show episodes
 
Fritzi Kraus und Edith Michaeler lieben Geschichten, Geschichte und vor allem Wien, die Stadt, in der sie leben. Darum geht es auch in ihrem Podcast "Erzähl mir von Wien". Die beiden spazieren durch Wien und unterhalten sich über bekannte und unbekannte Orte, prägende Persönlichkeiten und die vielen kuriosen Geschichten, die es an allen Ecken, in allen Grätzeln und Bezirken Wien zu entdecken gibt. Spazieren Sie mit uns www.erzaehlmirvon.wien Auf allen relevanten Podcast-Plattformen > Erzähl ...
 
Loading …
show series
 
Vom Großarmenhaus zum Allgemeinen Krankenhaus Wie wurden Kranke in Wien versorgt und gepflegt? In unserer aktuellen Staffel sprechen wir uns Spitäler, Pflegeeinrichtungen und die Entwicklung der Medizin und Gesundheitsversorgung. In der zweiten Folge geht es ins "Alte AKH". Die Anlage wurde bereits im 17.Jahrhundert als "Großarmenhaus" errichtet. U…
 
Krankenversorgung seit dem Mittelalter Wie wurden Kranke in Wien versorgt und gepflegt? In unserer aktuellen Staffel sprechen wir uns Spitäler, Pflegeeinrichtungen und die Entwicklung der Medizin und Gesundheitsversorgung. In der ersten Folge sprechen wir über die Anfänge der Gesundheitsversorgung in Wien. Seit dem Mittelalter gibt es in Wien Hospi…
 
Gewaltsame Ereignisse, die die Stadt erschütterten In der Wiener Innenstadt erschoß am 2.November 2020 ein Mann im Namen der Terror-Organisation "Islamischer Staat" vier Menschen und verwunderte etliche weitere Menschen, bevor er selbst erschossen wurde. Diese erschütternde und traurige Tat war nicht der erste Terrorakt der in Wien stattfand. In di…
 
Wein und Bier aus dem Süden Wiens In den Süden der Stadt, nach Liesing, führt unser letzter Weinspaziergang, wo neben Weißweinen auch Rotwein angebaut. Bis in die 1970er Jahre wurde hier, in der Liesinger Brauerei auch Bier gebraut. Der Bezirk ist von Wäldern und Hügeln geprägt. Im Bezirksteil Mauer wurden schon in der Jungsteinzeit Feuersteine abg…
 
Kellergassen in Transdanubien In unserer Herbst-Staffel 2020 "Wiener Wein" laden wir Euch ein, mit uns die Orte zu entdecken, in denen Wiener Wein angebaut wird. Unser erster Spaziergang in Transdanubien führt nach Strebersdorf und Stammersdorf. Das Gebiet rund um den Bisamberg ist seit spätestens seit dem 10.Jahrhundert besiedelt und war bis immer…
 
Urige Heurige am Wienerwald In unserer Herbst-Staffel 2020 "Wiener Wein" laden wir Euch ein, mit uns die Orte zu entdecken, in denen Wiener Wein angebaut wird. Ein altes Hauerdorf und authentische Heurige findet man, am Rande des Wienerwalds, zwischen Sievering, Salmannsdorf und Neustift am Walde.Fritzi erzählt, warum sie vor ihrer Hochzeit in Neus…
 
Die Entwicklung eines BürgerInnenrechts In dieser Spezialfolge anlässlich der Wiener Landtags-, Gemeinderats und Bezirksvertretungswahlen im Oktober 2020, sprechen wir über die Entwicklung des Wahlrechts in Wien: Nur jene BewohnerInnen Wiens, die ausreichend Steuern zahlten, könnten bis ins späte 19.Jahrhundert überhaupt wählen und somit bestimmen,…
 
Gans und viel BelleVue In unserer Herbst-Staffel 2020 "Wiener Wein" laden wir Euch ein, mit uns die Orte zu entdecken, in denen Wiener Wein angebaut wird. In Unter-Sievering, entlang der Sieveringer Hauptstraße geht es noch recht bürgerlich zu. Aber wer glaubt, dass es da nix zu erzählen gibt, liegt falsch: Hier gibt es nicht nur ein echt spezielle…
 
Der bekannteste Heurigenort Wiens In unserer Herbst-Staffel "Wiener Wein" laden wir Sie ein, mit uns durch Wiener Weinorte zu spazieren. Wir beginnen in Grinzing. Dieser Ort am Fuße des Kahlenbergs ist wie kaum ein anderer Synonym für die Wiener Heurigenkultur. In dieser Episode erkunden wir, was es zwischen Weingärten und Endstation der 38er Straß…
 
