show episodes
 
Jann und Jakob. Jakob und Jann. Zwei, die zum Reden die Nacht brauchen, wie das Bier zum Leben. Getrieben von Musik, suchen sie nach den perfekten Songs und den wirrsten Geschichten. Und ihr könnt dabei sein! Bei "Zwei gegen drei - Zwei gegen..." wird ausführlichst und so schmuddelig wie möglich ein Thema behandelt, das außer Jann und Jakob wirklich niemandem am Herzen liegt. Mit dabei allerdings immer gute Musik und schmierige Zoten.
 
In «Die Beichte» vertrauen junge Menschen unserem Host Livio Carlin Dinge an, für die sie sich lange geschämt haben. Oder Erlebnisse, die sie einfach endlich jemandem erzählen wollen. Egal ob Tabubruch oder einschneidende Erfahrungen – «Die Beichte» ist dein sicherer Hafen für Geheimnisse, wo dir nichts peinlich sein muss. Neue Folgen jeden zweiten Donnerstag ab Mitternacht.
 
Wer will was von wem woraus? - Der Podcast speziell für angehende Juristinnen und Juristen im ersten Examensstress. Jeden Sonntag in einer neuen Folge beschäftigen wir uns mit unterschiedlichsten Themen aller Rechtsgebiete, die für Dein erstes Examen relevant werden. Morgens in der Bahn, beim Joggen im Grünen oder nachts zum Einschlafen: Wer will was von wem woraus? macht Deine Examensvorbereitung ein klein wenig entspannter - jede Woche aufs Neue. Wo gibt es den Podcast sonst? Auf linktr.ee ...
 
In diesem Podcast besprechen Aaron und Amadeus aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen. Oder nein, eigentlich nicht. In Wahrheit geht es einfach um sinnloses Gequatsche und sehr viel Ironie. Wir sind der Podcast mit langweiligen Geschichten, semi-lustigen Gags und einem Hauch Corona. Mehr Infos unter www.ironiemith.de
 
Loading …
show series
 
Eckhard Henscheids Name steht wie kaum ein anderer für Witz, Komik und Satire. Zwar hat Henscheid, Jahrgang 1941, auch große und dicke Romane geschrieben, zum Beispiel den in Frankfurt spielenden Schlüsselroman "Die Vollidioten". Doch berühmt, ja berüchtigt ist er für seine kurzen Werke, für Glossen, Persiflagen und Polemiken. Heute ist sein 80. Ge…
 
Die Schnurrbartspitzen wippen, wenn der Erfinder der "Hobbythek" von seiner Kindheit und von seinem Großvater erzählt, er singt und diskutiert voller Leidenschaft vor dem Mikrofon. Jean Pütz, Sohn einer Luxemburgerin und eines Rheinländers, der noch im Zweiten Weltkrieg eine linke Kneipe in Köln betrieb, hat früh zwischen den Stühlen randaliert. In…
 
Steffen Kopetzky ist Schriftsteller. Und in den letzten Jahren in seinem Fach zu einem profilierten Historienforscher geworden. Mit dem Schwerpunkt 20. Jahrhundert und der Gabe, in seinen Romanen Verbindungslinien zwischen historischen Ereignissen offen zu legen, die dem Auge des Normal-Gebildeten bislang verborgen geblieben sind.…
 
Auf der einen Seite ist er ein ganz normaler hessischer Landpfarrer: Jörg Niesner ist Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde in Laubach, einer mittelhessischen Kleinstadt im Landkreis Gießen. Aber zu seiner Gemeinde gehören mehr als die Menschen, die sonntags in seiner Kirche sitzen oder ihm alltags auf der Straße begegnen. Jörg Niesner ist als …
 
Brettspiele können dich in spannende Geschichten entführen – ebenso wie gute Bücher. Sabrina und Hanno blicken auf unterschiedliche Spiele, die direkt in Verbindung zu einem "Buch" stehen. Dabei stolpern sie u.a. über: Mäuse-Abenteuer in einer fernen Welt: Maus und Mystik (BGG) Stofftiere im kindlichen Traumland: Herr der Träume (BGG) Sci-Fi : Gen7…
 
Wilhelm von Boddien wurde sehr viele Jahre leidenschaftlich von einer Idee angetrieben: Dem Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses. 1992 gründete er, zusammen mit hochrangigen Gleichgesinnten, den Förderverein Berliner Schloss e.V. und sammelte unermüdlich Geld. 105 Millionen sollten es sein, 110 Millionen Spenden kamen am Ende zusammen.(Wdh. vom…
 
Vor 200 Jahren begann der griechische Aufstand gegen das Osmanische Reich, das seit fast 400 Jahren über den größten Teil des heutigen Griechenlands geherrscht hatte, 1830 erlangte das Land die Unabhängigkeit. Der in Hamburg geborene Historiker und Neogräzist Ioannis Zelepos arbeitet derzeit am Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr-Universität Boc…
 
