show episodes
 
"Let's talk about filmmaking" - Der Indiefilmtalk-Podcast möchte unsere Branche näher zusammenführen und mit verschiedenen Gästen, egal ob Regisseur*in, Schauspieler*in, Komponist*in, oder Produzent*in, über das Filmemachen reden.
 
P
Podcast-JAM

1
Podcast-JAM

Runde vom Podcast-Mittwoch

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Auf dem Berliner Podcast-JAM treffen sich Autoren, Schauspieler, Musiker, Podcaster, Podcasthörer und alle, die Spaß daran haben, etwas Eigenes vorzutragen. Egal ob Literatur, Lyrik, Musik, Talk oder freie Rede – erlaubt ist alles, was man in ein Mikrofon sprechen, singen, musizieren oder rezitieren kann. Alle Beiträge werden mitgeschnitten und im Audio-Podcast des Podcast-JAM veröffentlicht. Der Auftritt vor einem kleinen Publikum wird so zu einem Auftritt im weltweiten Netz - ganz ohne tec ...
 
Loading …
show series
 
Etwa eine dreiviertel Stunde nach Sonnenuntergang leuchten tief im Südwesten die zunehmende Mondsichel und ein Stück rechts davon die strahlend helle Venus. Unser Abendstern ist besonders auffällig, denn die Venus leuchtet jetzt so hell wie sonst nie. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ohne den Stift abzusetzen lässt sich aus acht Strichen ein kleines Häuschen malen. Das ist das Haus vom Nikolaus, das es sogar an den Himmel geschafft hat. Fünf ähnlich helle Sterne markieren das Sternbild Kepheus. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Über 1.200 Astronomen haben die Umbenennung des James-Webb-Weltraumteleskops gefordert. Sie werfen seinem Namensgeber vor, in seiner Zeit als NASA-Direktor die Diskriminierung homosexueller Mitarbeiter geduldet zu haben. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Morgen früh ist Neumond. Der Mond schiebt sich dabei genau zwischen Sonne und Erde: Es kommt zu einer totalen Sonnenfinsternis. Allerdings ist davon in Europa leider nichts zu sehen. Das komische Schattenspiel ist nur in der Antarktis und dem umgebenden Ozean zu beobachten. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audio…
 
Alison Kuhn spricht u.a. über ihr besonderes Dokumentarfilmprojekt THE CASE YOU und ihre sensible Arbeit hinter der Kamera. Die Filmszene ist eingebettet in feste Machtstrukturen. Hierarchien und Top-down Prozesse zeichnen häufig die Produktion. Vereinzelt gibt es kollektive Impulse, Doppelspitzen in Regie, kollaborative Arbeit im Writersroom oder …
 
Durch das Sternbild Fuhrmann rollt in diesen Nächten ein ganz besonderer Stein: Der Asteroid Rolling Stones. Er ist benannt nach der berühmtesten Rockband der Welt und erreicht heute die beste Stellung des Jahres. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Vor 25 Jahren startete die NASA die Mission Mars Pathfinder. Der „Pfadfinder“ war der erste Marsflug nach 20 Jahren Pause – und wies tatsächlich den Weg zur intensiven Erforschung des roten Planeten. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Im kommenden Monat erleben wir den kürzesten Tag und die längste Nacht des Jahres. Am 21. Dezember fängt astronomisch der Winter an – die Sonne steht so tief am Himmel wie sonst nie. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Ernst Florens Friedrich Chladni stellte 1794 die These auf, manche Eisenbrocken aus dem Weltraum auf die Erde gekommen waren. Für diese Idee wurde er damals ausgelacht, heute sind Meteoriten fast jedem vertraut. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Bei der Suche nach einem passenden Geschenk fallen immer wieder Menschen auf windige Firmen herein, die behaupten, einen Stern oder einen Mondkrater offiziell zu benennen – gegen, gemessen am Gegenwert, astronomische Bezahlung. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Unter Sternfreunden haben der Name Martin Mayer und der Ort Violau einen geradezu magischen Klang. Der charismatische Amateurastronom verstand es wie kaum ein anderer, Menschen die Faszination des Himmels nahezubringen. www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den Abendstunden zeigt sich am Südhimmel eine kleine, sehr markante Figur. Sieben recht schwache Sterne bilden ein Muster ähnlich einem Kinderdrachen. Dies ist der Delfin. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Am 20. Oktober schlug ein rund hundert Meter großer Asteroid im Grenzgebiet von Tschechien, Österreich und Deutschland ein und verwüstete alles im Umkreis von 150 Kilometern. Keine Sorge! Diese Katastrophe existiert nur in einem Planspiel, nicht in der Wirklichkeit. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:…
 
