show episodes
 
Der 25. April 1983 ist einer der dunkelsten Tage der deutschen Pressegeschichte. Der stern stellt die Hitler-Tagebücher vor. Der GAU: Statt einer Weltsensation stellen sich die Bücher als Fälschung heraus. 35 Jahre später wird der Skandal nun erneut aufgerollt - mit noch nie zuvor gehörten Originaltonbandaufnahmen aus den 80er Jahren zwischen dem Journalisten Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau. Eine spannende, groteske und aberwitzige Geschichte, die schnurstracks ins Verderben füh ...
 
radioWissen, ein sinnliches Hörerlebnis mit Anspruch. Die ganze Welt des Wissens, gut recherchiert, spannend erzählt. Interessantes aus Geschichte, Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes aus Philosophie und Psychologie. Wissenswertes über Natur, Biologie und Umwelt, Hintergründe zu Wirtschaft und Politik.
 
Der "Roettcast" ist ein Podcast von Karin und Thure Röttger aus Köln. Die beiden Filmliebhaber gehen leidenschaftlich gerne in Videotheken und manchmal auch ins Kino. In ihrem Podcast sprechen sie dann über aktuelle und weniger aktuelle Filme - Spoiler inklusive! Zu hören ist der "Roettcast" aus Köln hier in der Mediathek von NRWision.
 
Paul probiert alles, was Spaß macht und innere Freude verspricht. Episode für Episode widmet sich der Podcast einem ganz eigenen Genuss. Da wird gequatscht, gekocht, gekostet, geschlemmt, getrunken, gewandert, gereist und gescherzt. Von A wie Anpacken bis Z wie Zukucken probiert Paul alles mit Genuss!
 
Im Dezember 2013 ist der Historiker Bogdan Musial auf einer privaten Weihnachtsfeier im Kreise der Münchner High Society zu Gast. Neben einflussreichen Geschäftsfrauen und altadeligen Prinzen wird ihm dort eine besonders schillernde Persönlichkeit vorgestellt: Nicole – ungarische Gräfin, Virologin, vatikanische Leibärztin. Sie vertraut sich Musial mit einer unglaublichen Geschichte an: Ihr verstorbener Großvater habe in Auschwitz unter dem berüchtigten SS-Arzt Dr. Josef Mengele als Häftlings ...
 
Attentate sind Morde, die Länder erschüttern, die Gesellschaften spalten und die den Lauf der Geschichte ändern. Die Hitler-Attentate, die Morde der RAF, die Schüsse auf John F. Kennedy prägen unsere Erinnerung. New York, London, Paris, Berlin, Halle, Hanau, Wien – immer wieder erschüttern Anschläge unseren Alltag. In dem Podcast "Attentäter" macht sich Nina-Friederike Gnädig auf die Suche nach Antworten: Warum wird ein Mensch zum Attentäter? Wie muss jemand beschaffen sein, der sein Leben e ...
 
Der wöchentliche Good-Vibes Podcast zweier verwirrter Mittzwanziger, die sich den Herausforderungen des Alltags und des Erwachsenwerdens stellen. Gespickt mit random Experimenten, merkwürdigen Kategorien und viel Jugendsprache. Aber auch die zwischenmenschliche Liebe darf nicht zu kurz kommen, selbst wenn sie gelegentlich die Grenzen der platonischen Basis zerbricht.
 
Welches sind die Hirngespinste, die sich als stichhaltig entpuppen? Was die glaubwürdigen Theorien, hinter denen Lug, Betrug und Desinformation steckt? Alle 14 Tage finden wir das Körnchen Wahrheit in der Suppe, die uns die Wirrköpfe in den Weiten des Internet schmackhaft machen wollen, und wir entlarven den Mumpitz, der so glaubhaft klingt.
 
