show episodes
 
Im Kinderhörspiel von Deutschlandfunk Kultur werden Geschichten lebendig. In unseren Hörspielstudios zaubern wir die unterschiedlichsten Welten herbei: einen Elfenwald, die Tiefsee oder eine Mäusehöhle. Und all das nur durch Musik, Geräusche und die Spielfreude der Schauspieler und der vielen begabten Kinder. Unsere Geschichten eignen sich meist für Hörer ab 7 Jahren.
 
Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der Sendung (ohne Musik).
 
Die Sendung, in der Leute sprechen, über die man spricht: bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft. Schauspieler, Musiker, Wissenschaftlerin oder Autorin – in "NDR Kultur à la carte" hören wir interessanten Menschen beim Erzählen zu. Im Radio auf NDR Kultur: montags, mittwochs, freitags von 13:00 bis 14:00 Uhr.
 
Aktuelles Feuilleton - Nachtkritiken aus Oper und Theater, Ausstellungsberichte, Reportagen von Festivals und Preisverleihungen, Kulturdebatten, Tagungsberichte, Literaturkritiken und Filmbesprechungen. "Die Kultur" informiert über das bayerische, deutsche und internationale Kulturleben am Wochenende - tagesaktuell, kompetent und kritisch. Von der Premiere in Augsburg über die Ausstellung in Berlin bis zum Filmfestival in Cannes werden alle relevanten Feuilleton-Themen berücksichtigt. "Die K ...
 
Korrespondenten weltweit im Selbstversuch: Wir befragen unsere Reporterinnen und Reporter einmal nicht nach den wichtigen Geschichten in ihrem Berichtsgebiet, sondern nach den kleinen Dingen des Alltags. Hören Sie im Folgenden, wie anders das Leben in Peking, Mexiko City, Nairobi, Moskau, Los Angeles, Rabat, Tel Aviv oder Tokio verläuft.
 
Der Wortwechsel ist das Diskussionsforum bei Deutschlandfunk Kultur – mit interessanten Gesprächspartnern und aktuellen Themen. Die Sendung widmet sich allen Fragen des gesellschaftlichen Lebens. Regelmäßig wird der Wortwechsel nicht im Studio, sondern im Rahmen von Veranstaltungen aufgezeichnet bzw. live gesendet – zum Beispiel vom Forum Frauenkirche in Dresden, von der Berlinale, der Leipziger und der Frankfurter Buchmesse.
 
Loading …
show series
 
Vermutlich hören Kinder kaum etwas so häufig wie den Hinweis, dass sie doch bitte mehr Obst und Gemüse essen sollen. Denn Obst und Gemüse sind ja so gesund, voller Nährstoffe und Vitamine. Aber ist das wirklich so? Mit Patricia und Lotta www.deutschlandfunkkultur.de, Kakadu Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei…
 
Schon bald könnten Impfungen gegen das Coronavirus auf den Markt kommen. Daran knüpfen sich neue Hoffnungen. Der Staatsrechtler Christoph Möllers beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf grundsätzliche Fragen des Rechts. Moderation: Korbinian Frenzel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Hören bis: 19.01.20…
 
Die Schriftstellerin Ulrike Draesner schenkt das Buch ihrer niederländischen Freundin, weil die Hauptfigur eine mutige Frau ist. Sie möchte ihr damit sagen: Wir sind noch längst nicht so verlassen wie sie. Von Ulrike Draesner www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
"Gold wie Blut" ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie. Angepriesen wurde er für seine gesellschaftspolitische Relevanz: mit starken weiblichen Charakteren und westafrikanischem Setting. Doch das Konzept der US-Autorin Namina Forna geht nicht auf. Von Susanne Billig www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
"Schalömchen Köln": Mit einer speziell gestalteten Straßenbahn will die Stadt Köln ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Der israelisch-britisch-deutsche Autor David Ranan hat jedoch Zweifel, ob ein solcher Akt von "Philosemitismus" ein gutes Signal ist. Überlegungen von David Ranan www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis:…
 
Die Göttin Sita prägt seit Jahrhunderten die Vorstellung von der perfekten indischen Ehefrau: tapfer, geduldig, fügsam. Ihr Göttergatte Ram ist Hindu-Nationalisten sehr wichtig – und das von Sita verkörperte Frauenbild passt ihnen gut ins Konzept. Von Raghavendra Verma und Antje Stiebitz www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.203…
 
Der erste Tatort" wurde am 29. November 1970 ausgestrahlt. Die ARD zelebriert das 50-Jahre-Jubiläum mit einer Doppelfolge, in der zwei Teams zweier Städte gemeinsam ermitteln, in Dortmund und München. Die Drehbücher für die Doppelfolge stammen von Bernd Lange. In der kulturWelt erzählt er von Morden, Originalität und "Tatort"-Klischees.…
 
Vom „föderalen Flickenteppich“ möchte die Politologin Sabine Kropp nur mit Fragezeichen sprechen. Und doch klinge das Zusammenspiel von Bund und Ländern für die Menschen manchmal eher nach Kakofonie als nach wünschenswerter Vielfalt. Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
In Schweden sind 6700 Menschen mit oder an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Mehr als in den Nachbarländern. Die rot-grüne Regierung setzt auf wenige Verbote und Freiwilligkeit. Lockdown und Maskenpflicht sind kein Thema. Von Carsten Schmiester www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
In Deutschland galt sie vor allem als Hüterin der sogenannten Beutekunst. Als Kunsthistorikerin und Direktorin des Moskauer Puschkin-Museums hat sie sich aber auch um die westliche Kunst verdient gemacht. Der Historiker Wolfgang Eichwede nannte Irina Antonowa im Dlf eine "wirklich große Frau". Wolfgang Eichwede im Gespräch mit Stefan Koldehoff www.…
 
"Gold wie Blut" ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie. Angepriesen wurde er für seine gesellschaftspolitische Relevanz: mit starken weiblichen Charakteren und westafrikanischem Setting. Doch das Konzept der US-Autorin Namina Forna geht nicht auf. Von Susanne Billig www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Seit mehreren Jahrzehnten versucht der Germanist Michael Maar, den Geheimnissen der Literatur auf die Schliche zu kommen. In seinem neuen Buch seziert er Werke anhand ihres Stils und lässt dabei manch berühmten Autor links liegen. Moderation: Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Auf der Kapverden-Insel Boa Vista wird ein Schriftsteller erschossen. Eine Rache der Mächtigen an einem Unbequemen? Mitnichten. Germano Almeida erweist sich in "Der treue Verstorbene" als reflektierter und gewitzter Erzähler. Von Marko Martin www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In der Reihe „Jingle ohne Bells“ präsentiert Deutschlandfunk Kultur die etwas anderen Weihnachtssongs. Hinter Tür 1 verbirgt sich „Maybe Next Year“ der amerikanischen Singer-Songwriterin Meiko. Von Gerd Brendel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 Hören bis: .. Direkter Link zur AudiodateiVon Brendel, Gerd
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login