show episodes
 
Wozu braucht man überhaupt einen Dirigenten? Wie probt ein Orchester? Wie funktioniert ein Konzerthaus? Im Podcast „Saitenwechsel“ erkundet Eva Morlang die unendlichen Weiten der Klassik. Die aktuelle Staffel "Mahlers Universum" dreht sich in zehn Folgen um den Komponisten Gustav Mahler, seine Sinfonien, sein Leben und seine Inspiration. "Saitenwechsel" wird präsentiert vom Gewandhausorchester.
 
Antrittskonzert von Prof. Alois SeidlmeierMusikalischer Leiter des Instituts für MusikTheater / Visuals at an Exhibition: Live-Video-Performance (Bilder einer Ausstellung) realisiert durch das ComputerStudio am IMWI (PatrickBorgeat, Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik) der Hochschule für Musik Karlsruhe /Jean Sibelius Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105 und Konzert für VIoline und Orchester d-Moll op. 47, Modest P. Mussorgski Bilder einer Ausstellung(Orchesterfassung von Maurice Rave ...
 
Im Musikmagazin laden wir ein zum Streifzug durch die Szenen von Klassik, World und Crossover. Wir reden mit den Stars, entdecken junge Talente, stellen Neuerscheinungen vor und werfen ein Streiflicht auf aktuelle Entwicklungen. Wir geben zudem einen kompakten Eindruck von der beliebten «Diskothek» auf SRF 2 Kultur und weisen im «Swiss Corner» auf neue Schweizer Produktionen hin. Leitung: Peter Bürli Redaktion: Annelis Berger, Florian Hauser, Benjamin Herzog, Andreas Müller-Crepon (Fachführu ...
 
Loading …
show series
 
„Der deutsche Wald ist in Gefahr auszutrocknen und vom Borkenkäfer aufgefressen zu werden“, sagt Dirigent Christoph Eschenbach über die Aktualität von Carl Maria von Webers romantischer Oper „Der Freischütz“. Am 18. Juni vor 200 Jahren feierte die bis heute berühmteste deutsche Oper ihre Premiere, am kommenden Freitag bringt sie Eschenbach zusammen…
 
Der finnische Dirigent Pietari Inkinen ist ein Wunder an Energie: einige Jahre lang war er Chefdirigent gleich dreier hochkarätiger Orchester. Seit 2017 leitet er die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern, pendelt zum Japan Philharmonic Orchestra und den Prager Symphonikern und wohnt in der Schweiz. 2020 hätte Inkinen sein – auf 20…
 
Der Maestro aus Österreich hat es als Dirigent zu einer Weltkarriere gebracht – London, Zürich, Wiener Staatsoper und aktuell das berühmte Cleveland Orchestra. Momentan ist seine Welt aber das eigene Anwesen am wunderschönen Attersee in Oberösterreich. Im Podcast-Gespräch mit Daniela Zeller erklärt Franz Welser-Möst, warum es wichtig ist, die Herau…
 
Ähnlich wie Kunstwerke sind Stradivari und Guarneri bei finanzkräftigen Investoren sehr beliebt. Aber auch Geigen und Celli von kleineren Meistern können eine gewinnbringende Geldanlage sein. Ein Fachmann auf diesem Gebiet ist Georg Paul Bongartz, der Vater des Star-Geigers David Garrett. Seit 45 Jahren betreibt er ein spezielles Geigenauktionshaus…
 
Mit „Roxy und ihr Wunderteam“ entstand die erste Fußball-Operette der Geschichte. Die Uraufführung fand in Anwesenheit der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft 1937 im Theater an der Wien statt. Geschrieben wurde das Werk von Paul Abraham, der in den frühen 30er Jahren als König der Operette gefeiert wurde. Jane Höck über den jüdischen Star,…
 
Die italienische Wissenschaftlerin, die derzeit an der Universität Linz tätig ist, hat vor kurzem einen Bestseller abgeliefert: „Iss dich klug! Und dein Gehirn freut sich“ (https://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/ID149876352.html) – erschienen im Ecowin Verlag. Das Thema „Wie Essen unser Denken beeinflusst“ zieht sich als roter Faden durch d…
 
Sie ist ein Klangwunderwerk: die Orgel. 50.000 Instrumente thronen in deutschen Kirchen, Konzerthäusern und Hochschulen. Ihre einmalige Baukunst steht auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes. In diesem Jahr hat der Landesmusikrat Berlin die Orgel außerdem zum Instrument des Jahres gekürt. Das Musikjournalismus-Kollektiv „MUJK“ reist durc…
 