„B History“ ist der neue Geschichtspodcast aus dem Berliner Verlag. Kaleidoskopartig veranschaulichen wir die Berliner Weltstadtgeschichte, die mit dem Groß-Berlin-Gesetz am 1. Oktober 1920 begann. Ida Luise Krenzlin spricht mit Berlin-Kennern über die Höhen und Tiefen der vergangenen einhundert Jahren und wie diese Vergangenheit bis in die Gegenwart hineinwirkt. Ein Podcast der Berliner Zeitung.
 
Ob Mondlandung, 9/11 oder der Tod von Lady Diana: Im Podcast untersuchen unsere Journalisten Verschwörungstheorien und sprechen darüber mit Experten. Verschwörungserzählungen treten besonders häufig in Krisenzeiten oder bei tiefgreifenden Veränderungen auf. So kursieren seit Beginn der Corona-Krise Verschwörungsmythen darüber, ob die chinesische Regierung das Virus als Biowaffe gezüchtet hat oder ob Bill Gates an allem schuld ist. Andere wiederum leugnen die Pandemie und glauben, Corona sei ...
 
Loading …
show series
 
Der Angriff Nazi-Deutschlands auf Russland, die Ukraine und Belarus am 22. Juni 1941 markiert den Beginn des deutschen Vernichtungsfeldzugs mit 27 Millionen Toten. Wie kann das Gedenken gerade bei Jugendlichen bewahrt werden? Und: Prima Klima im Bundestag? Union und SPD fassen neue Beschlüsse. Von Barbara Schmidt-Mattern www.deutschlandfunk.de, Deu…
 
Der französische Historiker Johann Chapoutot hat "eine kurze Geschichte des Managements - von Hitler bis heute" verfasst. Und er fragt, ob wir wirklich weiter in dieser Tradition leben und arbeiten wollen.Rezension von Stefan Berkholz.Aus dem Französischen von Clemens KlünemannPropyläen Verlag, 176 Seiten, 22 EuroISBN 978-3-549-10035-6…
 
Unternehmen Barbarossa war der Deckname für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion. In Leningrad verhungerten oder erfroren nach sowjetischen Angaben 670.000 Bewohner. (BR 2011) Noch mehr Interesse an Geschichte? Dann empfehlen wir: ALLES GESCHICHTE - HISTORY VON RADIOWISSENVon Rainer Volk
 
Z: Quellen Hinweise Das Hintergrundrauschen während des Zitats ist absichtlich eingefügt. Es ist meine akustische Verfremdung, die zur Abgrenzung vom Inhalt des historischen Text dient. Die gesamte Weisung Nr. 21 kann bei der Bundeszentrale für politische Bildung eingesehen werden. Transkript des vor dem Zitat erwähnten Erlass über die Kriegsgerich…
 
Kalifornien in Zeiten des Goldrausches: Im Gegensatz zu anderen Kolonisten sucht der gebürtige Schwede Håkan kein Gold, sondern seinen Bruder. Auf seinem Weg begegnen ihm Gier, Missgunst und Gewalt. Mit "In der Ferne" hat Hernan Diaz einen beeindruckenden philosophischen Abenteuerroman auf den Spuren von Herman Melville geschrieben.Rezension von Ti…
 
Omer Bartovs historische Nahaufnahme der Stadt Buczacz in der heutigen Ukraine ist eine eindrucksvolle Studie über die ehemals multiethnische, osteuropäische Grenzregion und ein wichtiger Beitrag zur Holocaustforschung.Rezension von Conrad Lay.Aus dem amerikanischen Englisch von Anselm Bühling.Suhrkamp Verlag, Jüdischer Verlag, 486 Seiten, 28 EuroI…
 
Raus aus der Sonne, raus aus dem Gefängnis des kleinen Mannes und rein in den S-Bus. Die Jungs haben das traumhafte Wetter in den letzten Wochen hart genutzt und hühnerten durch ihr Leben. Markus besuchte Orte, an denen er seit Jahren nicht mehr war und verlor in der Zeit einiges an Reaktionsgeschwindigkeit. Phil holte sich seine zweite Ladung des …
 