Seit 2003 ist Anne Bohnenkamp-Renken Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts und damit des Goethe-Hauses in Frankfurt. Jetzt bekommt sie Zuwachs. Das Romantik-Museum wird eröffnet, direkt neben dem Goethe-Haus in Frankfurt. Unter ihrer Leitung.Von Martin Maria Schwarz
 
"Was wären wir ohne Erinnerungskultur?" Das sagt Professor Joachim-Felix Leonhard, der Vorsitzende des deutschen Nominierungskomitees für das Weltdokumentenerbe. Kulturelle Gedächtnisarbeit zieht sich wie ein roter Faden durch die Biografie des Historikers und Bibliothekars. (Wdh. vom 24.08.2016)Von Claudia Sautter
 
Es sind die Märchen seiner Mutter und Großmutter, die ihm mehrfach das Leben retteten. Als Sohn einer Nomadin und eines Franzosen baskischer Herkunft wuchs Naceur Charles Aceval während des Algerienkriegs auf und fühlte sich früh hin- und hergerissen zwischen den Kulturen. In den 1970er Jahren kam er von Algerien über Frankreich nach Deutschland, v…
 
Als Teenager ist Chris als Graffiti-Writer unterwegs – bis er über das Handy eines Freundes von der Polizei überführt wird und plötzlich stehen Beamte vor der Tür seines Elternhauses. Wie hoch die Schadenssumme, die er abzahlen musste, war und weshalb er die Zeit des illegalen Sprayens nicht bereut, verrät er Livio bei «Die Beichte».…
 
Das Hobby Brettspielen ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden. "Spielen kann man überall", sagen die eingefleischten analogen Gamer. Aber stimmt das? Sabrina und Hanno philosophieren über die unterschiedlichsten Orte an denen man spielen kann und sprechen dabei u.a. über folgende Spiele: Spielen im Freibad: Fluxx: Zombie (BGG) Spielen im Flugha…
 
Mit seinem Buch "Männerfantasien" mischte er den Wissenschaftsbetrieb in den 1970er Jahren ordentlich auf - wie hier einer über männliche, faschistische Gewalt schrieb, in einem wilden Textstrom mit Assoziationen aus Filmen, Popmusik und Comics, hatte die Universität bis dahin noch nicht gesehen. Kein Wunder, dass er damals im traditionellen, akade…
 
"Dinge müssen nicht kompliziert sein, damit sie gut werden und großartig schmecken", sagt Fernsehköchin Maria Groß. Sie ist eine der wenigen erfolgreichen Köchinnen und arbeitet ganz ohne Sterne, dafür aber mit großer Leidenschaft in ihrem kleinen Restaurant "Bachstelze" in Erfurt-Bischleben.(Wdh. vom 11.01.2021)…
 
Alain Altinoglu hält als neuer Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters Frankfurt das "Baguette musicale" in der Hand, französisch für Taktstock. Mit der aktuellen Saison 2021/22 übernimmt er die musikalische Leitung des Orchesters und folgt damit auf Andrés Orozco-Estrada.(Wdh. vom 13.02.2020)Von Adelheid Kleine
 
Würfel fliegen durch die Luft, auf den Boden oder durch die Fenster? Das muss doch nicht sein! Mit dem klassischen Hilfsmittel, dem Würfelbecher, kann Abhilfe geschafft werden. Sabrina und Hanno erkunden ihre Würfel-Vorlieben und schauen sich dabei in dieser Folge von Spiele Story u.a. folgende Spiele an: Dicke Dinger in der Hand: King of Tokyo (BG…
 
Eigentlich wollte Stella Deetjen in Rom ein Fotografie-Studium beginnen. Doch vorher reiste sie als Touristin nach Indien, begegnete dort Leprakranken und blieb. Sie gründete die Hilfsorganisation "Back to Life e.V. - Hilfe zur Selbsthilfe in Nepal" und betreibt Krankenhäuser und Schulen für Straßenkinder.…
 
Weshalb sind Werke von Goethe, Kafka und Thomas Mann, aber auch die Autobiografie von Hildegard Knef stilistisch hervorragend? Was bedeutet "Stil"? Was sind gute und schlechte Metaphern und wieso ist das Adjektiv "der Spazierstock unter den Wörtern"? Der Publizist und Essayist Michael Maar spürt dem Geheimnis großer Literatur nach, indem er sich mi…
 
Rita Henss ist Journalistin, Autorin von Reise- und Kochbüchern und Gastronomiekritikerin. Die gebürtige Frankfurterin hat viele Jahre auf Madeira verbracht, in Paris und Barcelona. Jetzt lebt sie im Nordend und bricht immer wieder auf zu ihren Recherchetouren, oft für viele Wochen.Von Andrea Seeger
 
