show episodes
 
K
Kontext

1
Kontext

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
«Kontext» ist der Podcast zu relevanten Themen aus Kultur und Gesellschaft. Dienstag und Freitag um 9 Uhr und 18.30 Uhr auf SRF 2 Kultur setzt «Kontext» eine halbe Stunde lang einen Akzent gegen die kurzatmige, schnell konsumierte Berichterstattung – hintergründig, mutig und überraschend. Leitung: Sandra Leis Redaktion: Igor Basic, Katrin Becker, Sabine Bitter, Katharina Brierley, Vanda Dürring, Gisela Feuz, Noëmi Gradwohl, Irene Grüter, Brigitte Häring, Alice Henkes, Sarah Herwig, Anna Jung ...
 
Selfmade-Comic-Billionär Flix ("Schöne Töchter", "Spirou in Berlin" u.a.) und sein Kollege Marvin Clifford, der selbsternannte ,Digital High Tech Comic Artist extraordinaire' ("Schisslaweng", "Loot Boy" u.a.) teilen sich ein Atelier in Berlin. Und wenn sie mal wieder keine Lust haben zu arbeiten (oder was sie dafür halten), dann trinken sie einen Kaffee und unterhalten sich über dies, das und jenes: Comics, Filme, Bücher, TV-Serien und Games. Und ihr dürft den feinen Herren Künstlern alle 14 ...
 
Loading …
show series
 
Ein Begriff, der in der Szene fast nur noch Augenrollen hervorruft: Graphic Novel. Vor allem dann, wenn versucht wird, diesen einzuordnen. Doch warum ist das so schwierig? Und wo liegt eigentlich das Problem mit diesem Label? Das versuchen Sarah und Thorsten zu ergründen. Für mehr Comictrashtalk folgt uns auf Twitter: Sarah - @laburrini Thorsten - …
 
Regnum transferre – der Übergang der Herrschaft. Was so simpel klingt, ist ein ausgeklügeltes Denkmuster, das besonders im Mittelalter große Wirkmacht besaß und Grund dafür ist, dass wir in dieser Zeit vom Heiligen Römischen Reich sprechen. Gerne wollten sich Könige, Kaiser, aber auch kleinere Fürsten auf große Vorfahren mit großen Weltreichen zurü…
 
Wer als Kind gutes Theater gesehen hat, wird auch später nicht auf Kunst und Kultur verzichten wollen. Das gilt umso mehr, je digitaler und komplexer die Gesellschaft ist. Und doch fehlt es dem Theater für ein junges Publikum an der verdienten Wertschätzung. Warum ist das so? * Pioniere der Szene: Ruth Oswalt und Gerd Imbsweiler gründeten 1974 mit …
 
Lilian Thuram, 50, ist eine lebende Fussballlegende. Als schwarzer Spieler hat er Rassismus am eigenen Leib erlebt. Aufgrund seiner Erfahrungen engagiert sich der Franzose heute in der antirassistischen Bildungsarbeit. Mit seinem Buch «Das weisse Denken» befeuert er in Frankreich die Race-Debatte. * Werdegang vom Profifussballer zum Antirassimuskäm…
 
Zwei Jahre ist es nun schon her, dass wir unser Herzensprojekt Epochentrotter gestartet haben. Grund genug, um euch allen einmal DANKE zu sagen und ein wenig zu reflektieren, was uns in all dieser Zeit umgetrieben hat. Abgesehen davon erzählen wir euch auch, mit welchen Schwierigkeiten wir es manchmal zu tun haben und wie viel Leidenschaft in unser…
 
Sarah und Thorsten kommen auch nicht an euren Arbeitsplatz und nerven rum, also erwarten sie das auch von euch. Neben Dos & Don'ts der Messe-Etikette fragen die beiden sich auch, wie wichtig sind Messe- bzw. Con-Veranstaltungen für Künstler, was erwartet wir von Veranstaltern, und "lohnt" sich das ganze überhaupt? Für mehr Comictrashtalk folgt uns …
 
Mit dem Roman «Wie Staub im Wind» schreibt der kubanische Schriftsteller Leonardo Padura (Havanna-Quartett) einen Generationenroman. Er erzählt darin knapp dreissig Jahre kubanische Geschichte vom Mauerfall 1989 und dem Untergang der Sowjetunion bis zu Obamas Besuch 2016. Im Zentrum des Romans steht Paduras eigene Generation. Jene Generation, die a…
 