Die Allianz Arena in München wird nicht in den Regenbogenfarben erstrahlen, so gibt es die UEFA vor und beruft sich dabei darauf, "politisch und religiös neutral" zu sein. Was heißt "politisch" in diesem Fall und kann man Fußball und Politik überhaupt noch voneinander trennen? Außerdem: Die Wahlrechtsreform in den USA ist gescheitert. Das setzt Prä…
 
Die fast sechzigjährige Annie Dunne lebt 1959 mit ihrer Kusine auf einem Bauernhof in Irland. In seinem Roman "Annie Dunne" erzählt Sebastian Barry in poetischen Bildern von den Unwägbarkeiten und Härten des Landlebens.Rezension von Claudia Fuchs.Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser und Claudia GlenewinkelSteidl Verlag, 280 Seiten, 24 EuroIS…
 
Es sind nicht nur äußere Körpermerkmale, die Menschen schön machen, sondern auch Charakter und Sensibilität. Doch wie hängen Äußeres und Inneres zusammen? Und was macht schöne Menschen so anziehend? Zeigen sie eine 'schöne Seele‘? Die Antwort fällt in verschiedenen Kulturen und Zeiten unterschiedlich aus. Das Manuskript zur Folge gibt es HIER.…
 
"Business-Knigge", "Sex-Knigge" ... - so viel "Knigge" wie heute war nie. Doch Knigge wollte alles andere sein, als ein stocksteifer Manieren-Papst: Kleinkarierte Etikette und oberflächliche Fassadenpflege waren ihm zuwider. Er suchte Antworten auf die Frage, wie der Mensch glücklich und sinnerfüllt leben kann. (BR 2012) Das Manuskript zur Folge gi…
 
Gutes Benehmen macht das Leben leichter, da sind sich viele einig. Anders ist das bei der Frage, was darunter zu verstehen ist. Im diplomatischen Protokoll aber ist die Etikette genau festgelegt. Für Staatsbesuche gibt es so genaue Vorschriften, in denen etwa geregelt ist, wer bei einem Bankett wo und neben wem sitzt.…
 
Treibhauseffekt, Klimawandel und die Folgen von viel Kohlendioxid in der Atmosphäre sind nicht erst seit heute, sondern schon lange bekannt: Dass die Menschheit durch ihren CO2-Ausstoß das Klima der Erde verändern kann, wurde bereits im 19. Jahrhundert entdeckt. 1956 warnten Forscher vor einem gefährlichen "geophysikalischen Experiment", das aber b…
 
Vom Schwimmen in der Nordsee, von der friesischen Küstenlandschaft und dem Abtauchen ins Schreiben erzählt Judith Hermann in diesem Gespräch, und natürlich von ihrem neuen Roman „Daheim“. Darin geht es um eine Frau, die ihr Leben mit Mann und Tochter hinter sich lässt und alleine in ein Haus am Meer zieht. Sie arbeitet in der Dorfkneipe, schließt l…
 
Auch Menschen sind Tiere, lautet die provokante, aber philosophisch untermauerte These von Christine M. Korsgaard. Die Harvard-Professorin für Philosophie leitet daraus ein engagiertes Plädoyer gegen Massentierhaltung und Tierversuche ab.Rezension von Eva Karnofsky.Aus dem Englischen von Stefan LorenzerC.H. Beck Verlag, 346 Seiten, 29,95 EuroISBN 9…
 
Die Union hat als letzte der großen Parteien ihr Wahlprogramm vorgestellt. Sie will darin Optimismus verbreiten, bleibt dabei aber klare Positionen und konkrete Zielvorgaben schuldig. Außerdem: Das Wahlprogramm der Linkspartei setzt auf Maximalforderungen, vor allem in der Sozialpolitik. Aber schafft die Partei im Herbst überhaupt die 5-Prozent-Hür…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login