Gesprachssendung öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Mit seinem 2020 erschienenen Buch "Glücksritter. Recherche über meinen Vater" versuchte der 1959 geborene Schriftsteller Michael Kleeberg nicht nur eine Annäherung an seinen Vater, sondern auch an sich selbst und die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert - Privatgeschichte wird hier auch zur Gesellschaftsgeschichte.…
 
"Dann gehe ich in den Baumarkt und schaue mal, was da so klingt", sagt Simone Rubino. Wenn der Musiker dann zum Konzertort fährt, geht es nur mit einem Kleinbus. Denn er spielt nicht ein einziges Instrument, sondern viele. Seine Berufsbezeichnung lautet "Multipercussionist". Zu seinem Schlagwerk gehört alles, worauf man schlagen kann.…
 
Erika Lützner-Lay begleitet Menschen. Schon seit Jahrzehnten. Ratsuchende Menschen, die sich in Krisen und Umbrüchen befinden. Paare, Familien, Einzelklienten. Ein Auslöser für ihr "Gewordensein", wie sie es nennt, ist ihr eigenes Trauma als Kriegskind.Von Corinna Tertel
 
Gert Loschütz ist einer der ruhigen, besonnenen Autoren, schillernde Marktgängigkeit liegt ihm fern. Und doch sind seine Romane und Theaterstücke von einer drängenden Unmittelbarkeit. Texte die mal hell, mal dunkel, den Leser in sich aufnehmen und nicht mehr loslassen. (Wdh. vom 23.04.2018)Von Ulrich Sonnenschein
 
Herlinde Koelbl ist eine der bekanntesten deutschen Fotografinnen. Als Portraitistin der politischen Klasse wurde sie mit ihrem Buch "Spuren der Macht" bekannt, aber sie hat auch eine bedeutende Sammlung "jüdischer Portraits" und Bilder von Schriftstellern vorgelegt und sich fotografisch mit Geschlechterrollen und dem Thema Flüchtlinge auseinanderg…
 
Elisabeth Edl ist eine der renommiertesten deutschen Übersetzerinnen französischer Schriftsteller. Sie hat u.a. Simone Weil, Julien Green, Patrick Modiano und Stendhal kongenial ins Deutsche übersetzt. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Im vergangenen Jahr erschien ihre hoch gelobte Neuübersetzung von Gustave Flauberts Roman "L’…
 
Elisa Diallo wurde 1976 in Paris geboren, ihr Vater stammt aus Conakry/Guinea, ihre Mutter aus der Bretagne. Nach ihrem Studium in Frankreich und den Niederlanden ging sie 2009 mit ihrem deutschen Mann nach Deutschland, heute besitzt sie die deutsche Staatsbürgerschaft, lebt in Mannheim und arbeitet in einem Frankfurter Verlag. Ihr 2018 auf Französ…
 
Rainer Hagencord ist katholischer Priester und Biologe. Er leitet das Institut für Theologische Zoologie in Münster. Schirmherrin ist die Schimpansenforscherin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall. Hagencord kritisiert, dass die Kirchen allein den Menschen eine Würde zusprechen, nicht aber den Tieren oder allgemein der Schöpfung.…
 
Olga Peretyatko gehört zu den Topstars der Opernbühne. Die Sopranistin - die im sogenannten "Belcanto Fach" große Erfolge feiert - singt an allen bedeutenden Bühnen der Welt, der Met in New York, der Mailänder Scala, Wien, Paris.Von Hans-Jürgen Mende
 
Geschichte ist in. Bücher über Reformation und Reichsgründung, über Weltkriege und markante Gestalten, selbst über weit entfernte Themen wie die Völkerwanderung werden zu Bestsellern. Große Ausstellungen erreichten, in der Zeitrechnung "vor Corona", ein Massenpublikum, und über politisch drängende Fragen wie den Kolonialismus und seine Folgen wird …
 
Seit vierzig Jahren spielt Gabriel Dessauer die Orgel in der Wiesbadener katholischen Hauptkirche St. Bonifatius. Ein großes, kräftiges und farbenreiches Instrument. Über vierzig Jahre leitet der Kantor auch diverse Chöre an seiner Kirche.Von Andreas Bomba
 
Sie tat es schon, bevor "Bares für Rares" in aller Munde war: Dreißig Jahre lang beriet Haidrun Wietler im TV-Antiquitäten-Dauerbrenner "Kunst und Krempel" und förderte dabei so manchen Familienschatz ans Tageslicht. Dabei war das Spezialgebiet "Schmuck und Silber" der in Heidelberg ansässigen, "öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständige…
 