1.Teil des Live-Mitschnitts vom Kultursommerwien 2020 Im Sommer 2020 erzählten wir im Rahmen des Kultursommers Wien am 14. August 2020 live am Nietzscheplatz über Ottakring. Im ersten Teil des Live-Mitschnitts erzählen wir über die Ursprünge und Besonderheiten des Bezirks, über Arbeitsleben und Wirtschaft und spazieren über den Gallitzinberg.…
 
Attraktionen für Groß und Klein Im vierten Teil unseres Spaziergangs durch den Prater kommen wir zu einem der Wahrzeichen Wiens: dem Riesenrad. Wir besuchen den Wurstelprater, schauen in Varietés und wundern uns, was es in Breuschers Panoptikum alles bestaunen gab. Und wir schwelgen in Kindheitserinnerungen und schwärmen von Karusellen, Schiffsscha…
 
Feuerwerke und ein Ausflug nach Venedig Im dritten Teil unseres Spaziergangs durch den Prater wird´s vergnüglich: Wir plaudern über die erste, allerdings unfreiwillige, Heißluftballonfahrt Wiens, über Stuwers Feuerwerke. Dann schauen wir bei Kaffeehaus #1, #2 (It-Place!) oder #3 vorbei. Und wir nähern uns auch dem Ausland mitten in Wien: der Republ…
 
Lebensraum und Wirtschaftsbeziehungen Den zweiten Teil unseres Spaziergangs durch den Prater beginnen wir mit einem Rückblick auf die Weltausstellung 1873 (Die übrigens u.a. wegen einer Seuche, der Cholera, kein Erfolg war) und inspizieren, was daraus entstanden ist: das Messegelände. In der Folge geht´s auch um Sex, sowie um Experimente und Intera…
 
Markante Orte und Ereignisse Der Prater war und ist mehr als der "Wurstelprater", er war und ist Schauplatz großer Veranstaltungen. Im ersten Teil unseres Spaziergang durch den Prater erkunden wir das Gelände, die Umgebung und einige markante Stellen und Orte . Wir denkwürdige Veranstaltungen und markante Ereignisse wiederaufleben: den ersten 1.Mai…
 
Anlage und Gebäude Wir können wieder raus! Daher erkunden in unserer neuen Staffel Wiener Parks! Im diesem ersten Teil unseres Augarten-Spaziergangs erkunden wir die Anlage und die Gebäude im Augarten: das Schloss Augarten, in den heute die Porzellanmanufaktur ist, das Palais Augarten, in dem heute die Sängerknaben leben, das Atelier Augarten und d…
 
Zehn Jahre bis zum unabhängigen Staat Am 15.Mai 1955 unterzeichneten die Außenminister der vier Besatzungsmächte und österreichische Politiker den Staatsvertrag. Österreich wurde somit wieder ein unabhäniger, neutraler Staat. In dieser extralangen, ankedotengespickten Folge erzählen wir, was Wien während der zehn Jahre nach Ende des 2.Weltkriegs pr…
 
Die unmittelbare Nachkriegszeit Am 8.Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Ende April erklärte sich die Republik Österreich unabhängig vom Deutschen Reich. Wien war bereits Anfang April 1945 von russischen Armee befreit worden. Die Stadt und ihre BewohnerInnen wurden in den letzten Kriegstagen nochmal schwer in Mitleidenschaft gezogen. Aus Anlass d…
 
Markthallen und Meer Zwischen dem Heumarkt und seiner Mündung in den Donaukanal führen sechs Brücken über den Wienfluss. Während wir da entlang spazieren, erfahren wir, warum Maria Theresien-Taler nicht nur in der "Münze Österreich" geprägt wurden und diese in Äthiopien (!) als Zahlungsmittel dienten. Fritzi erzählt von Wiens Verbindungen zum Meer …
 
Oberirdische und unterirdische Entdeckungen Beim Stadtpark tritt der Wienfluss wieder zum Vorschein und zwar bei einem pompösen Portal. Es ist auch der Eingang zum weitverzeigten unterirdischen Kanalsystem, in dem einst die "Strotter" unter anderem in der Zwingburg lebten.Auch oberirdisch gibt es im kurzen Abschnitt bis zum Schwarzenberg einiges zu…
 
Die Pest, die Tiere und die Menschen Von Tieren auf Menschen. Die gute Nachricht: "Es sind alle Seuchen vorüber gegangen." In dieser Folge sprechen wir darüber, wie die Pest meist begann (mit Tieren) und über ein markantes Gebäude, das aus Anlass der Überwindung einer Pestepidemie gebaut wurde: die Karlskirche.Und: Fritzi erzählt, was sie eins bei …
 
Pocken & Pest Das Corona-Virus ist nicht die erste Epidemie, die massive Auswirkungen auf Wien und die hier lebenden Menschen hatte. Aus aktuellem Anlass sprechen Fritzi und Edith übers Netz darüber, welche flächendeckenden Krankheiten die Stadt bereits heimgesucht haben. Fritzi erzählt, unter welchen Umständen die Krankheiten entstanden und welche…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login