaay heute Abend ziehen wir uns viel zu warm an, machen uns ein heißes süßes Getränk und rempeln uns gegenseitig an- Geht doch! Das Weihnachtsmarktgefühl in Coronazeiten. Wie und was Vio und Kai in der Adventszeit so alles machen um sich dennoch ein Adven…
 
Sexismus, also die bewusste oder unterbewusste Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, kann uns überall begegnen. In der Schule, auf der Straße, in der Werbung, auf der Arbeit oder im Freundeskreis. Wie wir darauf reagieren können, besprechen wir in "Eine Stunde Liebe".Von Deutschlandfunk Nova
 
Der Soziologe Max Weber reist 1904 nach Amerika und studiert die protestantischen Sekten und ihren wirtschaftlichen Erfolg. Seine Beobachtungen fasst er in "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus" zusammen. Die religiösen Hintergründe sind heute verblasst - aktuell sind Webers Thesen noch immer. Von Klaus Englert www.deutschlandfu…
 
Missbrauchsskandal: Aufklärung im Erzbistum Köln gescheitert? / Gedenken an Deportation der Münchner Juden / Dialogwerkstatt: Religionen diskutieren über ein besseres Zusammenleben / Joe Biden - der katholische Präsident / Digitale Verkündigung - Wie Corona das Gemeindeleben verändert hatVon Anne Burghard, Irene Esmann, Birgit Rätsch, Sebastian Hesse; Moderation: Tilmann Kleinjung
 
Der Podcast über Männlichkeiten mit Fabian HartEine Sendung über Männergesundheit im Monat der Männergesundheit mit Gesprächspartner*innen Nora Blum und Michael Fischer. Beiträge zur gesundheitlichen Lage der Männer:https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsB/maennerbericht/kapitel_2_wie_geht_es.pd…
 
Pussy, Papaya, oder "Garten einer Pfirsichblüte" – auf der Welt gibt es verschiedenste Kosenamen für die Vulva. In einem an Bingo angelehnten Spiel kommen sie zum Einsatz. "Eine Stunde Liebe" spricht mit der Macherin des Spiels. Und wir stellen ein weiteres Brettspiel vor, das Fakten über Menstruation vermittelt.…
 
Sie hat einem Papst abgerungen, dass immer eine Frau an der Spitze ihrer katholischen Organisation steht. Chiara Lubich, die Gründerin der Fokolar-Bewegung, hat ihre Kirche immer wieder irritiert und verschreckt. Der Widerstand gegen ihre fromme Mission deprimierte sie. Doch am Ende stand ein Sieg. Von Corinna Mühlstedt www.deutschlandfunk.de, Aus …
 
Religions for Peace - Weltkonferenz in Lindau und online diskutiert über Frauenfrage und Fundamentalismus / Gottes Gender Pay Gap? Welche Schuld Religionen an ungleicher Bezahlung von Männern und Frauen tragen / Gutachten zu sexuellem Missbrauch: Münchner Kanzlei stellt Achener Altbischof schlechtes Zeugnis aus / Gefährliche Seelenführer? Tagung de…
 
Mundgeruch, eine fiese Narbe, eine seltsame Angewohnheit – selbst der liebste Mensch kann uns auch anekeln. Ekel in der Partnerschaft ist eine Riesenbelastung für eine Beziehung. Wo er herkommt, wie wir darüber sprechen und was wir dagegen tun können, klärt Eine Stunde Liebe.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wer während der NS-Zeit in den Untergrund ging, um sich vor der Deportation zu retten, war angewiesen auf Helfer, ob in Deutschland oder im besetzten Europa. Die Helfer riskierten viel - und oft verlangten sie eine Gegenleistung: Jüdinnen sollten sexuell gefügig sein. Von einigen sind Erinnerungen überliefert. Von Carsten Dippel www.deutschlandfunk…
 
Start der digitalen EKD-Synode/Online-Umfrage des Erzbistums München und Freising/Reaktionen auf Terroranschlag in Wien/Gesetzentwurf zur Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen/Soziale Isolation durch Besuchsverbote/Streben nach UnsterblichkeitVon Tilmann Kleinjung, Anna Kemmer, Annalena Sippl, Matthias Bertsch, Simon Berninger, Barbara Schneider, Moderation: Sabine Winter
 
