show episodes
 
Eine Geschichte wie aus einem Horrorfilm aber sie ist wahr: Ein Zug der BLS rattert durch die finstere Nacht, die Bremsen funktionieren nicht, es geht nur noch bergab. Wenige Minuten bleiben zu entscheiden, wie der Zug gestoppt werden kann. Es kommt zu einem wuchtigen Aufprall – drei Menschen hatten von Anfang keine Chance und verlieren ihr Leben. Der neue SRF Podcast zur TV-Produktion «Es geschah am…» erzählt diese wahre Geschichte, die sich vor 13 Jahren im Berner Oberland ereignete, aus S ...
 
Loading …
show series
 
Der Kanton Bern hat die Bewilligung zum Abschuss erteilt. Das Tier soll in den letzten zwölf Monaten trotz Schutzmassnahmen mehr als 15 Nutztiere getötet haben. Weiter in der Sendung: * Affenpocken im Kanton Bern: Behörden können auf Corona-Erfahrungen zurückgreifen. * Thuner Verkehrsprobleme: Sofortmassnahmen gelten nur noch bis Ende Mai.…
 
Zu fast allem lässt sich im Internet Rat finden, trotzdem sind die kantonalen Ehe- und Familienberatungsstellen immer noch gefragt. Verändert hat sich in den letzten 90 Jahren aber, worüber in der Beratung gesprochen wird. Weiter in der Sendung: * Thun, die «Wohnungshölle»: Im Tor zum Berner Oberland ist die Wohnungssituation prekär. Eine schnelle …
 
Ein 14-Jähriger hat in Siders in der Nacht von Sonntag auf Montag mit einer Stichwaffe auf seine Mutter eingestochen, sie ist in der Folge verstorben. Der Teenager ist in Untersuchungshaft. Weiter in der Sendung: * Die Rechnung der Stadt Freiburg schliesst mit einem satten Plus statt dem erwarteten kleinen Minus.…
 
In der Stadt Thun ist es schwierig, eine Wohnung zu finden. Die Leerwohnungsziffer liegt bei 0.17, das heisst, auf 1000 Wohnungen sind gerade mal 1.7 Wohnungen leer. Das entspricht den Leerwohnungen in Zürich. Weiter in der Sendung: * Menschen aus der Ukraine könnten der bernischen Gastronomie beim Fachkräftemangel helfen.…
 
Im Kanton Bern fehlen die Fachkräfte in Restaurants und Hotels. Die Betreiber:innen setzen deshalb auf die geflüchteten Personen aus der Ukraine. Doch das Interesse an den Jobs hält sich in Grenzen. Wir zeigen die Gründe auf. Weiter in der Sendung: * Ambulante Behandlungen statt Notfallversorgung: Das Spital Tafers stellt sich neu auf. * Busse stat…
 
Die Krisenzeit mit vielen Abgängen von Kaderleuten sei weitgehend überstanden, sagen die Verantwortlichen des Freiburger Spitalnetzes HFR. Nun wird die Zukunft des Spitals als Gesundheitszentrum aufgegleist. Weiter in der Sendung: * Biel will zusammen mit Bevölkerung und Gewerbe herausfinden, wie das Gebiet um den Bahnhof attraktiver werden soll. *…
 
Was denkt man über das Böse im Menschen, wenn man von Berufes wegen mit Verbrechen zu tun hat? Krimiautorin Christine Brand, Rechtsmediziner Christian Jackowski und Gefängnisdirektorin Annette Keller gaben im MäntigApéro des Regionaljournals und der SRG Bern Freiburg Wallis Einblick in ihren Alltag. Weiter in der Sendung: * Ausbau der Jugendpsychia…
 
2021 wurden der nationalen Cyberbehörde doppelt so viele Fälle gemeldet wie im Jahr zuvor. Meistens geht es dabei um Delikte wie Erpressung oder Betrug. Seit gut einem Jahr verfügt die Berner Kantonspolizei über eine Abteilung, die sich um solche Fälle kümmert. Ein Augenschein. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Bern bewilligt den Abschuss eines L…
 