Willy Praml ist ein echter Theaterprinzipal - mit seinem eigenen Spielort, der Naxoshalle in Frankfurt, mit einer seit Jahren eingespielten treuen Truppe, die immer mal wieder aufgefrischt wird durch junge Leute von außen oder aus der eigenen Familie, die Tochter, die am Haus inszeniert, und den Sohn, der die Musik dazu macht. (Wdh. vom 15.06.2011)…
 
Er ist von Hause aus Cellist, leitet als Dirigent das "Neumeyer Consort" und das Collegium Musicum in Mainz, ist Professor für Alte Musik an der dortigen Musikhochschule, engagiert sich aber auch als Musikvermittler für Kinder und hat das Festival „Internationale Musiktage Wörrstädter Land“ gegründet: Auf welcher dieser Hochzeiten tanzt Felix Koch …
 
Im letzten Jahr erschien Zoë Becks mittlerweile mehrfach ausgezeichneter Thriller "Paradise City", der in der Zukunft in ungefähr 100 Jahren in einem nach mehreren Pandemien politisch und gesellschaftlich umgestalteten Deutschland spielt. Das Erstaunliche ist, dass die Autorin das Manuskript vor der Coronakrise fertiggestellt hatte.…
 
Wenn die Steine wackeln und die Würfel fliegen, dann ist meistens ein Geschicklichkeitsspiel auf dem Tisch. Sabrina und Hanno schauen sich in dieser Folge von Spiele Story u.a. folgende Spiele an: Stapel bis es Kunst wird: Junk Art (BGG) oder Bausack (Wiki) Königreichwürfel: Cube Quest a.k.a. Rumms! Voll auf die Krone (BGG) Zombie-Schnippen: Flick …
 
Erwin Stache erzeugt Geräusche mit bizarren Apparaturen, die er unter anderem aus Alltagsgegenständen selbst zusammen baut. Dadurch kreiert er schöne, schräge, manchmal auch irritierende Klänge. Aber Stache ist auch Musiker und Komponist.(Wdh. vom 26.02.2019)Von Karin Röder
 
Manuel Schweiger kann es gar nicht wild genug zugehen. Zumindest in Deutschlands Wäldern. Denn für Schweiger, den Wildnis-Experten der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF), ist klar: Wilde, also naturbelassene Wälder, in denen Farn und Buche, Pilz und Totholz, Moos und mehr die Landschaft prägen, wie sie wollen, können den ökologischen Herausf…
 
Wolfgang Boettcher war 23 Jahre alt, als er 1958 die Chance seines Lebens bekam: Der Cellist war zum Probespiel der Berliner Philharmoniker eingeladen. Unter den Zuhörern war auch Herbert von Karajan. Noch am gleichen Abend war klar: der junge Musiker wird Philharmoniker. Bis 1976 war Boettcher Solo-Cellist in diesem besten deutschen Orchester, dan…
 
"Hochdeutsch ist meine erste Fremdsprache", sagt Rainer Weisbecker. Der Frankfurter Liedermacher und Mundartdichter, Jahrgang 1953, ist mit Mundart groß geworden. Selbstverständlich wurde in der Familie ausschließlich Frankforderisch gesprochen. Aber auch die Mundart-Literatur hat ihn geprägt: schon als Kind hat er Texte des Frankfurter Dichters Fr…
 
Blond, 1,76 Meter groß, lange Beine. Sie sind die wohl berühmtesten Zwillinge Deutschlands. Als Revuestars waren sie auf allen großen Show-Bühnen der Welt. Heute werden die beiden Künstlerinnen 85 Jahre alt.(Wdh. vom 19.12.2013)Von Karin Röder
 
Iris Wolff wurde 1977 in Hermannstadt in Siebenbürgen geboren, im Alter von acht Jahren kam sie nach Deutschland. Ausgehend von ihrem letzten, 2020 für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman "Die Unschärfe der Welt" erzählt sie vom Leben der immer kleiner werdenden deutschsprachigen Minderheiten in Siebenbürgen und im Banat.…
 
Greta Wagner lehrt und forscht als Soziologin an der Technischen Universität Darmstadt. Für ein großes Forschungsprojekt kehrte sie 2016 in die rheinhessische Provinz zurück, wo sie 1981 zur Welt kam. Hier führte Greta Wagner Interviews mit (überwiegend weiblichen) Menschen, die sich an ihrem Heimatort für Geflüchtete einsetzen.…
 
Viola Tamm ist Singer Songwriterin aus Aschaffenburg und Schirmherrin des "Bündnis gegen Depression Würzburg". Die Sängerin, Songwriterin und Bloggerin hat ihre größten Leidenschaften zum Beruf gemacht: das Singen, die Musik, das Schreiben und die Liebe zur menschlichen Seele.Von Christiane Hillebrand
 
