show episodes
 
Du wünscht dir einfach Verständnis? Du möchtest nicht immer erklären müssen, welche Einschränkungen FASD (Fetale Alkoholspektrumstörung) oder FAS (Fetale Alkoholsyndrom) bedeutet? Du hast gefühlt 24/7 Dienst und kennst chronische Erschöpfung? Du träumst von Vereinfachung bei Behörden, Schule, Betreuung oder Finanzierung? Du wünschst dir Zeit nur für dich? Dann ist das Dein Podcast. Als Pflegevater von zwei FAS betroffenen Kindern und Diplom-Psychologe, weiß ich, wovon ich spreche. Ich lasse ...
 
Seit dem Juni 2013, als die ersten Veröffentlichungen aus den Snowden-Unterlagen begannen, haben wir in Zeitungen, Zeitschriften und Büchern zahlreiche Texte zu diesem Themenkomplex geschrieben: in der FAZ und FAS, im SPIEGEL, in Buchbeiträgen. Davon haben wir etwa fünfzig ausgesucht, um den Rückblick auf viele Details und die jeweils aktuellen Reaktionen auf die zahlreichen enthüllten NSA- und GCHQ-Programme, die politischen Folgen und die Stimmung in der Öffentlichkeit zum Thema Massenüber ...
 
Loading …
show series
 
Im Dung von Kühen, Pferden oder Elefanten steckt ein bislang ungenutzter Schatz: Zellulose. Vor einigen Jahren hatten Forschende die Idee, daraus hochfeste Nanozellulosefasern herzustellen - für Filterpapiere, Membranen und Verpackungen. Was wurde aus dieser Vision? Von Andrea Hoferichter www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur …
 
Mit unseren Sinnen nehmen wir Menschen eine ganz Menge auf: Informationen, Emotionen, Reize, Bilder und Eindrücke. Einige, so wie ich zum Beispiel, nehmen sogar mit jeder einzelnen Faser des Seins Informationen auf. Klar, dass uns das schon mal überfordern kann. Wie also damit umgehen? Den Umgang mit Reizen kann man lernen – so wie Kinder den Umgan…
 
Dass Hunde eine Sars-CoV-2-Infektion mit hoher Trefferquote erschnüffeln können, ist bekannt. Eine Studie zeigt jetzt, wie spezifisch die Tiere auf Corona reagieren. Sie riechen die flüchtigen Stoffwechselprodukte, sagte Studienleiter Holger Volk im Deutschlandfunk, nicht das Virus selbst. Pyritz, Lennart www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell D…
 
Kobalt ist ein begehrter Stoff für Lithium-Ionen-Batterien, wird aber fast ausschließlich im Kongo und dort unter ethisch fragwürdigen Bedingungen gewonnen. Dabei schlummern weltweit zigtausende Tonnen Kobalt als Abfall in sogenannten Bergeteichen. Wie sie geborgen werden könnten, zeigt ein Projekt im Harz. Hoferichter, Andrea www.deutschlandfunk.d…
 
Mittlerweile gibt es mehrere Impfstoffe zum Schutz gegen das Coronavirus. Zu einem neuen Kandidaten liegen nur Ergebnisse der Phase-1-Studie vor. CoVac 1 wird an der Uniklinik Tübingen entwickelt. Er ist besonders für Menschen geeignet, deren Immunsystem geschwächt ist. Knoll, Christiane www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur A…
 
Rund 40 Prozent der CO2-Emissionen aus der Landwirtschaft gehen auf das Konto von Lachgas. Dieser Anteil wurde offenbar überschätzt. Dies bedeute allerdings keine Entlastung für die Emissionsminderungsbemühungen der Landwirtschaft, sagte Forscher Roland Fuß im Dlf. Roland Fuß im Gespräch mit Ralf Krauter www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Di…
 
Es geht im fünfte Teil einer Serie zu FASD um das Leben mit FASD. Bei meinen Vorbereitungen habe ich gemerkt, dass hier fast jedes Thema der bisherigen Folgen reinpassen könnte. Ich muss mich also beschränken. Ich erzähle vom Sams und Herrn Taschenbier. Prinzipien im Umgang mit FASD Die Kommunikation sollte einfach, klar, eindeutig und konkret sein…
 
Früher oder später wird erneut ein Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde geraten. Um das Überleben der Menschheit zu sichern, wäre es dann hilfreich, seine Flugbahn verändern zu können. Bei der gemeinsamen Mission AIDA proben NASA und ESA nun erstmals, wie das in der Praxis funktionieren könnte. Von Guido Meyer www.deutschlandfunk.de, Forschung …
 
