show episodes
 
Ein interessantes und kurzweiliges Interviewformat, in dem Jonas vom Recording-Blog immer wechselnde Interviewpartner aus der deutschen Musikszene sowohl vor´s Mikrofon als auch vor die Kamera bekommt. Hier geht es um Musik im Allgemeinen, Musikmachen im Speziellen und natürlich auch um Tips und Tricks von den Profis, die auch und gerade in der Welt des Homerecordings und des Mischens in den eigenen 4 Wänden helfen, damit wir am Ende unser aller Ziel erreichen: Bessere eigene Musik!
 
Loading …
show series
 
Mixpraxis 85: Autotune, kein anderer Effekt oder PlugIn spaltet die Musikerwelt mehr als Autotune. Aber kann man Autotune auch unauffällig und nützlich in anderen Musik-Stilen als Deutsch-Rap einsetzen? Man kann, und zwar in nahezu jedem Musikstil, in dem gesungen wird! Das schauen wir uns heute am Beispiel vom Crispy Tuner an.…
 
Mixpraxis 84: Ein fett klingender Bass bedeutet noch lange kein fettes Low End, wenn der Bass sehr Groove und rhythmisch spielt. Wie Du Dein Low End so ergänzen kannst, dass es fett und gleichzeitig rund klingt, zeige ich Dir heute. Und die Frage der Woche lautet: Warum schreibt der Vocals Rider von Waves in Studio One keine Automation? Ich zeige D…
 
Mixpraxis 83: Der neuen K-Pop Hit Dynamite von BTS strotzt nur so vor funkigen Gitarren, die man angesichts der bisherigen Songs von BTS nicht so erwartet hätte. Um so besser, denn der Song groovt und daher schauen wir uns die einzelnen Gitarren-Parts mal etwas genauer an.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 82: Die komplette Session von Ocean Eyes, alle PlugIns, alle Spuren, alle Aufnahmen, alle Mix- und Aufnahme-Geheimnisse von Billie Eilish und ihrem Bruder Finneas O´Connel. Blick mit mir hinter die Kulissen der legendären Debutsingle Ocean Eyes.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 81: Kostenlose PlugIns fürs Mastering oder den MasterBus empfohlen vom Profi, dem Mastering Engineer Björn Schlüter vom #storiamastering Studio. Bei meinem Besuch verrät mir Björn so manchen Tip beim Mastering und ganz nebenbei noch 5 gratis Plugins für den professionellen Sound Deiner Musik.…
 
WERBUNGMixPraxis 80: Autotune wie Capital Bra, Bausa, Loredana oder auch T-Pain? Ja, das geht! Mit dem Crispy Tuner (VST, AU, AAX für Windows und MAC OS X) bekommst Du ein professionelles, einfach zu bedienendes Autotune PlugIn zum Sparpreis und mit lebenslangen Updates. Und als Sahnehäubchen noch mit dem Scale Finder eine Tonart-Erkennung, die Dir…
 
Quicktip 74: Wäre es nicht toll, in einer Kirche, einem Theater oder einer Tiefgarage den Hall zu "klauen" und zuhause in der DAW zu nutzen? Ich verrate Dir, wie Du Deinen eigenen Hall immer und überall aufnehmen kannst, um ihn zuhause in deinen eigenen Songs zu nutzen!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 78: Die Basis eines guten Mixes ist eine gute Aufnahme und meine 20 Tipps (heute zehn und nächste Woche zehn) helfen Dir, vor, während und nach der Aufnahme das bestmögliche Ergebnis aus Deinen Rap- und Gesangsaufnahmen herauszuholen!Von Jonas Wagner jr.
 
Der Große REMIX-Contest im Recording-Blog: Mach mit und lade Dir die Spuren des minimalistischen Songs "Triggers" von EMGO herunter und mach daraus Deinen eigenen ReMix. Nimm die Herausforderung an und schick mir Deinen ReMix bis zum 18.06.2020, 20 Uhr an remix@recording-blog.com. Alle Teilnehmer haben eine Chance auf tolle Gewinne u.a. von Austria…
 
WERBUNG: Was kann das OC818 aus der Wiener Mikro-Schmiede Austrian Audio besser als "normale" Großmembran Kondensator-Mikrofone und wie klingt es? Ich nehme mir heute mal zeit, das OC818 ein wenig genauer unter die akustische Lupe zu nehmen und Du bist herzlich eingeladen mir Gesellschaft zu leisten.…
 