Gestern vor 25 Jahren starb die Schauspielerin Liesel Christ. Auf der Bühne stand sie schon im Alter von vier Jahren, später besuchte sie als jüngste Absolventin von allen die Schauspielschule. Mit ihrer Kunst, ihrer Natürlichkeit und ihrem großen Arbeitseifer erspielte sie sich die Gunst des Publikums.(Wdh. vom 16.04.2019)…
 
Alexander von Humboldt Der andere Kosmos 70 Texte, 70 Orte, 70 Jahre 1789 – 1859 Hrsg. Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich, dtv Verlag, München 2019 Buch kaufen Alexander von Humboldt –sämtliche Schriften Berner Ausgabe Hrsg.: Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich dtv Verlag, München 2019 Sämtliche Schriften (Handnummerierte Vorzugsausgabe im Schmucksc…
 
Herfried Münkler, emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität, gehört zu den gefragtesten Politikberatern unserer Zeit. Dabei schreibt Münkler - abgesehen vom Migrations-Bestseller "Die neuen Deutschen" - vor allem historische Bücher.(Wdh. vom 29.03.2018)Von Andreas Bomba
 
Er war eine tragende Säule der deutschen Auseinandersetzung mit der Shoah. Als Lektor für Geschichte im S. Fischer-Verlag erschloss der leise Historiker Dr. Walter H. Pehle einer ganzen Generation von unbequemen 'Quereinsteigern' wie Ernst Klee oder Götz Aly die Möglichkeiten, ihre heute als Klassiker der Holocaust-Forschung anerkannten Werke zu pu…
 
Elias und seine Freunde waren fasziniert von der Polizei. So fasziniert, dass sie sich ein Blaulicht, Westen und sogar Waffen gekauft haben, um damit andere zu erschrecken oder ihnen, wie Elias selber sagt, «eine Lektion zu erteilen». Wieso er froh ist, dass sie damit aufgehört haben und ob ihm ihre Opfer leidtun, erzählt er bei «Die Beichte».…
 
Joachim Kuhlmann ist Künstler, Philosoph und Lebenskünstler. Seit 20 Jahren lebt der gebürtige Leipziger im Wald auf der Ludwigshöhe in Darmstadt. Der Bildhauer und Maler hatte damals gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth die alte, halb verfallene Wehrmachtsbaracke mitten im Wald entdeckt - heute ist es ein Skulpturengarten.(Wdh. vom 14.12.2020)…
 
Sie kam nur auf einer einzigen Insel der Welt vor, einer Vulkaninsel vor der mexikanischen Pazifikküste: die Socorrotaube. In der Natur gilt sie seit den 1970er-Jahren als ausgerottet, in Volieren allerdings überlebten einige Tiere. Mit ihnen wird seit nunmehr 27 Jahren versucht, den eher unscheinbaren, erdbraun-zimtfarbenen Vogel vor dem endgültig…
 
Die in England lebende Historikerin und Autorin Karina Urbach hat sich mit Büchern wie "Hitlers heimliche Helfer" hierzulande einen Namen gemacht. Jüngst befasste sie sich mit der eigenen Familiengeschichte, in der es um das Kochbuch ihrer Großmutter Alice geht.(Wdh. vom 25.02.2021)Von Andreas Bomba
 
Dieser Mann hatte den Blues - und wie! Seit sich der Musikjournalist Manfred Miller vor Jahrzehnten mit dem Jazz- und Blues Virus infizierte, mit radiokräftiger Hilfe der in Deutschland stationierten Amerikaner und ihrem Sender AFN, suchte er Fragen und Antworten, wie nur der Blues sie stellen und geben kann - und das Leben natürlich. Am 4. Juni st…
 
Mithu Sanyal ist Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Sachbuchautorin. Mit ihrem ersten Roman allerdings ist sie gleich auf den Bestsellerlisten gelandet. Er heißt "Identitti" und leuchtet das Thema Identität mit einer enormen Gründlichkeit, aber auch mit Humor, bis in die äußersten Ecken aus.Von Rosemarie Tuchelt
 
Christian Schnalke kam über das Zeichnen zum Schreiben. Zum Gag-Schreiben. Und war in dieser Funktion sowohl für Harald Schmidt als auch für Hugo Egon Balder tätig, als diese noch ihre Shows hatten. Doch das reichte ihm nicht.Von Martin Maria Schwarz
 
Katja Sporn hat den Universitätslehrstuhl gegen einen Hocker unter der griechischen Sonne und den Direktorinnensessel im Deutschen Archäologischen Institut Athen (DAI) getauscht, weil ihr das Aufregende an Ausgrabungsarbeiten sowie der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und Griechenland sehr wichtig ist.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login