Die Inzidenzen sind bei Schülern besonders hoch. Das liege jedoch auch daran, dass die Entdeckungsrate durch Schultestungen bei den Jüngeren doppelt so hoch sei wie bei der folgenden Altersgruppe, sagte der Mathematiker Jan Mohring im Dlf. Er erklärte auch, warum es besser sei, die Schulen offen zu lassen. Jan Mohring im Gespräch mit Kathrin Kühn w…
 
"Lieber eine nicht optimale Entscheidung, aber dafür schnell", sagte der Simulationsexperte Nikolas Popper im Dlf. Mit Blick auf seine Heimat Österreich hätten Modelle die derzeitige Lage schon vor einiger Zeit vorausgesagt – "es hat zu keiner Reaktion geführt“. Nikolas Popper im Gespräch mit Ralf Krauter www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell D…
 
Vor einigen Jahren verblüffte ein US-Experiment die Physikwelt mit einer krassen Behauptung: Es gibt nicht drei, sondern vier Sorten von Neutrinos. Ein anderes Team hat das nun überprüft. Es hält das Modell für unwahrscheinlich, wirft aber neue Fragen zum physikalischen Standardmodell auf. Von Frank Grotelüschen www.deutschlandfunk.de, Forschung ak…
 
Wir stärken unseren Körper, ernähren uns ausgewogen und gesund, büffeln Vokabeln und kennen zumindest die ersten drei Ziffern der Zahl π (Pi). Körperlich und geistig wachsen ist also völlig normal. Doch was ist mit der Seele?! Ich wünschte mir, dass systemische Arbeit ebenso selbstverständlich wird. Wir sollten unserer Seele unbedingt die Möglichke…
 
Auch Europa will mit dem Weltraum Geld verdienen. Aber das fällt schwer ohne eigenen Raketenbahnhof direkt vor der Haustür. Doch das soll sich bald ändern: In wenigen Jahren sollen die ersten Raketen vom europäischen Kontinent aus ins All starten Meyer, Guido www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Novavax hat in Europa einen Zulassungsantrag für seinen Protein-Impfstoff gegen Corona eingereicht. Auch andere Hersteller setzen auf Proteine statt auf Erbinformation. Die etablierte Technik ließe sich einfacher im globalen Süden umsetzten. Doch die Datenlage zur Wirksamkeit gegen die Delta-Variante ist dünn. Von Volkart Wildermuth www.deutschland…
 
Die Aufhebung der pandemischen Lage sei "eine komplett unsinnige Entscheidung" gewesen, sagte der Modellierer Michael Meyer-Hermann im Dlf. Der Regierungswechsel sei im Grunde das fatale Ereignis gewesen. Um die aktuelle vierte Welle bremsen zu können, werde es Kontaktbeschränkungen geben müssen. Michael Meyer-Hermann im Gespräch mit Christiane Kno…
 
357 Schildkrötenarten hat ein Forschungsteam beschrieben und in ihren Verbreitungsgebieten erfasst. Die Hälfte davon sei bedroht, sagte der Zoologe Uwe Fritz im Dlf. Nur wenn Zucht- und Naturschutzprogramme Hand in Hand gingen, könne eine Ausrottung verhindert werden. Uwe Fritz im Gespräch mit Lennart Pyritz www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuel…
 
Weil die Gefahr bestand, dass die ISS mit Schrottteilen kollidiert, musste die Besatzung zweimal in die angedockten Raumschiffe flüchten. Die Trümmerteile stammen vom gezielten Abschuss eines alten russischen Satelliten. Die NASA reagierte empört. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Für die Kohlenutzung ist bei ambitionierten Klimazielen kein Platz mehr“, sagte Ottmar Edenhofer im Dlf. Darüber hinaus brauche man eine Grundlage, um zu bemessen, welche Länder ihre Klimaziele überhaupt einhielten, so der Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Krauter, Ralf www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Li…
 
Deutschland und rund 20 andere Länder haben in Glasgow erklärt, sich für klimaneutrale Schifffahrt einzusetzen. Ein kleiner, aber sehr wichtiger erster Schritt, erklärt Martin Cames vom Berliner Öko-Institut. Kühn, Kathrin www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur AudiodateiVon Kühn, Kathrin
 
Die Wucht der vierten Corona-Welle überrascht viele. Für den Vize-Präsidenten der Leopoldina, Robert Schlögl, liege dies auch am fehlenden Dialog zwischen Politik und Wissenschaft. "Es hat keinen Sinn, immer nur im Notfall miteinander zu reden, sondern es bräuchte einen kontinuierlichen Dialog", sagte er im Dlf. Robert Schlögl im Gespräch mit Lenna…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login