show episodes
 
Neue Musik entdecken, täglich mit SRF 3: Die «Sounds!»-Crew mit Andi Rohrer, Matthias Erb und Luca Bruno präsentiert das volle Programm in Sachen Indie, Alternative und Underground – von Indie-Rock, Pop über Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk, Punk und Singer/Songwriter. Im Radio Montag bis Freitag von 22.00 Uhr bis Mitternacht und jederzeit im «Sounds!»-Podcast.
 
Neue Musik entdecken, täglich mit SRF 3: Die «Sounds!»-Crew mit Andi Rohrer, Matthias Erb und Luca Bruno präsentiert das volle Programm in Sachen Indie, Alternative und Underground – von Indie-Rock, Pop über Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk, Punk und Singer/Songwriter. Im Radio Montag bis Freitag von 22.00 Uhr bis Mitternacht und jederzeit im «Sounds!»-Podcast.
 
Loading …
show series
 
Arcade Fire machen seit drei Jahren Pause. Will Butler nutzt diese Zeit, um über seine persönliche Geschichte nachzudenken. Ein roter Fingerabdruck ziert das Cover seines zweiten Solo Albums «Generations». Es geht um Identität und Schuld. «Wo ist mein Platz im heutigen Amerika?», fragt sich Butler fast in jedem Song und denkt dabei gleichzeitig an …
 
Arcade Fire machen seit drei Jahren Pause. Will Butler nutzt diese Zeit, um über seine persönliche Geschichte nachzudenken. Ein roter Fingerabdruck ziert das Cover seines zweiten Solo Albums «Generations». Es geht um Identität und Schuld. «Wo ist mein Platz im heutigen Amerika?», fragt sich Butler fast in jedem Song und denkt dabei gleichzeitig an …
 
Der grösste Moment machte ihn wahnsinnig: Beim Live-Auftritt an den Oscars 2018 sah der experimentelle Songwriter «alles, was ich an den USA und der Populärkultur hasse.» Darum besingt Stevens nach dem ultrapersönlichen Traueralbum «Carrie & Lowell» (2015) nun Gesellschaft, Politik und Zeitgeist. Das Resultat ist ein 80-Minütiger Abgesang auf alles…
 
Der grösste Moment machte ihn wahnsinnig: Beim Live-Auftritt an den Oscars 2018 sah der experimentelle Songwriter «alles, was ich an den USA und der Populärkultur hasse.» Darum besingt Stevens nach dem ultrapersönlichen Traueralbum «Carrie & Lowell» (2015) nun Gesellschaft, Politik und Zeitgeist. Das Resultat ist ein 80-Minütiger Abgesang auf alles…
 
Bevor sie ins Studio ging, zog sie sich für zwei Wochen zurück und meditierte zehn Stunden am Tag. Die kalifornische Singer-Songwriterin Angel Deradoorian (Ex-Dirty Projectors) fand dabei eine bisher nie gekannte Gelassenheit und nahm in dieser Stimmung ihr zweites Album «Find The Sun» auf. Vieles klingt improvisiert, bloss angedeutet. «Find The Su…
 
Bevor sie ins Studio ging, zog sie sich für zwei Wochen zurück und meditierte zehn Stunden am Tag. Die kalifornische Singer-Songwriterin Angel Deradoorian (Ex-Dirty Projectors) fand dabei eine bisher nie gekannte Gelassenheit und nahm in dieser Stimmung ihr zweites Album «Find The Sun» auf. Vieles klingt improvisiert, bloss angedeutet. «Find The Su…
 
Seit zehn Jahren huldigt das Duo Madeline Follin und Brian Oblivion aka Cults aus New York City dem Girl Group Sound der Sixties. Zu süssem Bedroom Pop erzählen sie dunkle Geschichten über Aengste in der Grossstadt. «Wir können nicht aus unserer Haut schlüpfen, aber wir können uns weiterentwickeln», meint Brian Oblivion zum neuen, vierten Album «Ho…
 