Quicktip 72: Wenn Du einen Song im Mix mal eben lauter und auf konkurrenzfähige Lautheit anheben möchtest, geht das am schnellsten und einfachsten mit einem Limiter Plugin. Wie und auf welche Lautheit man einen Limiter einstellt erfährst Du in diesem Video.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 77: Den eigenen Mix beim Abmischen des Songs richtig zu beurteilen ist schwierig weil subjektiv, aber ich gebe Dir heute 5 klare und einfache Kriterien an die Hand, mit deren Hilfe Du schnell erkennen kannst, was in Deinem Mix gut ist, was schlecht, was zu laut oder zu leise und so weiter!Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 71: Wie kann man Samples rückwärts, also reverse abspielen und gleichzeitig damit coole Übergänge (Transitions) für den eigenen Song oder Beat erstellen? Ich zeige Dir drei Beispiele, die garantiert nicht einfach nur nach umgedrehter Kassette klingen!Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 70: Mit einem Snare-Rise oder Riser leitet man einfach und mit viel Energie zum Drop oder nächsten Songteil über. Wenn man aber kein passendes Sample findet, kann man sich den Snare-Rise auch ganz einfach und schnell selber bauen. Und das funktioniert in jeder DAW, egal ob Logic Pro X, Cubase, Studio One, Reaper, Pro Tools, FL Studio oder …
 
Mixpraxis 76: Zoom und Skype helfen sich übers Internet auszutauschen, aber der Sound ist miserabel oder zumindest nicht auf Studio-Niveau. Mithilfe des PlugIns Listend von Audiomovers kannst Du das ändern und den Sound Deiner Mix-Session in Profi-Qualität übers Internet zu einem Freund, Mitmusiker oder Klienten streamen.…
 
Quicktip 68: Wenn der Rap oder die Stimme im Mix ein wenig zu harmlos oder einfach nur "nett" klingt, kannst Du sie mit etwas Saturation anreichern und so deutlich energiereicher und kraftvoller klingen lassen. Positiver Nebeneffekt: Die Stimme setzt sich auch in dichten Arrangements besser durch!Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 75: Die Glyn Johns Methode maximal 4 Mikros aufzustellen um ein groß klingendes Schlagzeug aufzunehmen schreit nach einem großen und teuren Studio. Aber geht das auch im kleinen Heimstudio mit normaler Ausstattung? Ja! Und zwar mit nur 4 Mikrofonen!Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 67: Du willst die Corona Zeit nutzen, um Dein Wissen im Bereich Mischen, Aufnehmen und Mastern zu erweitern, vertiefen oder auf den neuesten Stand zu bringen? Dann schau Dir diese drei Bücher mal an und lerne von den Besten!Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 66: Einzelausgänge für den LPX Drummer! Der Drummer von Logic Pro X ist super, um mal schnell eine Song-Skizze aufzunehmen, auch wenn gerade mal kein Schlagzeug in der Nähe ist. Aber wenn man später im Mix die Einzelsignale vom Drummer nachbearbeiten möchte, geht das erst mal nicht, weil ja alle Sound aus nur einem Kanal kommen. Mit diesem…
 
Quicktip 65: Das Preset "Mix Mud Removal 300hz" im Pro Q3 von Fabfilter arbeitet wie es heißt (Mix Schmutz Beseiigung 300hz) und schafft einen Spagat auf dem Master-Bus: Es räumt unliebsame Frequenzen um 300 hz auf und erhält diesen Frequenzbereich trotzdem für einzelne Instrumente. Wie? Schau und hör selbst!…
 
MixPraxis 73: Das Shure SM57 ist der Klassiker und Allrounder unter den dynamischen Mikros und es gibt nahezu keinen Welthit, der ohne seine Mitwirkung entstanden ist. Mit einem kleinen Trick kannst Du das SM57 noch flexibler und abwechslungsreicher beim Aufnehmen einsetzen.Von Jonas Wagner jr.
 
Mixpraxis 72: Soll der Bass im Mix etwas größer und breiter erscheinen, kollidiert man oft mit Phasenschwierigkeiten. Mit diesem einfachen Trick kannst Du Deinen Bass aber trotzdem größer und breiter wirken lassen, ohne dabei den Tiefbass-Bereich zu beschädigen!Von Jonas Wagner jr.
 
30 Minuten mit Mastering-Enigineer Björn Schlüter, in denen wir über seinen Werdegang, seinen Bezug zum Deutsch-Punk, zur Orchestermusik und den Weg vom 4-jährigen little drummerboy zum Mastering-Enigineer sprechen - und das mit gerade einmal 27 Jahren!Von Jonas Wagner jr.
 
EMES#05: Ein Mikro, ein Song 05: Eine E-Gitarre kann man mit echten Verstärkern oder auch sehr komfortabel über virtuelle Verstärker in Form von VST-Plugins aufnehmen. Beides schauen wir uns heute mal etwas genauer an.Von Jonas Wagner jr.
 
EMES#04: Ein Mikro, ein Song 04: Als nicht gelernter Tastenspieler ist es immer wieder eineHerausforderung eine ordentliche und halbwegs groovende Performance abzuliefern. Mit ein paar Kniffen gelingt das und wird zu einem Top-Ergebnis - auch ohne Klavier-Studium!Von Jonas Wagner jr.
 