Pandemie, prekäre Lage von Künstlerinnen und Künstlern und Diskussionen um Raubkunst im Zusammenhang mit der Bührle-Sammlung. In diesem Umfeld startete Carine Bachmann in ihr neues Amt als Direktorin des Bundesamtes für Kultur. «Wir wissen nicht, ob es in der Kultur zu mehr strukturellem Wandel kommt.» Das sagte Carine Bachmann im November, als sie…
 
Die Klimakrise schlägt vielen Jugendlichen auf die Psyche. Eine von ihnen ist die 18-jährige Hanna Hochreutener aus Herisau AR. Als sie merkte, dass ihre Generation ungebremst auf die Kipp-Punkte zusteuert, setzte bei ihr die Angst ein. Mittlerweile schöpft sie daraus neuen Elan, sich zu engagieren. * Was Klima-Angst ist und wie sie sich äussert * …
 
Der 1982 verstorbene sowjetische Dichter Warlam Schalamow verbrachte 18 Jahre seines Lebens im stalinistischen Gulag. Über diese Erfahrung schrieb er ein einzigartiges literarisches Werk. Es zeigt, dass das Lager jeden Menschen brechen kann – und es ist von beklemmender Aktualität. * Warlam Schalamow geriet als junger Mann in die Mühlen des Stalini…
 
Die Biennale di Venezia ist eines der prominentesten Grossereignis der Kunstwelt. Im Kulturtalk mit zwei Biennale-Kennerinnen der Schweizer Kunstszene geht es um Highlights und Schwachpunkte und um die Frage, wie die internationale Gross-Schau internationales Zeitgeschehen reflektiert. Drei Jahre mussten Kunstfans auf die 59. Biennale di Venezia wa…
 
Ob in Serien, Podcasts oder Bücher – Erzählungen über wahre Verbrechen boomen. True Crimes setzen reale Täter und Opfer in Szene und verursachen dadurch umso mehr Gänsehaut. Dies wirft moralische Fragen auf, die sich auch die erfolgreiche Schweizer Bestsellerautorin Christine Brand stellt. True Crimes seien ein wichtiges Mittel, um über das Verbrec…
 
Gepflegte Konversationen und prickelnder Champagner auf der einen Seite, arbeitsames Wuseln und enge Flure auf der anderen. Die Erfolgsserie ‚Downton Abbey‘ lässt das Publikum in die Welt des britischen Adels eintauchen und nimmt sie gleichzeitig mit hinter deren Kulissen, in die Welt des sogenannten ‚Downstairs‘ am Anfang des 20. Jahrhunderts. Der…
 
Empathie gilt als eine der wichtigsten Fähigkeiten des Menschen. Der Erfolg unseres sozialen Zusammenlebens hängt davon ab, ob wir Andere gut verstehen können. Viele Menschen zeigen in diesem Krieg in Europa aktuell viel Hilfsbereitschaft. Sie stehen für Frauen und Kinder ein, die die Ukraine haben verlassen müssen, und nehmen sie bei sich auf. Ger…
 
Mit Anfang Dreissig verlor Rahel Welsen sämtliche Haare. Auslöser war eine Autoimmunerkrankung. Nach dem Schock und der Scham machte die heute 44Jährige aus der Not eine Tugend. Mittlerweile ist die Glatze ihr Markenzeichen - und als Fotografin rückt sie andere kahle Frauen ins rechte Licht. * Auch Frauen können eine Glatze bekommen. Sie sind selte…
 
Der Regisseur Milo Rau demontiert am Schauspielhaus Zürich Schillers «Wilhelm Tell» und fragt, wofür der Schweizer Freiheitskämpfer heute steht. Er setzt sich damit in eine Tradition von legendären Inszenierungen, die den Mythos mit aktuellen Zeitthemen aufladen. Dient Tell noch als Nationalheld? * Der Regisseur Milo Rau inszeniert «Willhelm Tell» …
 