Seit zehn Jahren huldigt das Duo Madeline Follin und Brian Oblivion aka Cults aus New York City dem Girl Group Sound der Sixties. Zu süssem Bedroom Pop erzählen sie dunkle Geschichten über Aengste in der Grossstadt. «Wir können nicht aus unserer Haut schlüpfen, aber wir können uns weiterentwickeln», meint Brian Oblivion zum neuen, vierten Album «Ho…
 
Ja wenn schon der Bandname ist vor nichts sicher ist: Sie hiessen unter anderem Thee Oh Sees, OCS, Oh Sees und nun Osees. Kopf und Stimme dahinter ist Multiinstrumentalist John Dwyer, der seit über 20 Jahren in Hochfrequenz einen Stilmix rausballert, den man grob unter Psychedelic Garage Punk einfangen kann. Hier ist er mit Platte Nummer 23 (ungefä…
 
Ja wenn schon der Bandname ist vor nichts sicher ist: Sie hiessen unter anderem Thee Oh Sees, OCS, Oh Sees und nun Osees. Kopf und Stimme dahinter ist Multiinstrumentalist John Dwyer, der seit über 20 Jahren in Hochfrequenz einen Stilmix rausballert, den man grob unter Psychedelic Garage Punk einfangen kann. Hier ist er mit Platte Nummer 23 (ungefä…
 
Es ist heute einfach so aufgetaucht und der Sound ist gross und einladend - aber das 4. Album «Shore» von den Fleet Foxes war ein Krampf. Songwriter Robin Pecknold hatte sich mit einem Berg halbfertiger Ideen im Lockdown von New York City zu Hause verschanzt und verloren. Bis ihn ein Beinaheunfall beim Surfen und lange Road Trips auf den richtigen …
 
Es ist heute einfach so aufgetaucht und der Sound ist gross und einladend - aber das 4. Album «Shore» von den Fleet Foxes war ein Krampf. Songwriter Robin Pecknold hatte sich mit einem Berg halbfertiger Ideen im Lockdown von New York City zu Hause verschanzt und verloren. Bis ihn ein Beinaheunfall beim Surfen und lange Road Trips auf den richtigen …
 
«Gruselig» findet Fenne Lily die plötzliche Allgegenwärtigkeit ihrer schon lange geschriebenen Songzeilen: Selbstisolation, Misstrauen gegenüber der Medizin, Eigenverantwortung. Auf dem 2. Album kämpft sie eigentlich in erster Linie mit sich selber, verbindet aber so einige Punkte aus dem Gefüge unserer Gesellschaft. Die 21jährige Sängerin aus Bris…
 
«Gruselig» findet Fenne Lily die plötzliche Allgegenwärtigkeit ihrer schon lange geschriebenen Songzeilen: Selbstisolation, Misstrauen gegenüber der Medizin, Eigenverantwortung. Auf dem 2. Album kämpft sie eigentlich in erster Linie mit sich selber, verbindet aber so einige Punkte aus dem Gefüge unserer Gesellschaft. Die 21jährige Sängerin aus Bris…
 
Jeden Sonntag gibt's im Sounds!-Wochenrückblick unsere «Top 5», die fünf spannendsten Songs der Woche. Dieses Mal mit neuen Tracks der Flaming Lips, Everything Everything, von den Doves, Pixey und einer ganz besonderen Zusammenarbeit: So haben die Gorillaz für den neusten Track ihres «Song Machine»-Projekts Robert Smith ins Boot holen können. Die T…
 
Jeden Sonntag gibt's im Sounds!-Wochenrückblick unsere «Top 5», die fünf spannendsten Songs der Woche. Dieses Mal mit neuen Tracks der Flaming Lips, Everything Everything, von den Doves, Pixey und einer ganz besonderen Zusammenarbeit: So haben die Gorillaz für den neusten Track ihres «Song Machine»-Projekts Robert Smith ins Boot holen können. Die T…
 
