Feuillton öffentlich
[search 0]
×
Die besten Feuillton Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Feuillton Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Eisenbart und Meisendraht ist das absolute Magazin für relative Eigenartigkeiten und auch Kultur. Das flippige Moderatorenduo Dr. Hartmut K. Eisenbart und Magdalena Eisendraht mäandert sich durch allerlei literarische Fundsachen und diskutiert über die aktuellen Feuilltonthemen des Monats. Auch noch mit dabei: der kleine, lustige Papagei, der Texte lesen, aber leider nicht sprechen kann. Jeden vierten Sonntag im Monat von 16:00 Uhr bis 18:00 auf Radio Z oder eben hier jeden Monat auf den Pod!
 
Loading …
show series
 
Ein Loch durch eine Lüge zu verdecken, ist wie einen Fehler durch einen Flecken zu verdecken (Aristoteles, der Alliterationen wegen frei übersetzt) Der Mond ist aus Käse! So, diese Wahrheit musste vornweg einfach mal raus. Doch nun zum Thema: In dieser Ausgabe von Eisenbart & Meisendraht biegen sich die Balken, denn es geht ums Lügen. Unsere beiden…
 
Ich kam herein wie eine Abrisskugel. Ich habe noch nie so hart in die Liebe hineingeschlagen. Ich wollte doch nur deine Mauern einreißen. Doch alles was du tatest war mich zu ruinieren. Megaalarm! Hier kommt die neue Ausgabe von Eisenbart & Meisendraht mit satter Überlänge. Es geht um fremde Zungen, daher sind viele der Texte in ihrer Originalsprac…
 
Ruin und Wiederaufbau liegen dicht beieinander. Nanu, wo ist denn die Maiausgabe von Meisi und Eisi abgeblieben? Nun, die werte Zuhörerschaft muss sich da leider noch etwas gedulden: Im Juni gibt es dafür einen production value, der sich gewaschen hat. Versprochen. Als kleine Überbrückung haben wir unsere Archive durchwühlt und einen Livemitschnitt…
 
Ich möchte Sie schwitzen sehen. Ich sagte: Ich möchte Sie schwitzen sehen! Alles Einsteigen, der Hyperbelzug fährt ab; Nächster Halt Eisimeisiland! Hier ist alles möglich: Kometenhafte Aufstiege, aufgebauschte Vampirbücher und dabbende Hasen. Was man eben alles so braucht für einen schönen #HYPE. Unsere beiden wegisolierten Radioeintagsfliegen Eisi…
 
Isolation ist nicht gut für mich, ich möchte nicht auf einem Zitronenbaum sitzen Es ist geschehen! Achtung, Achtung, tütata! Wir alle sitzen fest in der Isolation und die soziale Distanz nagt an uns herum wie ausgehungerte Ratten, die ja auch besonders unter den Landesweiten Gastronomieschließungen zu leiden haben. Das aber nur am Rande. Unsere bei…
 
Wenns so recht schwarz wird um mich herum, hab ich meine besten Besuche. Hossa, da fällt mir nichts mehr ein, um dieses Durcheinander, das sich da unsere neue Ausgabe nennt, eloquent in Worte zu fassen. Es soll wohl um das Thema "Traum" gehen und es scheint so, als wären unsere beiden Radiotraumtänzer Hartmut und Magdalena in einen unruhigen Schlaf…
 
Morgens halb zehn in Deutschland Jaha, im Winter werden sie ausgepackt, die großen Kleinodien, die wir für unsere werten Zuhörer*innen das Jahr über eingesammelt und hinterm Haus versteckt haben; Wie etwa dieses ganz besonders schöne Livemitschnittchen, das wir im Juli auf dem „Unabhängige Lesereihen Festival“, kurz Ulf, in Nürnberg aufgezeichnet h…
 
Es hat sich schon mal jemand totgemischt. Folgen Sie in dieser Ausgabe unseren beiden Radioglücksrittern Eisi und Meisi auf Ihrem wilden Kreuzzug durch die zwielichtige aber auch lustige Welt der großen und kleinen Zockereien! Wir sehen den Griechen beim Scherbenwürfeln zu, entziffern die Hyieroglyphen auf Cheops Groschengrab, schachern mit Legionä…
 
Eine Locke von Deinem Haar Wäre schon wunderbar. Eine Locke von Dir Für mich als Souvenir.Na, heute schon gemausert?Sie sind die Visitenkarten des kleinen Mannes; Mal modisch, mal keck struwwelig, mal streng zurückgegelt, mal wallend lang oder auch sexuell aufgeladen hängen sie ganz frech oben an den Menschen und anderen Säugetieren dran. Und genau…
 
Phôl ende Wuodan fuorun zi holza, dû wart demo balderes folon sîn fuoz birenkitUnsere beiden umtriebigen Radioentrepreneure Eisi und Meisi machen sich in dieser Ausgabe auf in die wuselige Welt der Zauberei und stoßen im tiefen Dickicht magischer Zirkel und Kulturgeschichtskompendien auf so mache Frage.Beispiele gefällig? Was ist Magie? Wie funktio…
 