Der Pianist Pervez Mody lebt heute im badischen Lahr, geboren wurde er 1968 im indischen Mumbai, studierte am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Bei seinen CD-Aufnahmen und seinen Konzerten überzeugt er durch einen „fantasievollen und überaus kreativen Zugang“. Der begeistert auch Klavierlegende Mart…
 
Keinerlei Berührungsängste hat die rumänisch-österreichische Pianistin Maria Radutu. Sie arbeitet mit Tänzern, mit der Malerin Felicia Gulda, mit Multimediakünstlern oder in einem Jazz-Trio. Darüber hinaus konzipiert Maria Radutu ungewöhnliche Rezitalprogramme. Eines davon hat sie Anfang Juni am Festival Swiss Alps Classics in Andermatt vorgestellt…
 
Der Regisseur Stefan Herheim hat einst bei Götz Friedrich sein Handwerk gelernt – jenem Friedrich, dessen „Ring“ an der Deutschen Oper Berlin ein Vierteljahrhundert lang legendär war. Jetzt bringt der Norweger dort seine eigene Lesart des „Rheingold“ auf die Bühne, am 12. Juni ist Premiere, sogar vor Publikum im Schachbrettmuster. „Wer sind wir, wo…
 
„John Cage ist ein Vorbild dafür, wie man sehr unkonventionell an dieses Phänomen ‚Musik‘ herangehen kann“, sagt SWR2 Neue Musik Redakteur Michael Rebhahn. Er hat einen Themenabend zu dem amerikanischen Komponisten mitgestaltet, den SWR2 am 13. Juni sendet. Im SWR2 Musikgespräch mit Ulla Zierau berichtet er von der tiefgreifenden Wirkung des ganzen…
 
Während des ersten Corona-Lockdowns, als der Proben- und Konzertkalender des SWR Vokalensembles wie ausradiert war, entstand die Idee, die „Song Books“ von John Cage als Video-Serie zu produzieren. Jetzt, ziemlich genau ein Jahr später, sind sie fertig und werden uraufgeführt: 14 Song-Book-Songs von John Cage als lustvoll, witzig und bunt inszenier…
 
„Chega de Saudade“ – 1 Minute 59 Sekunden Sehnsucht. Und ein Rhythmus, der die Welt veränderte. Es war der Juli 1958, als João Gilberto, ein bis dahin völlig unbekannter Musiker, im Odeon-Studio von Rio de Janeiro auflief und „Chega de Saudade“ einspielte, übersetzt „Nie wieder Sehnsucht“. Es war die Geburtsstunde eines Künstlers und eines völlig n…
 
Im Februar wurde unter 80 Stipendiaten der Villa Musica Rheinland-Pfalz eine gesonderte Auszeichnung vergeben: der Villa Musica Stern. Preisträgerin ist die Bratschistin Shira Majoni. Sie war in den vergangenen drei Jahren Stipendiatin der Villa Musica Rheinland-Pfalz und wurde unter anderem für ihre Engagement im Rahmen der Konzerte in Rheinland-P…
 
Die junge Jazzpianistin Johanna Summer ist zu Gast bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen. „Schumann Kaleidoskop“ heißt nicht nur ihr Programm, sondern auch ihr Solo-Debüt-Album. Mit klassischem Klavierunterricht angefangen, begleiten sie Robert Schumanns Klavierzyklen „Kinderszenen“ und „Album für die Jugend“ schon seit ihrer Kindheit. Heute set…
 
Radfahrerinnen und Radfahrer haben es schwer, sich im dichten Verkehr vor allem der Großstädte durchzusetzen. Für etwas mehr Aufmerksamkeit sorgt da eine kleine Glocke aus Metall. Meist ist sie am Lenker befestigt und so angebracht, dass sie sich leicht betätigen lässt. Doch während die Fahrradklingel heute zum Standard jedes Drahtesels gehört, hat…
 
Er ist nicht nur Solo-Klarinettist der Wiener Philharmoniker, sondern auch Festivalgründer, Kolumnist, Kulturschaffender, Gastgeber, Labelgründer, Kammermusiker und Pädagoge. Matthias spricht voller Leidenschaft über Musik. Nicht ohne Grund hat er vor ein paar Jahren erst einen alten Bahnhof gekauft, um ihn als Kulturstätte umzubauen. Wir sprachen …
 
In der Reihe „Die Pfeife der Woche“ stellen wir Ihnen jede Woche ein ganz besonderes Orgelregister vor. Wir beginnen in Thüringen, das natürlich untrennbar verbunden ist mit der Musik von Johann Sebastian Bach. In Gräfenroda hat Jonas Zerweck ein Orgelregister entdeckt, das es so nur in Thüringen gibt.…
 
