Gesundheitswirtschaft öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
GeZu 4.0 steht für unternehmensübergreifende Lern- und Experimentierräume. Gemeinsam soll die Zukunft gemeistert und innovative Kooperationsformen für kleine und mittlere Unternehmen im Rahmen der 4.0 Transformation geschaffen werden. Das Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, die vielschichtigen Herausforderungen des digitalen Wandels anzugehen und erste Lösungsansätze zu entwickeln. Die grundlegende Frage: "Was hat die Digitalisi ...
 
Loading …
show series
 
Richtig scheitern Hast Du Lust, einmal selbst an einem Lern- und Experimentierraum in Lübeck, Westmecklenburg, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder bundesweit rein virtuell teilzunehmen?Hier mehr Informationen dazu: https://gezu4punkt0.de/ Folge unsGeZu 4.0Facebook: https://bit.ly/2EPnN3EInstagram: https://bit.ly/3gBFDoc Anne Koark…
 
Herzlich Willkommen zu dem Podcast "Gemeinsam Zukunft gestalten" von dem Digitalisierungsprojekt GeZu 4.0 Hast Du Lust, einmal selbst an einem Lern- und Experimentierraum in Lübeck, Westmecklenburg, Saarland, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg oder bundesweit rein virtuell teilzunehmen?Hier mehr Informationen dazu: https://gezu4punkt0.de/ Folge…
 
Herzlich Willkommen zu dem Podcast "Gemeinsam Zukunft gestalten" von dem Digitalisierungsprojekt GeZu4.0 Heute mit einer besonderen Folge mit Barbara Hilgert aus dem Experimentierraum Lübeck und Eric Bahr, vielseitiger Unternehmer und Teilnehmer des Lübecker Experiementierraumes aus Lübeck. Wir sprechen über das vorangegangene Event „Bilanzen der Z…
 
In Folge #4 ist Dr. Achim Loose aus dem Experimentierraum Nordrhein-Westfalen im Podcast. Achim berichtet von seinem Experimentierraum: Baugewerbe. Achim berichtet darüber, wie er gemeinsam mit den Unternehmen an Digitalisierungsthemen arbeitet und wie die Teilnehmer seines Experiementierraums es geschafft haben, eine gemeinsame Plattform zu nutzen…
 
In Folge #3 ist Joachim Berendt aus dem Experimentierraum Saarland im Podcast. Joachim berichtet von seinem Experimentierraum: Handwerk. Es wird darüber gesprochen, wie Handwerks-Unternehmen zusammen Digitalisierungsthemen erfahren und lernen können. Joachim berichtet auch über seine persönlichen Erfahrungen und warum das Handwerk eine so starke Me…
 
In Folge #2 sind Angelika Stockinger und Ioannis Alexiadis aus dem Experimentierraum Baden-Württemberg im Podcast. Angelika und Ioannis erzählen von den zwei Experimentierräumen in Baden-Württemberg: Produktion und Gesundheitswirtschaft. Beide sprechen darüber, wie Unternehmen in diesen Experimentierräumen zusammen Digitalisierungsthemen lernen kön…
 
In Folge #1 sind Barbara Hilgert aus dem Experimentierraum Lübeck und Georg Helbig aus dem Experimentierraum Nordwestmecklenburg. Barbara und Georg erzählen von dem Projekt GeZu 4.0, von den verschiedenen Experimentierräumen und ihren eigenen (Lern-)Erfahrungen, die sie in den letzten 2 Projektjahren gesammelt haben. Hast Du Lust, einmal selbst an …
 
Der Kunde entscheidet sich unter Wettbewerbsbedingungen stets für den Anbieter, der ihm den höchsten, von ihm tatsächlich wahrgenommenen Nutzen bietet. Dies gilt uneingeschränkt auch für den Service im Gesundheitswesen. Der Kundennutzen wird somit eindeutig zur zentralen Orientierungsgröße für erfolgreiche Serviceangebote. Im Bereich Gesundheit hei…
 
Langsam aber sehr gezielt verändert sich die Rolle der Pharmaunternehmen im Gesundheitsmarkt. Erkennbar ist, dass es nicht mehr nur, um die Bereitstellung von Medikamenten und Produkten geht, sondern auch Fragen beleuchtet werden - Welches ist der beste Patient für welches Medikament? Wie kann das notwendige Verbleiben auf einer Medikation erhöht w…
 
Nicht die Bereitstellung von gesundheitlicher Leistung und medizinischer Behandlung an sich interessiert für die Zukunft, sondern die Wirkung der vorgenommenen Interventionen rücken in den Mittelpunkt der Betrachtung. Dabei können uns computergestützte Therapiebegleiter in der (Eigen-)Prüfung der angewendeten Behandlung unterstützen. Digitale Thera…
 
