show episodes
Loading …
show series
 
Der Spiegel-Journalist Markus Feldenkirchen hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für einen WDR-Film begleitet. Mit Christoph Ullrich diskutiert Feldenkirchen über seine Eindrücke und Laschets Chancen auf den CDU-Parteivorsitz. Ist der NRW-Ministerpräsident am Ende zu "lieb" für das Amt, dass eventuell in die Kanzlerschaft führt?…
 
Im Ringen um neue Corona-Maßnahmen haben die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu Wochenbeginn auflaufen lassen. So liest es sich an allen Orten. Aber es gibt auch eine andere Geschichte des zuletzt gescheiterten Treffens von Bund und Ländern: Eine vorpreschende Kanzlerin, welche die Länder mit ihren Ideen …
 
Das Solinger Modell - abgelehnt, verlängerte Weihnachtsferien - umstritten. Das Aufregungspotential rund ums Thema Schule in Zeiten von Corona ist unglaublich hoch. Den richtigen Schulweg für alle, für Schülerinnen und Schüler, für Lehrerinnen und Lehrer, gibt es den überhaupt? Kennt den irgendwer, oder müssen wir ihn gemeinsam finden? Darüber disk…
 
Wenn die Landesregierung neue Regeln zum Verhalten in der Pandemiezeit verkündet, geht das längst nicht mehr so geräuschlos wie im Frühjahr. Von überall kommt Kritik: aus den Kommunen, der Wirtschaft, von der Landtags-Opposition. NRW streitet immer heftiger darüber, was angemessen ist, was zu weit geht und was nicht ausreicht. Welche Folgen hat das…
 
Christof Rasche ist Fraktionschef der Landtags-FDP und steht zwischen den Stühlen. Im Bund stemmt sich seine Partei aus der Opposition heraus gegen die pauschalen Corona-Maßnahmen. Hier in NRW, wo sie mit der CDU regiert, muss sie die von Bund und Ländern per Verordnung beschlossenen Eingriffe mittragen. Kann so etwas gut gehen? Und folgt daraus ei…
 
Die Schule startet wieder und mit ihr die Debatte um die richtige Corona-Politik für die Schüler und Schülerinnen. Und dann wird es schnell grundsätzlich, auch über den Schulhof hinaus. Und die Sprache verrutscht. Wir reden von Lockdowns, die es nie gab. Wir reden von Ausgangssperren, die es nicht geben kann. Und, und, und. Christoph Ullrich diskut…
 
Die Corona-Zahlen steigen stetig, auch die Zahl der Erkrankten auf Intensivstationen nimmt zu, wenn auch nicht so schnell. Inzwischen lebt mindestens jeder Dritte NRWler in einem Risikogebiet. In den ersten Drogeriemärkten wird offenbar schon wieder das Toilettenpapier knapp. Haben wir jetzt die zweite Welle und - wichtig - haben wir die richtigen …
 
Der WDR hat Schulleiter*innen im Land gefragt, wie die Digitalisierung bei ihnen läuft? Seit Beginn der Corona-Pandemie drückt hier der Schuh noch mehr - Stichwort Homeschooling. In der Umfrage gab es mehr Schatten als Licht. Aber auch Perpektiven, die Mut machen. Welche das sind, diskutiert Christoph Ullrich mit WDR-Bildungsexpertin Daniela Jungha…
 
Bei der Kommunalwahl erobern die Grünen große Rathäuser, die CDU bleibt stärkste Kraft und schwächelt trotzdem. Und die SPD? Die ist weiter auf Sinnsuche und hat trotzdem Erfolge. Christoph Ullrich schaut mit Marion Grob und Stefan Lauscher darauf, wie sehr diese Wahl die politische Landkarte NRWs verändert hat.…
 
Rechtsextremistische Bilder und Sprüche in Chatgruppen von NRW-Polizisten, das hat bundesweit hohe Wellen geschlagen. Erst waren es knapp 30, inzwischen ploppen immer mehr Meldungen hoch. Wohl auch, weil Innenminister Reul die Beamten aufgefordert hat, solche Vorfälle zu melden. Aber kam das wirklich so überraschend? Darüber diskutiert Heide Rasche…
 
Bei der Kommunalwahl sind die Grünen eine Volkspartei. Zumindest bei den Wählern zwischen 16 und 25 Jahren. Woran liegt das? Am Zeitgeist? An der Schwäche der anderen? Und wie kommt Politik eigentlich bei jungen Menschen an? Darüber diskutiert Christoph Ullrich mit Cedrik Pelka und Natalie Neumann.Von Christoph Ullrich
 