„Unser Stil entwickelt sich ständig weiter. Für unsere Besetzung gab es damals noch kein Repertoire, das wächst jetzt erst.“ Die vier Hanke-Brothers aus Sindelfingen stehen für einen neuen und ungewöhnlichen Zugang zur Klassischen Musik – auch für ein weniger erfahrenes Publikum. Nun werden die Hanke Brothers erster "JM artist" der Jeunesses Musica…
 
Hegel zufolge soll Musik die Seele erheben. In Wisconsin stieg bei Kühen die Milchproduktion signifikant an, als sie Sinfonien hörten. Ist die Klassik anderen Musikrichtungen wirklich moralisch und geistig überlegen? Was ist ihr Stellenwert in unserer Zeit? Sie als absoluten Wert zu verkaufen, tut dieser Musik unrecht, meint Alessandro Baricco – ob…
 
Marie hat sich als Model und Nachhaltigkeitsaktivistin einen Namen gemacht. Die Wahlberlinerin erreichte in der vierten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ den dritten Platz und startete danach international im Model-Biz durch. Mittlerweile hat aber ein anderes Thema ihr Herz erobert: die Kunst der Nachhaltigkeit. Sie gilt als eine der einflussre…
 
„Wir möchten die Hörer*innen wirklich mit ins Innere der Orgeln nehmen.“ Marie König und Maria Gnann vom Musikjournalistenkollektiv Mujk gestalten in SWR2 eine 16-teilige Beitragsreihe „Die Pfeife der Woche“, in der sie die unglaublichsten Orgelregister eines jeden Bundeslandes vorstellen. Was sie dabei erlebt haben, was echte Pauken oder eine Schn…
 
Martin Schläpfer kommt über den Eiskunstlauf mit 15 Jahren zum Ballett und ist vier Jahre später Solotänzer am Theater in Basel. Nach seiner internationalen Karriere als Tänzer wird er Choreograph und Ballettchef und ist heute, nach „Ballettwundern“ in Mainz und Düsseldorf Direktor des Wiener Staatsballetts. „Ein Genie, das verstören will“, nennt d…
 
Laure M. Hiendls Kunst ist transdiziplinär, sie schliesst alle Kunstdiziplinen und Ausdrucksformen mit ein. Hiendl schafft gesellschaftlich relevante Werke am Puls der Zeit, reflektiert aktuellste, politische und gesellschaftskritische Themen, und scheut sich nicht, drastische Phänomene auch drastisch darzustellen. Hiendls Kunst ist regelmässig bei…
 
Am 5. Juni 2021 feiert eine der größten Pianistinnen aller Zeiten ihren 80. Geburtstag. Martha Argerich ist in den letzten Jahren wieder verstärkt auf die Bühnen der Welt zurückgekehrt, mit der gleichen Energie wie immer. Ihre Genialität macht die Künstlerin anfällig für die Tücken und den Druck des Betriebs. Julia Spinola gratuliert der Tastenlöwi…
 
Der deutsch-französische Kultursender arte lädt am 6. Juni zu einem „Musikereignis von europäischer Strahlkraft“ ein: Alle Sinfonien Ludwig van Beethovens werden an symbolträchtigen Orten in ganz Europa erklingen. Ein Jahr nachdem das ursprünglich als Highlight des Beethoven-Jubiläumsjahres geplante Event auf Arte ausfallen musste. Über dieses noch…
 
Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Jazzpreis vergeben. Ins Leben gerufen wurde dieser von Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Ziel sei es, „sich als jährlich wiederkehrende, kulturelle Leuchtturm-Veranstaltung zu etablieren“. SWR2 Jazzredakteurin Julia Neupert war Mitglied einer der Fachjurys und stellt den Deutschen Jazzpreis im S…
 
Bekannt ist er vor allem als Schriftsteller, doch seine Liebe galt ein Leben lang auch der Musik. Im kommenden Juli jährt sich der 150. Geburtstag von Marcel Proust. Wesentlich zu seinen Musikkenntnissen beigetragen hat der Komponist Reynaldo Hahn – doch beide verband nicht nur eine Leidenschaft für die Musik, sondern auch füreinander. Die italieni…
 
Dass es beim Chorsingen nicht nur um den Sinn für Gemeinschaft geht, zeigt ein Vorhaben des Chorverbandes Rheinland-Pfalz: Vor einigen Wochen rief der Verband seine rund 1.400 Chöre auf, an einem virtuellen Wettbewerb teilzunehmen. Das Motto lautet: „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Gesucht wird ein „Best…
 
