show episodes
 
Der Vortrag dreht sich um das Jahr 1909, also das Entstehungsjahr von „The Machine Stops“. Denn neben Forster haben auch andere Autoren 1909 zugeschlagen: zum Beispiel H.G. Wells, Robert Sloss und Carl Grunert. Im Anschluss an den Vortrag wurde die englischsprachige BBC-Verfilmung (© Estate of E. M. Forster, © BBC 1966) von 1966 gezeigt.
 
In dem ersten Teil des Vortrags wird die historische Zuwanderung nach Kanada mit einem Blick auf Anglo- und Franko-kanadisch nationalen Unterricht dargestellt. Damit ist eine Sonderheit Kanadas angesprochen: „duale Nation“ und es wird gefragt, ob Österreich denn eine Mono-Kultur ist. Im zweiten Teil wird die Nationalisierung von Schulsystemen angesprochen: diese Neuerung begann in Europa besonders gegen Ende des 19. Jh. – ihr steht in Kanada ein ausgeprägter Regionalismus gegenüber. Ausfüh ...
 
B
Biennale to go

1
Biennale to go

Biennale für aktuelle Fotografie / Alexander Hagmann

Unsubscribe
Unsubscribe
Täglich+
 
DE Kurz und knackig oder ganz ausführlich – mit dem neuen Podcast Biennale to go zur Biennale für aktuelle Fotografie 2022 entscheiden Besucher*innen selbst, wie tief sie in die sechs Biennale-Ausstellungen eintauchen wollen. Denn die Länge der einzelnen Episoden hängt davon ab, wie man sich von einer Ausstellung zur nächsten bewegt: zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Auf Ihrem Weg durch den öffentlichen Raum dreier Städte begleitet Sie Alexander Hagmann ...
 
Die Buchbesprechung der grobben Art. Wenn zwei Hoschis neben Dickschädeln auch noch Ahnung von Literatur haben und daneben noch einen großen Sack Nerd-Kultur mit sich rumtragen, dann kommt ein außergewöhnlicher Bücher-Podcast-Kanal raus! In »Wörtgewalt – Literatur ist Krieg« treten Rockpoet Marock Bierlej und Metalphilosoph Der Kowal jeweils mit einem Werk der Literatur gegeneinander an. Hoch und trivial entpuppen sich dabei als Worthülsen ohne Wert. Es geht um Zauber und Wirkmacht und um Po ...
 
H
HörGestalten

1
HörGestalten

Lauscherlounge | Josef Ulbig & Elias Emken

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
HörGestalten ist ein Podcast der Lauscherlounge. In dieser Gesprächsreihe, laden wir – Josef und Elias – Schauspieler*innen, Vokalist*innen und Interpret*innen ein, mit uns zu plaudern. Denn sie begleiten uns mit ihrer Stimme durch den Alltag und erzählen uns die großen und kleinen Geschichten – egal ob nun im Hörbuch, Hörspiel oder eben Synchron. Mit einigen dieser Stimmen sind wir sogar schon seit unserer Kindheit vertraut. Wir wollen in unseren Gesprächen herausfinden, was diese Menschen ...
 
Loading …
show series
 
Die Grenzen des Wachstums sind längst erreicht, und doch verlangen die meisten Menschen nach immer "mehr". Barbara Streidl hat ein Buch über das Phänomen der Gier geschrieben und empfiehlt, sich eine einfache Frage zu stellen: Ist es nicht genug? Barbara Streidl im Gespräch mit Shelly Kupferberg www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Direkter Link zu…
 
Die deutsche Gegenwartsliteratur beackert ein neues Feld mit erstaunlicher Intensität: das Dorf und das Leben auf dem Lande. Unsere Kritikerin Katharina Teutsch ahnt, wie es dazu kam. Katharina Teutsch im Gespräch mit Frank Meyer www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Direkter Link zur AudiodateiVon Teutsch, Katharina
 
Hier auf dem Kaminsims stand eine Büste von Hitler – das hörte Stefan Hartmanns beim Hauskauf 1979. Nach vielen Jahren und einem weiteren biografischen Zufall schrieb er einen Roman über den flämischen SS-Mann, der in seinem Haus gewohnt hatte. Stefan Hertmans im Gespräch mit Frank Meyer www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Direkter Link zur Audiod…
 
Tomas Venclova gilt als Litauens Stimme in der Weltliteratur. In seinem neuen Gedichtband befasst er sich neben der Liebe auch mit der politischen Lage in Osteuropa. Er warnt davor, die gesamte russische Kultur wegen der Ukraine-Invasion zu verdammen. Moderation: Frank Meyer www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die russische Propaganda unterstellt Astrid Lindgren eine Nähe zum Nationalsozialismus. Als angeblicher Beleg dient ein Satz aus ihrem Kriegstagebuch. In Schweden verfange das nicht, sagt Christiane Lahusen vom Goethe-Institut in Stockholm. www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login