In der Wirtschaftswunderzeit hat Freddy Quinn sowohl das Fernweh als auch das Heimweh der Deutschen bedient. Musikalisch war er auf sämtlichen Weltmeeren unterwegs. Über 50 Millionen Tonträger hat der Hamburger verkauft. Heute sind seine Hits längst Evergreens. Heute wird er 90 Jahre alt.(Wdh. vom 26.09.2006)…
 
Als "Theaterexpertin für das Groteske des Alltags" wurde die Dramatikerin Theresia Walser einmal bezeichnet, gerne nämlich kitzelt sie mit ihren Bühnenwerken die Absurditäten unseres Alltagslebens und unserer Gesellschaft heraus. So auch in ihrem jüngsten Werk "Endlose Aussicht", das vor dem Hintergrund der Coronapandemie spielt und - auf kluge und…
 
Heute ist sie leitende Kuratorin und Kustodin des Ikonenmuseums in Frankfurt am Main. Aufgewachsen ist Konstanze Runge in der DDR. Im geschichtsträchtigen Jahr 1990 machte sie Abitur und nutzte unmittelbar nach Schulabschluss ihren neuen bundesdeutschen Reisepass, um den Eisernen Vorhang zu durchbrechen.…
 
Die Notenschrift sei eine Aufforderung, schwarze Punkte in lebendiges Erzählen umzuwandeln, sagt der Frankfurter Pianist Christoph Ullrich. Seine wichtigste Erzählung ist seit ein paar Jahren das Langzeitprojekt, alle 555 Sonaten von Domenico Scarlatti einzuspielen.Von Daniella Baumeister
 
Die Schnurrbartspitzen wippen, wenn der Erfinder der "Hobbythek" von seiner Kindheit und von seinem Großvater erzählt, er singt und diskutiert voller Leidenschaft vor dem Mikrofon. Jean Pütz, Sohn einer Luxemburgerin und eines Rheinländers, der noch im Zweiten Weltkrieg eine linke Kneipe in Köln betrieb, hat früh zwischen den Stühlen randaliert. In…
 
Steffen Kopetzky ist Schriftsteller. Und in den letzten Jahren in seinem Fach zu einem profilierten Historienforscher geworden. Mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert und der Gabe, in seinen Romanen Verbindungslinien zwischen historischen Ereignissen offen zu legen, die dem Auge des Normal-Gebildeten bislang verborgen geblieben sind.…
 
Auf der einen Seite ist er ein ganz normaler hessischer Landpfarrer: Jörg Niesner ist Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde in Laubach, einer mittelhessischen Kleinstadt im Landkreis Gießen. Aber zu seiner Gemeinde gehören mehr als die Menschen, die sonntags in seiner Kirche sitzen oder ihm alltags auf der Straße begegnen. Jörg Niesner ist als …
 
Wilhelm von Boddien wurde sehr viele Jahre leidenschaftlich von einer Idee angetrieben: Dem Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses. 1992 gründete er, zusammen mit hochrangigen Gleichgesinnten, den Förderverein Berliner Schloss e.V. und sammelte unermüdlich Geld. 105 Millionen sollten es sein, 110 Millionen Spenden kamen am Ende zusammen.(Wdh. vom…
 
Vor 200 Jahren begann der griechische Aufstand gegen das Osmanische Reich, das seit fast 400 Jahren über den größten Teil des heutigen Griechenlands geherrscht hatte, 1830 erlangte das Land die Unabhängigkeit. Der in Hamburg geborene Historiker und Neogräzist Ioannis Zelepos arbeitet derzeit am Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr-Universität Boc…
 
Eckhard Henscheids Name steht wie kaum ein anderer für Witz, Komik und Satire. Zwar hat Henscheid, Jahrgang 1941, auch große und dicke Romane geschrieben, zum Beispiel den in Frankfurt spielenden Schlüsselroman "Die Vollidioten". Doch berühmt, ja berüchtigt ist er für seine kurzen Werke, für Glossen, Persiflagen und Polemiken. Heute ist sein 80. Ge…
 
Seit 2003 ist Anne Bohnenkamp-Renken Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts und damit des Goethe-Hauses in Frankfurt. Jetzt bekommt sie Zuwachs. Das Romantik-Museum wird eröffnet, direkt neben dem Goethe-Haus in Frankfurt. Unter ihrer Leitung.Von Martin Maria Schwarz
 
"Was wären wir ohne Erinnerungskultur?" Das sagt Professor Joachim-Felix Leonhard, der Vorsitzende des deutschen Nominierungskomitees für das Weltdokumentenerbe. Kulturelle Gedächtnisarbeit zieht sich wie ein roter Faden durch die Biografie des Historikers und Bibliothekars. (Wdh. vom 24.08.2016)Von Claudia Sautter
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login