In den letzten Jahren hat die Zahl von Comics, die ‚das Mittelalter‘ dem allgemeinen Trend folgend aktualisieren, weiter zugenommen. Quasi unüberblickbar ist inzwischen die Fülle an Bänden, die es mal nur mehr als Kulisse benutzen, mal explizit zur Geschichtsvermittlung. Auf Basis unserer letzten eigenen Forschung haben wir gemeinsam mit Tobias Ens…
 
Die Künstlerin Lika Nüssli wusste immer, dass ihr Vater als Kind verdingt wurde. Aber er erzählte nie viel davon. Bis Lika Nüssli vor zwei Jahren das erste Mal ernsthaft danach fragte und anfing, die Erinnerungen ihres Vaters aufzuzeichnen. Daraus ist die Graphic Novel «Starkes Ding» entstanden. * Wie übersetzt man die Erinnerungen eines ehemaligen…
 
Der Krieg in der Ukraine erschüttert uns. Unsere private und politische Solidarität mit den Geflüchteten ist gross. Grösser als mit Geflüchteten aus anderen Kriegs-und Konfliktgebieten: Syrien, Afghanistan, Eritrea. Woher kommt dieser Doppelstandard? Ein Talk mit Inés Mateos, Expertin für Diversität und Bildung.…
 
Tanja Walliser hatte ein Burnout und stiess auf das Konzept der gewaltfreien Kommunikation. Sie gründete mit einer Freundin zusammen die «Empathie Stadt Zürich». Seither geben die beiden Workshops für Privatpersonen und Unternehmen. Ihr Ziel: Zürich soll die empathischste Stadt der Welt werden. * Worum geht es bei der gewaltfreien Kommunikation? * …
 
Bilderbücher erzählen wir immer wieder: Als Eltern, Paten, beim Babysitten. Wie erzählen Bilderbücher Geschichten? Das weiss Lektor und Bilderbuchkritiker Hans ten Dornkaat: «Zu meinem 18. Geburtstag habe ich mir ein Bilderbuch gewünscht». Jeden Tag damit befasst sich Illustratorin Kathrin Schärer. * Wie flämische Malerei den Blick schärft * Was Al…
 
Die Sozialarbeiterin Lisbeth Sippel gehört zu den Gründerinnen des Zürcher Frauenhauses, das 1979 aufging. Die Geschichte dieser Institution wird im Buch "Wann, wenn nicht jetzt?" der Journalistin Christina Caprez aufgerollt. Es zeigt auf, wie steinig der Weg war, um Frauen vor Gewalt zu schützen. * Wo sich die Gründerinnen des Zürcher Frauenhauses…
 
Bassa-Danza, Saltarelli und Estampie sind für euch nichts als Kauderwelsch? Dann aufgepasst, denn in dieser Folge geht es um alles rund ums historische Tanzen. Und Tanz ist nicht nur durch die Geschichte etwas für jeden gewesen, egal ob Bauer, Bürger oder Adliger. Gemeinsam mit der Kulturwissenschaftlerin, Expertin für historischen Tanz und begeist…
 
Musikinstrumente aus dem Mittelalter sind nur selten im Original erhalten. Musiker:innen spielen auf handgefertigten Nachbauten. Nun können 3D-Drucker günstige Instrumente aus Kunststoff herstellen. Obwohl der Klang im Blindtest überzeugt, setzen sie sich auf der der Konzertbühne nicht durch. Warum? * Warum Hightech und Alte Musik Berührungsängste …
 
In der ersten richtigen Folge Wir vs. Comics nehmen Sarah und Thorsten die Ausstellung "Unveröffentlicht" zum Anlass, um über Comicausstellungen sowie Comic-Events im Allgemeinen zu reden. Funktioniert sowas? Für wen und unter welchen Bedingungen? Für mehr Comictrashtalk folgt uns auf Twitter: Sarah - @laburrini Thorsten - @bizzarohendrix…
 
Paula (34) durfte nicht über ihren Vater sprechen. Nach aussen hatte sie die Tochter ihres Stiefvaters zu sein. Die geschiedenen Eltern von Daniel (43) begannen sich am Telefon plötzlich zu siezen. Was macht es mit Kindern, wenn sie einen Elternteil nicht oder kaum kennen? Zwei Erfahrungsberichte. * Wenn der Vater (seltener die Mutter) fern und fre…
 