...und was Sie wissen sollten. Daniela Junghans schaut mit Stefan Lauscher und Christoph auf die anstehende Kommunalwahl. Werden wir einen Siegeszug der Grünen erleben? Fällt das Dortmunder SPD-Rathaus? Bringt das Thema Verkehr und Mobilität die Wähler auch in den Kreisen an die Wahlurne? Und was bedeutet so ein Wahlabend überhaupt für die große La…
 
Die letzte Station der Reise durch die WDR-Studios steht an. Christoph Ullrich landet in OWL und spricht mit Claudia Bepler-Knake und Cordula Helmig darüber, was der Missbrauchsfall Lügde und der Corona-Fall-Tönnies mit dem Wahlkampf in den Kreisen und der Region rund um Bielefeld macht.Von Christoph Ullrich
 
Die erste Umfrage zur Kommunalwahl ist da - und Bonn ist die Musterstadt: Starke Grüne könnten dort im Rathaus stärkste Partei werden und schielen mit einem halben Auge auf das OB-Amt. Außerdem spielen Verkehrsthemen eine große Rolle - wie in den meisten Teilen des Landes. Christoph Ullrich spricht mit Sebastian Tittelbach und Anne Burhard über Bon…
 
In Köln ist sie unumstritten - Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Eigentlich erwartet kein Beobachter, dass Ihr ein Herausforderer bei der Kommunalwahl gefährlich werden kann. Aber was heißt das für die Mehrheiten im Rat der größten NRW-Stadt? Und wer gewinnt den Rhein-Erft Kreis und Leverkusen? Und warum gibt es immer mehr Lokalpolitiker, die su…
 
Corona und kein Ende, wieder einmal eine Videokonferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder. Die auch – wieder mal – deutlich länger dauerte als geplant. Und dann ein Ergebnis, das nicht so ganz nach einhelliger Lösung klang. Oder vielleicht doch? Darüber diskutiert Heide Rasche mit Martina Koch und Stefan Lauscher.…
 
In Wuppertal haben CDU und Grüne zur Kommunalwahl den amtierenden OB von der SPD, Andreas Mucke, kalt erwischt. Mit Uwe Schneidewind hat Schwarz-Grün einen prominenten Kanididaten aufgestellt. War der Mann doch bis zuletzt Geschäftsführer des renommierten Wuppertal-Institut für Umwelt, Klima und Energie. Christoph Ullrich diskutiert Schneidewinds C…
 
In Iserlohn überschattet eine Affäre den ganzen Wahlkampf, während im Sauerland und Siegerland bei der Kommunalwahl manche Themen tabu sind. Zumindest, wenn man sich nicht das Wahlergebnis mit Windrädern verhageln will. Was steht am 13. September in Südwestfalen spannendes auf dem Wahlzettel? Darüber diskutiert Christoph Ullrich mit Tina Jahnich un…
 
In Düsseldorf tummelt sich bei der Kommunalwahl viel parteipolitische Prominenz, um Amtsinhaber Thomas Geisel vom Thron zu stoßen. Ob es gelingt? Währenddessen könnte das Neusser Rathaus in SPD-Hand bleiben, trotz gewohnt starker CDU. Und wer gewinnt in Mönchengladbach und Krefeld? Bespricht Christoph Ullrich mit Peter Hild und Ulrich Spinrath in d…
 
Nirgendwo ist das Nord-Süd-Gefälle des Ruhrgebiets so präsent, wie bei der täglichen Arbeit der Kollegen und Kolleginnen der Lokalzeit Ruhr. Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Herne oder Mülheim, fast überall sind die Voraussetzungen anders. Christoph Ullrich diskutiert mit Kyra Preuß und Rainer Kuka über Lage vor den Kommunalwahlen in der Region, in de…
 
...und Thomas Huntsteger-Petermann (CDU) aus Hamm. Wir machen Halt bei der Lokalzeit Dortmund, wo alte Gewissheiten wanken könnten, auch wenn die SPD-Vormachtsstellung im Dortmunder Rathaus wieder etwas sicherer geworden ist. Meint zumindest Kay Bandermann. Und Katharina Strohmeyer erzählt Christoph Ullrich, warum in Hamm der ewige OB, Huntsteger-P…
 
Ist die Kommunalwahl in Duisburg tatsächlich spannend? Oberbürgermeister Link (SPD) steht nicht zur Wahl, er wurde 2017 im Amt bestätigt, seine Amtszeit läuft noch über 2020 hinaus. Trotzdem ist der Kampf um die Mehrheiten im Rat wichtig, in kaum einer Stadt ist der Ausgang unklarer. Dagegen schauen im Kreis Wesel und Kleve die Wähler und Wählerinn…
 
Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder kontinuierlich an … . Schulen haben begonnen in NRW – aber mit ziemlich rigider Maskenpflicht … und in dieser Situation kommt in Düsseldorf der Vorschlag hoch, ein Konzert mit 13.000 Zuschauern schon für Anfang September zu organisieren. Seitdem tobt die Schlacht um Worte, Taten, um richtig oder falsch. Was…
 
Das Münsterland ist konservativ. Aber ist es nach der Kommunalwahl auch noch CDU-konservativ? Dem urbanen Münster, mit grünem Publikum, der Landwirtschaft in den Kreisen, die unter dem Klimawandel leidet und die Skandalen um die Fleischindustrie könnten einen grünen Wechsel in der Region möglich machen? Oder vielleicht auch nicht? Und warum ist die…
 
Die Kommunalwahl steht an und wir schauen in unsere WDR-Studios. Welche spannenden Enstcheidungen stehen in den Regionen? In Aachen muss ein neuer Oberbürgermeister gefunden werden, während in den umliegenden Kreisen Düren und Heinsberg die Braunkohle die Debatte stark polarisiert hat. Und in Düren selber gibt es Wirbel um einen CDU-Kandidaten. Übe…
 
Party statt Abstand, Make-Up statt Maske, Urlaub in Holland statt Händewaschen, irgendwie setzt sich offenbar bei immer mehr Menschen Coronamüdigkeit durch. Doch das könnte gefährlich werden. Die Infektionszahlen steigen wieder, beim Robert-Koch-Institut (RKI) „schrillen die Alarmglocken“ und in ein paar Tagen beginnen die Schulen und Kitas mit dem…
 
Wenn Urlauber aus Corona-Risikogebieten zurück nach NRW kommen, müssen sie eigentlich zwei Wochen in Quarantäne. Das überprüft aber kaum jemand, entsprechend wenige Menschen halten sich daran. Wäre ein verpflichtender Corona-Test eine bessere Alternative? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Heide Rasche und Marion Grob.…
 
Die Corona-Pandemie und der Umweltschutz - viele dachten, das könnte gut funktionieren. Wir bleiben zuhause, schützen uns vor Infektionen und die Umwelt kann sich erholen. Doch das ist längst nicht so. In vielen Bereichen ist das Gegenteil der Fall. Ein Blick in die eigene Kantine reicht, wo Plastikfolie und Einwegbecher wieder Konjunktur haben. Mu…
 
Ist die Fleischindustrie überhaupt noch zu retten? Mal wieder werden unhaltbare Zustände bekannt, das System mit Leiharbeitern aus Südosteuropa ist mehr Ausbeutung als geregelte Arbeit, der Arbeitsschutz des Landes schlägt die Hände über den Kopf zusammen, die gesamte Branche entwickelt sich immer mehr zum Pandemie-Treiber schlechthin und da haben …
 
Theater und Kinos waren lange geschlossen, Großveranstaltungen dürfen bis auf weiteres nicht stattfinden. Und auch Museen klagen über fehlende Besucher. NRW will der Kulturbranche jetzt mit 185 Millionen Euro helfen. Ob das reicht? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Marion Grob und Christoph Ullrich.…
 
Seit dem erneuten Corona-Ausbruch in der Fleischindustrie - dieses Mal bei Tönnies im Kreis Gütersloh - drehen sich die Fragen wieder um das Krisenmanagement des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU). Und Spoiler: Gut kommt er nicht weg. Aber warum eigentlich? Was macht Armin Laschet zum Beispiel anders als der vielgelobte bayerische Minister…
 
Wie geht es weiter mit dem Unterricht nach den Sommerferien? So richtig weiß das derzeit niemand, sehr zum Leidwesen von Lehrern und Eltern. Doch wie könnte ein halbwegs normaler Regelbetrieb aussehen? Darüber diskutiert Daniela Junghans mit Martina Koch und Stefan Lauscher.Von Daniela Junghans
 
Im September 2018 stirbt ein junger Syrer in einer Klever Gefängniszelle. Amad. A ist verwechselt worden, sein Schicksal wird zum Politikum. Die Umstände seiner Verwechslung lassen auf systemische Probleme bei den Behörden schließen. Doch der Untersuchungsausschuss ist ins Stocken geraten. Nicht der erste seiner Art, wo genau das passiert. Am Beisp…
 