Der Kelch des Barragespiels geht am FC Sion vorbei. Dank eines 3:3 gegen Servette konnten sich die Walliser auf den siebten Tabellenplatz retten. Weiter in der Sendung: * Elfic Fribourg holt zum vierten Mal in Folge den Titel der Schweizer Meisterinnen. * Der Ruf in die Woche: hoher Besuch bei ukrainischen Schulkindern.…
 
Suzanne Thoma hat während ihren 11 Jahren beim bernischen Energiekonzern BKW das Unternehmen stark geprägt. Im Gespräch spricht sie über ihre Motivation, über Kritik an ihrer Person und ihren Lohn. Weiter in der Sendung: * Letzte Spiele der Super League: Muss der FC Sion gegen den Abstieg kämpfen?Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Seit fast 200 Jahren steht der alte Käsepeicher auf einem Hügel oberhalb von Eggiwil (BE). Nun erhalten die Eigentümer den Denkmalpflegepreis des Kantons Bern – unter anderem wegen der Sanierung des Schindeldachs. Weiter in der Sendung: * Autorin Katharina Zimmermann ist tot: Die Bernerin stirbt mit 88 Jahren.…
 
Es gibt kaum einen Ton, welchen das neue Musiklabor in Wabern nicht nachspielen kann. Dafür ist zuerst einmal absolute Stille nötig. Herzstück des «SE Musiclab» ist ein fünf Meter hoher, runder Raum. Seine Aussenwand besteht aus 32'000 Lehmkugeln. Weiter in der Sendung: * So ergeht es geflüchteten ukrainischen Kindern und Jugendlichen im Kanton Ber…
 
Immer mehr Wölfe streifen durch das Wallis. Die Anzahl der gerissenen Nutztiere wie Schafe steigt an. Der Knackpunkt: Die Raubtiere konnten viele Schafe trotz entsprechender Schutzmassnahmen töten. Der Kanton Wallis hat nun genug: Er fordert den Bundesrat auf, sofort eine Notverordnung zu erlassen. Weiter in der Sendung: * Gratis-ÖV in Freiburg? De…
 
Die Mitglieder des Berner Stadtrats sollen sich künftig vertreten lassen können, wenn sie über eine bestimmte Zeit nicht an den Parlamentssitzungen teilnehmen können. Das hat der Stadtrat entschieden. Die Frage ist noch, wie lange und von wem. Weiter in der Sendung: * Zu viel Homeschooling: Kanton Bern zieht Schraube an. * Freiburger Kantonsparlame…
 
Nach zwei Jahren wieder BEA: die Expo in Bern stiess auf grosses Interesse. Auch die Kirchen waren wieder mit einem grossen Stand mit viel Platz für Begegnungen vertreten. Die Bühne hat auch Srakla genutzt, die reformierte Arbeitsgemeinschaft Kirche und Landwirtschaft. Frage der Woche: Warum wegen eines Übersetzungsfehlers von Luther Einhörner in d…
 
Rund 40 bis 50 Prozent der Flüchtlinge aus der Ukraine benötigen psychologische Hilfe. Psychologinnen und Psychologen bereiten sich vor, Geflüchteten aus der Ukraine zu helfen. Der Dachverband der Schweizer Psychologinnen und Psychologen hat einen Aufruf unter seinen Mitgliedern gestartet. Innerhalb weniger Tage sind diesem rund 500 Fachpersonen ge…
 
Bis zu 30'000 ukrainische Geflüchtete pro Monat. Dies sind zurzeit die Prognosen des Bundes. Um eine schnelle Registrierung, Verteilung und Betreuung der Geflüchteten ermöglichen zu können, werden nun Zivilschutz und Zivildienst als Unterstützung zugezogen. Und in gewissen Gastfamilien gibt es Klärungsbedarf.…
 