Cape Canaveral, Baikonur, Kourou – Nordsee. So könnte bald die Aufzählung wichtiger Weltraumbahnhöfe lauten, zumindest wenn es nach GOSA geht, der Allianz für einen Deutschen Raketenstartplatz auf dem Meer. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Vor 800 Jahren kam in Toledo Alfons der Zehnte, König von Kastilien und Leon zur Welt. Er war ein großer Förderer von Kunst und Wissenschaft, insbesondere der Astronomie, was ihm den Beinamen „der Weise“ einbrachte. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Im Februar 2020 startete die ESA-Sonde Solar Orbiter. Seitdem hat sie zweimal dicht unseren inneren Nachbarplaneten Venus passiert – zuletzt vor rund drei Monaten – und erreicht am Samstag die Erde. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nahe dem Mondsüdpol gibt es etliche Krater, in die niemals Sonnenlicht gelangt. Dort ist es ewig dunkel und extrem kalt. In manchen dieser Krater dürfte es Wassereis geben, das von eingeschlagenen Asteroiden und Kometen stammt. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Weltraum – endliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2021. Dies ist das Abenteuer des Raumschiffs New Shepard, das mit seiner vier Mann starken Besatzung einige Minuten lang unterwegs ist, um altbekannte Welten zu erkunden. Hundert Kilometer über der Erde dringt New Shepard eben nicht in Bereiche vor, die nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Von Dir…
 
Im Jahr 1821 gründete Hans Christian Schumacher auf Geheiß des dänischen Königs Frederik VI. eine Zeitschrift, die dem wissenschaftlichen Austausch zu allen Themen der Himmelskunde dienen sollte. Die „Astronomischen Nachrichten“, oft kurz AN genannt, gibt es auch 200 Jahre später noch. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: …
 
In unserer heutigen Folge reden wir mit unseren Gästen Medienwissenschaftlerin und Dozentin Margret Albers und Illustratorin und Charakter Developerin Viola Lippmann über den deutschsprachigen Kinder- und Jugendfilm. Kinder- und Jugendfilme sind eine wichtige Säule unseres weltweiten Kinomarkts. Sie können, wenn sie gut gemacht sind, auf kreative A…
 
Kurz vor Sonnenuntergang steigt der Mond über den Nordosthorizont. Die fast volle Kugel zieht im Laufe der Nacht im Sternbild Stier hoch über den Himmel. Die exakte Vollmondstellung wird erst morgen Vormittag um kurz vor 10 Uhr erreicht. Dann zieht der Mond fast komplett durch die Schatten der Erde. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternze…
 
Nach Einbruch der Dunkelheit steht der markante Sternhaufen der Plejaden am Osthimmel, rechts oberhalb des rötlichen Aldebaran im Stier. Manche halten die Plejaden für den Kleinen Wagen – tatsächlich erinnert das Sternmuster an eine Miniaturausgabe des Großen Wagens. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04…
 
Läuft alles nach Plan, startet in einigen Tagen die NASA-Mission DART. Im Oktober nächsten Jahres soll sie den 160 Meter großen Mond Dimorphos des Asteroiden Didymos rammen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
In den kommenden Nächten huschen wieder einige Sternschnuppen der Leoniden über den Himmel. Zwischen Mitternacht und der Morgendämmerung zeigen sich etwa ein Dutzend Meteore pro Stunde – das Maximum ist Donnerstag früh. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mitte September haben vier Menschen an Bord einer SpaceX-Kapsel die erste rein kommerzielle Reise in den Weltraum unternommen – an Bord war kein Profiastronaut. Ein IT-Milliardär hatte drei Personen eingeladen, mit ihm gemeinsam drei Tage lang um die Erde zu kreisen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04…
 
In der Nacht zum 14. September haben viele Sternfreunde den Jupiter beobachtet. Auf der Scheibe des Riesenplaneten war der Schatten des Mondes Io zu sehen – und plötzlich für zwei Sekunden ein heller Blitz. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Zustand unseres Klimas lässt sich mit Hilfe der 54 "wesentlichen Klimavariablen" charakterisieren, die die Fachleute definiert haben. Dazu gehören die Oberflächentemperatur der Erde, die Ausdehnung der Eiskappen an den Polen oder der Grundwasserspiegel. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkt…
 
Zu den schönsten Objekten im Kosmos gehört der Galaxienhaufen GAL-CLUS-022058s. Dort führt eine Ansammlung von Galaxien in etwa vier Milliarden Lichtjahren Entfernung zu einer besonders eindrucksvollen Gravitationslinse. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nach dem Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja auf der Kanareninsel La Palma wurde das Copernicus Katastrophen- und Krisenmanagement aktiviert. Seit Mitte September beobachten die Satelliten des europäischen Copernicus-Systems den Vulkan. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Benjamin Banneker war Mathematiker und Astronom. Er gilt als erster afroamerikanischer Wissenschaftler. 1789 sagte er, im Gegensatz zu bekannten Astronomen, fast exakt eine Sonnenfinsternis voraus. Er veröffentlichte dann Himmelskalender, für die er den Lauf der Planeten und von Finsternissen berechnet hatte. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.d…
 