In Viersen steht eine Erzieherin unter Mordverdacht. Die parlamentarische Aufklärung im Fall Lügde stockt an der Stelle, an der Jugendamtsmitarbeiter Aussagen müssen. Und da ist die Sorge vor all dem, was Kindern in der Corona-Pause geschehen sein könnte. All das wirft Fragen zum Kinderschutz auf. Sind wir NRW richtig aufgestellt, wenn es um den Sc…
 
So langsam ist mehr und mehr erlaubt: Bis zu zehn Leute dürfen sich egal wo treffen, Messen können durchgeführt werden, Kinos und Theater können die Tore öffnen und auch Kontaktsport ist eingeschränkt möglich. Manch einer ist verwirrt, selbst bei uns in der Redaktion. Erleben wir den Ausstieg aus dem Regieren per Corona-Verordnung? Das diskutiert C…
 
In der Fleischindustrie entwickeln sich beengte Unterkünfte für Werkarbeiter zu Corona-Hot-Spots, in der Pflege fordern Gewerkschaften mehr Tests. In beiden Fällen treten Zustände auf, vor denen immer gewarnt wurde. Deckt das Corona-Virus also Systemschwächen auf? Das diskutiert Christoph Ullrich mit Heike Zafar und Martin Teigeler.…
 
Corona wird föderaler: Die Bekämpfung geschieht künftig vor Ort, ein großer neuer Lockdown soll vermieden werden. Die Bundesregierung verabschiedet sich nach und nach aus der Sache? Ein wichtiger Erfolg für das föderale System? Ein großer Fehler, der in eine zweite große Corona-Welle führt? Oder gar die beste Lösung? Das diskutiert Christoph Ullric…
 
Armin Laschet (CDU) steht in der Lockerungsecke: Über den NRW-Ministerpräsidenten wird in diesen Tagen viel gespottet, weil er sich in der Corona-Pandemie für Lockerungen ausspricht. Hinzu kommt ein von vielen als unglücklich empfundener Auftritt in Anne Wills Talk-Show. Doch liegt Laschet mit seinen Positionen wirklich so sehr daneben? Darüber dis…
 
Die Schulen in NRW gehen langsam wieder an den Start - und der Youtuber Rezo hat ein Video gegen diese Entscheidung gemacht. Mit sehr viel Kritik an der NRW-Landesregierung. Was ist dran an seinen Vorwürfen? Unter anderem das diskutieren Christoph Ullrich und Daniela Junghans im landespolitischen Podcast.…
 
Ab dem 20.4. soll es so langsam wieder etwas mehr Normalität in NRW geben. Darauf haben sich die Länder und der Bund geeinigt. Läden, Schulen und die ein oder andere Einrichtung starten neu nach dem großen Corona-Lockdown. Ob dass alles so nachvollziehbar ist, was das für Nordrhein-Westfale bedeutet und welche Figur die Landesregierung abgegeben ha…
 
Der Virologe Hendrik Streeck hat seine ersten Ergebnisse aus dem Kreis Heinsberg vorgestellt, wo in der Kreisgemeinde Gangelt zuerst das Corona-Virus durch die Reihen ging. Bei der Vorstellung der Zwischenstudie hat Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine erste Rückkehr zur Normalität angekündigt, um dann im Landtag zu erleben, wie durch normale…
 
NRW bekommt einen Expertenrat für den Ausstieg aus den Corona-Maßnahmen. Daniela Junghans und Christoph Ullrich gefällt die Idee und finden lobende Worte für die Idee von Ministerpräsident Armin Laschet. Aber nicht nur darüber reden die beiden in landespolitischen Podcast der WDR. Auch darüber, warum KiTas, Schulen aber auch Hochschulen nicht gleic…
 
Der Landtag tagt in dieser Woche und sollte nach dem Willen der Landesregierung ein Epidemie-Gesetz auf den Weg bringen. Um bei der Corona-Pandemie mehr Rechte zu haben. Vor allem, was die Grundrechte von medizinischem Personal angeht. Der Opposition ging das zu weit - CDU und FDP haben jetzt erst einmal etwas Tempo aus dem Verfahren genommen. Über…
 
Das Abitur in NRW soll in diesem Jahr durchgeführt werden: trotz Corona! Das hat Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) erklärt und einen neuen Zeitplan vorgestellt, wie die Abschlussprüfungen im Land laufen sollen. Ist das ein erster Test für einen Ausstieg aus den ersten Corona-Maßnahmen? Vielleicht hilft ja auch ein Versuch, der jetzt im Kreis Hei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login