EMES#03: Ein Mikro, ein Song 03: Einen E-Bass aufnehmen kann eigentlich jeder, der einen Instrumenten-Eingang am Audiointerface hat. Aber man kann sich auch mehr mühe geben und wie s bei mir im Rahmen der Aktion "Ein Mikro, ein Song" geklappt hat siehst Du hier!Von Jonas Wagner jr.
 
EMES#02: Ausgerechnet ein Schlagzeug mit nur einem Mikro aufzunehmen ist sicherlich eine größere Herausforderung, da man ja sonst ungleich mehr Mikrofone im Einsatz hat. Aber auch diese Aufnahme klappt und kann mit ein bisschen Unterstützung erstaunlich gut klingen!Von Jonas Wagner jr.
 
Quicktip 61: Mal eben das Songtempo oder das Tempo eines Loops automatisch herausfinden. Klingt einfach, sollte es auch sein. Nur eben nicht in Studio One - zumindest nicht automatisch. Trotzdem gibt es 3 leichte Wege das Tempo selbst herauszufinden und die zeige ich Dir heute!Von Jonas Wagner jr.
 
EMES#01: Kann man einen kompletten Song mit nur einem Mikrofon aufnehmen? Ich finde es in dieser Mini-Serie am Beispiel eines 17 Jahre alten Songs heraus, den ich nun noch mal komplett neu aufnehme. Einfach um zu schauen, ob ich wohl besser geworden bin in den letzten 17 Jahren?! Und zusätzlich gibt es sogar noch etwas zu gewinnen!…
 
Adventskalender 23: Wenn man keine oder gerade mal keine Kleinmembran-Mikros zur Hand hat, um eine Akustikgitarre amtlich aufzunehmen, könnte man ja auch einen Fieldrecorder zweckentfremden. Aber halten dessen Aufnahmen qualitativ den höherwertigen Kleinmembranikros Stand oder ist die Aufnahme zumindest brauchbar? Hier der der Vergleich!…
 
Adventskalender 22: Um sich bei der Aufnahme von Gesang, Podcast oder auch Hörbuch gut zu hören sollte man bei der Aufnahme einen Kompressor benutzen. Aber wie kann ich den benutzen ohne in auch mit aufzunehmen, damit ich später noch ein sauberes Signal frei bearbeiten und mischen kann?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 20: Einen Podcast mit zwei Mikros kann man nahezu überall aufnehmen. Ist der Raum aber hallig und nicht optimal, kann man mit einem kleinen Trick dafür sorgen, das trotz einem ungünstigen Raum eine hohe Sprachverständlichkeit und Lautheit erzielt wird.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 18: Eine richtig tiefe und fette Sub-Kick, was will man mehr? Was aber wenn der gefundene Super- Loop oder Beat zwar richtig abgeht, aber untenrum keinen Druck hat? kein Problem, denn dieser Trick hilft Dir diese kleine Schwäche zielgenau auszubügeln.Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 17: Damit ein Song groovt, müssen Bassdrum (Kick) und Bass sauber zusammenspielen. Ist das Ausgangsmaterial nicht optimal, kann man trotzdem mit diesem Trick das Zusammenspiel und damit den den Groove des Songs verbessern!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 16: Der Autotune-Effekt ist beliebter denn je und Künstler wie Bausa und Loredana sind ohne ihn nicht vorstellbar. Dass es den Effekt auch kostenlos gibt und wie Du ihn kreativ einsetzen kannst, zeige ich Dir heute im 16. Kläppchen vom Adventskalender 2019!Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 15: Du willst aus Deinen Lieblingssong und willst daraus eine Karaoke Version machen? Oder das Verhältnis zwischen Schlagzeug und Gesang nachträglich ändern? Mit Spleeter soll das klappen, aber funktioniert das auch wirklich und ist es tatsächlich kostenlos?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 14: Klingen zwei gleichnamige Mikrofone mit unterschiedlichem Anschlusstyp - einmal USB, einmal XLR - gleich ähnlich oder total verschieden? Und lohnt sich die Anschaffung des USB-Mikros für über 200 € gegenüber der XLR-Variante, die aber noch en Audio-Interface zusätzlich benötigt?Von Jonas Wagner jr.
 
Adventskalender 13: Wie werden moderne Pop-Vocals abgemischt? Und welchen Ansatz braucht man, um in einer ruhigen Ballade trotzdem mit einer goßen Stimme das ganz intensive Gefühl zu bekommen? In Teil 2 klären wir mit Jan Løechel, wie er seinen emotional ergreifenden Gesang mit Hall und Delay in den Mix einbettet und trotzdem natürlich und groß kli…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login