Im Schnitt etwa alle sieben Jahre zieht der innerste Planet von der Erde aus gesehen vor der Sonnenscheibe entlang – zuletzt war das vor gut zwei Jahren der Fall. Einen solchen Merkurtransit hat der französische Forscher Pierre Gassendi 1631 erstmals beobachtet. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 D…
 
Kürzlich sorgten Berichte des US-Militärs über „nicht-erklärbare Phänomene in der Luft“ für Aufsehen. Früher war meist von UFOs die Rede, unidentifizierten Flugobjekten – was für viele Menschen einen extraterrestrischen Ursprung andeutet. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audioda…
 
Vor 135 Jahren kam in New Haven im US-Bundesstaat Connecticut Ida Barney zur Welt. Ihre Ausbildung schloss sie an der renommierten Yale-Universität ihres Heimatortes mit einem Doktorgrad in Mathematik ab. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Zu den beeindruckendsten Objekten am Himmel zählen Kometen, die strahlend hell mit ihrem Schweif am Firmament leuchten. Himmelsfans kamen zuletzt im Sommer des vergangenen Jahres in den Genuss – beim Kometen Neowise. Von Dirk Lorenzen Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Heute reden wir mit Professor Robert Krause und Professor Florian Puchert über Wege zum Drehbuch. In unserem Gespräch sprechen wir über Techniken, die helfen kreative zu arbeiten, Tricks die helfen können die Angst vor der Weißen-Seite zu verlieren. Das Drehbuch ist die Grundlage für jeden Film oder jede Serie. Ohne das geschriebene Wort, die ausfo…
 
Heute Nacht erreicht der siebte Planet des Sonnensystems seine beste Stellung des Jahres. Uranus steht im Sternbild Widder und ist schon in einem kleinen Fernglas auszumachen. Von Dirk Lorenzen Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Derzeit findet in Glasgow die UN-Klimakonferenz statt. Grundlage der Verhandlungen sind die neuesten Klimadaten, die zu einem großen Teil von mehr als 500 Erdbeobachtungssatelliten stammen, die unseren Planeten umkreisen. Von Dirk Lorenzen Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Bei Flügen von Astronauten zur Raumstation geht es niemals nur um Wissenschaft. Gute Kommunikation mit den Menschen am Boden, die solche Unternehmungen mit ihren Steuern bezahlen, ist inzwischen fast noch wichtiger – und die Begeisterung junger Menschen. Von Dirk Lorenzen Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In einer kargen Landschaft stehen ein paar Holzhäuser, vor denen ein Friedhof zu erkennen ist. Im Hintergrund erstrecken sich die schneebedeckten Gipfel einer Bergkette – und darüber steht der zunehmende Mond. Heute vor achtzig Jahren hat der US-Fotograf Ansel Adams sein berühmtestes Bild aufgenommen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Stern…
 
Im kommenden Monat stellt der Himmel endgültig auf Winter um. Steht die Sonne in der Mitte Deutschlands morgen noch gut zehn Stunden über dem Horizont, so dauert der Tag Ende November nur noch achteinhalb Stunden. Von Dirk Lorenzen Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Pünktlich zu Mitternacht an Halloween wabert Geister-Nebel durch das Sternbild Kassiopeia: Gasmassen des Objekts IC 63, die wie ein menschlicher Oberkörper aussehen. Der extrem helle Stern Gamma Cassiopeiae lässt das Wasserstoffgas im Geisternebel rötlich aufleuchten. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 0…
 
In der Nacht zu Sonntag gibt es die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr doppelt. Denn die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt – von Sommerzeit auf Mitteleuropäische Zeit. Den Begriff Winterzeit gibt es offiziell nicht. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 07. Januar 2022, 01:05 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Gegen 22 Uhr funkeln am Osthimmel die Sternbilder Fuhrmann, Perseus und Kassiopeia – für das Volk der Samen in Nordskandinavien stehen dort nicht drei Figuren, sondern eine große: Sarva, der Elch. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Bei manchen Menschen gibt es noch immer einen etwas verklärten Blick auf die frühere Heeresversuchsanstalt in Peenemünde auf der Insel Usedom. Im Dritten Reich wurden dort Raketenwaffen hergestellt – das Aggregat 4 oder, wie es später hieß, die V2-Rakete. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter…
 
Der Orion ist das schönste alle Wintersternbilder – es funkelt nach Mitternacht am Südosthimmel. Sein Name inspirierte schon immer die Raumfahrtgemeinde – gleich zwei Raumschiffe tragen seinen Namen: Orion [deutsch] und Orion [englisch]. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Januar 2038, 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
Die Erde galt einst als Scheibe, über die sich eine Art Käseglocke stülpt, an der die Sterne befestigt sind. Menschen hatten bei weiten Reisen Angst, vom Rand der Scheibe zu fallen. Die Geschichte, dass diese Weltsicht im Mittelalter vorherrschend war, ist jedoch blanker Unfug. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19. Janu…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login