Heiße Schamanen aus deiner Umgebung wollen mit dir mal einen Ayahuasca trinken!!Rucke die Kuh, Blut ist im Chuh! Wir tanzen diesen Monat am Abgrund des Bewusstseins entlang und zucken uns in Trance; Es geht nämlich um Ekstase. oder Exstase … Eckstase? Naja. Ich weiß doch auch nicht, wer weiß das schon?Unsere beiden Radioschwergewichte Magadena Meis…
 
Grau, teurer Freund, ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum. (Goethe, natürlich)Eisi und Meisi on the road again. Diesmal zu Gast beim Sommerfest unseres richtigen und wichtigen Hausradiosenders Z.Das Thema, Gerüchten zufolge in einer Nacht- und Nebelaktion unter Schmerzen geboren, lautet "Das Grauen". Und so machen sich Hartmut EB und M…
 
Hollareidulljöh Herzilein/Hit me Beby one time/in Rio de Schanero/da werden wir nie mehrfroh./he macarenaJauchzet und frohlocket, EisiMeisi sind wieder da!Im Monat Juni soll gesungen und gedichtet werden. Die beiden Radiovisionäre Magdalena Meisendraht und Hartmut Eisenbart schauen sich große Lyrik an und Herr Eisenbart versucht, die Sache mit der …
 
New Yorker Trümmerfrauen hassen diesen Trick!Es regnet! Im Mai! Was könnte da schöner sein, als muggelich in die Sofaritze zu kriechen und bei flackerndem Taschenlampenlicht düsteren Kiminalschwänken zu lauschen? Eben! Genau deshalb haben sich die Radiotitanen Eisi und Meisi mit Popelinemantel und Zigarettenspitze ausgerüstet und gehen mit Ihnen, w…
 
Hier fliegen gleich ... ... die Löcher aus'm Kese!Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten, die ihr euch nächtens in die Lobby des Schauspielhauses hineingeschwankt habt. Und was wird heute gegeben? Na, Eisi und Meisi natürlich.Im zweiten und letzten Teil der Geburtstagsbühnenshowproduktionsproduktionen wagen sich unsere beiden Radioläuche Eisi …
 
Mann muss die Feten feiern, wie sie kommenJajaja hoch sollen sie leben und so weiter, blablabla. Alle feiern Eisi und Meisis einjähriges Ätherjubiläum. Und wer darf nicht mit? Natürlich, ich, der Redaktionspapagey. Weil Vögel weder in Waschmaschinenfirmen noch in Stattstheater rein dürfen. Das ist frech!Unser Radiodreamteam Eisi und Meisi indes pac…
 
Die Sendung, die Helden machtZähnenfletschende Sphinx! Auf in den Kampf!Unsere Radiomusketiere Eisi und Meisi haben diesen Monat die Pferde gesattelt und reiten mittenmang hinein in die romantische und auch verklärte Welt des Heldentums (oder war es Held*innentums?).Um den Trialog zu verkomplettieren, haben sie einen lang verschollenen Künstler und…
 
Hab ich alles schon gesehen!Eiderzacken! Katerstimmung in den heiligen Hallen des Radios Z: Das Jahr 2018 ist nun endgültig tot und da kommt auch schon das nächste Jahr die Straße heruntergewatschelt. And the snow must go on, wie wir Rockstars zu sagen pflegen. Also auf zu neuen Ufern im Eisiundmeisiland! Unsere beiden Radiovögelchen hatten am Tag …
 
Wer wichtelt so spät durch Nacht und Wind? Wir verirren uns literarisch in die Welt der duftenden Grundnahrung, unser Brot.Eine Reise mit Zitaten, Witz und Krumen rund um das Gebäck. ======================= Kredite und Quellen: Das Brot des Glücks - Quelle: St. Igatius Sprecher: palkoni Der Geruch des Brotes - Jaroslav Seifert Sprecherin: M. Meisen…
 
Hallo, ik' wünsch mir Frogger von der Gruppe AttarieDer Dezember lässt sein matschiges Band wieder klatschen auf die Straßen. Und die Menschen sitzen erwartungsvoll in ihren guten Stuben und wissen nicht was sie tun sollen, bis Weihnachten endlich da ist. Die Geschenke sind gekauft, die Innenstädte vollgestopft mit Glühweinsaufenden und hektisch um…
 
Die Nuklearer-Winter-Spezial-AusgabeDie Menschen sind schon lange weg und haben ihren hochnasigen und völlig phantasielosen Nachfolgern Platz gemacht: den Rechenmaschinen. Nachdem sich die Flimmerkisten zwei schöne und ausschweifende Jahre im Transistorenhimmel gemacht hatten, kamen sie dann doch auf den Trichter, dass die Singularität ein ganz sch…
 
01001000 11000011 10111100 01101100 01100110 01100101 01100101 01100101 00100001Ohje! Ohjeohje. Die sind alle weg! Alle sinse weg. Was mache ich denn nun? Die Schreibtische der Redaktion sind wie leergefegt, vereinzelt fliegen ein paar brennende Akten durch die Luft. Manchmal piept ein Computer auf, so als wolle er sich über meine Misere lustig mac…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login