Sozialmodelle völlig neu denken, ist die Aufforderung einer interdisziplinären Netzwerkinitiative SONG. Der wachsende Pflegebedarf und damit die Welle der demographischen Entwicklung läßt sich zukünftig mit den alten bestehenden Konzepten nicht mehr finanzieren. Wir benötigen eine Wende zur dezentralen Vielfalt in Form der Bündelung von lokalen Res…
 
Wenn wir uns zukünftig weiterentwickeln wollen, wenn wir Zusammenhänge erkennen wollen und wenn es uns gelingen soll, für bestehende Versorgungsbedarfe wirklich sinnvolle Konzepte und Angebote zu entwickeln, brauchen wir Transparenz. Dabei sollten wir darauf achten, dass diese über unsere eigenen Grenzen hinaus geht, damit es gelingt den geprägten …
 
Wo können wir Effektivitätspotentiale in der Versorgung heben? Wie behalten wir mehr finanzielle Mittel im System? Wie können Folgekosten der ausbleibenden Therapietreue vermieden werden? Fehlende Compliance bei der Medikamenteneinnahme kosten uns jährlich 20 Milliarden € und wir unternehmen wenig. Wer trägt die Verantwortung? Welche intelligenten …
 
Entwicklungen im Dialog mit Partnern ist ein Grundsatz den die Stadt Zürich (Schweiz) in Ihrem Projekt Gesundheitsnetz 2025 realisiert. Dabei haben sich Organisationen und Akteure zusammengeschlossen, die die Gesundheitsversorgung in Richtung Integrierte Versorgung weiterentwickeln wollen. Dies beruht auf der akzeptierten Erkenntnis, dass die Gesun…
 
Empfänger und Übersetzer von Veränderungen zu sein, bedeutet für viele ärztliche und medizinische Führungskräfte in einem Spannungsfeld zu stehen, einerseits als medizinisch hochqualifizierter Experte, sowie als Führungskraft und Veränderungsmanager in einem äußerst komplexen Arbeitsumfeld zu agieren. e2 sprach mit Herrn Jens Hollmann, Experte und …
 
Wir denken zu klein, zu separiert – nicht interdisziplinär. Erst eine bewusste Wahrnehmung der gesundheitlichen Einschränkung unserer Kunden führt uns auf den Weg zu erkennen, dass wir mehr brauchen als unsere eigene Kompetenz, um neue attraktive Gesundheitsdienstleistungen zu kreieren. Dabei geht es um eine Mischung aus Experten, die Ihr Know-how …
 
Geht es um Netzwerke oder um ein im Netz werken? Vielleicht müssen wir den Blickwinkel verändern und begreifen, dass ausschließlich durch die Herstellung von Rahmenbedingungen und "Gegenstand" noch kein Netzwerk spürbar lebt. Der eigentlich notwendige Teamspirit für wirklich gemeinsames innovatives Handeln wird erst erzeugt, wenn wir zusammen Wege …
 
Was hat eine Fußballmannschaft mit den Gesundheitsstrukturen in Deutschland zu tun? Ist die für den Erfolg erforderliche Teamarbeit genau der Ansatz, den Managed Care im Gesundheitsmarkt verfolgt? Eine gute Mannschaft zeichnet sich dadurch aus, dass die Summe mehr ist, als die Qualität der Einzelakteure. Wie kommen wir zu einer regionalen Teammanns…
 
Kliniken, Praxen und Gesundheitszentren behandeln heute Leiden und Krankheiten. Oft kommt der Patient, erhält in einem begrenzten Zeitraum seine Behandlung, verschwindet und taucht nach acht Wochen an einem anderen Behandlungsort ggf. mit Verschlechterung seines Krankheitsbildes wieder auf. Eigentlich soll unser Gesundheitssystem uns gesund machen.…
 
Die Etablierung moderner Gesundheitsparks ist eine Herausforderung, aber möglich. Was man dazu braucht? Sicherlich kein Jammern, denn dies stellt keine unternehmerische Aktivität dar. Gefragt sind Mut an Veränderungspotentiale heranzugehen, Chancen in neuer politischer Gesetzgebung zu sehen, den steinigen Weg der Implementierung intelligent vernetz…
 
Schlauer, schneller, effektiver - zukünftig könnten nicht nur psychisch Kranke Medikamente nehmen, die auf das Gehirn wirken - auch immer mehr Gesunden stehen in der Zukunft pharmazeutische Mittel zur Verfügung, welche ihre geistige Leistungsfähigkeit oder ihre Stimmung verbessern könnten. Ist dies zu begrüßen, zu verachten oder vielleicht gemeinsa…
 
Wie wäre es, wenn Sie zukünftig Ihrem eigenen 3D-Avatar in Echtgröße durchleuchtet in der Arztpraxis gegenüberstehen - erschreckend oder eher erstaunlich. Zukünftig werden auch moderne Gesundheitsunternehmen auf eine möglichst realitätsnahe Darstellung des Patienten nicht verzichten. Dreidimensionale Patienten-Modelle stellen den Patienten uneinges…
 