Die "Siegessäule"-Verlegerin Manuela Kay spricht über ideologische Kämpfe in der Hauptstadt-Community, wann schwule Männer "mal die Klappe halten" sollten und wie lange das Geld der Spendenkampagne noch reicht. Manuela Kay, Jahrgang 1964, ist eine Szene-Institution, und zwar eine mit echter Berliner Schnauze. Die Autorin, Filmemacherin und Aktivist…
 
#56 von Zitrusfrüchten und Alice Schwarzer Ihr Zitrusfrüchtchen und Zimtschneckentees. Wir hoffen euch geht es grandios und ihr freut euch mindestens genauso wie wir über eine neue Folge Andersrum. Warum Kai wieder Zucchini unter den Fingernägeln hat und Vio Clementinen, Nektarinen und Mandarinen nicht unterscheiden kann hört ihr wenn ihr einschalt…
 
Czernowitz war ein jüdisch-christlicher Schmelztiegel. Hier wurde Paul Celan am 23. November 1920 geboren. Die Eltern des Dichters wurden von den Nazis ermordet. "Der Tod ist ein Meister aus Deutschland", schrieb er. Die Schoah prägt Celans Nachdenken über Gott. Er lästert ihn und sucht den "fernen Gott". Von Burkhard Reinartz www.deutschlandfunk.d…
 
Welche Fehler dürfen wir nicht wiederholen, jetzt im Teillokdown. Stichwort etwa Isolation in Altenheimen - wie ist es dieses Jahr mit dem Trauern - immer noch herrscht so etwas wie Trauerstau, weil das Abschiednehmen nicht so richtig möglich war: selbst nicht an Allerheiligen gesternVon Matthias Morgenroth
 
Der SPD-Vizechef spricht über das Desinteresse der Gesellschaft an Queerfeindlichkeit, die Homophobie von Merz und Laschet, die Abwahl von Donald Trump und eine frühere "Selbstlüge". Vor knapp zwei Wochen forderte Kevin Kühnert im "Spiegel", die politische Linke müsse ihr angebliches Schweigen zu islamistischem Terror beenden – parallel enthüllte d…
 
Heinrich Bedford-Strohm hört auf - der evangelische Landesbischof kandidiert 2021 nicht mehr für EKD-Ratsvorsitz / Erste unabhängiges, deutschsprachiges Imam-Seminar gründet sich in Osnabrück / Die Lage verschlechtert sich weltweit: Bundesregierung legt neuen Bericht zur Religionsfreiheit vor / Debatte um Staatsleistungen: Was sieht der aktuelle Ge…
 
Genderforschung gilt als Irrsinn, Homosexualität wird bekämpft, mehr als zwei Geschlechter gibt es nicht: Solche Thesen werden im Namen des Christentums vertreten, oft verbunden mit dem Vorwurf, aufrechte konservative Gläubige würden unterdrückt. Dabei finden sie stets neue Verbreitungswege. Von Mechthild Klein www.deutschlandfunk.de, Aus Religion …
 
Papst befürwortet Partnerschaften für Homosexuelle/Deutscher Ethikrat diskutiert über Sterbehilfe/Umstrittener Artikel eines Nürnberger Pfarrers/Neue Stolpersteine in München/Finanzen des Erzbistums München und Freising/Festnahme eines Jesuitenpaters in IndienVon Tilmann Kleinjung, Markus Kaiser, Daniel Knopp, Bernd Musch-Borowska , Moderation: Sabine Winter
 
Von Sex sind wir ständig umgeben, dafür brauchen wir nicht mal das Internet. Werbung, Musik … alles voll von Sex. An das Thema an sich sind wir also ziemlich gewöhnt. Anders sieht es aus, wenn wir über Sex reden sollen – und vor allem, wenn es um das eigene Sexleben geht.Von Deutschlandfunk Nova
 