Im Alter von 40 Jahren eine neue Band gründen und dann morgens um 2 Uhr selbstständig Amps und Gitarrenkoffer in den kleinen Tourvan laden zu müssen, kann ganz schön anstrengend sein. Darum haben sich die 3 Doves aus Manchester vor einiger Zeit entschlossen, ihre Bandpause, welche 2010 begann, zu beenden. Nun veröffentlichen sie mit «The Universal …
 
Im Alter von 40 Jahren eine neue Band gründen und dann morgens um 2 Uhr selbstständig Amps und Gitarrenkoffer in den kleinen Tourvan laden zu müssen, kann ganz schön anstrengend sein. Darum haben sich die 3 Doves aus Manchester vor einiger Zeit entschlossen, ihre Bandpause, welche 2010 begann, zu beenden. Nun veröffentlichen sie mit «The Universal …
 
Der Albumtitel ist Programm: Mit ihrem fünften Album wollen die Artrocker aus Manchester ihre Karriere neu lancieren. Weg vom allzu komplexen, immer leicht chaotischen Sound hin zu einfacheren, direkteren Songs. «Was würde Neil Young machen?», fragten sie sich jeweils, wenn es im Studio wieder mal stockte. Und statt raffinierte Drumbeats suchten si…
 
Der Albumtitel ist Programm: Mit ihrem fünften Album wollen die Artrocker aus Manchester ihre Karriere neu lancieren. Weg vom allzu komplexen, immer leicht chaotischen Sound hin zu einfacheren, direkteren Songs. «Was würde Neil Young machen?», fragten sie sich jeweils, wenn es im Studio wieder mal stockte. Und statt raffinierte Drumbeats suchten si…
 
«Now I see the sadness in the world», singt Chef Wayne Coyne auf dem sechzehnten Album der Psych-Rockband aus Oklahoma. Nach Jahren von Märchenfantasien, Songs über «Killer Roboter» oder «Einhörner mit lila Augen» haben die Flaming Lips die amerikanische Wirklichkeit entdeckt. «American Head» thematisiert im bewährten Stilmix von Prog und Punk die …
 
«Now I see the sadness in the world», singt Chef Wayne Coyne auf dem sechzehnten Album der Psych-Rockband aus Oklahoma. Nach Jahren von Märchenfantasien, Songs über «Killer Roboter» oder «Einhörner mit lila Augen» haben die Flaming Lips die amerikanische Wirklichkeit entdeckt. «American Head» thematisiert im bewährten Stilmix von Prog und Punk die …
 
Wer beim Begriff Singer-Songwriterin an Lagerfeuermusik mit Nylon-Gitarrensaiten denkt, macht sich falsche Vorstellungen vom neuen Album von Hannah Georgas. Die kanadische Musikerin liess ihr viertes Album von Allrounder Aaran Dessner (The National) produzieren. Sie war mit seiner Band 2019 auf Tour. Das sorgfältig arrangierte, introvierte Album li…
 
Wer beim Begriff Singer-Songwriterin an Lagerfeuermusik mit Nylon-Gitarrensaiten denkt, macht sich falsche Vorstellungen vom neuen Album von Hannah Georgas. Die kanadische Musikerin liess ihr viertes Album von Allrounder Aaran Dessner (The National) produzieren. Sie war mit seiner Band 2019 auf Tour. Das sorgfältig arrangierte, introvierte Album li…
 
In Rahmen unserer Balkan-Reihe bringt die aktuelle Ausgabe Titel von Musiker*Innen aus Bosnien und Herzegowina mit überwiegend bosnisch-sprachigen Texten. Bosnisch? Jugoslawisch? Serbo-kroatisch? Serbisch? Kroatisch?... Viele Fragen für Linguist*Innen und Nationalist*Innen, die von den Musiker*Innen glücklicherweise zumeist in den Hintergrund gespi…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login