Raus aus dem Bremserhäuschen, werden Sie Lokomotivführer durch den Dschungel der Gesundheitswirtschaft und berücksichtigen Sie die neuen, schon heute erkennbaren Veränderungen des Marktes. Der Patient von morgen ist informierter, stellt den Rat des Arztes auch mal in Frage und wünscht sich gleitende Behandlungsübergänge. Es geht zukünftig um indivi…
 
Was tun Sie in Sachen Prävention? Läuft Ihr Präventionsverhalten schon auf Auto-Pilot? Den Meisten fällt es schwer präventive Maßnahmen im Alltag kontinuierlich zu verankern, zu viel Ablenkung, zu wenig Motivation und oft nicht persönlich auf mich zugeschnitten. Genau hier liegt die Zukunft der präventiven Angebote. Sie müssen individueller, alltag…
 
Da heißt es ständig: wir müssen die Compliance unserer Patienten erhöhen und die Prävention verstärkter einbinden. Aber was passiert? Kliniken, Arztpraxen und Gesundheitszentren in Deutschland sind weit davon entfernt ihren Kunden über digitale Medien relevante und zugeschnittene Informationen zu kommen zu lassen und Mehrwert zu bieten. Es geht zuk…
 
Ständiges Sitzen, langes Autofahren und viel zu wenig Bewegung bescheren uns manchmal, trotz guter Vorsätze, das ein oder andere Rückenproblem. Ein intelligentes T-Shirt wird uns zukünftig helfen kurzzeitig eintretende Rückenbeschwerden in den Griff zu bekommen. Dabei erhalten wir personalisiert gezielt Informationen, was wir in kleinen Zeitfenster…
 
Haben Sie es auch satt? Terminvereinbarung beim Arzt, hin- und herfahren, in der Arztpraxis warten bis man aufgerufen wird und dies alles nur um ein wenig Blut abzugeben und sich untersuchen zu lassen. Eigentlich ist man gar nicht krank! Es geht eher darum seine Gesundheit zu erhalten. Wie schön wäre es, wenn ein Gesundheits-Check im Alltag begleit…
 
Zusatzprogramme für unser Multi-Media-Handy, sogenannte APPS, werden uns zukünftig auch im "Gesund" werden begleiten. Telemedizin erhält vielfältige und flexible Unterstützung, um sich schneller zu etablieren. Professionelle Software-Entwickler werden sich mit medizinischen Experten zusammen tun und evidenz-basierte Indikations-Apps entwickeln, die…
 
Ab und zu über den Tellerrand zu schauen und auch zu horchen, was Branchenfremde zum Zukunftsmarkt Gesundheit zu sagen haben, öffnet neue Sichtweisen und stärkt unseren Mut an wirklich neuen unternehmerischen Ansätzen festzuhalten. Herr Manfred Maus weiss von was er spricht, denn auch bei seinem OBI-Baumarktstart gab es wenig Unterstützer, die das …
 
Die wichtigsten unternehmerischen Reserven der Zukunft sind Menschen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung. Die Gesunderhaltung der Gesunden steht zukünftig im Mittelpunkt unseres gemeinsamen Handelns. Horchen Sie was 2017 akzeptiert ist, wo Verhandlungsspielräume eröffnet werden und wozu Ihr vereinbartes Gehalt im gesundheitlich-orientierten Sinne …
 
Sind wir 2013 noch unzufrieden mit unserer Frisur? Wann gibt es eine umfassende Beratung, die die Kompetenzen aus Handwerk, Medizin und Gesundheit zusammenführen? Lassen Sie sich überraschen, was mit Ihren Haaren alles möglich ist, wenn verschiedene Kompetenzen sich bündeln und die Leidenschaften einzelner Berufsfelder zu einem neuen Angebot versch…
 
Plagen wir uns 2020 noch mit grippalen Infekten oder werden wir besser begleitet? Sind wir gesünder und sparen sogar noch Geld? Die Auseinandersetzung nicht zu erkranken wird zukünftig Spaß machen und unsere Verantwortung stärken. Unternehmen von morgen öffnen ihre Grenzen, mischen sich mit anderen Kompetenzen und lassen Ganzheitlichkeit und Vielfa…
 
Wird es 2020 ein Einkaufszentrum "Gesundheit" geben? Welche Unternehmen sind gefragt? Wer sind die Kunden? Hinterfragen Sie Ihre unternehmerische Ausrichtung, nutzen Sie den Trend von Körper- und Gesundheitskultur und entwickeln Sie mit Leidenschaft anspruchsvolle Geschäftsmodelle. Treten Sie in Dialog und verpassen Sie die Zukunft nicht!…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login