In Deutschland entstehen immer mehr Hospize und Palliativstationen, und in ihnen ist oft vom "guten Sterben" die Rede. Doch was ist damit gemeint? Expertinnen und Experten sagen: Die Vorstellungen vom "guten Sterben" sind sehr unterschiedlich. Denn Sterben sei "Schwerstarbeit". Von Christian Röther www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellsch…
 
Ungeschminkte Sternsinger. Warum Melchior nicht schwarz sein darf / Finanzskandal in Rom. Der Papst reagiert / Begleitung bis zuletzt. Die Arbeit der Hospizhelfer / Mit Unternehmensberatung: Das Erzbistum München-Freising rüstet sich für die Zukunft / Vertuschungsvorwurf. Die Diskussion um Erzbischof Heße…
 
#55 Die Lesbe und die Pferderennbahn - der Schwule und die Bombenevakuierung Während sich die Lesbe auf der Pferderennbahn "vergnügt", herrscht beim Schwulen in Köln eine bombenstimmung - ne, im wahrsten Sinne des Wortes! Von Pferd und Bombe getrieben, endet das Gespräch zwischen Vio und Kai mit dem Thema: "Wieviel Widerspruch kann ein Mensch in si…
 
Die Götterwelt der Wikinger war ein Männerclub für Kämpfer und Kriegergötter. Im 9. Jahrhundert kam das Christentum nach Skandinavien und machten den Frauen ein attraktives Angebot: eine Muttergottes. Von Ana Suhr www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Im Februar kippt das Bundesverfassungsgericht das Verbot Beihilfe zum Suizid. Es gebe ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben, so die Richter. Einige Wochen später - zu Hochzeiten der Corona-Beschränkungen - dominiert die Idee, Leben müsse geschützt werden - und zwar um jeden Preis, so scheint es. Wie steht es um Leben und Tod?…
 
Streit um chinesische Katholiken: Wird das Vatikan-China-Abkommen verlängert? / Warmes Essen auf der Straße: Der Caritas-Food-Truck / "Fratelli tutti" - Reaktionen auf die 3. Enzyklika des Papstes / Geschwisterlichkeit wagen! Die Corona-Lektion des Papstes / Berühren unmöglich - die Lage der Bewohner von Pflegeheimen…
 
Der Schriftsteller Alfred Döblin wurde als Jude geboren. Am Ende seines Lebens war er Katholik. Kollegen wie Bertolt Brecht verspotteten ihn dafür. Offenbar hatte Brecht - wie so viele bis heute - die religiöse Dimension im Werk Döblins nicht erkannt. Von Burkhard Reinartz www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 …
 
Es geht um Klimaschutz, um ein friedliches religiöses Miteinander und die Nächstenliebe während der Corona-Pandemie, die die ärmsten der Armen am meisten trifft. Wird die Enzyklika das Vermächtnis des Papstes? Erste Einschätzungen in Theo.Logik.Von Friederike Weede
 
"Fratelli tutti" - Die dritte Enzyklika des Papstes / Ein Feiertag ohne Rituale: Warum der Tag der deutschen Einheit anders ist / Sukkot: Das jüdische Laubhüttenfest / Tempelreinigung: Schafft Papst Franziskus die Finanzreform im Vatikan / Erntedank - wie verbunden sind wir mit unseren LebensmittelnVon Elisabeth Pongratz, Nabila Abdel-Aziz, Nabila Abdel-Aziz, Tilmann Kleinjung, Nabila Abdel-Aziz; Moderation: Morgenroth, Matthias
 
Flo hat ständig vor Pornos masturbiert, ist in Bordelle gegangen und war von Sexualität besessen. Beziehungen und Freundschaften gingen dadurch kaputt. In Eine Stunde Liebe erzählt Flo, wie er aus seiner Sexsucht rausgekommen ist – und wie er seine persönliche Geschichte als Graphic Novel aufgearbeitet hat.…
 
"Der Mensch ist ein trostsuchendes Wesen", sagte der Philosoph Georg Simmel. Trost kann das Leiden nicht ändern, Schmerzen und Trauer bleiben. Was sich verändert, sind Denken und Leidempfinden. Aber vielleicht ist das nur Vertröstung. Von Rolf Cantzen www.deutschlandfunk.de, Aus Religion und Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login