Wie man alt-ehrwürdigen Museums-Sammlungen Sex-Appeal einhaucht – zeigt Museumsdirektor Marc Olivier Wahler am Musée d'Art et d'Histoire in Genf. * Kunst entdeckt man am besten auf eigene Faust: Wie Ausstellungen dazu anregen * Eine Kunstwelt ohne Hierarchien: Im MAH begegnen sich Kunst, Kunsthandwerk und Alltagsobjekte * Wieso ein Museumsdirektor …
 
Caroline Kulangara tüftelt in der heimischen Küche jahrelang an der perfekten Sojasauce. Dafür steht sie nachts auch mal alle zwei Stunden auf. Ihre Karriere als Mikrobiologin hat sie aufgegeben. Heute fermentiert sie Sojasauce nach traditionell japanischem Rezept, mit Schweizer Zutaten. * Warum Bakterien, Pilze und Co. nützlich sind * Wieso fermen…
 
Vor einigen Jahren tauchten im Bestand der Vatikanischen Museen zwei gefälschte Mumien auf. Statt aus dem alten Ägypten stammen sie aus dem 19. Jahrhundert Großbritanniens. Wir haben uns gefragt, warum sich jemand solche Mühe gegeben hat und bewusste Fälschungen herstellte, die es bis in eines der namhaftesten Museen geschafft haben. Dabei sind wir…
 
Klein und erbsengross ist die Klitoris. Das ist falsch, so wird es aber gelehrt. In Deutschland werden jetzt die Schulbücher umgeschrieben, dank einer jungen engagierten Lehrerin. Sie kämpft für eine korrekte Darstellung der Vulva und damit für eine korrekte Aufklärung über die weibliche Sexualität. * Warum die Klitoris aus den Lehrbüchern verschwa…
 
Lange war die Musikwissenschaft von konservativen Moralvorstellungen und Homophobie geprägt, Straightwashing war gang und gäbe. Seit den 90er-Jahren ist die historische Forschung offener und freier geworden. Immer mehr Wissenschaftler:innen interessieren sich für die Homosexualitätenforschung. Auch deren Mehrwert für die Rezeption von Musik und Kun…
 
Kolumbus war nicht der erste Europäer in Amerika. Dass die Wikinger bereits 500 Jahre vor dem italienischen Seefahrer die „Neue Welt“ entdeckten, ist inzwischen gemeinhin bekannt. Doch wer waren diese mutigen Nordmänner, die sich um das Jahr 1000 in unbekannte Gewässer wagten? Anlässlich der jüngst erschienenen Netflix-Serie Vikings: Valhalla sprec…
 
Der Ehrenpreis des Schweizer Films 2022 geht an Fredi M. Murer. Sein Bergdrama «Höhenfeuer» gehört zu den grossen Werken des neuen Schweizer Films. Seine Dokumentarfilme veränderten den Blick auf die Urschweiz. Mit Eigensinn, Witz und Widerstand wurde Murer zu einer Integrationsfigur der Filmszene. * Ein Legastheniker aus der Innerschweiz setzt sic…
 
Für Fabienne Sieger (Diagnose Autismus) sind Menschen oft überfordernd. Das Sortieren von Dingen dient ihr zur Stressreduktion, entsprechend gerne übt sie diese Tätigkeit aus. Fabienne hat einen ausgeprägten Blick für die Schönheit von Details und gibt Sortierkurse – trotz ihrer Sozialphobie. * Warum wir gerne Dinge sortieren * Was in unserem Hirn …
 
Das luzernische Wauwil ist seit 2009 von UNICEF bereits drei Mal mit dem Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet worden. Wie es dazu gekommen ist, welche Hürden im kommunalen Alltag dafür konkret zu überwinden sind und was sich mit Kinderfreundlichkeit machen lässt, zeigt «Kontext» auf. * Kinderfreundliche Raumplanung: Definition und Stand…
 
Beton polarisiert. Viele finden ihn hässlich und verweisen auf seine schlechte CO2-Bilanz. Fakt ist: Wir kommen nicht daran vorbei. Die Schweiz ist ein Betonland. Darum rückt die Fotografin und Autorin Karin Bürki Ikonen des Brutalismus ins beste Licht, um allen ihre Schönheit näherzubringen. (Bild: Autosilo Balestra © Karin Bürki/HEARTBRUT) * Inst…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login