In Sigriswil gehen die Schüler auf den «Suppecher». Sie sammlen für einen guten Zweck, für die Partnergemeinde in Polen nah an der ukrainischen Grenze. Im Gespräch erkärte Pfarrer Christoph Bühler, warum ein solches Projekt sinnstifend sein kann. Frage der Woche mit Christian Dummermuth: Warum hat es an jedem Kirchturm eine Uhr? Auszeichnung für di…
 
Die Gemeinde Kandersteg ist auf allen Ebenen vorbereitet für die Aufnahme von Flüchtlingen. Die Gemeinde hat eine Taskforce gebildet und Hotels sowie Ferienwohungsbesitzer für Betten angefragt. Die Solidarität sei rieseg, sagt Hotelier und Gemeindepräsdient René Maeder. Kandersteg ist ein gutes Beispiel, wie sich Gmeinden vorbereiten müssten und wi…
 
Die Solidarität in der Schweiz bezüglich er Flüchtenden aus der Ukraine sei riesig, sagt die Schweizer Flüchtlingshilfe. Grundsätzlich die beste Hilfe seien Geldspenden. Hier empfehlen die reformierten Kirchen Bern Jura Solothurn das Hilfswerk HEKS, weil Spenden automatisch auch Beiträge der Glückskette auslösen. Und Menschen, welche Räumlichkeiten…
 
Pfarrerin Christine Sieber sagt, wie sie mit der Machtlosigkeit umgeht, welche die Ereignisse in der Ukraine hervorrufen. Und in der Frage der Woche sagt Heilsarmee-Offizier Christian Dummermuth, wieso der Weltgebetstag dieses Jahr in Grossbritannien zu seinen Wurzeln zurückfindet und im Angesicht des Ukraine-Krieges noch wichtiger wird.…
 
Eheschliessungen in besondere Zeremonielokalen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Der Kanton Bern erhöht deshalb die Anzahl Termine für Trauungen in externen Lokalen ab 2022 deutlich. Neu werden auch Wintertrauungen angeboten. Den Kirchen macht dieser Trend eher Sorgen. Frage der Woche mit Heilsarmee-Offizier Christian Dummermuth: Müssen si…
 
Sie wurde vor 25 Jahren buchstäblich über Nacht aus der Taufe gehoben, die Aktion 2 x Weihnachten. «Erfunden» hat sie ein Thuner, der damalige Leiter der DRS-Sendung Espresso, Peter Salvisberg. Im Chichlestübli-Beitrag erinnert er sich an die Lancierung und warum es am Anfang nach einem Reinfall ausgesehen hatte.…
 
Seit Anfang Jahr ertönen in den kirchlichen Sendungen auf Radio Beo neue Jingles. Produziert hat diese der Interlakner Musiker Ueli von Allmen zusammen mit seinem Sohn Elia. In der Sendung erklärt der Tächa-Gründer wie er bei der Produktion vorgegangen ist. Frage der Woche: Welche Neujahrsvorstäze hat sich Pfarrer Ueli Häring vorgenommen? Link zur …
 
Die Aktion Weihnachtspäckli hat einmal mehr einen Rekord geknackt. 124’8000 Päckli wurden mit 40 Sattelschlepperin von der Schweiz nach Osteuropa gebracht, wo sie jetzt von lokalen Mitarbeitern und Partnern verteilt werden und ein Lächeln in unzählge Gesichter von Erwachsenen und vor allem Kinder zabuern. Frage der Woche mit Christian Dummermuth: W…
 
Bis am 10. Dezember erstahlt die Welt in der Farbe Orange: Die «Orange Days» sind Aktionstage, welche auf das Thema Gewalt gegen Frauen Aufmerksam machen. Christine Sieber hat eine Aktion in Unterseen besucht. Frage der Woche mit Helen Hochreutener: Fasten, sich Besinnen oder doch viel Essen: Was ist der Advent?…
 
Fremdenfeindlichkeit ist in der Schweiz Realität. Das zeigt ein Zwischenbericht der Fachstelle gegen Rassismus. Diskriminierung komme in allen Regionen und Lebensbereichen vor. Besonders von Diskriminierung betroffen sind Menschen ohne Schweizer Pass und religiöse Minderheiten. Sie werden vor allem bei der Arbeitssuche und am Arbeitsplatz benachtei…
 