„Das kleine Land hat ein ganz buntes Musikleben“, so die Musikwissenschaftlerin Tina Zeiss-Zippel, die an der Luxemburger Universität mit einer Gruppe junger Musikwissenschaftlerinnen und Musikwissenschaftler an dem Projekt des ersten Luxemburger Musikerlexikons arbeitet. Auch wenn die Nachbarstaaten des Herzogtums viel Einfluss auf dessen Geschich…
 
Diesmal hat ein Visionär und Menschenverbinder vor unserem Podcast-Mikrofon Platz genommen. Andreas Tschas hat sich mit der Gründung des Pioneers-Festivals (dem österreichischen Hotspot der Start-up-Szene) einen Namen gemacht. Er hat Pioneers verkauft und sich als Vater zweier Töchter dazu entschlossen, dass er nun etwas Sinnvolles für deren Zukunf…
 
Franz Bartolomey war rund 40 Jahre lang Solo-Cellist bei den Wiener Philharmonikern. Und er geht einem sehr seltenen Hobby nach: er sammelt Dirigentenstäbe. Die Sammlung kommt auf über 40 einzigartige Objekte – sie stammen aus den Händen von Koryphäen wie Georg Solti, Herbert von Karajan oder Riccardo Muti. In unterschiedlichen, in jedem Fall sehr …
 
Was ist eigentlich das Geheimnis von gutem Geigespiel? Das fragen wir am besten jemanden, der das richtig toll kann. Für SWR2 hat die Geigerin Antje Weithaas sich fünf kleine Stellen aus ihrem Lieblingsgeigenrepertoire rausgesucht. Einzige Bedingung: Sie sollten eine besondere Schwierigkeit demonstrieren. Und in der Reihe „Schwerste Geige“ sprechen…
 
Wer auf der riesigen Freitreppe des Berliner Konzerthauses steht und auf den Gendarmenmarkt hinunterblickt, fragt sich vielleicht, wer hier auch schon gestanden haben könnte: Der Architekt Carl Friedrich Schinkel – in Baupläne vertieft? Der legendäre Geiger Niccolo Paganini? Marlene Dietrich, übernächtigt nach einer Party? Oder Erich Honnecker mit …
 
Leila Schayegh hat den Geigen-Olymp erklommen und die sechs Solo-Sonaten und -Partiten von Johann Sebastian Bach auf ihrer Barockgeige eingespielt. Wie sich Geschmack und ein persönlicher Stil vor dem Hintergrund der historisch informierten Aufführungspraxis bildet, und weshalb der Innenhof der Schola Cantorum Basiliensis, wo sie studiert hat und j…
 
Was ist eigentlich das Geheimnis von gutem Geigespiel? Das fragen wir am besten jemanden, der das richtig toll kann. Für SWR2 hat die Geigerin Antje Weithaas sich fünf kleine Stellen aus ihrem Lieblingsgeigenrepertoire rausgesucht. Einzige Bedingung: Sie sollten eine besondere Schwierigkeit demonstrieren. Und in der Reihe „Schwerste Geige“ sprechen…
 
„Simpel gesagt ist das ein Antikriegsstück“, erklärt Bernd Künzig den Inhalt der Oper „Simplicius Simplicissimus“ von Karl Amadeus Hartmann. Deshalb konnte es in den 30er Jahren, dem Kompositionszeitraum, nicht aufgeführt werden.Das Nationaltheater Mannheim hat die Oper neu inszeniert und verspricht einen brisanten Aktualitätsbezug. SWR2 Opernredak…
 
VR-Brillen kennt man von Computerspielen. Das Konzerthaus Berlin benutzt sie, um Menschen an zeitgenössische Musik heranzuführen. VR steht für Virtual Reality, künstliche 3D-Welten, die man sehen kann, wenn man die Brille aufsetzt. „Umwelten“ heißt das Projekt des Konzerthauses. Wer teilnimmt, kann nicht nur durch 3D-Welten wandern, sondern auch se…
 
Das Team der Lahrer Rockwerkstatt, das punchline studio und der Schlachthof Jugend&Kultur Lahr haben das „WeLive Festival“ ins Leben gerufen. Nach dem „Deutschen Rock & Pop Preis 2021“ wurde die Konzertfilm-Serie jetzt auch mit dem „Alternativen Medienpreis“ ausgezeichnet. „Netzwerkklasse statt Konzernmasse“, mit diesen Worten beschreibt Laudator T…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login