Cdtipp öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
C
CD-Tipp

1
CD-Tipp

Bayerischer Rundfunk

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
Große Solisten, interessante Interpretationen, vielversprechende Newcomer: BR-KLASSIK stellt Ihnen immer werktags neue Klassik-CDs vor – das ausgewählte "Album der Woche" gibt's dann samstags im Klassikmagazin Piazza sowie hier als Podcast.
 
Loading …
show series
 
Die "Große Totenmesse" von Hector Berlioz wurde wegen ihrer gigantischen Chor- und Orchesterbesetzung immer wieder als monströses Ungetüm abgetan. Dass es in Wahrheit ein introspektives, lyrisches, klanglich fein ausdifferenziertes Stück ist, zeigt Antonio Pappano mit dieser Neueinspielung.Von Fridemann Leipold
 
Among Whirlwinds - der Titel ist Programm: Mit diesem Album will das renommierte Vokalensemble Singer Pur frischen Wind in die noch immer männlich geprägte Musikwelt bringen: Werke von 17 Komponistinnen aus 12 Ländern und rund tausend Jahren Musikgeschichte sollen das Repertoire aufmischen und ein Forum für weibliche Kreativität schaffen.…
 
Genau 300 Jahre sind sie alt - Bachs "Brandenburgische Konzerte". Zum Jubiläum der Handschrift hat sich die Akademie für Alte Musik an eine weitere Neuaufnahme gewagt. Es ist bereits die zweite des Berliner Top-Ensembles, einige Musiker waren bereits vor knapp 25 Jahren dabei. Neu aber sind zwei Stars, die diesmal als Gäste mitgespielt haben.…
 
Originelle Musik einer heute vergessenen Komponistin ist hier in hochkarätiger Interpretation zu entdecken: Florence Price lebte von 1887 bis 1953 - und hat sich als erste Afroamerikanerin nationale Anerkennung erkämpft. Yannick Nézet-Séguin hat genau das richtige Feeling für den eigentümlichen Stilmix zwischen Dvo?ák, Wagner, Chorälen, Sprituals u…
 
Die "Alpensinfonie" - naiv zund pompös? Von wegen! Derart präzise durchgearbeitet und dynamisch ausdifferenziert, hat das Werk nichts mit dem Klischee vom Breitwand-Filmscore zu tun. Vielmehr spürt Jurwoski den philosophischen Gedanken über den unabänderlichen Lebenskreislauf nach, die der Partitur zugrunde liegen.…
 
Auf seinem aktuellen Sibelius-Album hat sich Edward Gardner einmal nicht die Symphonien des finnischen Meisters vorgenommen, sondern unbekanntere Orchesterwerke. Was Gardner mit seinem Bergen Philharmonic Orchestra aus dieser Musik an Klangfarben, dynamischen Facetten und erzählerischer Kraft herausholt, ist überwältigend.…
 
Was für eine frühromantisch lodernde, ausdrucksstarke Musik in der Beethoven-Nachfolge bei der Komonistin Louise Farrenc zu entdecken ist, zeigt die französische Dirigentin Laurence Equilbey mit ihrem Originalklang-Orchester auf packende Weise. Da meldet sich eine stürmische und empfindsame Seele mit Power und Eleganz zu Wort!…
 
In der Besetzung Klavier, Kontrabass und Schlagzeug sind unzählige, teils legendäre Jazzaufnahmen entstanden, trotzdem ist das Pianotrio immer noch ein unerschöpfliches kreatives Feld. Pianistin Clara Haberkamp zeigt das eindrucksvoll auf "Reframing the moon", dem BR-KLASSIK-Jazzalbum des Monats August.…
 
Hinreißender Geigengesang und große Orchestermusik, selbstverständliche Brillanz und schwärmerischer Ausdruck, mediterrane Serenität und ein Hauch von Melancholie - all das ist Ermanno Wolf-Ferraris Violinkonzert in der Interpretation von Alban Beikircher. Die überfällige Wiederentdeckung eines Komponisten, der einst so populär war wie Puccini und …
 
Geburt im libanesischen Beirut, die Eltern Protagonisten orientalischer Musik, mit neun Jahren erster Auftritt mit einem Bach-Klavierkonzert, mit zwanzig Sieg bei einem der ganz großen Musikwettbewerbe. Die Karriere von Abdel Rahman El Bacha ist so wenig alltäglich wie sein Klavierspiel und seine Rachmaninow-Interpretationen.…
 
Nach über dreißig Jahren legt der polnische Pianist Krystian Zimerman erneut eine Gesamteinspielung von Beethovens fünf Klavierkonzerten vor - mit Simon Rattle und dem Lomdon Symphony Orchestra. Es macht Freude zu hören, wie gut sich Simon Rattle und Zimerman musikalisch verstehen und jung geblieben sind!…
 
Oft zahlen Wunderkinder einen hohen Preis. Nicht nur, wenn sich später das Gefühl einstellt, sie hätten ihre Jugend verpasst. Sondern auch, weil die hochfliegenden Erwartungen unter Druck setzen. Das eigentliche Wunder dann ist, wenn aus ihnen Künstler werden, die mit zunehmender Erfahrung immer jünger zu werden scheinen. So wie im Fall des Cellist…
 
Leonard Bernsteins Welterfolg "West Side Story" kennt man. Aber derart auf den Punkt gebracht, mit lässiger Coolness und unwiderstehlichem Drive, hört man das selten. Mit seinem Luzerner Sinfonieorchester hat Chefdirigent James Gaffigan ein spannendes Kaleidoskop amerikanischer Musik des 20. Jahrhunderts eingespielt - "Americans" ist das perfekte S…
 
Vor allem Franz Liszt und Ferruccio Busoni haben Werke Johann Sebastian Bachs bearbeitet und zu brillanten Bravourstücken für Virtuosen gemacht. Der französische Pianist Emmanuel Despax zeigt sich auf seiner neuen CD mit Bach-Bearbeitungen als pianistischer Alleskönner - und überrascht mit bislang unbekannten Neuentdeckungen.…
 
Sarah Christian liefert hier ein Gegenmodell zur traditionellen Supervirtuosen-Show. Ohne Vollfettstufe und Effekthascherei verzaubert sie mit Natürlichkeit, Energie und Klarheit. Und in Tschaikowskys Streichsextett "Souvenir de Florence" sind mit Sarah Christian & Friends sechs Musikbesessene am Werk - das ist nicht zu toppen!…
 
Petrenko stürzt sich kopfüber und mit schwindelerregender Risikobereitschaft in Extreme. Man erlebt hier quasi eine außer Rand und Band geratene Präzisionsmaschine, irrwitzig betriebsam und völlig übertourig: Die Musik ist auf Speed. Und genau das gibt ihr jene Bedrohlichkeit, die Mahler vorschwebte.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login