show episodes
 
Hello early birds: hier ist wach & wichtig, der radioeins Morgenpodcast. Kein briefing, nicht bloß hard facts, sondern unterhaltsam und informiert! Morgens um 7 schon wissen, wie der Tag wird. Ob wichtig, aufregend oder schlicht crazy, wir bringen es in 15 Minuten knackig auf den Punkt. Ein Abo kostet nix und hält up to date. Brought to you by radioeins – Deutschlands einzigem Sender nur für Erwachsene (Augenzwinkern inklusive).
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Hello early birds: hier ist wach & wichtig, der radioeins Morgenpodcast. Kein briefing, nicht bloß hard facts, sondern unterhaltsam und informiert! Morgens um 7 schon wissen, wie der Tag wird. Ob wichtig, aufregend oder schlicht crazy, wir bringen es in 15 Minuten knackig auf den Punkt. Ein Abo kostet nix und hält up to date. Brought to you by radioeins – Deutschlands einzigem Sender nur für Erwachsene (Augenzwinkern inklusive).
 
Loading …
show series
 
Soll Bonn oder Berlin die künftige Regierungshauptstadt sein? Die Entscheidung darüber fiel an diesem Wochenende vor 30 Jahren. “Fridays for Future” ist wieder zurück. Wir sprechen mit Carla Reemtsma, einer der Aktivistinnen. Heute wird im Iran ein neuer Präsident gewählt. Justizchef Ebrahim Raisi, gilt als Favorit. “Schlecht für die deutsch-iranis…
 
Die Kasseler documenta ist seit 1955 die wichtigste Ausstellung für zeitgenössische Kunst weltweit. Die Bundesrepublik bewies damals mit moderner Kunst ihren freiheitlichen, westlich-demokratischen Geist. Eine ihrer Gründerfiguren, der Kunsthistoriker Werner Haftmann, war in den NS-Staat verwickelt und damit keine Ausnahme. Zeit also für Aufräumarb…
 
Die Kasseler documenta ist seit 1955 die wichtigste Ausstellung für zeitgenössische Kunst weltweit. Die Bundesrepublik bewies damals mit moderner Kunst ihren freiheitlichen, westlich-demokratischen Geist. Eine ihrer Gründerfiguren, der Kunsthistoriker Werner Haftmann, war in den NS-Staat verwickelt und damit keine Ausnahme. Zeit also für Aufräumarb…
 
Der Bachmannpreis geht in diesem Jahr an die im Iran geborene und in Österreich lebende Autorin Nava Ebrahimi. Ihr vielschichtiger Text über Fluchterfahrung behandelt die mühsame Überwindung von Sprachlosigkeit. Die Kunst sei ein möglicher Weg, sagt sie. Moderation: Eckhard Roelcke www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Covid-19 als Fake oder Vertreter "dunkler Mächte", die Blut von Kindern trinken, um sich zu verjüngen – Verschwörungsdenker glauben an solche Mythen und leben in einer anderen Wirklichkeit. Literaturwissenschaftlerin Eva Horn versucht in ihrem Vortrag, das Denken dieser Gruppe verstehen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Unter dem Motto "Ich bin Natur. Von der Verletzlichkeit. Überleben in der Risikogesellschaft" lädt die internationale Kunstausstellung "Rohkunstbau" aufs Schloss Lieberose. Natürlich ist die Pandemie auch hier Thema, aber nicht nur. Von Simone Reber www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wer den diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis gewinnt, wird am Sonntagvormittag bekanntgegeben. Für unsere Literaturredakteurin kommt der stärkste Text von Julia Weber - und die schwächste Juryleistung von Philipp Tingler. Wiebke Porombka im Gespräch mit Eckhard Roelcke www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Die internationale Kunstausstellung Documenta wird aktuell von einer anderen Seite beleuchtet: Dabei geht es um den Bezug zur NS-Zeit in der Entstehungsgeschichte. Die Kunstforscherin Julia Friedrich und der Kunsthistoriker Wolfgang Brauneis berichten.Von Deutschlandfunk Nova
 
Der Deutsche Übersetzerfonds setzt sich mit aktuellen Fragen der Branche auseinander: Wie man im Kontext antirassistischer und postkolonialer Diskussionen gut und richtig übersetzt. Was ist wichtiger – Originaltreue oder gegenwärtige Sprachkultur? Von Tomas Fitzel www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Das Ruhrmuseum zeigt eine Ausstellung über das Leben türkischstämmiger Migranten im Jahr 1990. Journalistin Ferda Ataman hat für den Katalog einen Essay geschrieben. Sie sieht die Leistung der damaligen "Gastarbeiter" nicht ausreichend gewürdigt. Ferda Ataman im Gespräch mit Andrea Gerk www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:1…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login