Die einen wollen nicht, darunter viele Schweizer. Und die anderen können nicht, weil sie den Stoff nicht bekommen. Die Rede ist von der Corona-Impfung. Amnesty International fordert mehr Solidarität bei den Corona-Schutzmassnahmen. Frage der Woche: Büsst die Bibel den Stellenwert als Buch der Bücher ein? Mit Pfarrerin Christine Sieber.…
 
Nachdem die letzte Spielzeit, aus bekannten Gründen, buchstäblich ins Wasser fiel, blickt die Kulturgruppe Markus nun hoffnungsvoll in die Zukunft. Sie bleibt auch in ihrer 33. Saison der Idee treu, mit hochwertigen Kleinkunstperlen und Musik verschiedenster Stilrichtungen. Im Chilchestübli sprechen wir mit Maria Pfister über die aktuelle Saison. F…
 
Der Kirchenchor der katholischen Kirche Thun feierte Ende Oktober sein 125 Jahr Jubiläum. Mit einem Jahr Verspätung durften über 40 Aktivmitglieder der 4 Stimmregister mit ihren Gästen im Tertianum Bellevuepark Thun doch noch ihr Jubiläum feiern: aus 125 wurde kurzerhand 125 + 1 Jahre. Trotz vielen aktiven Sängerinnen und Sängern macht sich der Cho…
 
Gemeinsam haben über achzig Kinder mit 80’000 Bauklötzen meterhohe Türme, das Wankdorf Stadion und Mauern gebaut. Der Anlass wurde von Allianz Bödeli in Zusammenarbeit mit dem Bibellsesebund Winterthur organisiert. Das Bauen, Singen und Bibelgeschichten hinterliessen viele frohe Kindergesichter.Von Tobias Kilchör
 
Ein sommerlicher Ausflug zu einer imposanten Kirche und Klosteranlage im Tessin: Bruder Mauro bringt die Geschichte der Madonna del Sasso in Locarno näher. Er erzählt auch über seine Reise, vom einfachen Mönch, zum Theologieprofessor, zum Generalminister der Kapuziner und zurück, als Bruder, in den Klostergarten. Heute im Beitrag gibt es den vierte…
 
In Matten organisiert die evangelische Allianz Bödeli eine Bauwoche für Kinder. 80’000 Bauklötze warten auf die Kinder, um Türme, Tore, Häsuer und Stadtmauern zu bauen. Dazu gibt es Geschichten mit Bauwerlebnissen aus der Bible und Lieder. Die Bauwoche in Matten findet vom 13. bis 16. Oktober statt. Mehr Infos und Anmeldung…
 
Ein sommerlicher Ausflug zu einer imposanten Kirche und Klosteranlage im Tessin: Bruder Mauro bringt die Geschichte der Madonna del Sasso in Locarno näher. Er erzählt auch über seine Reise, vom einfachen Mönch, zum Theologieprofessor, zum Generalminister der Kapuziner und zurück, als Bruder, in den Klostergarten. Heute im Beitrag gibt es den dritte…
 
Die Gegner der «Ehe für alle» nehmen die Samenspende für Lesbische Paare ins Visier. Im Zentrum des Nein-Komitees steht weiterhin der Erhalt des traditionellen Familienbildes. So soll die Ehe auch in Zukunft der Verbindung von Mann und Frau vorbehalten sein. Das letzte Wort hat das Schweizer Stimmvolk am 26. September an der Urne.…
 
Ein sommerlicher Ausflug zu einer imposanten Kirche und Klosteranlage im Tessin: Bruder Mauro bringt die Geschichte der Madonna del Sasso in Locarno näher. Er erzählt auch über seine Reise, vom einfachen Mönch, zum Theologieprofessor, zum Generalminister der Kapuziner und zurück, als Bruder, in den Klostergarten. Heute im Beitrag gibt es den zweite…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login